Zusatzluftfeder
anhaengerkupplung

Filterglas der Druckpumpe entwässern ? Erforderlich ?


Manfredix am 03 Jan 2019 20:43:03

Hallo zusammen,

mein Händler hat mir geraten, beim Entwässern der Anlage das kleine Kunstoff-Glas (Grobfilter) von der Druckpumpe abzuschrauben und auszukippen. Das habe ich die letzten beiden Winter so gehandhabt.
Von anderen Campern hörte ich, dass sie dieses nicht machen, dafür die Pumpe kurz trocken laufen lassen.
Da ich sehr schwer an das Glas herankomme (es befindet sich unter der Pumpe, die auf dem Boden aufliegt), würde ich mir dieses gerne ersparen. Da ich in meinen vorherigen Womos nur Tauchpumpen hatte, habe ich noch keine Erfahrungen mit Druckpumpen.

Wie macht Ihr das und wie sind Eure Erfahrungen.

Gruß
Manfred

Anzeige vom Forum


kamikaze am 03 Jan 2019 21:05:42

Hallo Manfred

ich kann bei mir den Filter so drehen, dass ich ihn rausnehmen kann. Das ist aber eine sehr fummelige Angelegenheit. Ich habs mehrfach gemacht bei entleerten Leitungen. Es waren nur noch ein paar Tropfen drin. Insofern sollte dein Händler mit dem Trockenlaufen lassen recht haben. Es schadet nicht, wenn die Pumpe mal 10 Sekunden so läuft.

Gruss
Günter

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

kamikaze am 03 Jan 2019 21:08:06

Das kommt davon, wenn man den Beitrag beim Schreiben nicht mehr lesen kann. Ich meine natürlich die Auskunft der anderen Camper

Anzeige vom Forum


geralds am 03 Jan 2019 22:28:35

Hallo Manfred,

darauf kann es keine allgemeine Antwort geben. Kommt doch darauf an, ob nachdem die Pumpe nur noch Luft ansaugt noch Wasser im Filter ist.
Bei meinen alten Womo war das so. Im jetzigen nicht. Also mal nachschauen / prüfen wie das bei Dir ist.

Gruß Gerald

phili am 03 Jan 2019 23:30:04

Hallo,

bei uns hängt das Filterglas bzw. Kunststoffgehäuse vor der Pumpe nach unten und wie lange ich die Pumpe auch trockenlaufen lasse, das Filtergehäuse entleert sich nie. Daher schraube ich es im Winter immer ab und entleere es. Wenn es nach oben zeigend angebracht wäre, dann würde das trockenpumpen sicherlich funktionieren (wobei ich nicht weiß, ob die das Gehäuse nicht nach unten zeigend angebracht werden muss, um die Luft aus diesen zu bekommen?!?).

Zur Sicherheit habe ich mir aber ein Ersatzfilter angeschafft, falls ich es doch einmal nach Wintercamping vergessen sollte. Ich bin mir sicher, dass der Frost das Plastikgehäuse bei mir sprengen würde, so viel Wasser wie dort drin zurückbleibt.

Grüße


Phili

Sprinterklasi am 03 Jan 2019 23:36:28

Hallo, ob der Filter leerläuft oder nicht, hängt von der Lage aber auch von der Bauart ab. Der alte zentrische Filter lief bei mir trotz Trockenlaufen nicht leer und ist mir zweimal geplatzt. Den neueren seitlich angebrachten Filter kann man eher so drehen, daß er leerläuft. (Kann man ohne Bild schwer beschreiben: Der Filter befindet sich 90° zur Fließrichtung)
Schöne Grüße, klasi

Manfredix am 04 Jan 2019 08:40:28

Danke für Eure Antworten.
Ich werde die Pumpe mal ein paar Sekunden trocken laufen lassen und dann den Wasserstand im Glas prüfen.

Was bei meinem ersten Entwässerungsversuch gleich kaputt ging, war das Filtergitter, welches in dem Glas aufgerollt eingelegt war. Seit dem Pumpe ich ohne. Scheint nichts auszumachen.

Den Tipp mit dem Reserveglas werde ich annehmen und mir eins ordern.

Viele Grüße
Manfred

andwein am 04 Jan 2019 13:01:22

Manfredix hat geschrieben:...mein Händler hat mir geraten, beim Entwässern der Anlage das kleine Kunstoff-Glas (Grobfilter) von der Druckpumpe abzuschrauben und auszukippen. Das habe ich die letzten beiden Winter so gehandhabt.Gruß Manfred

Das ist ein wirklich guter Rat eines Praktikers.
Grund: Oft liegt der Grobfilter mit dem unteren Rand tiefer als die Ansaugöffnung (Installations-individuell). Damit bleibt trotz trockenlaufen oder Ausblasen Wasser stehen das gefrieren kann. Bei mir sind schon zwei Kunststoffglashauben nach dem Winter mit Mikrorissen defekt gewesen. Da die Ersatzbeschaffung nicht einfach ist und auch teuer, habe ich den Grobfilter ersatzlos aussgebaut.
Er war eh nie schmutzig.
Gruß Andreas

RG Regalbau am 04 Jan 2019 17:48:51

Hallo,
ich würde es auskippen.
Trockenlaufen der Pumpe hilft nur wenn der Filter höher als diese sitzt.
Mir sind vor Jahren im Adria 2 geplatzt wegen Frost.
Danach hatte ich immer eines als Ersatzteil dabei.

Manfredix am 02 Feb 2020 22:07:36

Manfredix hat geschrieben:...Da die Ersatzbeschaffung nicht einfach ist und auch teuer, habe ich den Grobfilter ersatzlos aussgebaut.
Er war eh nie schmutzig.
Gruß Andreas



Hallo Andreas,

Ich muss das Thema wieder eröffnen. Zwar werden die Winter wärmer aber das jährliche Leerungs-Ritual nervt noch immer.
Wenn Du den Filter ausgebaut hast, wie hast Du die Pumpe abgedichtet?

Gruß
Manfred

andwein am 03 Feb 2020 14:01:01

Manfredix hat geschrieben: Hallo Andreas,
Ich muss das Thema wieder eröffnen. Zwar werden die Winter wärmer aber das jährliche Leerungs-Ritual nervt noch immer.
Wenn Du den Filter ausgebaut hast, wie hast Du die Pumpe abgedichtet? Gruß Manfred

Die Frage verstehe ich nicht! Hast du zum Vorfilter ein festes Rohr??. Das wäre eh schei....., denn dann ist die Pumpe lauter als notwendig. Zu- und Abgang müssen per Schlauch vom Rohrsystem entkoppelt sein.
Ansonsten Vorfilter weg, Anschlussschlauch mit Shurflo Schraubanschluß auf die Pumpe. Aber in einem hast du recht. Diue schraubbaren Anschlüsse sind Schrott und manchmal ist es schwierig die passenden zu bekommen. Es gibt welche die sind weiß andere sind schwarz, bei mir passen nur die schwarzen.
Viel Erfolg, Andreas

Anzeige vom Forum


Manfredix am 03 Feb 2020 19:25:26

[quote="andwein"][/quote]

Mein Filterglas ist ein unter die Pumpe geschraubtes Glas (wie ein kleiner Eierbecher). In dem steckte ein Siebfilter. Wenn ich das Glas entferne, ist die Pumpe unten offen.

Gruß
Manfred

Lancelot am 03 Feb 2020 19:29:37

Bei uns sieht´s so aus :

Bild

Ich schraub (bei bereits leerer Pumpe/Leitung) den Plexiglasdeckel runter und mach das Sieb sauber. Dann Deckel wieder drauf ...

Manfredix am 03 Feb 2020 20:07:30

Lancelot hat geschrieben:Bei uns sieht´s so aus .


Genau so sieht es bei mir auch aus, nur anders herum. Der Schraub-Deckel ist nach unten ausgerichtet, und das knapp über dem Boden. Zum Abschrauben muss ich die Pumpe anhebeln, was sich nicht gut anfühlt.

Gruß
Manfred

andwein am 04 Feb 2020 10:14:58

Manfredix hat geschrieben:...Genau so sieht es bei mir auch aus, nur anders herum. Der Schraub-Deckel ist nach unten ausgerichtet, und das knapp über dem Boden. Zum Abschrauben muss ich die Pumpe anhebeln, was sich nicht gut anfühlt. Gruß Manfred

Das ist auch der Filter von dem ich spreche. Und wenn du an den nicht richtig ran kommst musst du halt die Pumpe versetzen.
Was nicht passt wird passend gemacht!
Gruß Andreas

volki am 04 Feb 2020 12:23:33

phili hat geschrieben: und wie lange ich die Pumpe auch trocken laufen lasse, das Filtergehäuse entleert sich nie. Zur Sicherheit habe ich mir aber ein Ersatzfilter angeschafft, falls ich es doch einmal nach Wintercamping vergessen sollte. Ich bin mir sicher, dass der Frost das Plastikgehäuse bei mir sprengen würde, so viel Wasser wie dort drin zurückbleibt. Phili

Genau das ist mir vor Jahren passiert. Auf der ersten Reise im Frühjahr war plötzlich der Boden im WoMo überschwemmt.
Es muss doch etwas Wasser in diesem Filter verblieben sein und das hat bei Frost das Plastik-Gehäuse "angerissen". In Mailand ist das dann ganz geborsten, daher die Überschwemmung. Da ich ja nicht wusste, dass nur der kleine Filter gerissen war, haben wir umgekehrt, um zu Hause eine neue Pumpe einbauen zu lassen. Zufällig war dann auch ein Deutscher Feiertag, was die Lieferung verzögerte, daher verloren wir eine Woche.

Da der Ausbau der Pumpe zu arbeitsintensiv ist, verwende ich jeden Herbst zu Einwintern "Lebensmittel-Frostschutz" --> Link

Das ist einfacher und schützt dann den ganzen Wasserkreislauf. Der verdünnte Frostschutz verwende ich im nächsten
Herbst dann wieder
.

binford2500 am 06 Feb 2020 13:40:52

Lancelot hat geschrieben:Ich schraub (bei bereits leerer Pumpe/Leitung) den Plexiglasdeckel runter und mach das Sieb sauber. Dann Deckel wieder drauf ...


Genauso sieht es bei uns auch aus!
Zusätzlich zum Siebsaubermachen, lege ich noch die kleine restliche Wassermenge im unteren, schwarzen Teil der Pumpe mit einem Küchentuch trocken.

Es ist nämlich kein Spaß, während einer Tour festzustellen, daß der Filter übern Winter einen Frostschaden erlitten hat. :x


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Truma Zündautomat kompatibel?
Truma SL 5002 Abgasführung
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt