Caravan
campofactum

Dieselheizung in großer Höhe betreiben


rudi rüssel am 30 Nov 2018 19:13:19

Wir haben uns ein Chausson Flash C514 gekauft in dem Fahrzeug ist eine Epersbächer Dieselheizung verbaut. Ich habe jetzt in der Bedienungsanleitung gelesen das die Heizung in einer Höhe ab 1500m nicht mehr ständig betrieben werden soll/ kann. Angeblich ist eine Passüberquerung bis 3000m kurzfristig möglich. Hat hier jemand Erfahrungen was passiert wenn die Heizung doch ständig in einer Höhe über 1500m betrieben wird ? geht sie dann aus oder Qualmt sie wegen zu wenig Luft ???


Gruß
Wolfgang

Anzeige vom Forum


Variophoenix am 30 Nov 2018 19:56:11

Sie startet ev. nicht mehr weit oben.
Wenn du sie aber bereits weiter unten startest, wird sie oben weiterlaufen auch auf 3000 m.

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

rudi rüssel am 30 Nov 2018 22:00:32

Danke Rene für die rasche Info. Eventuell gibt es noch weitere User die schon Erfahrungen damit haben..... ansonsten werde ich das kommende Saison testen.

Anzeige vom Forum


tztz2000 am 30 Nov 2018 22:20:49

Du kannst die Heizung um das Höhenkit ergänzen, dann gibt’s keine Probleme!

--> Link

--> Link

kheinz am 30 Nov 2018 22:31:01

............sie Qualmt wegen zu wenig Luft, das ist Fakt ???
Abhilfe schaft ein Höhenkit der über einen (Höhen-)Drucksensor unter anderem die Einspritzmenge reduziert.
Du kannst es aber auch mal ohne diesen Kit versuchen ( im Winter :mrgreen: ) und dann hier die Frage stellen wie du die ausgefallene Heizung wieder zum laufen bringen kannst.
So wird das Forum nicht langweilig.

Aber im Ernst, die Antwort auf deine Fragen bekommst du aus erster Hand, vom Hersteller der Heizung

MfG kheinz

rudi rüssel am 30 Nov 2018 22:35:59

Hallo Thomas, das ist wirklich hilfreich ... Top.... da wir oft in den Bergen sind und auf der Alm übernachten, hatte ich schon bedenken mit der Höhe. Ich werde auf jeden Fall dieses Teil verbauen, hat mir sehr weitergeholfen, Danke.

malefiz am 30 Nov 2018 23:43:50

Dank an diese Runde.
Die in der Truma Combi D verbaute Brennertechnik soll ja von Eberspächer zugekauft sein. Truma setzt bei grösseren Höhen eine zusätzlich zu installierende Kolbenpumpe mit verringerter Fördermenge ein.
Hallo Fa. Truma: Warum regelt ihr die Einspritzmenge nicht wie Eberspächer elektronisch? Sind da Lizenzgebühren für Patente ein Hinderungsgrund. Ich finde die zweite Pumpe für gössere Höhen technisch daneben.
Gruss aus dem Norden
Manfred

andwein am 01 Dez 2018 18:11:59

kheinz hat geschrieben:............sie Qualmt wegen zu wenig Luft, das ist Fakt MfG kheinz

Ja, sie qualmt, aber das ist nicht der Grund für Ausfälle. Der Ruß im Qualm zusammen mit dem Dieselöl verkrustet/verkokt die Einspritzung. Dann geht das Ding auf Störung und muss gereinigt werden.
Meine Info, Andreas

kheinz am 01 Dez 2018 23:43:14

kheinz hat geschrieben:Ja, sie qualmt, aber das ist nicht der Grund für Ausfälle. Der Ruß im Qualm zusammen mit dem Dieselöl verkrustet/verkokt die Einspritzung. Dann geht das Ding auf Störung und muss gereinigt werden.
Meine Info, Andreas
[/quote]

Wenn eine Heizung qualmt / wenn ein Diesel qualmt sagt das immer aus, das der Kraftstoff nicht restlos verbrannt wird.
Und das immer eine Anzeige dafür das die Heizung / der Diesel auf kurz oder lang seinen Dienst versagt.

MfG kheinz

rudi rüssel am 02 Dez 2018 12:13:50

Ich bin gerade am schauen was bei mir für ein Typ Heizung verbaut ist, leider kann ich kein Typenschild finden. Kann hier jemand sagen was das für ein Typ Heizung ist oder mir einen Tip geben wo sich das Typenschild befindet.

Bild

Bild

Bild

Bild

Wolfgang

kheinz am 02 Dez 2018 12:23:24

Das Fahrzeug scheint noch neu zu sein.
Die techn. Daten müßten in den Unterlagen für das Fahrzeug zu finden sein :wink:

MfG kheinz

Anzeige vom Forum


tliner am 02 Dez 2018 12:30:37

Guten Morgen,

Airtronic D3

Gruß,

jazzfriend am 02 Dez 2018 12:41:07

rudi rüssel hat geschrieben:Ich bin gerade am schauen was bei mir für ein Typ Heizung verbaut ist, leider kann ich kein Typenschild finden. Kann hier jemand sagen was das für ein Typ Heizung ist oder mir einen Tip geben wo sich das Typenschild befindet.

Wolfgang


Hallo Wolfgang,
schau Mal im Profil der Fahrertür nach, müßte ein 2cm x 5cm hellgrauer Aufkleber sein.

Klaus

rudi rüssel am 02 Dez 2018 12:51:47

Danke Euch allen, ich habe es gefunden.
Klaus hatte recht das Schild befindet sich im Rahmen der Fahrertür... :top:
Die Heizung ist eine "Airtronic M D4S" und für diese passt auch das Höhenkit das weiter oben verlinkt ist.

Wolfgang

mueller57 am 03 Dez 2018 23:25:41

Hallo Wolfgang,
anbei das Typschild der Heizung bei unserem 2016er Chausson. Unten rechts siehst Du klein den Eindruck H-Kit. Sollte dieser bei Dir auch drauf stehen (oberhalb von Duplikat) , ist der Höhenkit schon verbaut!
Lg Frank


Variophoenix am 04 Dez 2018 12:32:36

Ich habe meine Binar 5s schon auf 2500 Betrieben und da qualmte nichts. Da bei mir wärend der Fahrt die Heizung immer warm ist, startet sie auch auf der höhe auch ohne Kit. Ok. Sie läuft sicher fetter. -für weitere Höhen habe ich mir einen Bypass der um die Pumpe führt gebaut mit verengung. Der wird dann einfach geöffnet, so fliesst eine wenig Diesel im Kreis um die Pumpe.

malefiz am 04 Dez 2018 12:50:57

Variophoenix hat geschrieben: -für weitere Höhen habe ich mir einen Bypass der um die Pumpe führt gebaut mit verengung. Der wird dann einfach geöffnet, so fliesst eine wenig Diesel im Kreis um die Pumpe.


Das ist eine super Idee. Dafür ein Positiv. :top:
Führst du den Bypass in den Tank zurück oder in den Vorlauf der Pumpe?
Ach ja - "um die Pumpe" - also in den Vorlauf.
Das könnte man ja mit einem Nadelventil einstellbar machen.

Gruss aus dem Norden
Manfred

ToniPETER am 04 Dez 2018 18:40:29

Servus!
In einem anderen Forum habe ich gelesen, dass er nach der Pumpe einen 3 Wege Hahn eingebaut hat. Und somit mit die Dieselzufuhr drosselt.
Der Rest des Diesels geht wieder zurück in den Tank.
Wäre auch eine Lösung.

rudi rüssel am 04 Dez 2018 23:24:44

Hallo Frank, das mit dem H-Kit steht bei mir auch auf dem Schild. Bist du sicher das dann das Höhenkit schon verbaut ist? Kann man das irgendwo nachlesen oder den Sensor sehen ?

Danke
Wolfgang

Gast am 04 Dez 2018 23:59:56

Bei Webasto besteht das Höhenkit bei manchen Modellen aus einem Senair welcher bei entsprechender Höhe auf eine zweite Pumpe mit weniger Förderleistung umschaltet... Kostete 700€

rudi rüssel am 08 Dez 2018 12:30:42

Ich bin da immer noch nicht viel weiter gekommen. Habe bei Eberspächer angerufen die teilten mir mit das die Bezeichnung H-Kit auf dem Typenschild nicht bedeutet das auch ein Höhen Kit verbaut ist. In meiner Chausson Bedienungsanleitung steht maximale Höhe 1500m. Der Techniker von Eberspächer sagte mir auch das Chausson da ein anderes Steuergerät verbauen würde und er nicht weiß ob das mit dem Eberspächer Höhenkit läuft. Jetzt habe ich mal Chausson angeschrieben aber leider noch keine Antwort erhalten...... Bin ich denn der einzige mit dem Problem ?



Wolfgang

andwein am 08 Dez 2018 17:06:12

rudi rüssel hat geschrieben:.... Bin ich denn der einzige mit dem Problem ? Wolfgang

Bestimmt nicht! Die anderen gehen nach dem Urlaub auf 2000m Höhe zum jeweiligen Werkskundendienst und sagen: "Die Heizung geht auf Störung". Der KD reinigt den Brennraum, Düse und spendiert vielleicht sogar eine kostenpflichtige Glühkerze.
Und bis zum nächsten längeren Aufenthalt auf über 1500m geht die Heizung wieder.
Meine Erfahrung, Gruß Andreas

rudi rüssel am 08 Dez 2018 22:14:45

Hallo Andreas, ja das kann schon sein aber das ist doch keine dauerhafte Lösung....

Hallo Variophoenix, welches Ventil hast Du denn für den Bypass verwendet, hast Du eventuell sogar ein Bild davon....

Gruß
Wolfgang

andwein am 09 Dez 2018 13:37:14

rudi rüssel hat geschrieben:Hallo Andreas, ja das kann schon sein aber das ist doch keine dauerhafte Lösung....Wolfgang

Natürlich nicht, da war Ironie im Spiel!!!!
Was hast du den für Probleme mit einem Höhenkit???? im Prinzip kannst du das selber bauen, da wird nur die Fördermenge reduziert. Reduzierventil? Versorgungsspannung Pumpe niedriger? Klar, die Heizleistung wird geringer, das ist aber auch bei den Firmenlösungen der Fall.
Gruß Andreas

rudi rüssel am 10 Dez 2018 23:04:26

Hallo Andreas,

ich habe gar kein Problem mit dem Höhenkit!!! Wollte eigentlich nur wissen wie ich meine Heizung über 1500m betreiben kann. Von Basteln wollen war ja erst mal nicht die Rede, kann ich immer noch wenn sich nichts von der Stange findet. Aber danke noch mal für die Unterstützung.....

Gruß
Wolfgang

Kirchberg am 08 Mär 2020 00:51:05

Ich bin auf der Suche nach einem Höhen_Kit für die Truma Combo D 4 finde aber nur Kits für die Combi D 6 . Passt das?

meier923 am 08 Mär 2020 12:58:05

Mal eine Frage von einem Unwissenden -> Wie oft Übernachtet man auf 3000 m Höhe -> Ja , Leistungsverlust war auch bei meinem Fahrzeug zu merken aber Übernachten oder Heizungsausfall , darüber habe ich mir nie Gedanken gemacht und auch noch nie gehabt. Bin ja oft schon Pässe gefahren aber ist es dort wo man solche Höhen erreicht nicht verboten zu Übernachten :lol: :?:
Klärt mich bitte einer auf wenn ich da falsch liege !

tztz2000 am 08 Mär 2020 13:57:57

Kirchberg hat geschrieben:Ich bin auf der Suche nach einem Höhen_Kit für die Truma Combo D 4 finde aber nur Kits für die Combi D 6 . Passt das?

Lt. Truma-Webseite gibt es gar keine D 4.... ich vermute, es ist es leicht modifizierte D 6.

Das wäre dann dieses Höhenkit:
--> Link

Frag doch sicherheitshalber bei der Truma Hotline nach:
--> Link

Übrigens.... falls Du in der Nähe von München wohnst.... die haben eine sehr gute Werkstatt dort!

mercurius46 am 08 Mär 2020 15:35:26

Hallo Wolfgang,

guckst Du hier: --> Link Bei ca. 10' wird's interessant für Dich.. Wenn Dir mehr als 3.000 mtr Höhe nicht reichen...?

andwein am 08 Mär 2020 15:47:10

meier923 hat geschrieben:....Mal eine Frage von einem Unwissenden -> Wie oft Übernachtet man auf 3000 m Höhe ->

Das hängt vom Urlaubsverhalten ab. Passquerungen fallen sicherlich nicht ins Gewicht, aber Skiurlauber stehen schon mal 7-14 Tage auf über 1500 m Höhe. Der Liftparkplatz in Sölden z.B. ca. 2000 m. Auch der Leistungsverlust ist nicht so deutlich fühlbar, das Problem ist durch die schlechte Verbrennung die Verkokung von Düse und Glühstift.
Gruß Andreas


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Truma Gasfilter mit Öl
MB100 - Aussengasanschluss 30mbar?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt