PaulCamper
PaulCamper

VW Grand California - Diskussion Ausstattung


Dieter125 am 22 Jan 2019 21:03:19

Hallo zusammen!

Der VW GC ist ja nun konfigurier- und bestellbar. Ich als derzeitiger Westfalia-James-Cook-Fahrer interessiere mich sehr dafür und überlege, jetzt schon "blind" zu bestellen. Leider gibt es ja auf absehbare Zeit noch kein Vorführfahrzeug zur Ansicht, daher hoffe ich, dass unter uns Kastenwagenliebhabern jemand ist, der den GC auf der CMT in Stuttgart kürzlich besichtigt hat und etwas zu meinen u.g. Fragen sagen kann.

Ich frage mich:

- ist der GC allseitig ausreichend (wie stark?) isoliert für Wintereinsatz?
- wie gross ist der Abwassertank? innenliegend?
- der FW-Tank ist innenliegend, frostgeschützt, richtig?
- kann man eine 2. (92 Ah) Bordbatterie einbauen?
- ob der wohl bei Wahl der Truma-Dieselheizung wirklich 2x11 kg Gasflaschen (nur für´s Kochen) hat?

Ich finde die Ausstattung reichhaltig und das Innendesign attraktiv, die Sitzgruppe natürlich bauartbedingt recht beengt, sehr nah an den (Bei-) Fahrersitzen.
Eine gute Alternative zum CS-Rondo, im Heckbereich überlegen wegen des besseren Raumgefühls (keinen Hochschrank, dafür Fenster in den Hecktüren), zwei Armlehnen an den Fahrerhaussitzen.

Was meint ihr zum GC versus CS Rondo?

joekel am 22 Jan 2019 21:16:23

will ja kein Essig in den Wein schütten.....mein Rat abwarten. Der Umgang mit Kunden seitens VW ist untergrundartig und habe das Thema mit T6 Cali durch. Wunderschönes Fahrzeug, leider ständig in der Werkstatt. Murks ab Werk wird geschickt ausgesessen, verschwiegen oder über die teure Garantieversicherung auf den Kunden abgewälzt. Besser erst mal in den einschlägigen Foren zum Untersatz informieren.

Gruss

buddytours am 22 Jan 2019 22:51:06

Hallo
War auf dem letzten Messe Samstag dort und beim VW GC am Stand man musste Schlange stehen um mal ins Auto zu sehen ansprechbar war auch keiner die netten Hostessen konnten Prospekte verteilen aber keine Fragen beantworten ☹ wenn der Antrieb so schön ist wir er klingt 8 Gang Automatik - 177PS dann ist das ein komfortabler Reisebus. Der Aufbau ähnelt einem Flugzeug von innen steril in weiß für uns interressant waren die 4 Schlafplätze. Mit den nötigsten Obtionen kommt man auf ça. 65T€.Man hat eine fast unendliche Aufpreisliste und kann ihn komfortabel ausstatten dann ist man auch bei 75-80T€. Den fast gleichen Aufbau hab ich bei Globe traveler gesehen, Model Pathfinder, kostet ähnlich ist aber besser ausgestattet. Bleibt abzuwarten wie sich der GC am Markt entwickelt, er ist günstiger als andere Crafter Ausbauer, mal sehen wie die reagieren werden auf diese Kampfansage.

Gruss

PietroMobil am 22 Jan 2019 23:40:27

Hallo,
habe heute zufällig einen Berichte auf Youtube dazu gesehen. Einfach mal da schauen.. Ein Hauptproblem scheint das hohe Gewicht zu sein..

Roman am 22 Jan 2019 23:48:37

zion hat geschrieben:...Was meint ihr zum GC versus CS Rondo?


Falls die Frage wirklich ernst gemeint ist.....du stellst hier den wohnmobilen Versuchsballon eines Autoriesen, einem ausgereiften, erstklassig in Schreinerqualität hergestellten Kastenwagen aus einer der besten Manufakturen dieser Art in Deutschland, gegenüber... :wink:

Dazu kann und muss man gar nicht mehr viel schreiben. Schau dir beide Modelle selbst in Ruhe kritisch an und hinterfrage genau die Details, die du oben genannt hast und lass dabei das Gewicht nicht außer Acht.

Wenn du dann immer noch zu der Erkenntnis kommst, dass der "GC" ein mit dem "Rondo" vergleichbarer Kastenwagen ist, kannst du beruhigt bestellen... :D ´

Gruß
Roman

Edit: Übrigens müsstest du bei CS die Modelle "Luxor", "Encanto" oder "Rondo L" mit dem GC verleichen da alle drei ungefähr so lang sind wie der GC.

tztz2000 am 23 Jan 2019 00:13:16

Roman hat geschrieben:Edit: Übrigens müsstest du bei CS die Modelle "Luxor", "Encanto" oder "Rondo L" mit dem GC verleichen da alle drei ungefähr so lang sind wie der GC.

Es gibt ja 2 GC-Modelle, Radstand 3640 mm, Länge 6000 mm und 4490 mm, Länge 6800 mm.

Es geht doch um einen Ersatz für einen JC und der war doch 6 m lang oder?

Der GC 600 ist ja der mit dem hässlichen Hochdach, der hat 4 Schlafplätze, da ist der CS Rondo ohnehin nicht das richtige Vergleichsfahrzeug. Oder braucht der TE keine 4 Schlafplätze?

Aber egal, warum sich der Herr Zion nach vielen offensichtlich zufriedenen Jahren mit MB unbedingt einen downgesizeden VW antun will, erschliesst sich mir nicht ganz.

KAWAMANE am 23 Jan 2019 00:41:29

Moin,
zion hat geschrieben:
Eine gute Alternative zum CS-Rondo, im Heckbereich überlegen wegen des besseren Raumgefühls (keinen Hochschrank, dafür Fenster in den Hecktüren), zwei Armlehnen an den Fahrerhaussitzen.

Was meint ihr zum GC versus CS Rondo?

man kann den Rondo mit einem oder mit zwei Heckfenstern bestellen, aber der Vergleich GC versus CS Rondo ist ungefähr so seriös wie Käfer versus Porsche 911.
Gruß
Bruno

Tinduck am 23 Jan 2019 08:10:51

In allen drei erhältlichen Womo-Postillen (promo.il et cetera) sind gerade Kurztests des GC, vielleicht beantwortet das ja einige Fragen.

Ich denke, für den Wintereinsatz ist der wie die meisten Fliessband-Kawas eher nicht optimiert. Aber mit etwas Härte gegen sich selbst klappt ja vieles... selbst Wintercamping im Multivan. Man muss nur wollen :D und nicht jammern, wenns unkomfortabel ist.

bis denn,

Uwe

Roman am 23 Jan 2019 09:03:34

tztz2000 hat geschrieben:...Es gibt ja 2 GC-Modelle, Radstand 3640 mm, Länge 6000 mm und 4490 mm, Länge 6800 mm.
Es geht doch um einen Ersatz für einen JC und der war doch 6 m lang oder?...


Ich weiß, Thomas....dacht nur, wenn er den "Rondo" als Vergleich ins Spiel bringt, dass er möglicherweise auch nicht mehr krabbeln möchte.... :wink:

Ansonsten wäre ja der "Corona" der richtige Partner oder auch nicht...der kurze GC ist ja irgendwas dazwischen....

Aber sicher klärt er uns da noch auf...

Gruß
Roman

Jagstcamp-Widdern am 23 Jan 2019 14:41:44

laszt doch die vw-jünger ihren überteuerten schrott kaufen - es geht doch um arbeitsplätze! :ja:

allesbleibtgut
hartmut

Roman am 23 Jan 2019 15:02:59

Jagstcamp-Widdern hat geschrieben:laszt doch die vw-jünger ihren überteuerten schrott kaufen - es geht doch um arbeitsplätze! :ja:


....in Polen.... :mrgreen:

Gruß
Roman

mnk1200 am 23 Jan 2019 15:12:00

Jagstcamp-Widdern hat geschrieben:laszt doch die vw-jünger ihren überteuerten schrott kaufen - es geht doch um arbeitsplätze! :ja:

allesbleibtgut
hartmut


.. na wir schauen dann doch mal im nächsten Jahr, wie die Verkaufszahlen von diesem tollen Knaller ausgefallen sind :clowm:..... Aktie flieeeeeeeeeg :-)

teuchmc am 25 Jan 2019 14:21:43

Moin Loide! Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, daß dieses Kfz für den Preis wirklich im Verkaufsraum stehen wird.
Der Preis paßt evtl.zu nem mittelprächtig ausgestatteten T6 und auch das ist zuviel.
Sei es wie es ist. Der VW-Jünger sichert weiterhin keine Arbeitsplätze in D sondern nur den Gewinn der WOB-Companie.
Sonnigen weiterhin. Uwe

Dieter125 am 25 Jan 2019 17:47:52

buddytours hat geschrieben:Hallo
War auf dem letzten Messe Samstag dort und beim VW GC am Stand man musste Schlange stehen um mal ins Auto zu sehen ansprechbar war auch keiner die netten Hostessen konnten Prospekte verteilen aber keine Fragen beantworten ☹ ..................

Danke für deinen Bericht, buddytours! Da bin ich aber froh, dass ich nicht zig 100e km zur CMT gefahren bin.

Das Design des GC finde ich auch sehr ansprechend, schön kühl, zurückhaltend und sachlich. Ich komme übrigens mit Extras auf knapp 75.000 EUR für den GC 600, das dürften so 15-20''' weniger sein als für einen vergleichbaren CS Rondo. Dafür kriegte ich beim GC eine Sanizelle ohne diesen unangenehmen, mistigen Duschvorhang, mit 2 Armlehnen, 2 Heckfenstern, einem wesentlich luftigeren Raumgefühl und 2 Kurbeldachluken (die CS erst seit kurzem anbietet). Die herausziehbare Kühlbox im Eingangsbereich scheint mir deutlich besser zugänglich als der Standardkühlschrank unterhalb des Bettes im Rondo. Bedenken hab ich wegen der monolithisch gefertigten Sanizelle. Lass da mal nen Riss auftreten (hatte ich in der Duschtasse des JC) und du brauchst eine komplette neue Zelle.

Ich hab mir den Rondo mal in aller Ruhe direkt bei CS angesehen: wirklich solide gefertigt! Aber eben als Neufahrzeug sehr teuer. Und wie gesagt, mit einem, vgl. jedenfalls mit meinem JC, unangenehm beengten Raumgefühl, egal ob vorn oder hinten im Bettbereich. Das Bett scheint mir eben auch recht hoch gelegt zu sein.

Ich staune übrigens, dass kein Ausbauer elektr. Hekis gegen Aufpreis anbietet - wer hat schon Lust, jedesmal zum Regulieren der Öffnung aufs Heckbett zu krabbeln... Da war Westfalia vor 20 Jahren beim JC schon viel weiter....

Ich selbst habe vor den James Cooks mehrere Westfalia Joker und einen VW California gefahren; aus meiner Erinnerung wurde der Cali damals schon von VW selbst ausgebaut, mit sehr solider Qualität. MB und VW Fachwerkstätten nehmen sich i.ü. nach meiner Erfahrung im Hinblick auf Arroganz und Unflexibilität gegenüber dem Individualkunden nichts.

Summa summarum bin ich nach wie vor sehr unschlüssig, was den Tausch des jetzigen JC angeht. Ich weiss, der Neue muss handlich bleiben, also max. 6,0 m, ich weiss, ich werde die wunderbare 3-er Sitzbank vorn vermissen, dito die grosszügige Arbeitsfläche i.d. Küche. Der Corona oder der Junior kommt vom Raumgefühl natürlich dem JC am nächsten, der Sanibereich dürfte noch komfortabler sein, dagegen steht das unkomfortable Hochklettern über diese Hölzer, die 2-er Bank, das fehlende elekt. Heki.

Hm. - Danke allen, die konstruktiv geantwortet haben! Icvh hab die letzten Tage übrigens genutzt, mich in die Threads zu HRZ und zu CS und Bresler einzulesen - interessant.

CaliPauli am 21 Mär 2019 16:51:32

Servus. Der VW Grand California ist schon ein sehr interessantes Fahrzeug, ist mir aber doch ein klein wenig zu "groß". Aber wer weiß, vielleicht ändert sich auch meine Meinung wenn ich das Teil mal live sehe. Ich habe mir erst letztes Jahr einen neuen T6 California Beach gekauft und den werde ich jetzt 3-5 Jahre fahren und dann mal schauen was wir uns dann zulegen werden. Vielleicht wird es ja dann der VW Grand California ?!
Ich freue mich schon auf die Camping-Saison und kann es kaum erwarten im April endlich nach Portugal zu fahren.

Gruß

duca250 am 21 Mär 2019 17:05:07

Servus CaliPauli,
als ehemaliger Bulli-Fahrer (T1, T3, T4 u. T5) drücke ich Dir ganz fest die Daumen, dass Du mit Deinem weitestgehend aus Low Budget-Teilen zusammen gebauten Cali alle Zeit sorgenfrei über die Runden kommst! Und das meine ich vollkommen ehrlich! Und ich hoffe für Dich zudem, dass Du kein DSG-Getriebe gewählt hast...

Sofern noch nicht geschehen, solltest Du auf jeden Fall eine Garantieverlängerung abschließen. Auch wenn die erstmal völlig überteuert erscheint, rechnet sich das auf die von Dir geplanten 3-5 Jahre.

Eines muss man VW Nutzfahrzeuge lassen. Ohne Ende grenzenlos überteuerte Fahrzeuge mit richtig Wartezeit verkaufen, Respekt. Ich glaube beim T6 Cali fertigen die schon in drei Schichten den ganzen Schrott. Und beim Grand California wird das nicht anders werden.

Es grüßt
der Duc

Solofahrer am 21 Mär 2019 17:44:24

duca250 hat geschrieben:... weitestgehend aus Low Budget-Teilen zusammen gebauten Cali ...
Ich glaube beim T6 Cali fertigen die schon in drei Schichten den ganzen Schrott. Und beim Grand California wird das nicht anders werden.

Hoppla, ich unterstelle mal nicht, dass hier Neid und Eifersucht die Triebfeder für diese Aussagen sind :lol:
Und besonders wundert es mich, so etwas von einem Ducato-Fahrer zu lesen ... :eek:

Objektivität geht anders.

tztz2000 am 21 Mär 2019 17:54:31

Solofahrer hat geschrieben:Und besonders wundert es mich, so etwas von einem Ducato-Fahrer zu lesen ... :eek:

Na ja, er schrieb oben "als ehemaliger Bulli-Fahrer (T1, T3, T4 u. T5)", daher könnte sein Beitrag durchaus Spuren von Objektivität enthalten! :D

Und wer wie ich EA189-geschädigt ist, steht der Firma ohnehin sehr skeptisch gegenüber.

OT: für unsere letzte Neuanschaffung hätte mir eigentlich der VW Tiguan auch ganz gut gefallen, aber der kam nicht mal in die engere Wahl.... es ist ein Volvo XC40 geworden.... schon aus Prinzip! :ja:

Tinduck am 22 Mär 2019 07:47:12

Einen VW-Bus fährt man trotz der Qualität, nicht wegen... :D

Tip: Startline-Version mit max. mittlerer Maschine kaufen. Wo nix drin ist, geht auch weniger kaputt. Bis auf das AGR-Ventil, die Ladedruckregelung... :lol:

Ein Cali käme für uns nie in Frage, für den Preis ein ‚Womo‘ ohne Klo und Dusche?? Und so wintertauglich wie ein Zelt??? Der Grand Cali macht da schon eine bessere Figur, aber ich bezweifle ernsthaft, dass der für den Preis kommt. Dann kauft ja keiner mehr nen normalen Cali...

bis denn,

Uwe

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Solarpanel Hymercar Ayers Rock Aufstelldach
Eigenbau Isoliervorhang und Wintermassnahmen
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt