aqua
cw

Mitgliedschaften von Vorteil in Schottland England?


xiero999 am 11 Jan 2019 17:13:07

Hallo,

ist es sinnvoll in Clubs oder ähnliches einzutreten für den Besuch von England und Schottland? Ich hab mal von Clubs gehört, wo man dann freien Zutritt zu Museen und Schlössern hat. Oder auch CampingClubs. Sind sie zu empfehlen?

Danke

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

uk1408 am 11 Jan 2019 18:05:22

Hallo,

wir waren für Cornwall und Schottland 2018 und 2019 Mitglied im Caravan- und Motorhome Club --> Link, kann ich nur empfehlen. Da gibt es ein Buch, eine Karte und eine App mit ca. 230 Camping- und über 2300 privaten Plätzen für max. 5 WoMo oder Caravan auf Farmen o.ä. Kann ich nur empfehlen, war immer absolut problemlos.
Und für die Schlösser, Castles und Gärten gibt es in England u.a. den English Heritage oder National Trust, hat sich auch schnell bezahlt gemacht. Hier kommt es eher darauf an was einen interessiert. Hat sich nach ein paar Besuchen auch rentiert. Nebeneffekt: Wenn man schon mal bezahlt hat geht man auch leichter irgendwo rein und wenn es einem nicht gefällt auch leichter wieder raus.

Sprintertraum am 11 Jan 2019 19:01:16

xiero999 hat geschrieben:Hallo, ist es sinnvoll in Clubs oder ähnliches einzutreten für den Besuch von England und Schottland?

Hallo
Kommt drauf an. Bis du nur 3 Wochen da und möchtest dir nur mal 3 ... 4 Burgen oder Schlösser ansehen, Übernachtung auf CP teilweise, lohnt es sich nicht.
Bist du 8 Wochen und mehr da oben, nimmst jede Burg und jede Nacht auf dem CP mit, lohnt es sich schon.
Aber Achtung, Mitgliedschaft schützt nicht vor ausgebuchten CP ... ;D
Gute Reise


willi_chic am 11 Jan 2019 19:35:06

wir hatten die Mitgliedschaft bei Historic Scotland, hat sich sehr gelohnt

Rabatt gab es damit auch bei Stonehenge, incl. freier Parkplatz

grüße klaus

rkopka am 13 Jan 2019 22:30:23

willi_chic hat geschrieben:wir hatten die Mitgliedschaft bei Historic Scotland, hat sich sehr gelohnt

Ja. Lohnt sich schon nach einigen Schlössern. Und z.B. in die Burg Edinburgh kommt man schneller rein, weil man nicht an den normalen Schlangen stehen muß. Bei mir steht der dritte Trip an, da werd ichs wohl nicht mehr machen, weil ich vieles schon gesehen habe.

RK

tztz2000 am 13 Jan 2019 23:54:19

Wir hatten letzten Sommer einen 30-Tage-Pass von Historic Scotland, Kosten 77 £ für beide (Seniorentarif). Für uns ist es gerade mal so aufgegangen. Ein wichtiger Vorteil ist, dass man an den Warteschlangen vorbei zu einem separaten Schalter kann, z. B. in Stirling Castle oder Urquart Castle, da gewinnt man deutlich Zeit.

Man muss vorher genau schauen, in welcher Gegend Schottlands man unterwegs ist. Viele Sehenswürdigkeiten stehen unter der Obhut des National Trust for Scotland, der hat dann seine eigenen Pässe und bietet, so wie ich das sehe, nur Jahresmitgliedschaften für 57 £ pro Person an.

Es gibt noch den Scotland Heritage Pass, der für alle Sehenswürdigkeiten gilt, aber der ist nur für 7 aufeinanderfolgende Tage gültig und kostet 57 £ pro Person (46 £ Senioren).

Es kommt halt darauf an, was man will. 7 Tage konstantes Sightseeing in ollen Gemäuern war nicht so unser Ding, daher sind wir mit dem Pass von Historic Scotland ganz gut gefahren. Den muss man nicht vorbestellen, den gibt's an den Kassen der Sehenswürdigkeiten. Der Nachteil ist halt, dass man die eine oder andere Sehenswürdigkeit vom National Trust auslässt oder extra zahlt.

Und dann gibt's natürlich jede Menge Schlösser, die privat verwaltet werden, da gelten die Pässe nicht, dort muss man sowieso extra zahlen, z. B. Eilean Donan Castle, Dunrobin Castle oder Dunnottar Castle.

xiero999 am 14 Jan 2019 15:20:54

Danke Euch. Es werden wohl so 2,5 Wochen werden im Juni. Ich werde mich mal beslesen.

:-)

nuvamic am 14 Jan 2019 16:12:46

Da könnte dir der GB-Plauderthread auch weiterhelfen: --> Link

(bist ja nicht der erste, der die Insel besucht oder sie gerne mag... ;)

Wenn du Ziele suchst, hier haben wir mal längere Zeit gesammelt: --> Link

Und auch dieses Thema der Mitgliedschaften wurde immer wieder hier im Forum bearbeitet. Da sich in GB Dinge zwar manchmal ändern, aber auch nicht alle und nicht so schnell und häufig, kannste gern solche älteren Threads auch anschauen. Beispiel: --> Link

herbstfrau am 14 Jan 2019 20:53:50

Wir waren Mitglied im National Trust, weil wir gerne Ruinen und alte Schlösser anschauen.
Kostenloses Parken und vorbei an den Schlangen...wir fanden es gut.

Und wir waren und sind Mitglied in den Camping Clubs. Muss man nicht, aber wir finden das komfortabel.
Von unterwegs aus buchen (wir wollen morgens immer wissen, wo wir abends stehen) und für Clubmitglieder geht auch Spätanreise bis 20 Uhr. Es gibt auch feine, kleine CPs, wo nur Clubmitglieder Zutritt haben.

Es ist Geschmacksache. Brauchen tut man es nicht. Es geht auch sehr gut ohne Mitgliedschaft.

kamikaze am 15 Jan 2019 13:26:55

Ich kann nur für Schottland berichten, da waren wir diesen Sommer 5 Wochen.
Auf ein paar CPs, die von einem der beiden Clubs betrieben wurden, wären wir nicht ohne die CKE-Card raufgekommen. Die hatte ich mir vom ADAC geholt. Auch die Übernachtungskosten sind durch die Karte geringer geworden. Nach zwei Nächten hatte ich die € 12 raus.

Da wir im vorherein nicht genau wussten, welche Sachen wir uns genauer anschauen wollten, haben wir keine der angebotenen Mitgliedschaften oder Pässe gekauft. Wie Thomas (tztz2000) richtig anmerkt, gibt es mehrere Organisationen, die das kulturelle Erbe verwalten und daneben noch die privaten Betreiber. Wir haben immer "concession" in Anspruch genommen, das ist der Begriff für "Rentner" und sind damit gut gefahren. Es kann sein, dass wir im Rückblick ein paar Pfund mehr ausgegeben haben als ein Mitglied, aber bei einem Urlaub, der mit allen Kosten im mittleren fünfstelligen Bereich liegt, sind diese Beträge mehr als zu verschmerzen.

Viel Spaß bei der Planung und dann im Urlaub
Günter

lupus43 am 15 Jan 2019 14:29:54

Bei diesen Schlösserkarten (Historic Scotland, National Trust, Heritage Trust etc.) müsst ihr bedenken, dass nicht in alle Denkmäler Hunde mitgenommen werden dürfen. Wir haben daher auf diese Karten verzichtet (wie auch auf die diversen Campingkarten - haben auch ohne diese überall einen Platz gefunden, auch in der Hauptsaison).

Gute Reise
Wolfgang

Lixeii am 15 Jan 2019 15:34:30

Hallo,

Wir hatten in Cornwall die Karte vom National Trust. Haben 80 Euro gezahlt und für ca 250 Euro Sachen angeschaut. Gärten, Schlösser, Häuser und Parkplätze waren inbegriffen. Haben viele Sachen angeschaut dir wir ohne nicht angeschaut hätten.

Dieses Jahr in Schottland hatten wir eine Jahresmitgliedschaft im Historic Schottland für Familen. Stirling Castle, Uquart Castle und Edinburgh Castle angeschaut und der Preis war wieder drin. Im Edinburgh Castle hätten wir uns niemals eine Stunde angestellt für die Karten. Auch hier haben wir wieder viel gesehen, was wir sonst nicht angeschaut hätten. Unsere Tochter (5) hat ständig gefragt wann das nächste Schloss kommt. Am Ende waren es auch hier ca 160 gesparte Euro.

Wir würden diese Karten auch beim nächsten Mal wieder kaufen. Bei der Fülle an Sehenswürdigekeiten nimmt einen das auch manchmal die Entscheidung ab was man sich anschaut. Natürlich zahlen wir trotzdem bei den Sachen den Eintritt die wir unbedingt sehen wollen.

Welche Karte man braucht muss man für sich entscheiden. Immer aber nach der Jahresmitgliedschaft schauen ist teilweise besser, wenn man länger unterwegs ist.

Die internationale Campingkarte hat sich schon beim Campingplatz Edinburgh bezahlt gemacht. Sonst haben wir sie nicht gebraucht.

Viel Spass auf der Insel

Gruß

Lixeii

herbstfrau am 15 Jan 2019 20:50:29

lupus43 hat geschrieben:Bei diesen Schlösserkarten (Historic Scotland, National Trust, Heritage Trust etc.) müsst ihr bedenken, dass nicht in alle Denkmäler Hunde mitgenommen werden dürfen. Wir haben daher auf diese Karten verzichtet (wie auch auf die diversen Campingkarten - haben auch ohne diese überall einen Platz gefunden, auch in der Hauptsaison).

Gute Reise
Wolfgang


In Schottland haben wir mit den Hunden sehr gute Erfahrungen gemacht. Die dürften fast überall mit hinein. Natürlich nicht in die Häuser, aber in die Parks und Gartenanlagen. In Südengland war’s schon schwieriger. Da sind sie öfters verboten.

Tinduck am 16 Jan 2019 08:41:23

Wir hatten in Cornwall / Südengland die 7-Tages-Karte für den ‚Overseas Visitor‘ der English Heritage. Hat für die ganze Familie 67 Pfund gekostet. Damit dann Stonehenge, Tintagel und Dover Castle besucht, hätte insgesamt ca. 180 Pfund gekostet.

Fazit: wenn man mehr als eine Attraktion besucht, lohnen sich solche Karten sehr. Man muss sie auch nicht vorher buchen, sondern kann das an jeder Attraktion beim normalen Kartenverkauf klar machen. Mit den Jahresmitgliedschaften geht das wohl nicht bei allen Organisationen.

Ob sich eine Mitgliedschaft in einem Camping-Club lohnt, weiss ich nicht. Es gibt ja derer mehrere, mit einer kommt man wahrscheinlich nicht weit bzw. muss dann immer nen Platz suchen, der auch dazugehört...

bis denn,

Uwe

nuvamic am 16 Jan 2019 14:32:45

Der Vorteil bei den Campingclubs sind u.U. die "Certified Places". Sozusagen Klein-Campings in privater Hand, oft auf landwirtschaftlichen Betrieben. Da dürfen nur Clubmitglieder hin, damit hat man fast ausschließlich einheimische "Nachbarn" und außerdem direkten Kontakt vor Ort. Mir gefallen die sehr..... alles auch in den Threads zu finden, die ich oben verlinkt hab, wir kauen hier alles wieder, was schon dutzendfach diskutiert wurde ;)

brina1510 am 16 Jan 2019 15:17:35

Wir hatten die Mitgliedschaft bei Historic Scotland und die hat sich in unserem Fall wirklich gelohnt....

Ich schau mir aber auch wahnsinnig gern alte Steine und so weiter an.....
Von Historic Scotland gibt's auch ne tolle App (die kann man auch nutzen, ohne dass man Mitglied ist), da steht auch obs Parkplätze etc. gibt, wir haben so auch den ein oder anderen tollen Übernachtungsplatz gefunden.

campingcard hatten wir keine, waren aber in den sechs Wochen auch kein Mal auf einem Campingplatz gestanden....

xiero999 am 17 Jan 2019 16:32:41

Danke an Euch alle,

dann hab ich erstmal zu was zum Lesen :-)))

Jetzt steht nur ncoh die Frage, wie sich ein Brexit geordnet/ungeordnet auswirken wird, wenn wir im Juni fahren.

tztz2000 am 17 Jan 2019 17:14:38

xiero999 hat geschrieben:Jetzt steht nur ncoh die Frage, wie sich ein Brexit geordnet/ungeordnet auswirken wird, wenn wir im Juni fahren.

Bitte unbedingt Rückmeldung.... wir fahren im Juli! :D

Oder vielleicht findet sich noch jemand, der schon im Mai fährt! :lach:

Tinduck am 17 Jan 2019 19:04:45

Wir fahren im August nach Schottland... bin mal gespannt. Vielleicht sollten wir Care-Pakete einpacken? :D Oder Glasperlen....

bis denn,

Uwe

Solofahrer am 21 Jan 2019 11:12:09

brina1510 hat geschrieben:Von Historic Scotland gibt's auch ne tolle App (die kann man auch nutzen, ohne dass man Mitglied ist), da steht auch obs Parkplätze etc. gibt, wir haben so auch den ein oder anderen tollen Übernachtungsplatz gefunden.

campingcard hatten wir keine, waren aber in den sechs Wochen auch kein Mal auf einem Campingplatz gestanden....


Brina, wo finde ich eigentlich Euern Reisebericht über Eure England-Schottland-Hebriden-Reise, die Ende August 2018 begann :?:
Du hattest den Bericht in verschiedenen Beiträgen angekündigt und Ihr seid doch offensichtlich auch gefahren. Insbesondere die Fährverbindungen zu den westlichen Inseln würden mich sehr interessieren.

brina1510 am 25 Jan 2019 12:32:14

Ich bin noch nicht mal dazu gekommen, die Bilder alle zu sortieren :-(

Wir waren unterwegs und seitdem hat sich einiges getan....das Womo steht zum Verkauf und irgendwie kommt aktuell immer was dazwischen....vielleicht setz ich am Wochenende mal dran und fang zumindest mal mit den ersten Tagen an....

Wir waren leider nicht auf den Hebriden....das Wetter war leider nicht so wahnsinnig toll und bei Dauerregen und Sturm wollten wir nicht fahren....sind nach drei Tagen fast Dauerregen in den Süden gefahren, da war das Wetter besser ;-)

andreaveloce am 05 Mär 2019 18:28:40

tztz2000 hat geschrieben:Bitte unbedingt Rückmeldung.

Oder vielleicht findet sich noch jemand, der schon im Mai fährt! :lach:


Moin!

Wir fahren schon im April. Ostersamstag geht’s mit der Fähre nach Newcastle. Wir sind gespannt was bis dahin noch so politisch passiert und wie‘s dann wird.

Munter bleiben!

Andreas

andreaveloce am 05 Mär 2019 18:31:28

Solofahrer hat geschrieben:Insbesondere die Fährverbindungen zu den westlichen Inseln würden mich sehr interessieren.


Moin Axel,

da wir da auch auf die (äußeren) Hebriden wollen, kann ich dann spätestens im Mai drüber berichten.

Munter bleiben!

Andreas

NewXGO am 06 Mär 2019 10:17:07

andreaveloce hat geschrieben:Moin!

Wir fahren schon im April. Ostersamstag geht’s mit der Fähre nach Newcastle. Wir sind gespannt was bis dahin noch so politisch passiert und wie‘s dann wird.

Munter bleiben!

Andreas


Hallo, bei uns ist es Pfingsten Hoek van Holland - Harwich, na mal schauen. :?

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

V u E in GB Somerset in Richtung Dover
Scottish Highland Games 2019 Termine
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt