Zusatzluftfeder
cw

Super B Lithium 160 A Erfahrungen


NiBi am 04 Jan 2019 17:24:51

hallo zusammen,
ich spiele mit dem Gedanken, in meinem Fahrzeug 3 x 160 A Super B Lithium Batterien einbauen zu lassen.

Meine Frage wäre nun: Gibt es hier schon Erfahrungswerte?

Mein Fahrzeug ist ein Iveco Daily, Niesmann & Bischoff aus Baujahr 2017 Euro 6. 205 PS.

Über rege Tipps ob positiv oder negativ würde ich mich freuen.

LG

fotoLux am 04 Jan 2019 20:21:46

NiBi hat geschrieben:hallo zusammen, ich spiele mit dem Gedanken, in meinem Fahrzeug 3 x 160 A Super B Lithium Batterien einbauen zu lassen.Meine Frage wäre nun: Gibt es hier schon Erfahrungswerte?

Seit Oktober 2018 habe ich eine Super B 160 Ah in Betrieb. Dachte zuerst, dass ich zwei brauche. Aber mit 660 WP auf dem Dach konnte ich bisher auch bei ständigem Nebel und bei einer Standzeit von vier Tagen mit Minustemperaturen die Super B nie unter 25% entladen (Verbraucher: Kompressorkühlschrank, abends TV, Akkus laden, MacBook, Heizlüfter im Bad beim Duschen usw.). Und das im Winter. Funktioniert alles einwandfrei.

Austos am 04 Jan 2019 21:09:19

Wir haben unsere Super B 160 seit Juni 2017 und sind top zufrieden, immer wieder würde ich diese wählen.

greyfox am 04 Jan 2019 21:19:19

Hallo,
Wir haben seit Oktober 2013 ein SuperB 160 Ah in unser Wohnmobil (Woelcke Autark XXL).
Ausser ein Update vom Software nach +/- 5 monaten (weil es einer der erste Serie war) hatten wir keine Problemen.
Batterie wird geladen ueber ein Victron MultiPlus Compact 12/2000/80 mit vom Victron aufgespielte software fuer laden von Lithium Batterien.
Im Sommer laden wir unterwegs fast nur ueber Solaranlage mit 270 Wp., was sehr viel schneller geht als vorher mit unser Gel Batterie.
Wir verbrauchen im Sommer +/- 40 Ah pro Tag (Kompressor Kuehlschrank, Fernseher mit Sat-Receiver und 2 Dach MaxxFan's.
Im Winter wird regelmaesig mit Generator geladen was auch wesentlich schneller geht als vorher.
Im Winter wird +/- 60 Ah pro Tag verbraucht (Diesel Heizung)
Wenn das Fahrzeug nicht unterwegs ist wird mit Timer 1 Stunde pro 24 Stunden geladen.
Dann gibt es naturlich noch Vorteile sowie 37 Kg weniger Gewicht als vorher mit den 225 Ah Gel Batterie und gleichzeitig noch +/- 50 Ah mehr zur verfuegung.
Ausser den Preis sehe ich bis jetzt nur Vorteile, und weil es bis jetzt ( schon 5 Jahre) noch immer problemlos funktioniert wurde es wieder kaufen.

Greyfox

NiBi am 05 Jan 2019 06:17:13

Da wir auch über eine Nespresso-Kaffeemaschine verfügen und diese im regen Einsatz ist, haben wir einen etwas höheren Stromverbrauch.

Nun hätte ich noch die Frage, ist es eigentlich schwierig solch eine Batterie, gegen die AGM auszutauschen.

Erfordert dies besondere Fähigkeiten? Muss hier noch irgendetwas besonderes beachtet werden, oder kann ich diese einfach Eins zu eins austauschen?

Ich möchte ebenfalls noch Solar aufrüsten.

MountainBiker am 05 Jan 2019 08:07:41

Hallo,

Erfordert dies besondere Fähigkeiten?


Ja, die Analyse der bisherigen Einbausituation AGM/GEL und Anpassung an die neuen LiFePO4-Batterien:

- Ladetechnik (lima, Landstrom, Solar);
- Verkabelung;
- OVP/UVP MAßnahmen (bei Super B ist dazu eine extra Trennrelais notwendig);
...

Man muß immer wissen was man tut!

NiBi am 05 Jan 2019 09:39:27

Wüsste jemand, wer solche Batterien im Raum Köln einbaut?

Gast am 05 Jan 2019 10:38:51

NiBi hat geschrieben:Wüsste jemand, wer solche Batterien im Raum Köln einbaut?



Der Bosch Service Steitz in Groß Gerau ist zwar nicht im Raum Köln, hat aber Kompetenz im Bereich Lithium (Winston, Mastervolt, SuperB und Victron).
Außerdem ist er Service Partner von NB.

Viele Grüße

Norbert

smarti am 05 Jan 2019 11:07:56

z.B. Fa. GNS Reisemobiltechnik aus Mönchengladbach.

icealiens97 am 10 Jan 2019 21:18:58

Hi,

die Super B 160 Ah wird beim Flair nicht passen. Das Batteriefach ist nicht hoch genug. Die Batterie ist ohne Pole schon 314mm hoch, der Doppelboden hat nur eine Höhe von 330mm. Das ist zu knapp.

Da wirst du eine andere Lösung suchen müssen.

Wenn ein BMS bei den Batterien dabei ist, kann man die ohne weiteres tauschen. Ansonsten muss ein BMS installiert werden.

Zwingend erforderlich ist es allerdings, das Victron Ladegerät richtig zu programmieren. Dazu kann man sich den USB Adapter mitbestellen und die Software kostenlos Downloaden.

Gruß
Martin

lisunenergy am 10 Jan 2019 21:54:36


Mein Fahrzeug ist ein Iveco Daily, Niesmann & Bischoff aus Baujahr 2017 Euro 6. 205 PS.



Auf alle Fälle ist es enorm wichtig, die richtigen Komponenten zu verwenden.
Dazu zähle ich einen Booster, der bei Minusgraden runter regelt. Wenn eine Mascombi oder Multiplus verbaut ist, ist es wichtig, das dies umprogrammiert wird. Es gibt Videos wo behauptet wird, das wäre bei Super B nicht notwendig. Absoluter Quatsch!!!
Ansonsten richtige Kabelquerschnitte und ein ordentlicher Solarladeregler.
Die neuen Akkus sollen wesentlich besser geworden sein .

Austos am 11 Jan 2019 06:41:08

icealiens97 hat geschrieben:Hi,

die Super B 160 Ah wird beim Flair nicht passen. Das Batteriefach ist nicht hoch genug. Die Batterie ist ohne Pole schon 314mm hoch, der Doppelboden hat nur eine Höhe von 330mm. Das ist zu knapp.

Gruß
Martin


Die Super B kann auch liegend verbaut werden! Stehend hätte sie bei uns auch nicht reingepasst.

icealiens97 am 11 Jan 2019 09:38:29

Austos hat geschrieben:
Die Super B kann auch liegend verbaut werden! Stehend hätte sie bei uns auch nicht reingepasst.


Ok, dann habe ich nix gesagt ;-)

egocogito am 11 Jan 2019 12:57:10

Ich habe jetzt im Internet gesucht, kostet die wirklich rund € 2.600,-- per Stück? Das wären dann knapp € 8.000,-- ohne Infrastruktur und Einbau bzw. das Laden unter 0 Grad nicht möglich......wow, da könnte man sich vielleicht doch auch Alternativen überlegen?

icealiens97 am 11 Jan 2019 17:40:38

Bei einem Umbau des Flairs auf Lithium Technologie sollte man unbedingt vorher mit NiBi sprechen. Ich habe von einer Vetragswerkstatt heute gehört, dass es durch den Umbau Probleme mit der Garantie geben kann.
Das würde ich vorher auf jeden Fall prüfen.

Gruß
Martin

Austos am 11 Jan 2019 19:26:35

Wende dich einfach an Super B, die beraten dich sicherlich fachkundig bzgl. des Einbaus. Ich wurde sehr kompetent beraten.

greyfox am 11 Jan 2019 20:29:42

Genau, und wenn mann 3 zugleich kaufst bekommt man auch ein viel besseren Preis.
Rede mal mit Herr Frank Gewecke.
greyfox

NiBi am 15 Jan 2019 08:25:26

Erstmal vielen Dank für eure Tipps.

Ich werde heute mal mit Niesmann telefonieren um zu erfahren, ob es bei Einbau von Lithium Batterien Probleme mit der Garantie gibt.

Des Weiteren werde ich bei Herrn Gewerke mal anrufen.

Wichtig ist mir, dass der Einbau von einer kompetenten Person durchgeführt wird.

Leider baut Niesmann noch immer keine Lithium Batterien ein.

mikeno am 15 Jan 2019 08:47:02

lisunenergy hat geschrieben:
Es gibt Videos wo behauptet wird, das wäre bei Super B nicht notwendig. Absoluter Quatsch!!!


habe dieses Video auch gesehen! Ist schon mutig, als Fachbetrieb für Umbauten im Wohnmobil (Elektro, usw..), solche nichtssagenden Sätze und Unwahrheiten zu verbreiten. Aber dann wahrscheinlich für 3 x 160 Super B im Umbau einen mittleren 5 stelligen Betrag kassieren. Mit welchen Werkzeugen diese Firma arbeitet, ist mir schon beim Crimpen von Hochstromkabeln negativ aufgefallen.

lisunenergy am 15 Jan 2019 09:25:06

Das Masterbus USB Interface kostet ja auch nur 145 Euro. Als Firma sogar noch weniger. Damit ließe sich sehr einfach das Gerät richtig programmieren. Man muss nicht alles wissen, aber man sollte schon mal bei den Preisen den Hersteller um Hilfe bitten. Also immer bei Geräten wie Victron Multiplus und Mascombi sich das Gerät auf Lifepo4 programmieren lassen.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

LiFePo4 in ALPA 6820-2 einbauen
123bms winston Akku Ladegerät an Ausgang angeschlossen
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt