Caravan
luftfederung

LiFePo4 in ALPA 6820-2 einbauen


camper-pr am 09 Jan 2019 14:57:08

Hallo,

ich beschäftige mich mit dem Gedanken die 2 Blei-Säure-Batterien a 90 Ah in meinem Alpa 6820-2 (Baujahr 2018) durch eine LiFePo4-Batterie zu ersetzen. Hat das schon jemand gemacht? Reicht der Platz unter dem Beifahrersitz oder wurde der Kleiderschrank auf der Beifahrerseite genutzt?
Eingebaut werden soll eine 160Ah -Batterie, die als Bausatz von lisunenergie angeboten wird (Abmessungen: B182 x L284 x H285 mm, Höhe incl. Anschlussschrauben). Ich kann zur Zeit nicht an das Wohnmobil.

Über Informationen würde ich mich freuen.

Gruß Rupert

camper-pr am 09 Jan 2019 16:34:30

Peter (mobiler WomoTechnikService= hat mir per Mail alle Fragen beantwortet.

Danke

partliner am 09 Jan 2019 17:11:37

camper-pr hat geschrieben:Peter (mobiler WomoTechnikService= hat mir per Mail alle Fragen beantwortet.

Danke

Hallo Rupert,
das ist ja prima.
Schön wäre es, wenn Du die Antworten hier dann auch einstellen würdest. Dann hätten die interessierten Foris auch etwas davon.

camper-pr am 09 Jan 2019 17:50:54

partliner hat geschrieben:
Schön wäre es, wenn Du die Antworten hier dann auch einstellen würdest. Dann hätten die interessierten Foris auch etwas davon.


Mache ich doch gern.
Peter vom mobilen WomoTechnikService schrieb:
"Der Akku darf auf der Schmalseite liegen und ist daher nur 182 mm hoch, die jetzigen Batterien 190 mm. Passt also…, da der Akku dann im Liegen ca. 28x28 groß ist, passt die ganze Überwachung und auch der Shunt vom Batteriecomputer mit unter den Sitz". Er gab mir noch den Hinweis auf diese Seite: --> Link

Gruß Rupert

janosch111 am 09 Jan 2019 18:24:55

Hi Ho,

genau diese 160Ah Batterie baue ich auch gerade zusammen, um sie dann liegend unter den Ducatositz zu installieren.
Mehr Details in meinem Blog in diesem Forum --> Link

Stay tuned,
Janosch111

WomoTechnikService am 09 Jan 2019 18:54:24

"Der Akku darf auf der Schmalseite liegen und ist daher nur 182 mm hoch, die jetzigen Batterien 190 mm. Passt also…, da der Akku dann im Liegen ca. 28x28 groß ist, passt die ganze Überwachung und auch der Shunt vom Batteriecomputer mit unter den Sitz".

Hier noch mal die Erklärung warum er auf der Schmalseite liegen darf:



LG Peter

alpa58 am 09 Jan 2019 19:48:18

Was kostet den die selbstgebaute LiFePo4 insgesamt?

camper-pr am 09 Jan 2019 21:23:29

alpa58 hat geschrieben:Was kostet den die selbstgebaute LiFePo4 insgesamt?


Schaue doch einmal bei lisunenergy unter Einzelkomponenten. Da gibt es auch unterschiedliche Leistungen. Billig ist das allerdings nicht!

Gruß Rupert

lisunenergy am 10 Jan 2019 10:55:33


Reicht der Platz unter dem Beifahrersitz oder wurde der Kleiderschrank auf der Beifahrerseite genutzt?





Platz ist ja bekanntlich das größte Problem in den meisten Wohnmobilen . Hier kommen verschiedene Lösungsansätze in Bedracht .
Möchte ich das nicht unter den Sitz bauen, wäre es möglich die alten Akkus raus zu bauen, und anstelle der Akkus sogenannte Sammelschienen zu montieren. Der freie Platz reicht dann für Booster, Wechselrichter, und Solarladeregler.
Bei den Bausätzen, könnte man danach überlegen, ob es nicht Sinn macht die Zellen anders anzuordnen, um den Platz auszunutzen. Z.B. Eine Anordnung der Zellen hintereinander . Der Akku hätte dann nur eine Breite von 12cm . Passt an jede Rückwand eines Schrankes, ohne großen Verlust vom Stauraum.

partliner am 10 Jan 2019 12:31:30

camper-pr hat geschrieben:Mache ich doch gern.
Peter vom mobilen WomoTechnikService schrieb:
"Der Akku darf auf der Schmalseite liegen und ist daher nur 182 mm hoch, die jetzigen Batterien 190 mm. Passt also…, da der Akku dann im Liegen ca. 28x28 groß ist, passt die ganze Überwachung und auch der Shunt vom Batteriecomputer mit unter den Sitz". Er gab mir noch den Hinweis auf diese Seite: --> Link

Gruß Rupert


perfekt Rupert, vielen Dank :top:

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Womo Technik Werkstatt Raum Hannover gesucht
Super B Lithium 160 A Erfahrungen
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt