Zusatzluftfeder
anhaengerkupplung

Elternzeit im Mai - Rundreise Norditalien


aks927 am 15 Jan 2019 21:52:08

Hallo zusammen.
Wir sind eine 4 köpfige Familie mt 2 Kleinkindern und Wohmobil-Neulinge.
Wir wollen uns die ersten 3 Maiwochen das erste Mal in das Wohnmobil-Abenteuer stürzen und dachten an eine Strecke über Österreich, mit ein paar Tagen in den Bergen nach Norditalien, ggf. über Frankreich zurück. Gestartet wird am Bodensee.

Habt ihr uns Tipps für die Route, gute Campingplätze und auch sonst noch was man so wissen muss?!
Vielen lieben Dank im Voraus.
Annika

Moderation:Bei der Erstellung Deines Themas wurde Dir der Hinweis angezeigt, welche Informationen im Titel des Themas anzugeben sind. Bitte mache Dich unter --> Link mit unseren Regeln vertraut und vergib zukünftig einen aussagekräftigen Thementitel. Dein Beitrag wurde ggf. geändert.


Anzeige vom Forum


frankjasper8 am 15 Jan 2019 22:53:37

aks927 hat geschrieben:Habt ihr uns Tipps für die Route, gute Campingplätze und auch sonst noch was man so wissen muss?!



Hallo Annika,

wenn ich da mal in grobem Rahmen eine Strecke empfehlen soll, zumindest für Österreich und Italien, dann würde ich vom Bodensee zuerst mal Richtung Arlberg, Landeck fahren. Ich weiß nicht, wie Ihr Euch da schon auskennt, ob Ihr in der Region schon einen Stop einlegen wollt für Besichtigungen etc.
Ansonsten ab Landeck über den Reschenpass. Oben am Reschensee liegt z.B. ein kleiner Campingplatz --> Link mit schönem Ausblick auf die Bergwelt... Wanderungen am See... Danach hinunter ins Tal, Naturns, evtl ins Schnalstal fahren --> Link. Dann lockt Meran, weiter nach Bozen und zum Kalterer See --> Link , vielleicht zur Seiser Alm nach Kastelruth. Hier in der Nähe der Campingplatz in St. Konstantin --> Link
Von dort weiter zum Gardasee, zum Lago Maggiore und je nach Zeitverfügung zurück zu Eurem Ausgangspunkt.

Dies wäre ein Streckenvorschlag von mir. Zu beachten: Die einzelnen Tagesstrecken sollte - auch wegen der Kinder - nicht zu groß sein.
Um bessere Infos geben zu können, wären noch ein paar Angaben sinnvoll; z.B. Eure Interessen. Die Empfehlung von Campingplätzen ist natürlich nur ohne Gewähr, der eine mag es, der andere halt nicht. :D
Wenn es die erste Reise im Wohnmobil ist, würde ich auch nicht jeden Tag nur fahren, das ist aber wegen der Kids auch wohl nicht sinnvoll :eek: . Lieber die Strecke kürzen und länger an einem Ort bleiben.

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

aks927 am 27 Jan 2019 21:49:48

Hallo Frank.
Erstmal musst du bitte entschuldigen, dass ich mich jetzt erst zu deiner Antwort äußere.
1000 Dank für deinen Streckenvorschlag, sowie die Campingplätze-Tipps. Das war sehr hilfreich.
Bzgl. der täglichen Fahrerei bzw. der Länge der Fahrten sind wir total deiner Meinung. Wir wollen wenn möglich immer die Mittagsschlafzeit der Kids (2-3 Stunden) nutzen und lieber mal paar Tage an einem Ort bleiben.
Zu unseren Interessen: ich möchte gerne ein paar Tage in die Berge und für die Kids gerne irgendwo an nen See, wo hoffentlich schon Baden möglich ist ;D

Weitere Vorstellungen haben wir eigentlich nicht. Wir sind hauptsächlich gespannt, wie uns und den Kindern das Reisen mit Wohnmobil gefällt :-).

Liebe Grüße
Annika

Anzeige vom Forum


babenhausen am 27 Jan 2019 22:16:20

aks927 hat geschrieben:Hallo Frank.
Zu unseren Interessen: ich möchte gerne ein paar Tage in die Berge und für die Kids gerne irgendwo an nen See, wo hoffentlich schon Baden möglich ist ;D
Weitere Vorstellungen haben wir eigentlich nicht. Wir sind hauptsächlich gespannt, wie uns und den Kindern das Reisen mit Wohnmobil gefällt :-).
Liebe Grüße
Annika


Baden mit Kindern und Berge im Mai wird wohl nichts,Beim Reschensee ist dann gerade das Eis weg und der Gardasee dürfte auch noch zu kalt sein.

aks927 am 27 Jan 2019 22:24:41

Danke für deine Rückmeldung, Babenhausen.
Beim Baden im Reschensee hab ich mir das auch schon gedacht, aber beim Gardasee hatte ich eigentlich Hoffnung, dass die Temperaturen schon reichen könnten :(

Hat uns noch jemand Tipps für Campingplätze in Österreich auf dem Weg vom Bodensee Richtung Reschenpass?

pipo am 28 Jan 2019 09:45:12

aks927 hat geschrieben:Hat uns noch jemand Tipps für Campingplätze in Österreich auf dem Weg vom Bodensee Richtung Reschenpass?

Welche Route genau wollt ihr denn fahren?

Asterixwelt am 28 Jan 2019 09:58:59

Hallo Annika,

wenn Ihr abgehärtet seit könnte es mit den baden im Gardasee bei ca. 12 ° Wassertemperatur klappen.

Selbst das Mittelmeer ist Anfang/Mitte Mai noch frisch.

gruß

Michael

bayernfranzl am 02 Feb 2019 15:38:14

aks927 hat geschrieben:Zu unseren Interessen: ich möchte gerne ein paar Tage in die Berge und für die Kids gerne irgendwo an nen See, wo hoffentlich schon Baden möglich ist ;D


Annika


Servus
Da gibts um diese Zeit nur den Kalterer See, ist der wärmste Norditaliens. Nicht umsonst findet dort immer der erste Triathlon einer Serie statt....
Zum Campen würde ich....Gretl am See,, empfehlen. Sind auch wunderbare Speiselokale in der Nähe.

aks927 am 20 Mär 2019 21:22:26

Hallo.
Vielen lieben Dank für all eure Tipps.
Wir haben uns nun überlegt noch weiter südlich zu fahren, bis ans Ligurische Meer.
Hat uns hier jemand Tipps für schöne Campingplätze oder sogar Ausflugsziele?

LG
Annika

bubaloo am 21 Mär 2019 17:07:32

Hi Annika.schau doch Mal unter den Reiseberichten,da gibt es ganze Romane zu lesen über diese schöne Gegend,
Viel Spass und Vorfreude ,Gruessle

aks927 am 21 Mär 2019 21:00:53

Hallo,
danke für den Tipp. Ich werde versuchen mich da durchzuarbeiten. Leider sind unsere Abende immer sehr kurz oder ich unendlich müde, dass ich es oft nicht schaffe, mich länger mit dem Thema zu beschäftigen. Deshalb habe ich auf direkte Tipps gehofft. :wink:
Schönen Abend

msfox am 21 Mär 2019 22:24:24

Wir waren 2014 auch in der Gegend. Leider kann ich mich an den Campingplatz nicht errinnern.
An der Küste Carrara und Massa gibt es genug.
- Ausflugsziel wäre noch Carrara. Ich fand es damals beeindruckend, wie dort Marmor abgebaut wird - riesige Blöcke auf LKW fahren steil die Berge runter. Wir sind hinter Carrara noch bis in eine kleines Dörfchen gefahren. Der Rückweg führte uns dann DURCH den Steinbruch, durch einen langen schwarzen Tunnel. Zum Glück stellten wir fest, dass es EInbahnstraße ist und uns keine LKWs entgegen kommen konnte.
In Carrara sind sogar die Bordsteinkanten und Fußwege aus Marmor - man hat's ja...

- etwas im Landesinneren könnt ihr noch den "Pinocchio Park" bei Collodi besuchen. Gleich um die Ecke (200m) kann man auch mit dem Wohnmobil auf dem Parkplatz nächtigen. Bringt aber nicht zu viel "neumodische" Erwartung mit. Der Park ist recht nostalgisch, aber trotzdem eine Reise wert.

- Pisa? Der Turm ist immer noch schief :-). Wir trauten uns nicht in die Trafico limitation und waren dafür in "Marina de Pisa".




  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Machbar oder total verrückte Planung?
Demnächst neue Tempolimits auf der A22 Südtirol
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt