Dometic
luftfederung

Honda EU10i Maße und Position des Luft-Ausgangs am Heck?


Tobias Claren am 01 Jan 2019 21:04:14

Hallo.

Gibt es zum Honda EU10i Skizzen mit Maßen?
Ich habe zwar einen XG-SF600 (suche da übrigens noch eine Anleitung als PDF etc.), aber wenn Ich eine Kiste baue, könnte Ich die auf den etwas größeren EU10i auslegen, und so passen beide rein.
Wenn Ich die "Heckgitter" anpressen will (um evtl. ohne extra Lüfter auszukommen), dann wäre es gut zu wissen ob dieses beim EU10i stark abweicht. Ob evtl. eine Öffnungsposition und Schaumstoffumrandung möglich ist, die beide Generatoren abdeckt.
Wer einen hat kann die natürlich nennen :-) . Also Höhe über dem Boden auf dem er steht, und dann die a*b-Maße, und ob die Öffnung horizontal mittig ist. Gleichen Abstand zu beiden Seiten hat.

Gibt es eigentlich noch weitere Generatoren die in Frage kommen? Also keine größeren Typen.

chrisc4 am 01 Jan 2019 21:50:24

Die Maße habe ich nicht, aber was hast du damit vor? Weshalb die Kiste?
Es können keine unterschiedliche Stromerzeuger zusammen geschaltet werden, schon gar nicht von unterschiedlichen Herstellern!
Das steht z.B. in der Honda Bedienungsanleitung.

Gruß
Hans

mv4 am 01 Jan 2019 22:38:53

Ich denke er wollte die nicht zusammen schalten, sondern nur eine Kiste zur Geräuschdämmung bauen die evt. für beide passen würde.

Maße von den kleinen Hondas habe ich leider nicht...

chrisc4 am 01 Jan 2019 22:58:22

Wenn es um das Laufgeräusch geht ist es einfacher und besser ein leistungsstärkeres Gerät anzuschaffen und das in Teillast über ECO-Schaltung mit relativ niedriger Drehzahl laufen zu lassen.

Gruß
Hans

babl am 02 Jan 2019 11:04:28

Hallo Hans,

das sehe (höre) ich anderst.
Habe mich lange damit beschäftigt.
Hiermal ein Video --> Link
Kann als Idee nachgebaut werden, dient aber einfach mal als Vergleich mit und ohne Box.

LG
Thomas

chrisc4 am 02 Jan 2019 11:59:32

babl hat geschrieben:Hallo Hans,

das sehe (höre) ich anderst.
Habe mich lange damit beschäftigt.
Hiermal ein Video --> Link
Kann als Idee nachgebaut werden, dient aber einfach mal als Vergleich mit und ohne Box.

LG
Thomas


Hallo Thomas!
Das sieht erst mal überzeugend aus, aber der Motor braucht doch Sauerstoff zu Verbrennung und der Motor hat Luftkühlung. Ich glaube deshalb nicht, dass das über längere Zeit funktioniert. Ich könnte mir vorstellen dass es nach etwas längerer Laufzeit, insbesondere im Sommer zu Motorproblemen kommen wird, die nicht durch die Hersteller-Garantie bzw. Gewährleistungen abgedeckt sind.
Ich würde diese Haube deshalb nicht benutzen ausser der Hersteller der Haube übernimmt die Garantie für den Stromerzeuger!
Gruß
Hans

basste315 am 02 Jan 2019 12:23:39

siehe Bedienungsanleitung

--> Link

basste315 am 02 Jan 2019 12:37:45

technische Daten, Abmessungen und Gewichte auf Seite 160/230

basste315 am 02 Jan 2019 12:54:28

Der Auspuff beim Honda 10i ist von unten nach oben gemessen 215 mm über dem Boden.
Er ist nicht ganz mittig, sondern leicht rechts, also bei Breite 242 mm von links gemessen 146 mm und von rechts 96 mm.

Tobias Claren am 02 Jan 2019 14:00:44

OK, sehe gerade "passen beide rein" ist leicht missverständlich, aber der Kontext sollte verdeutlichen dass Ich eine Kiste bauen will, in die sowohl mein XG-SF600 als auch ein EU10i passen.
Natürlich nicht zusammen.
Ich will die Kiste auf den etwas größeren EU10i auslegen, damit Ich die Kiste auch für den EU10i nutzen könnte.
Ich habe aber jetzt keinen. Nur damit Ich die Kiste nicht auf dieses eine Gerät festlege. Weitere Maße lohnen wohl nicht, weil es evtl. immer noch einen Generator gibt es ein Stück größer ist. Irgendwo muss die Grenze sein.
Die Kiste soll ja auch noch selbst mobil sein. Sonst kann man sie auch mauern und noch Erde drüber machen.

Ja, Laufgeräusch.
Aber kann ich das Gerät dann noch durch die Gegend transportieren.
Auch mal auf einem Fahrrad (Dreirad...) auf öffentlichen Plätzen etc. benutzen?
Daher sollte es trotz Dämmung noch mobil sein, und auch gleich daneben halbwegs leise. Denn ein "weit weg stellen" macht da keinen Unterschied.
Es geht nicht darum ob Ich direkt daneben die Technik nutzend gestört bin, sondern andere Menschen das stären könnte.
Auch wenn es nicht gerade in einem Wohngebiet wäre..., wenn es z.B. die Domplatte in Köln wäre, mag das keine Bibliothek, Babystation, oder mitten im Naturschutzgebiet sein, aber etwas weniger Krach kommt einfach besser an...


Uh-oh, die Huber-Kisten.
Habe die Blechdosen auf Ebay für rund 650 und mit dem "Auspuff" für 850 Euro gesehen.
Das finde Ich schon sehr überteuert.
Das ist doch nur Blech mit Schalldämmschaumstoff, und optional ein lang ausragender Schalldämpfer ( :-( ). Der wahrscheinlich das komplizierteste/aufwändigste ist.
Die Kiste selbst erfordert keine besonderen Fähigkeiten, Blech zurecht schneiden, knicken, verbinden (Kleben, Nieten...).
Wenn ich Werkstatt und Material hätte, könnte Ich evtl. bei einem Zehntel des verlangten Preisen noch Gewinn machen.
Der Reiz wäre gar nicht mal den Kunden billige Kisten dieser Art zu bieten, sondern das Geschäft für Angebote dieses Preises zu zerstören ;-) .
Holz bringt zwar noch zusätzliches Gewicht, aber auch weitere Dämmleistung.

Die Kommentare fragen sich auch, woher die Lauft kommt.
Ich gehe davon aus durch Undichtigkeit der Kiste bei gleichzeitig dichtem Trichter hinten drauf. So dass ein Sog durch alle Ritzen entsteht.

Ich dachte eher an so etwas:
--> Link

Ganz ausschließen will ich den Einsatz eines geregelten Zusatzlüfter nicht, aber die Leistung des internen Radiallüfters zu nutzen, reicht evtl. aus.
Und genau deshalb müsste Ich das innere Fenster so positionieren und in der Größe aufbauen, dass möglichst beide Generatoren passen darin nutzbar sind.
So breit, dass die Dichtlippen der Umrandung links und rechts nicht über die Breite einer der Generatoren ragt. Zu wenig hieße aber dass Luft daran vorbei läuft.
Außer man setzt dick abdichtenden Schaumstoff daneben.
Notfalls sind auch ein paar cm auf allen Seiten abgedecktes Plastikgitter ein Problem.
Mit Maßen beider (oder falls noch ein... Generator fehlt) kann Ich die "übereinander legen", und sehen was am besten für beide/alle passt/abdichtet.

Ich muss beim XG-SF600 eh noch hinter der Plastikgitter-Abdeckung nach innen abdichten...
Da ist doch tatsächlich ein Schaumstoff in dem Plastikteil den man für Luftfilter nehmen könnte (kann man locker durch atmen). Und der Abdruck in dem Zeug vom Plastikrand der inneren Lüfterwegverkleidung ist nur am linken Rand des Quadrates. An den anderen Seiten scheint es nicht im Schaumstoffbereich zu sein.


babl

Gibt es einen Vergleich in db mit und ohne Box?
Denn Ich will möglichst auf 40 bis maximal 50dB.
Also z.B. innen den 3cm folierten Schaumstoff auf Bitumenplatte (alt aus zerlegter großer nutzloser DIY-Kiste eines Vorbesitzer eines 2500W Einhell), auf Holzplatte (bis 2,5cm Pressspan), dann ein Hohlraum (zum füllen mit Sand, Mineralwolle etc.), und wieder eine Holzplatte.
Jedes Material trägt zur Dämmung bei, auch die Holzplatten (im Gegensatz zum Tränenblech).


Baste315

Da sind leider keine Abmessungen der Luft/Auspuff-Öffnung in Relation zur Generatorgröße.
Der Auspuff ist wohl nicht wichtig, da er innerhalb des Feldes liegt.
Und Ich muss ja das ganze Feld mit der Luft vom inneren Lüfter nach außen leiten.
So wie hier zu sehen:
--> Link

Eine echte Skizze ohne perspektivische Verzerrung könnte auch helfen.
In der Anleitung sieht man nur "Zeichnungen" von schräg hinten.

Tobias Claren am 02 Jan 2019 16:16:11

Hier drei Bilder die beim XG-SF600 den Luftauslass zeigen:

Die rote Linie zeigt den inneren Rand, der nicht mal zum in der Einlage befindlichen luftdurchlässigen Schaumstoff passt:

Den nutzlosen Schaumstoff (Luftdurchlässig) kann man nicht mal entfernen ohne dass er kaputt geht.
Und man könnte hinter das Gitter auf die Platte noch eine Menge luftdichten Schaumstoff (Ich habe so ein blaues luftundurchlässiges Zeug) setzen. Fast die gesamte Fläche.
Im Grunde braucht es doch nur den schmalen Bereich auf dessen Höhe der Lüfterauslass rechts in der Mitte ist.

Hier der Platz über dem Auspuff:

Könnte man den Raum nicht mit Mineralwolle zustopfen? Kann man evtl. gleich über den Auspuff in den nachfolgenden Holhraum im nächsten Bild führen.

Der Platz unter dem Auspuff und über dem Lüfterradkasten-Auslass:

Wenn Ich mich da von der Luftzirkulation nicht irre, ist dieser offene Zwischenraum total nutzlos. Und könnte auch mit Mineralwolle zugestopft werden.
Könnte evtl. sogar die Luftzirkulation verbessern. Die Rippen die man da sieht werden doch nicht an der gleichen Stelle mit Frischluft versorgt an der der Auspuff und Luftauslass ist, oder?
Wäre nicht gerade logisch gebaut.


Genial wäre, würde jemand ein 3D-Druck-Modell für eine exakt passende Abdeckung erstellen, die innen auch exakt auf den Luftauslass passt.
So dass nur aus der Öffnung vor der dreieckigen metallischen Fläche die Luft austreten kann. Außen ein runder Anschluss, passend für Standard-Rohr-Durchmesser.
EN32, EN40 etc.
Die kann man dann mit vollem Druck ausleiten. Sogar durch Mineralwolle hindurch.

Tobias Claren am 05 Jan 2019 06:30:26

basste315 hat geschrieben:Der Auspuff beim Honda 10i ist von unten nach oben gemessen 215 mm über dem Boden.
Er ist nicht ganz mittig, sondern leicht rechts, also bei Breite 242 mm von links gemessen 146 mm und von rechts 96 mm.


Ich habe ein Bild von hinten, nicht ideal fotografiert, aber da sieht es eher so aus, als würden diese Angaben nicht stimmen.
Bei meinem BIld und wie Ich versucht habe es mit der Bildbearbeitung darzustellen ist der Auspuff in der Mitte leider bei 19,5cm. Müsste Ich irgendwie korrigieren.
Aber was sind das für andere Maße? Der ist doch hinten gerundet, sind die Maße von der Seite aus (wenn man ihn seitlich an die Wand stellt und misst), oder etwa nur vom Rand des schwarzen Einsatzes. Damit könnte Ich eher nichts anfangen. Auch wo der Auspuff ist, ist eher nicht hilfreich. Ist ja in der Gesamtfläche dieses Halbkreis-Gitter.

Helfen würde die Breite und Höhe (inkl. dem geschlossenen Gitterelement ganz oben) des Halbkreis-Gitter, sowie die Höhe des unteren Rand vom Boden aus.
Da es absolut mittig sitzen müsste, müsste Ich damit eigentlich alles bestimmen können.
Wenn Ich gute mittige (Linse auf halber Höhe und Breite) Fotos, möglichst aus etwas Entfernung (das verringert Parallaxe etc.) von EU10i, Kipor IG1000 und FME XG-SF1000 fände, könnte Ich mich wohl sehr gut auf die Foto-Vermessung verlassen an der Ich gerade dran bin.

Aktuellen Schätzungen nach in Höhe 11cm eine BxH 18 breite und 17cm hohe Öffnung. Der kleine XG-SF600 käme dann auf eine ca. 4,5cm dicke Zusatzplatte, damit sein Auslass in der Höhe der Anderen Generatoren ist.
Oder in rund 9cm Höhe eine 18cm breite und 19cm hohe Öffnung.
Alles aber nur Schätzungen, wenn Ich nicht genaue Daten habe, oder sehr gute Fotos.

mv4 am 05 Jan 2019 10:51:53

Also dort wo du den völlig nutzlosen Zwischenraum siehst...dort kommt die Kühlluft vom Motor raus...und dient am Ende noch zur Kühlung vom Auspuff. Aber du kannst ja gern dort Mal luftundurchlässig zubauen....Mal sehen wie lange es der Generator dann noch macht.

basste315 am 05 Jan 2019 15:00:40

So, jetzt kannst du selbst nachschauen ….


basste315 am 05 Jan 2019 15:01:37



Ich hoffe, jetzt werden Sie geholfen :ja:
Du musst aber den Kopf nach links drehen :ja:

basste315 am 05 Jan 2019 15:24:32



Die weiter oben angegebenen Maße beziehen sich auf die Gesamthöhe von 379 mm (Füße unten beachten) bzw. Gesamtbreite von 242 mm (bauchige Form beachten!) laut Bedienungsanleitung. Das angelegte Maßband sollte Dir alle Fragen beantworten.

Gutes Gelingen - mach ein Bild und gib uns einen Bericht. Ich persönlich bin schon neugierig, ob Du das mit der Abwärme/Kühlung hinbringst und mach bitte auch eine DB-Messung hinsichtlich der gedämpften Betriebsgeräusche.

Tobias Claren am 09 Jan 2019 03:02:56

at Baste 315

Das finde Ich etwas seltsam. Da kann Ich die Maße nicht exakt sehen :-) .
Ich habe schon Fotos bzw. ein Foto gerade von hinten. Und das habe Ich in der Bildbearbeitung, kann das Bild auf die Herstellerangaben setzen, und dann mit dem virtuellen Lineal die Maße nehmen.
Aber das ist eben nicht sehr genau. Dafür müsste das Foto exakt auf der Mitte sein, und am besten mit Zoom aus mehreren Metern Entfernung.
Ich habe da 17,28cm x 11,26cm, und die Höhe ist 18,21cm. Aber das stimmt wahrscheinlich nicht.
Da ist auch der Aufwand für die Fotos größer gewesen, als drei Zahlen in cm/mm.
Höhe bis die ersten Öffnungen beginnen, und "AxB" vom Feld mit den Öffnungen (ohne die blinde ganz oben).



Die Maße aus der Anleitung bringen wie erwähnt nichts. Die habe Ich.
Mir geht es nicht um die Gerätemaße, sondern ausschließlich dieses Abluft/Auspuff-Feld.
Damit Ich die Position des Fensters dafür in der Kiste ermitteln kann.
Eine Kombination aus den Höhen und Ausmaßen der Bereiche.
Für den IG1000 und SF-XG1000 fand Ich noch keinerlei Hilfe.
Und Kipor weigert sich. Bzw. antwortet nicht mehr, nachdem Ich in Zweifel gestellt hatte, dass man keine Schalldämmkisten verkaufen dürfe (sie nahm an, Ich plane dies):
--> Link

basste315 am 09 Jan 2019 09:33:22

Tobias Claren hat geschrieben:at Baste 315

Das finde Ich etwas seltsam. Da kann Ich die Maße nicht exakt sehen :-) .
…….

Mir geht es nicht um die Gerätemaße, sondern ……..

Für den IG1000 und SF-XG1000 fand Ich noch keinerlei Hilfe.
Und Kipor weigert sich. Bzw. antwortet nicht mehr, nachdem Ich in Zweifel gestellt hatte, dass ………..


Verstehe :ja:

womopark
  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Welchen Stromerzeuger kaufen
Laut Kipor ist es untersagt Schalldämmkisten zu verkaufen
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt