aqua
campofactum

1 Jahr Asien - was für eine Route?


BenBenim am 23 Dez 2018 22:31:31

Hallo alle zusammen,

ich bin neu hier und auch unser Wohnmobil haben wir (6-köpfige Familie) uns neu (gebraucht) zugelegt. Im Sommer wollen wir uns für ein Jahr eine Auszeit nehmen. Am liebsten würden wir einmal um das Kaspische Meer fahren. Wir wollen so lange wie möglich unterwegs sein und wenig ausgeben, das restliche Jahr verbringen wir bei meinem Vater in Ankara. Unser WoMo ist ein einfacher Fiat, kein Allrad und kein doppelter Boden. Ist das möglich? Wieviel Geld werden wir grob benötigen? Wo können wir überwintern?

Freundliche Grüße,
Volkan

Anzeige vom Forum


Gast am 24 Dez 2018 19:22:11

Merhaba Volkan,

meine Frau Sevinc und ich haben uns für Marokko zum "Überwintern" entschieden. Die Türkei, auch am Mittelmeer, ist uns dafür zu naß und zu kalt. Einzig Zypern könnten wir uns da vorstellen...
Rund ums Kaspische Meer sind die Winter heftig.

LG Ronald

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

BenBenim am 25 Dez 2018 23:22:20

Merhaba Roland,

Marokko wärer natürlich toll, aber liegt für uns in einer verkehrten Richtung. Wie sieht es am Persischen Golf aus? Und dann soll es noch das südkaspische Küstentiefland geben, das wäre von der Route her super.

Daraus ergeben sich zwei Fragen: Dürfen meine Familie (deutsche Staatsbürger) und ich (türkischer Staatsbürger) ca. 4/5 Monate im Iran verweilen? Und sind grob 10.000 km in 5 Monaten realistisch?

LG und frohe Weihnachten!

Anzeige vom Forum


RichyG am 26 Dez 2018 09:14:06

Guten Morgen Volkan,
Deine Frage bezüglich Aufenthaltsmodalitäten im Iran bekommst Du/Ihr doch sicher am ausführlichsten und sichersten von einer iranischen Botschaft beantwortet. Ich würde es auch mal beim ADAC versuchen. Bezüglich Deiner Frage nach den realistischen 10.000 Kilometern wird Dir hier wohl niemand eine sichere Aussage treffen können. Das hängt eben sehr von den individuellen Reisegewohnheiten ab.
Aaaaber warum fährt Ihr nicht einfach los und seht, wie weit ihr kommt. Natürlich wird ein gewisser Zeitplan auch von den verschiedenen Visa abhängig werden. Aber innerhalb dieser Zeit seid ihr doch frei in Euren Entscheidungen. Evtl. könnt ihr Visa auch vor Ort und über Internet beantragen.
Aber erster Anlaufpunkt wären für mich Botschaften und der ADAC.

cheldon am 15 Jan 2019 16:53:24

2015 (April) sind wir in Kasachstan am Kaspischen Meer gewesen, Aktau, Kuriq usw. , die Straßen sind oftmals so, dass man viele Löcher und wenig Asphalt vorfindet. In Aktau ist die Versorgung mit Lebensmitteln recht gut.
Eine Umrundung ist sicher hinsichtlich der Strecke (Pisten) sowie der Visa für Turkmenistan/Iran/Aserbeidschan doch recht anspruchsvoll.
Berichtet mal....

cheldon am 19 Feb 2019 00:20:13

Vulkan, wie weit bist du mit deinen Visa? Momentan warten wir auf das Geschäftsvisum für Russland, drei Monate, zwei Einreisen. Wir haben dafür Spomer aus Bad Honnef beauftragt. --> Link
Diese Agetur hat uns 2015 alle Visa inclusive Einladung für unsere Rundreise durch Zentralasien besorgt.


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

USA Januar 2019 von LA nach San Francisco über Las Vegas
In 80 Tagen fast um Australien
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt