Zusatzluftfeder
campofactum

Kühlschrank läuft nicht mehr auf 12 Volt


BernhardK am 15 Jan 2019 23:42:15

Unser Dometickühlschrank läuft während der Fahrt nicht mehr im 12 Volt-Betrieb.
Normalerweise schaltet er beim Losfahren automatisch auf 12 Volt. Beim Halt dann, wenn der Motor aus ist, auf Gasbetrieb.
Heute schaltete er automatisch auf 12 Volt, gab dann surrende Geräusche von sich und funktioniert nun nicht mehr auf 12 Volt, lediglich nur noch im Gasbetrieb oder
mit Landstrom. Die gelbe Kontrollleuchte ist auch außer Betrieb.
Was könnte der Fehler sein?

Anzeige vom Forum


Menkehorstbecker am 16 Jan 2019 00:28:39

Hallo Bernhard,
prüfe mal als erstes alle Sicherungen (vermutlich drei Stück), insbesondere auch die großen Sicherungen an der Fahrzeugbatterie am Motor, auf Zustand und auch Korrosion. Wenn die Sicherungen nicht durchgeschmolzen sind, die Sicherungen auch mal herausziehen und die Kontaktflächen der Sicherung und des Sicherungshalters mit kleiner Drahtbürste (gibt es z.B. bei ATU) reinigen und mit Kontaktspray behandeln.

Hat bei mir das Problem gelöst. Wenn es das nicht ist, sehen wir weiter.

Viele Grüße
Thomas

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Helmchen am 16 Jan 2019 09:56:16

Moin Bernhard,
wie schon geschrieben, es könnte eine der Sicherungen sein.
Bei uns war es seinerzeit die gelbe 20A-Sicherung an der Starterbatterie (unter der Abdeckung im Fahrerfußraum). Die war nicht nur durchgebrannt, sondern total verschmort. Ich habe sie samt Sicherungshalter gegen eine 20A-Maxisicherung getauscht.
Danach lief alles wieder perfekt.

Anzeige vom Forum


thomas56 am 16 Jan 2019 10:07:21

Moin,
teste mal, ob die anderen D+-gesteuerten Geräte noch funktionieren.

BernhardK am 16 Jan 2019 16:22:42

Hallo, vielen Dank erstmal.

Heute habe ich noch mal getestet.Der Kühlschrank schaltete im Automatikbetrieb
bei laufendem Motor auf die 12 Volt-Stellung.
Dann war wieder sofort dieses surrende, knisternde Geräusch hinter der Schalterverblendung.
Die Kontrollleuchte flackerte, fing sich dann, und blieb an. Beim erneuten
Versuch wieder dieses Geräusch und die flackernde Kontrollleuchte, wechselnd von gelb auf rot.
Das Geräusch kommt vmtl. von einem Relais hinter der Verblendung.
Somit kann es wohl kein Sicherungsfehler sein.
Für morgen habe ich einen Termin in einer freien Camperwerkstatt.

Menkehorstbecker am 17 Jan 2019 00:55:01

Hallo Bernhard,
bei mir hat dieses Relais auch gezirpt, Ursache war trotzdem die Sicherung. Aber die Werkstatt wird es schon finden.

Halte uns mal auf dem Laufenden, was es gewesen ist.

Gruß
Thomas

Helmchen am 17 Jan 2019 09:52:09

Genau, denn offenbar war zunächst der Widerstand der Sicherung zu hoch, sodass sie erst warm wurde und dann bei mir verschmort ist. Das Geräusch hatte ich auch.

BernhardK am 17 Jan 2019 22:25:39

Heute Abend war ich in der freien Camperwerkstatt (Einmannbetrieb), bisher haben wir festgestellt, dass es wohl nicht an den Sicherungen oder am Relais liegt. Der Werkstattmann wird sich morgen mit Dometic in Verbindung setzen.
Ich werde berichten was es gewesen ist, kann aber einige Tage dauern.

viking92 am 18 Jan 2019 08:55:19

Hallo Bernhard,

die Dometic Geräte werden mit 2 getrennten 12V Stromkreisen versorgt.
Kreis 1 ist rein für die Steuerung, Licht & Grundversorgung.
Kreis 2 ist ein Separater, rein für die Versorgung der 12V Patrone.

Der Fehler ist wenn dann eher in Kreis 1 zu suchen.
Dann sollte der Fehler jedoch auch auf Gas & 230V auftreten.

Entweder ein fehlerhaft anliegendes D+, angelaufene Kontakte oder schlimmstenfalls: Defekt der Platine.

Hoffe nicht das Schlimmste für Dich & drücke Dir die Daumen.

Gruss
Birger

BernhardK am 18 Jan 2019 23:44:21

Hallo Birger,
der Kühlschrank läuft auf Gas und Landstrom einwandfrei. Über die Wohnraumbatterien läuft er auch auf 12 Volt, wenn ich dafür am Elektroblock eine Sicherung einstecke. Das ist jedoch nicht Sinn der Sache, er soll über die Automatikfunktion laufen. Hierfür ist er mit einer 20 Amperesicherung, die an der Fahrzeugbatterie hängt, abgesichert. Die Sicherung habe ich erneuert und den Stecker am Elektroblock überprüft.
Nach wie vor leuchtet für die 12 Voltfunktion die rote Störanzeige.

viking92 am 19 Jan 2019 14:31:40

Hallo Bernhard,

das was Du beschreibst, betrifft die Versorgung der 12V Patrone.
Dein Problem mit der AES ist jedoch davon getrennt, sprich: Die Kühlielektronik bekommt ihre Versorgung durch eine separate 12V Spannung. Da der Kühli jedoch im Stand, ohne jedweden D+ Einfluss normal läuft, ist der Fehler eher dort zu suchen.
Entweder ein fehlerhaftes D+ oder die interne Elektronik.

Wenn Du es Dir zutraust, könntest Du das D+ simulieren, den Fehler zu provozieren.

Gruss
Birger

Anzeige vom Forum


BernhardK am 20 Jan 2019 00:03:51

Heute habe ich nochmal den Kühlschrank probiert. Einmal klappte es sogar, dass die Kühlschrankautomatik bei laufendem Motor auf 12 Volt schaltete. Das war aber Zufall, denn bei allen weiteren Versuchen schaltete er sofort auf Gasbetrieb. Schaltete man den Schalter auf 12 Volt, zeigte die Kontrolllampe rot.
Was mich stutzig macht, wie sich der Fehler angekündigt hatte, nämlich durch ein knisterndes, rasselndes Geräusch hinter der Schalterleiste über dem Kühlschrank. Ich war demnach der Meinung, dass es ein Relais sein könnte.
Nächste Woche meldet sich mein Werkstattmann, dann weiß ich wohl mehr.

BernhardK am 30 Jan 2019 22:56:54

Der Werkstattmann hat sich heute gemeldet. Er meinte, dass die Steuereinheit wohl defekt sei sowie ein Relais.
Das Relais hat eine Lieferzeit von 2 Wochen.
Der Kühlschrank müsste dazu auch ausgebaut werden.
Die Gesamtkosten würden bei über 700 Euro liegen.
Dafür lass ich die Reparatur nicht durchführen.
Der Kühlschrank funktioniert ja soweit, lediglich die 12 Volt-Funktion bei laufendem Motor nicht.
Ich habe jetzt eine andere Werkstatt ausfindig gemacht zu der ich hinfahren werde.

viking92 am 31 Jan 2019 09:07:27

Hallo Bernhard,

um welches DOMETIC Model handelt es sich?
700 Eur ist schon `ne Hausnummer. :?

Gruss

andwein am 31 Jan 2019 11:45:25

BernhardK hat geschrieben:..Was mich stutzig macht, wie sich der Fehler angekündigt hatte, nämlich durch ein knisterndes, rasselndes Geräusch hinter der Schalterleiste über dem Kühlschrank.

Könnte man auch "bruzzelndes Geräusch" sagen. Ein Relais klackert. Ich würde wirklich in eine Fachwerkstatt gehen. Ich vermute eine kalte Lötstelle, die vor sich hin schmort, also Brandgefahr.
Keine Panik, nur schnell danach schauen und nicht mehr rumprobieren, Gruß Andreas

BernhardK am 31 Jan 2019 12:24:22

Der Kühlschrank ist ein RMT 7855 L.
Der Werkstattmann konnte mir nicht sagen, was am Kühlschrank kaputt sein
könnte. Er wollte sich erkundigen und mir dann Bescheid sagen.
Er rief mich gestern an und teilte mir dann mit, was alles erneuert werden müsste.
Nach dem Motto, alles raus, neues rein, das Richtige wird wohl dabei sein.
Das mach ich aber nicht mit, da der Kühlschrank auf Gas und Landstrom einwandfrei
funktioniert.
Ich habe jetzt einen Dometic Service Partner gefunden, der sich der Sache mal
annehmen wird, sobald die Witterung das zulässt.

viking92 am 31 Jan 2019 12:32:23

Dann drücke ich Dir die Daumen :top:

Alternativ könnte man auch den S+ (Solar) Anschluss nutzen. Vorausgesetzt, bei diesem arbeitet die Elektronik fehlerfrei.

Gruss

BernhardK am 31 Jan 2019 13:46:08

Der Sicherungssteckplatz für 12 Voltbetrieb im EBl ist nicht belegt.
Darüber funktioniert der Kühlschrank auch auf 12 Volt.
Das ist aber nicht der Sinn der Sache, denn dann würde ich mir die
Wohnraumbatterien leer saugen.

viking92 am 31 Jan 2019 15:55:54

Hy Bernhard,

ich meinte den S+ Anschluss am Kühli. Er macht im Grunde nicht anderes als der D+: schaltet auf die 12V Patrone um.
Bei Motorlauf wird die Patrone eh über die Starterbatt. versorgt.
Einen Versuch wäre es wert. Einen weiteren Schaden kann es keinen anrichten.
Mir ist allerdings nicht bekannt, ob D+ & S+ über eine Steuerung laufen.

Gruss

BernhardK am 31 Jan 2019 16:30:35

Im Moment kann ich selbst nichts machen.
Das Wohnmobil ist eingeschneit und ich komme deshalb von außen
schlecht an den Kühlschrank.

BernhardK am 31 Jan 2019 16:57:07

Viking92

Ich habe mir Deinen Vorschlag mal auf dem Schaltbild angesehen.
Eigentlich keine schlechte Idee, denn über Solar lass ich den Kühlschrank
nie laufen. Der Solaranschluss ist im Elektroblock nicht aktiviert, d.h. die Sicherung ist nicht
eingesteckt. Ich hatte mal eine Sicherung zum Testen eingesteckt, 12 Volt funktioniert
dann, allerdings kommt der Strom dann von den Aufbaubatterien.

Wenn ich den S+ nehme, müsste es dann nur noch im Fahrbetrieb mit der automatischen
Umschaltung auf 12 Volt klappen.
Die Möglichkeit werde ich der anderen Werkstatt, die ich ausfindig gemacht habe,
unterbreiten. Selbst mache ich das nicht, ich will nicht noch mehr kaputt machen.

viking92 am 01 Feb 2019 10:40:10

Hallo Bernhard,

Du bist fast auf dem richtigen Weg :wink:
Vergesse bitte erstmal den E-Block, dieser schaltet nur die Versorgung der Patrone auf Aufbau- / Starterbatt.
Dieses geschiet D+ gesteuert.
Worauf ich hinaus will, ist den Kühli auf einem anderen Wege in den 12V Betrieb zu zwingen.
Wird nun am S+ des Kühlis die D+ Leitung geklemmt, schaltet er bei Motorlauf auf 12V um, sprich, die 12V Patrone wird aktiviert.
Erst jetzt kommt der E-Block ins Spiel, denn sobald der Motor läuft, sollte die Versorgung der Patrone auf die Starterbatt. umgeschaltet werden.

Was mir jedoch noch nicht so ganz klar ist: Ist die interne Kühlischaltung D+ / S+ voneinander getrennt, sprich die S+ Schaltung läuft problemlos, obwohl die D+ Steuerung `ne Macke hat.
Dieses lässt sich recht easy herausfinden, indem Du die D+ Leitung am Kühliterminal auf S+ legst.

Ich hoffe das Beste für Dich

Gruss
Birger

BernhardK am 01 Feb 2019 17:14:35

Hallo Birger,
danke nochmal für den Tipp.
Sobald die Wetterlage es zulässt, werde ich es so probieren.
Im Moment komme ich aufgrund der Schneelage und dem Standort des
WoMos bei mir vor dem Haus, nicht an den Kühlschrank.

rudo am 01 Feb 2019 23:01:04

Hallo
Sowas hatte ich auch mal . Bei mir war es der Kabelschuh an der Elektro Zentrale zum Kühlschrank der hatte schlechten Kontakt
(war zu locker auf dem Stecker) und war da er zu heiß wurde im Stecker angeschmort. Neuen Stecker montiert und Ruhe war im System.
Kontrolliere mal alle Kabelschuhe in den Leitungen zum Kühlschrank.
Nicht die D+ leitungen sondern die welche 12V von der Elektrozentrale
zum Kühli leiten oder von der Batterie je nach dem wie der Kühli verkabelt ist.
Viel erfolg
Rudi

BernhardK am 01 Feb 2019 23:11:19

Hallo Rudi,

vielen Dank für den Hinweis.

BernhardK am 08 Feb 2019 18:03:10

Heute habe ich den Fehler gefunden.
Es liegt nicht am Kühlschrank sondern an irgendwelchen
Leitungen zum Elektroblock.
Ich kam darauf, als ich vom EBL ein anhaltendes Knistern hörte. Als ich
die Kabelbäume bewegte, hörte das Knistern auf und der Kühlschrank funktionierte auch
kurz mal wieder im 12 Volt-Betrieb.
Es kam jedoch auch vor, dass der Kühlschrank plötzlich gar keinen
Strom mehr bekam und weder auf Gas, 12 Volt oder Landanschluß
lief. Vmtl. ist irgendwo an den Steckern ein Wackelkontakt.
Ich sehe mich nun gezwungen, mir bei Schaudt einen Termin zu holen.
Das trifft sich eigentlich gut, da ich kurz vor Ostern bei Wochner
einen Termin zur Dichtigkeitsprüfung habe und Schaudt sich gegenüber
von Wochner befindet.

Rudi, vielleicht ist es der gleiche Fehler, wie Du ihn hattest.

rudo am 08 Feb 2019 18:46:41

Hallo Bernhard
Ich habe das Mobil nicht mehr war mit einem Italienischen EBL bestückt.
Und es war der Ausgang vom EB zum Kühli.
neuen Stecker montiert und gut wars.
Hoffe dass es bei Dir auch nur ein Stecker ist und nicht ein Fehler im EBL.
Gruss Rudi

turbokurtla am 09 Feb 2019 10:37:23

Tag
Bei mir war letztes Jahr auch ein Kabel ab.
Unterm Fahrersitz, hinten am EBL dran, Kabelschuh von Stecker ab.
Kann man ev. auch selbst finden.
Gruß Kurt

BernhardK am 09 Feb 2019 16:08:35

Hallo Kurt,

durch Zufall habe ich das festgestellt.
Ich hatte den Motor vom WoMo laufen und schaute noch mal
nach dem Kühlschrank. Der Kühlschrank lief im 12 Volt-Betrieb auf
Störung.
Vom EBL im Doppelboden kam so ein seltsames Geräusch.
Als ich an den Kabelstrang kam war das Geräusch weg,
der 12 Voltbetrieb funktionierte wieder.
Als ich wieder den Kabelstrang bewegte, war am Kühlschrank plötzlich
kein Strom mehr, nichts funktionierte mehr.
Nachdem ich erneut das Kabel bewegte, funktionierte wieder alles. Der Fehler
liegt vmtl. am Kabelstrang der vom EBL zum Kühlschrank führt oder der zum EBL
hinführt. Ich hoffe nur, dass es an einem Stecker liegt und nicht am EBL.

Inselmann am 09 Feb 2019 16:27:20

BernhardK hat geschrieben:Ich kam darauf, als ich vom EBL ein anhaltendes Knistern hörte.



12Volt, Kuehlschrank und Knistern am EBL.

Da waeren bei mir aber ALLE Alarmsignale an!
Ich wuerde nie und nimmer den Kuehlschrank auf 12V schalten ohne zuvor den EBL in Augenschein zu nehmen.

nur meine Meinung

BernhardK am 09 Feb 2019 16:44:33

Deswegen unternehme ich selbst auch nichts.
Im April muss ich nach Markdorf zur Dichtigkeitsprüfung
bei Wochner.
Gegenüber befindet sich Schaudt, die können sich das mal
anschauen.

BernhardK am 17 Apr 2019 10:51:28

Der Kühlschrank läuft nun auch wieder während der Fahrt auf 12 Volt.
Es lag, wie vermutet, an einem Stecker, der von der Fahrzeugbatterie am EBL angeschlossen war.
Gestern war ich bei Wochner und Schaudt, alles wieder in Ordnung.

dc5ar am 28 Sep 2019 19:00:46

Hallo,

den Fehler mit dem surrenden Relais im Kühlschrank hatte ich auch. Vor drei Wochen roch es auf der Fahrt ein wenig "nach Strom", also nach schmorendem Kunststoff, wir konnten aber so schnell nichts finden.
Nun weiß ich, was es war: der 6,3 mm Steckanschluss am EBL abgehend zum Kühlschrank (Heizstrom) war verkokelt. Nach intensivem Reinigen des Steckers (komplett blank) und der Montage einer neuen 6,3 mm Flachsteckerhülse am Kabel 2,5 qmm war alles wieder in Ordnung.
Die Spannung am Heizanschluss vom Kühlschrank brach vorher auf 9 Volt bis 6 Volt zusammen, nun stimmt sie wieder bei 13,8 Volt.

Also: auch alle Steckverbindungen überprüfen, besonders die, wo Strom fließt, hier gut 17 Ampere. Nicht nur die Sicherungen...

Viele Grüße, Rainer


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Kühlschrank RM2210 Ursachensuche der Arbeitsverweigerung
Absorberkühlschrank Dometic kühlt nicht
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt