aqua
hubstuetzen

Techn zulässige Gesamtmasse


antibock am 21 Jan 2019 15:47:36

Moin moin,

ich lese zwar schon seit lanmger Zeit mit hatte bisher aber auch immer auf alles eine Frage gefunden.

Unser Kasten ist jetzt verkauft und es soll etwas familientaugliches mit zwei gr. Betten her.

Jetzzt hab ich was interessantes gefunden, aber wie sicher viele hier bin ich auch einer der Deppen mit nen EU Führerschein bis 3.5t :(
In den Fahrzeiugschein steht:
F.1 3.500 F.2 3.500

unter Punkt 22 Bemerkungen und Ausnahmen steht:zu F.1/F.2: +100 das selbe steht auch für 7.1-8.3: H. +100

Heißt das, dass dieses Fahrzeug um 100 KG mehr beladen werden darf? Hat das ggfs. etwas mit dem verbauten Al-Ko Chassis zu tun?

Wenn dem so wäre könnte ich mir noch etwas Zeit lassen bis die Kids mehr wiegen und mehr gedöns mitnehmen wollen. Sind erst 2,5 +1 also noch recht entspannt :)

VG und danke für die Hilfe

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Inselmann am 21 Jan 2019 16:04:39

ich weiss zwar nicht was es mit den Eintraegen auf sich hat, aber selbst wenn du +100 laden kannst dann ist das mit deinem Fuehrerschein sowieso nicht moeglich. Weill 3.500 + 100 = 3.600kg und das geht mit deinem Schein nicht.

fomo am 21 Jan 2019 16:12:01

antibock hat geschrieben:unter Punkt 22 Bemerkungen und Ausnahmen steht:zu F.1/F.2: +100 das selbe steht auch für 7.1-8.3: H. +100

Da steht sicher: F.1/F.2 U. 7.2/8.2: +100 B. ANHAENGERBETRIEB*
Damit sollte die Frage beantwortet sein.

Die Entscheidung, welche Auswirkungen das auf die Fahrerlaubnisklasse hat, ist Aufgabe der Zulassungsbehörde.

antibock am 21 Jan 2019 16:31:42

Da steht:
ZU 18-20. l:BIS 6926; B:BIS 2255; H:BIS 3190*
ZU F.1/F.2: +100* Zu 7.1-8.3: H. +100 B. ANH-BETR. *FZ WURDE VERVOLLSTAENDIGT VON DETHLEFFS, ISNY
*FZ ERFUELLT AUCH 2001/27A/EG* WW:AHK LT:EGTG7ABE*

eigentliche LBH. 6301/2245/2920

mit warten war gemeint den c1 Lappen zu machen und mich erstmal mit gerigerer Zuladung zufrieden zugeben. Mit den +100 wäre das zumindest möglich.

fomo am 21 Jan 2019 16:39:09

antibock hat geschrieben: B. ANH-BETR. *

Hast du einen "B. ANH-BETR." verbaut oder dabei?
Was wird das wohl bedeuten?

antibock am 21 Jan 2019 16:40:18

Ich habe parallel noch bei der KFZ-Zulassungsstelle angefragt. Werde das Ergebnis dann hier posten.

antibock am 21 Jan 2019 16:45:20

Hast du einen "B. ANH-BETR." verbaut oder dabei?
Was wird das wohl bedeuten?
ich weiss was ANH_BETR: bedeutet. nur steht das explizit hinter dem Zusatz zur Achslast nicht zum Zusatz zum zGG. Sonst sind die in der Tackerei bei Punkt 22 ja immer sehr sehr genau, daher auch meine Frage. Unfd eine AHK ist verbaut.

Jorel am 21 Jan 2019 18:38:37

antibock hat geschrieben:ZU F.1/F.2: +100* Zu 7.1-8.3: H. +100 B. ANH-BETR.

Ohne Gewähr:
+100 ist die Stützlast in kg
B. ANH-BETR. heisst: Bei Anhänger-Betrieb

spechtinator am 21 Jan 2019 19:17:47

Denke ich auch. Wenn ein Anhänger dran ist, darf das Fahrzeug wegen der Anhängerstützlast 3.600kg wiegen.

Bye Christian

Hanibal95 am 21 Jan 2019 20:34:53

Mit der Fahrerlaubnisklasse B darf dieses Fahrzeug nicht gefahren werden.

Um es ganz genau zu formulieren, darf er nur bis zu 3,5 t fahren, heißt genau 3,5 t nicht mehr.
Beim kleinen LKW sind die Fahrzeug nicht umsonst immer nur 7,49 t.

Er müsste das Fahrzeug also auf 3,49 t ablasten, dann darf er mit der FE für PKW dieses Wohnmobil fahren.

tober am 21 Jan 2019 21:40:34

Hanibal95 hat geschrieben:Mit der Fahrerlaubnisklasse B darf dieses Fahrzeug nicht gefahren werden.

Um es ganz genau zu formulieren, darf er nur bis zu 3,5 t fahren, heißt genau 3,5 t nicht mehr.
Beim kleinen LKW sind die Fahrzeug nicht umsonst immer nur 7,49 t.

Er müsste das Fahrzeug also auf 3,49 t ablasten, dann darf er mit der FE für PKW dieses Wohnmobil fahren.


Stimmt nicht. Er darf bis 3,5t fahren und das sind 3500kg. Erst ab 3501 kg wäre ein C1 nötig. Amtsdeutsch heist das im FS-Text so "mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 3.500 kg". Ebenso hat das 7,49t nix mit dem FS zu tun sondern mit der Steuer und jetzt z.B. Maut. Mit dem C1 oder altem 3er darf man mit 7500 kg fahren. Mit 7449kg zahlt man keine Maut, mit 7500 schon. Deshalb gibt es 7,49t. LKW.

Hanibal95 am 21 Jan 2019 22:12:35

die 7,49 t LKW gab es schon vor der Maut. Die Masse von 7,49 t hatte nichts mit der Maut zu tun, mit der FE aber schon.
Möglich das mit der letzten Änderung, es nun die runden Masseangaben sind. Ich habe noch einen alten FE, der galt eben nur bis 7,49 t. 7,5 wiederum durfte ich nicht fahren, mit dem Umtausch darf ich nun mit Hänger sogar 12 t fahren.

Tinduck am 22 Jan 2019 09:21:21

Bei den 3,5-Tonnern hast Du trotzdem Unrecht. Meinst Du, alle 3,5-Tonner-Fahrer sind illegal unterwegs? Der B gilt bis EINSCHLIESSLICH 3,5 Tonnen und fertig. Passend dazu steht auch in den Papieren der Fahrzeuge 3500 Kg.

bis denn,

Uwe

tober am 22 Jan 2019 10:59:10

Tinduck hat geschrieben: Der B gilt bis EINSCHLIESSLICH 3,5 Tonnen und fertig. Passend dazu steht auch in den Papieren der Fahrzeuge 3500 Kg.
bis denn,
Uwe


Richtig. Es werden beim Führerschein oft andere sachen reininterpretiert die nicht reingehören. Auch der alte 3er (grauer lappen und rosa führerschein) waren bis einschließlich 7500kg gültig. Diese 7,49t (ich suche jetzt nicht nach) lag an so sachen wie Fahrtenschreiber ab 7,5t usw.
Es sind 2 paar Stiefel bei denen es ja nur um 1kg geht :D :lach: Einmal das Führerscheinrecht. Und dann die Regelungen des Strassenverkehrs, Steuer, Aufzeichnungspflicht ect.
Der 3er war schon immer bis einschliesslich 7500kg gültig. Der B bis einschliesslich 3500kg. Ich nehme jetzt den zeitraum nach dem 2.Weltkrieg 8)

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

KNAUS VAN TI PLATINUM SELECTION 650 MEG
Mercedes Hymer Oldtimer Kaufberatung
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt