Zusatzluftfeder
anhaengerkupplung

Standheizung Airtronic M D4S Chausson C514 2018 Ford


chaussonc514 am 13 Jan 2019 18:56:44

Hallo zusammen,

ich habe Probleme mit der Standheizung - sie springt nicht an.
Verbaut ist die Mini-Regler Airtronic. Diese leuchtet auch nach dem Anschalten (Lüfter und Heizungsbetrieb) - allerdings startet die Standheizung überhaupt nicht.

Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte?

Ich würde gern die Sicherung testen - bin mir aber nicht sicher wo diese zu finden ist. Hier wäre ich auch für einen Hinweis dankbar.

Viele Grüße
Rico

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

teuchmc am 13 Jan 2019 19:18:24

Moin Rico! Handbuch hilft. Die Sicherungen müssten bei Deinem Auto von außen unter einer Klappe sein.
Da es ein neues Auto ist, ab zum Händler.
Sonnigen weiterhin. Uwe

jazzfriend am 14 Jan 2019 07:55:37

Hallo Rico,
ist denn genügend Diesel im Tank?
Wenn der Tankinhalt auf unter 16L fällt, springt die Heizung nicht mehr an.

Klaus

binford2500 am 16 Jan 2019 18:48:39

Es kann unter Umständen auch einige Minuten dauern, bis die Dieselheizung anspringt.
Ist der Temperaturfühler frei, nicht abgedeckt?

teuchmc am 17 Jan 2019 04:12:34

Moinsen Binford2500("Wie heißt der Heimwerkerkönig.. :lach: :lach: ).!
Soweit richtig. Aber bei den aktuellen Temperaturen sollte das bei "MaxLeistung" nicht der Fall sein.
Bei mir hängt der Temperaturfühler an deutlich sichtbar und nicht wirklich verdeckbarer Stelle an dem Stück Wand zu Führerhaus.Evtl.gibts ja mal ne Rückmeldung vom TE.
Sonnigen weiterhin. Uwe

hacmac am 17 Jan 2019 19:24:26

Hallo Rico

bei mir ist es so ähnlich... sie zickt rum... die Heizung. UNd zwar seid der Dieseltank mal leer war (fast leer, dann schaltet sich die Heizung ab )
Ich hatte sie als Frostwächter laufen... nun starte die Heizung nur unwillig...
Ich schalte die Lüftung ein ( blaue Kontroll-Lampe ) wenn diese läuft, dann die Heizung...auf Volllast. Manchmal startet sie, aber nicht immer.
Startet sie nicht, zieh ich die Sicherung ( unter der Service Klappe, im 12 V Sicherungblock) warte ein bischen und gebe wieder Strom drauf. Neustarten...
meist lässt sie dann eine dicke weisse Qualmwolke raus... und ab und an startet sie.
Aber auf Minimalstellung läuft sie nicht... wohl zu warm draussen ?
Am 13.2 habe ich Werkstatt Termin, mal sehen was man dort sagt
Gruß Dieter

DonCarlos1962 am 18 Jan 2019 00:21:27

Hallo Dieter,

ein vielleicht unqualifizierter Gedanke: Muß auch die Dieselleitung der Heizung "entlüftet" werden?
Dieses "geht - geht nicht" bringt mich auf den Gedanken. Unter Volllast geht sie ja, zumindest oft.

Dagegen spricht der weiße Qualm. Das zeugt wohl von Wasser, zumindest Feuchtigkeit bei der Verbrennung.

Ich bin auf die offene Wertung der Werkstatt gespannt.

LG Carsten

steuertantegabi am 18 Jan 2019 09:55:25

DonCarlos1962 hat geschrieben:Hallo Dieter,

Ich bin auf die offene Wertung der Werkstatt gespannt.

LG Carsten


Ich auch....

Meine Heizung ist schon 2x wegen Spritmangel ausgegangen. Aber anschließende Probleme hatte ich nicht.
Die Pumpe brauchte zwar etwas länger, bis der Sprit lief, aber das war`s schon.

Gabi

hacmac am 20 Jan 2019 20:37:28

Nach diversen Versuchen und ausprobieren ( bei -4 Grad) habe ich den Regler im Verdacht.

Gestern habe ich die Heizung komplett ausgeschaltet, heute morgen dann gegen 9 Uhr wieder manuell eingeschaltet. Lief ohne Qualm und Zicken...
Lasse sie heute mal wieder an, Regler so Anfang unteres Drittel. Mal sehen was sie morgen tut... oder nicht tut ;-)
Schönen Abend noch,
Gruß Dieter

mk40 am 20 Jan 2019 22:21:07

Hallo

Ich hatte in meinem VWT5 eine Webasto Air Top 3900 .
War ein top Teil . Was diese Heizungen so gar nicht mögen , ist tagelanges auf kleinster Leistung " fahren" .
Dabei verrußt der Glühzünder und die Brennkammer ganz gerne . Was wiederum zu "Startschwierigkeiten" führt.
Ich habe versucht da gegen zu wirken in dem ich sie nach längerer Laufzeit auf Kleinlast ( Fahrzeug auf minimal Temperatur halten) einfach mal für min. 1Stunde auf Volllast hab laufen lassen . Und wenn ich dafür die Türen hab offen stehen lassen müssen. Der Heizung hat's gut getan .
Ich würde das mal ausprobieren.
Mfg. Steffen

hacmac am 22 Jan 2019 14:39:43

Hallo Steffen,

damit hast du wohl Recht. Nach einigen Versuchen und ein Tag bei Vollast, tut sie nun wieder was sie soll. Läuft auchauf kleiner Last.
Aber ab und an werde ich sie mal unter Vollast laufen lassen, das Problem liegt beim Schätzeisen als Thermostat. Werde den wohl mal austauschen, damit
es das tut was es soll, nämlich eine konstante Temperatur halten ;-)

Gruß Dieter

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Anschluss rote 11 kg-Flasche Hornbach passt nicht
Alde Heizung 3000 im Flair gasseitig defekt
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt