Caravan
cw

VW Grand California - Diskussion Ausstattung


Dieter125 am 22 Jan 2019 21:03:19

Hallo zusammen!

Der VW GC ist ja nun konfigurier- und bestellbar. Ich als derzeitiger Westfalia-James-Cook-Fahrer interessiere mich sehr dafür und überlege, jetzt schon "blind" zu bestellen. Leider gibt es ja auf absehbare Zeit noch kein Vorführfahrzeug zur Ansicht, daher hoffe ich, dass unter uns Kastenwagenliebhabern jemand ist, der den GC auf der CMT in Stuttgart kürzlich besichtigt hat und etwas zu meinen u.g. Fragen sagen kann.

Ich frage mich:

- ist der GC allseitig ausreichend (wie stark?) isoliert für Wintereinsatz?
- wie gross ist der Abwassertank? innenliegend?
- der FW-Tank ist innenliegend, frostgeschützt, richtig?
- kann man eine 2. (92 Ah) Bordbatterie einbauen?
- ob der wohl bei Wahl der Truma-Dieselheizung wirklich 2x11 kg Gasflaschen (nur für´s Kochen) hat?

Ich finde die Ausstattung reichhaltig und das Innendesign attraktiv, die Sitzgruppe natürlich bauartbedingt recht beengt, sehr nah an den (Bei-) Fahrersitzen.
Eine gute Alternative zum CS-Rondo, im Heckbereich überlegen wegen des besseren Raumgefühls (keinen Hochschrank, dafür Fenster in den Hecktüren), zwei Armlehnen an den Fahrerhaussitzen.

Was meint ihr zum GC versus CS Rondo?

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

joekel am 22 Jan 2019 21:16:23

will ja kein Essig in den Wein schütten.....mein Rat abwarten. Der Umgang mit Kunden seitens VW ist untergrundartig und habe das Thema mit T6 Cali durch. Wunderschönes Fahrzeug, leider ständig in der Werkstatt. Murks ab Werk wird geschickt ausgesessen, verschwiegen oder über die teure Garantieversicherung auf den Kunden abgewälzt. Besser erst mal in den einschlägigen Foren zum Untersatz informieren.

Gruss

buddytours am 22 Jan 2019 22:51:06

Hallo
War auf dem letzten Messe Samstag dort und beim VW GC am Stand man musste Schlange stehen um mal ins Auto zu sehen ansprechbar war auch keiner die netten Hostessen konnten Prospekte verteilen aber keine Fragen beantworten ☹ wenn der Antrieb so schön ist wir er klingt 8 Gang Automatik - 177PS dann ist das ein komfortabler Reisebus. Der Aufbau ähnelt einem Flugzeug von innen steril in weiß für uns interressant waren die 4 Schlafplätze. Mit den nötigsten Obtionen kommt man auf ça. 65T€.Man hat eine fast unendliche Aufpreisliste und kann ihn komfortabel ausstatten dann ist man auch bei 75-80T€. Den fast gleichen Aufbau hab ich bei Globe traveler gesehen, Model Pathfinder, kostet ähnlich ist aber besser ausgestattet. Bleibt abzuwarten wie sich der GC am Markt entwickelt, er ist günstiger als andere Crafter Ausbauer, mal sehen wie die reagieren werden auf diese Kampfansage.

Gruss

PietroMobil am 22 Jan 2019 23:40:27

Hallo,
habe heute zufällig einen Berichte auf Youtube dazu gesehen. Einfach mal da schauen.. Ein Hauptproblem scheint das hohe Gewicht zu sein..

Roman am 22 Jan 2019 23:48:37

zion hat geschrieben:...Was meint ihr zum GC versus CS Rondo?


Falls die Frage wirklich ernst gemeint ist.....du stellst hier den wohnmobilen Versuchsballon eines Autoriesen, einem ausgereiften, erstklassig in Schreinerqualität hergestellten Kastenwagen aus einer der besten Manufakturen dieser Art in Deutschland, gegenüber... :wink:

Dazu kann und muss man gar nicht mehr viel schreiben. Schau dir beide Modelle selbst in Ruhe kritisch an und hinterfrage genau die Details, die du oben genannt hast und lass dabei das Gewicht nicht außer Acht.

Wenn du dann immer noch zu der Erkenntnis kommst, dass der "GC" ein mit dem "Rondo" vergleichbarer Kastenwagen ist, kannst du beruhigt bestellen... :D ´

Gruß
Roman

Edit: Übrigens müsstest du bei CS die Modelle "Luxor", "Encanto" oder "Rondo L" mit dem GC verleichen da alle drei ungefähr so lang sind wie der GC.

tztz2000 am 23 Jan 2019 00:13:16

Roman hat geschrieben:Edit: Übrigens müsstest du bei CS die Modelle "Luxor", "Encanto" oder "Rondo L" mit dem GC verleichen da alle drei ungefähr so lang sind wie der GC.

Es gibt ja 2 GC-Modelle, Radstand 3640 mm, Länge 6000 mm und 4490 mm, Länge 6800 mm.

Es geht doch um einen Ersatz für einen JC und der war doch 6 m lang oder?

Der GC 600 ist ja der mit dem hässlichen Hochdach, der hat 4 Schlafplätze, da ist der CS Rondo ohnehin nicht das richtige Vergleichsfahrzeug. Oder braucht der TE keine 4 Schlafplätze?

Aber egal, warum sich der Herr Zion nach vielen offensichtlich zufriedenen Jahren mit MB unbedingt einen downgesizeden VW antun will, erschliesst sich mir nicht ganz.

KAWAMANE am 23 Jan 2019 00:41:29

Moin,
zion hat geschrieben:
Eine gute Alternative zum CS-Rondo, im Heckbereich überlegen wegen des besseren Raumgefühls (keinen Hochschrank, dafür Fenster in den Hecktüren), zwei Armlehnen an den Fahrerhaussitzen.

Was meint ihr zum GC versus CS Rondo?

man kann den Rondo mit einem oder mit zwei Heckfenstern bestellen, aber der Vergleich GC versus CS Rondo ist ungefähr so seriös wie Käfer versus Porsche 911.
Gruß
Bruno

Tinduck am 23 Jan 2019 08:10:51

In allen drei erhältlichen Womo-Postillen (promo.il et cetera) sind gerade Kurztests des GC, vielleicht beantwortet das ja einige Fragen.

Ich denke, für den Wintereinsatz ist der wie die meisten Fliessband-Kawas eher nicht optimiert. Aber mit etwas Härte gegen sich selbst klappt ja vieles... selbst Wintercamping im Multivan. Man muss nur wollen :D und nicht jammern, wenns unkomfortabel ist.

bis denn,

Uwe

Roman am 23 Jan 2019 09:03:34

tztz2000 hat geschrieben:...Es gibt ja 2 GC-Modelle, Radstand 3640 mm, Länge 6000 mm und 4490 mm, Länge 6800 mm.
Es geht doch um einen Ersatz für einen JC und der war doch 6 m lang oder?...


Ich weiß, Thomas....dacht nur, wenn er den "Rondo" als Vergleich ins Spiel bringt, dass er möglicherweise auch nicht mehr krabbeln möchte.... :wink:

Ansonsten wäre ja der "Corona" der richtige Partner oder auch nicht...der kurze GC ist ja irgendwas dazwischen....

Aber sicher klärt er uns da noch auf...

Gruß
Roman

Jagstcamp-Widdern am 23 Jan 2019 14:41:44

laszt doch die vw-jünger ihren überteuerten schrott kaufen - es geht doch um arbeitsplätze! :ja:

allesbleibtgut
hartmut

Roman am 23 Jan 2019 15:02:59

Jagstcamp-Widdern hat geschrieben:laszt doch die vw-jünger ihren überteuerten schrott kaufen - es geht doch um arbeitsplätze! :ja:


....in Polen.... :mrgreen:

Gruß
Roman

mnk1200 am 23 Jan 2019 15:12:00

Jagstcamp-Widdern hat geschrieben:laszt doch die vw-jünger ihren überteuerten schrott kaufen - es geht doch um arbeitsplätze! :ja:

allesbleibtgut
hartmut


.. na wir schauen dann doch mal im nächsten Jahr, wie die Verkaufszahlen von diesem tollen Knaller ausgefallen sind :clowm:..... Aktie flieeeeeeeeeg :-)

teuchmc am 25 Jan 2019 14:21:43

Moin Loide! Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, daß dieses Kfz für den Preis wirklich im Verkaufsraum stehen wird.
Der Preis paßt evtl.zu nem mittelprächtig ausgestatteten T6 und auch das ist zuviel.
Sei es wie es ist. Der VW-Jünger sichert weiterhin keine Arbeitsplätze in D sondern nur den Gewinn der WOB-Companie.
Sonnigen weiterhin. Uwe

Dieter125 am 25 Jan 2019 17:47:52

buddytours hat geschrieben:Hallo
War auf dem letzten Messe Samstag dort und beim VW GC am Stand man musste Schlange stehen um mal ins Auto zu sehen ansprechbar war auch keiner die netten Hostessen konnten Prospekte verteilen aber keine Fragen beantworten ☹ ..................

Danke für deinen Bericht, buddytours! Da bin ich aber froh, dass ich nicht zig 100e km zur CMT gefahren bin.

Das Design des GC finde ich auch sehr ansprechend, schön kühl, zurückhaltend und sachlich. Ich komme übrigens mit Extras auf knapp 75.000 EUR für den GC 600, das dürften so 15-20''' weniger sein als für einen vergleichbaren CS Rondo. Dafür kriegte ich beim GC eine Sanizelle ohne diesen unangenehmen, mistigen Duschvorhang, mit 2 Armlehnen, 2 Heckfenstern, einem wesentlich luftigeren Raumgefühl und 2 Kurbeldachluken (die CS erst seit kurzem anbietet). Die herausziehbare Kühlbox im Eingangsbereich scheint mir deutlich besser zugänglich als der Standardkühlschrank unterhalb des Bettes im Rondo. Bedenken hab ich wegen der monolithisch gefertigten Sanizelle. Lass da mal nen Riss auftreten (hatte ich in der Duschtasse des JC) und du brauchst eine komplette neue Zelle.

Ich hab mir den Rondo mal in aller Ruhe direkt bei CS angesehen: wirklich solide gefertigt! Aber eben als Neufahrzeug sehr teuer. Und wie gesagt, mit einem, vgl. jedenfalls mit meinem JC, unangenehm beengten Raumgefühl, egal ob vorn oder hinten im Bettbereich. Das Bett scheint mir eben auch recht hoch gelegt zu sein.

Ich staune übrigens, dass kein Ausbauer elektr. Hekis gegen Aufpreis anbietet - wer hat schon Lust, jedesmal zum Regulieren der Öffnung aufs Heckbett zu krabbeln... Da war Westfalia vor 20 Jahren beim JC schon viel weiter....

Ich selbst habe vor den James Cooks mehrere Westfalia Joker und einen VW California gefahren; aus meiner Erinnerung wurde der Cali damals schon von VW selbst ausgebaut, mit sehr solider Qualität. MB und VW Fachwerkstätten nehmen sich i.ü. nach meiner Erfahrung im Hinblick auf Arroganz und Unflexibilität gegenüber dem Individualkunden nichts.

Summa summarum bin ich nach wie vor sehr unschlüssig, was den Tausch des jetzigen JC angeht. Ich weiss, der Neue muss handlich bleiben, also max. 6,0 m, ich weiss, ich werde die wunderbare 3-er Sitzbank vorn vermissen, dito die grosszügige Arbeitsfläche i.d. Küche. Der Corona oder der Junior kommt vom Raumgefühl natürlich dem JC am nächsten, der Sanibereich dürfte noch komfortabler sein, dagegen steht das unkomfortable Hochklettern über diese Hölzer, die 2-er Bank, das fehlende elekt. Heki.

Hm. - Danke allen, die konstruktiv geantwortet haben! Icvh hab die letzten Tage übrigens genutzt, mich in die Threads zu HRZ und zu CS und Bresler einzulesen - interessant.

CaliPauli am 21 Mär 2019 16:51:32

Servus. Der VW Grand California ist schon ein sehr interessantes Fahrzeug, ist mir aber doch ein klein wenig zu "groß". Aber wer weiß, vielleicht ändert sich auch meine Meinung wenn ich das Teil mal live sehe. Ich habe mir erst letztes Jahr einen neuen T6 California Beach gekauft und den werde ich jetzt 3-5 Jahre fahren und dann mal schauen was wir uns dann zulegen werden. Vielleicht wird es ja dann der VW Grand California ?!
Ich freue mich schon auf die Camping-Saison und kann es kaum erwarten im April endlich nach Portugal zu fahren.

Gruß

duca250 am 21 Mär 2019 17:05:07

Servus CaliPauli,
als ehemaliger Bulli-Fahrer (T1, T3, T4 u. T5) drücke ich Dir ganz fest die Daumen, dass Du mit Deinem weitestgehend aus Low Budget-Teilen zusammen gebauten Cali alle Zeit sorgenfrei über die Runden kommst! Und das meine ich vollkommen ehrlich! Und ich hoffe für Dich zudem, dass Du kein DSG-Getriebe gewählt hast...

Sofern noch nicht geschehen, solltest Du auf jeden Fall eine Garantieverlängerung abschließen. Auch wenn die erstmal völlig überteuert erscheint, rechnet sich das auf die von Dir geplanten 3-5 Jahre.

Eines muss man VW Nutzfahrzeuge lassen. Ohne Ende grenzenlos überteuerte Fahrzeuge mit richtig Wartezeit verkaufen, Respekt. Ich glaube beim T6 Cali fertigen die schon in drei Schichten den ganzen Schrott. Und beim Grand California wird das nicht anders werden.

Es grüßt
der Duc

Solofahrer am 21 Mär 2019 17:44:24

duca250 hat geschrieben:... weitestgehend aus Low Budget-Teilen zusammen gebauten Cali ...
Ich glaube beim T6 Cali fertigen die schon in drei Schichten den ganzen Schrott. Und beim Grand California wird das nicht anders werden.

Hoppla, ich unterstelle mal nicht, dass hier Neid und Eifersucht die Triebfeder für diese Aussagen sind :lol:
Und besonders wundert es mich, so etwas von einem Ducato-Fahrer zu lesen ... :eek:

Objektivität geht anders.

tztz2000 am 21 Mär 2019 17:54:31

Solofahrer hat geschrieben:Und besonders wundert es mich, so etwas von einem Ducato-Fahrer zu lesen ... :eek:

Na ja, er schrieb oben "als ehemaliger Bulli-Fahrer (T1, T3, T4 u. T5)", daher könnte sein Beitrag durchaus Spuren von Objektivität enthalten! :D

Und wer wie ich EA189-geschädigt ist, steht der Firma ohnehin sehr skeptisch gegenüber.

OT: für unsere letzte Neuanschaffung hätte mir eigentlich der VW Tiguan auch ganz gut gefallen, aber der kam nicht mal in die engere Wahl.... es ist ein Volvo XC40 geworden.... schon aus Prinzip! :ja:

Tinduck am 22 Mär 2019 07:47:12

Einen VW-Bus fährt man trotz der Qualität, nicht wegen... :D

Tip: Startline-Version mit max. mittlerer Maschine kaufen. Wo nix drin ist, geht auch weniger kaputt. Bis auf das AGR-Ventil, die Ladedruckregelung... :lol:

Ein Cali käme für uns nie in Frage, für den Preis ein ‚Womo‘ ohne Klo und Dusche?? Und so wintertauglich wie ein Zelt??? Der Grand Cali macht da schon eine bessere Figur, aber ich bezweifle ernsthaft, dass der für den Preis kommt. Dann kauft ja keiner mehr nen normalen Cali...

bis denn,

Uwe

funkjan am 16 Aug 2019 19:53:50

also bin recht neu hier und muss, damit ich PM’s schreiben darf :) mich noch mehr beteiligen .... und da als T5 4motion Califahrer ständig wegen viel Sportgepäck an meine Grenzen stoßend und deshalb mit einem KAWA liebäugelnd .... warum nicht hier.

Es gibt so einiges was ich jetzt am GC nicht verstehe:

- warum gibt es den 2 Personen Ausbau nicht in 6m sondern als 6m Variante nur diese 4 Personen Lösung mit dem abgrundtief hässlichen Dach (Familien und so stellt VW es in der Werbung dar und diese entsteigen dort dem 6m Modell in der klassischen Aufteilung ‘Mutter, Vater u 2 Kinder‘, während Opa u Oma zu zweit mit dem 6.80m Modell unterwegs sind....

- dann gefällt mir dieser kalte, sterile weiße und eben alternativlose/warum? Innenausbau nicht .... selten ungemütlich u empfindlich

ABER wenn man wie ich eine Must-Have Liste hat, die folgende Ausstattungen umfasst:

- 4Motion (muss an’s Meer u dort im Sand halbwegs klarkommen)
- muss ist das beste Licht was ich bekommen kann also Xenon oder LED
- Mehrzonenklima (haben großen Hund)

Und sowas gibt es dann z.B. vom VW Autohaus (also kein EU-Import, was mich nicht stören würde) sogar in der großen 6.80m Variante, die ich nicht will, mit 4Motion, LED, DSG, Mehrzonenklima, ACC u. anderen Extras als Neuwagen Vorbestellung grad bei Mobile für €77.000.- ..... da denke ich mir auch mit meiner T5 Calierfahrung: so schlecht kann das Auto mit bewährter Crafter Großserien Technik gar nicht sein oder anders, welcher 6m Kastenwagen kann auch nur in etwa MIT 4M, Xenon/LED u Mehrzonenklima aufwarten u. damit eine Alternative sein? (für in etwa max €80T?

Ich wüsste im Moment keinen - lasse mich aber sehr gern hier eines besseren belehren - s.h. mehr als dankbar für Tipps!

Gruß

Jan

kawabenemsi am 16 Aug 2019 20:15:01

Moderation:Bitte nutze die Zitatfunktion, wenn Du Mitglieder zitieren willst - dies macht es den anderen Nutzern leichter, Deine Texte von den Zitatinhalten zu unterscheiden. Das unvollständige Zitat wurde entfernt.



Deine Prioritäten wären für mich nach zig Jahren wirklich nicht relvant .

-Ans Meer kann man sowieso kaum noch irgendwo fahren ,wenn dann geht es auch mit 2WDrive.
-Das Licht eines jeden popligen Fiat reicht für unsere Zwecke allemal.Wäre das Allerletzte für eine Kaufentscheidung meinerseits. Beim heutigen Technikstandart.
-Mehrzonenklima ist ja eh nur bei de Fahrt hilfreich , ansonsten stehen wir doch eh zeitlich wesentlich mehr.

Die Kiste ist sicher nicht schlecht , aber VW-typisch überteuert .

Wers mag ....

Roman am 16 Aug 2019 20:58:35

funkjan hat geschrieben:... ABER wenn man wie ich eine Must-Have Liste hat, die folgende Ausstattungen umfasst:

- 4Motion (muss an’s Meer u dort im Sand halbwegs klarkommen)
- muss ist das beste Licht was ich bekommen kann also Xenon oder LED
- Mehrzonenklima (haben großen Hund)...



Hallo Jan,

dann ist der GC ja schon gleich wegen Deines ersten Punktes raus. 4Motion ist in der aktuellen Preisliste kein Thema mehr. Es gibt ihn nur noch mit Frontantrieb, also selbst Heckantrieb ist nicht wählbar... !!

Licht bekommst du in top Qualität inzwischen von allen Herstellern und die Mehrzonen Klimaanalge was auch immer das sein soll, ist nach meiner Erfahrung unnötig. Bei uns ist nach 20 km die ganz Kiste innen frostig kalt. Kann es sein, dass das Aussatattungen der Studie waren, die dann dem realistischen Rotstift zum Opfer gefallen sind... ?

Oder VW hat in seiner Preisliste mal wieder Murks gebaut..dann hoffe ich dass das Fahrzeug eine bessere Qualität hat.

Wie man ein neues Modell so unprofessionell und dilettantsich in den Markt einführen kann, ist mir ein Rätsel.

Gruß
Roman

Tinduck am 16 Aug 2019 22:22:03

Roman hat geschrieben: und die Mehrzonen Klimaanalge was auch immer das sein soll, ist nach meiner Erfahrung unnötig. Bei uns ist nach 20 km die ganz Kiste innen frostig kalt.

Gruß
Roman


Würde mich im Hochsommer wundern, wenn die Sonne richtig knallt und der Wagen vorher in der Sonne geparkt war.

Die Zweizonen-Klima gibts auch beim T5/T6, ist ein zweiter Klimaverdampfer in der D-Säule, der hinten per Umwälzung mit kühlt. Der Klimakompressor ist dann stärker ausgelegt.

Haben wir in einem unserer T5er, bringt wirklich einiges mehr als die Serienklima, die im anderen verbaut ist.

bis denn,

Uwe

Roman am 17 Aug 2019 10:31:32

Tinduck hat geschrieben:Die Zweizonen-Klima gibts auch beim T5/T6, ist ein zweiter Klimaverdampfer in der D-Säule, der hinten per Umwälzung mit kühlt. Der Klimakompressor ist dann stärker ausgelegt.


Das mag sein Uwe, aber der Punkt findet sich im Gegensatz zum T-Modell beim Crafter auch nicht. Zumindest nicht in der Preisliste des Grand Califonia.
Kann sein, dass VW das im "Kombi" anbietet, aber für den GC kommt ja der Kawa zum Einsatz. Ob da eine zusätzliche Kühlung für die Ladung nötig ist....?... :wink:

Und nicht vergessen, es handelt sich NICHT um einen Individualausbauer. Da ist vieles möglich. Bei VW bekommst du das was in der Preisliste steht und schluss.

Gruß
Roman

funkjan am 18 Aug 2019 20:22:11

Roman hat geschrieben:dann ist der GC ja schon gleich wegen Deines ersten Punktes raus. 4Motion ist in der aktuellen Preisliste kein Thema mehr. Es gibt ihn nur noch mit Frontantrieb, also selbst Heckantrieb ist nicht wählbar... !!

Licht bekommst du in top Qualität inzwischen von allen Herstellern .....


Danke Euch für den Input!

Bzgl 4Motion/Allrad - (und hoffe ich darf hier link Posten.....) - was ist denn dann das da für ein Fahrzeug ??

Dieses Angebot habe ich bei mobile.de gefunden:

--> Link

Volkswagen Crafter Grand California 680 2.0TDI 4x4 LED WC A
Kilometer: 0 km
Kraftstoffart: Diesel

Preis: 77.777 €

Zum Licht - das mag daran liegen, dass ich immer so alte Autos fahre u nicht so recht auf der Höhe der Zeit bin..... denn der Unterschied von dem gelben Funzellicht meines Vorgängerpassat 2003 oder des Peugeot’s 307CC Cabrio 2004 oder wenn ich manchmal so T4 gefahren bin, ist im Vergleich zu den beiden Xenon Autos, die ich jetzt fahre (eben T5 u wieder Passat) nicht zu vergleichen u ich brauche das in meinem Lebensalter bei regennasser Straße einfach u fühle mich viel besser beim Fahren!!

Aber lerne sehr gern hinzu was so Licht vom Citroën Jumper oder Fiat Ducato mittlerweile kann - würde meine Ankaufsituation erheblich erleichtern

Gruß

Jan

eposoft am 18 Aug 2019 21:46:19

Wieso fährst Du mit dem Camper bei Dunkelheit? Ich frage, weil ich festgestellt habe, dass nur in Ausnahmefällen Nachts noch Camper unterwegs sind.

Roman am 18 Aug 2019 22:57:49

eposoft hat geschrieben:Wieso fährst Du mit dem Camper bei Dunkelheit? Ich frage, weil ich festgestellt habe, dass nur in Ausnahmefällen Nachts noch Camper unterwegs sind.


Ein oft gehörtes Argument. Vor Ort, also im Zielgebiet, hast du damit recht. Da fahren auch wir praktisch nie im Dunkeln. Aber auf der Hin- und Rückfahrt ist es eigentlich die Regel, dass wir entweder noch im Dunklen losfahren oder oft erst im Dunklen am Ziel oder Zwischenziel einen Übernachtungsplatz anlaufen. Das liegt natürlich auch daran, dass wir fast nur in der Vor- und Nachsaison uinterwegs sind.

Daher würde auch ich am Womo nie an gutem Licht sparen. Da meistens die bessere Lichtquelle noch mit einem Abbiegelicht im Paket daher kommt, ist das ein weiteres Argument.

Gruß
Roman

Roman am 18 Aug 2019 23:01:52

funkjan hat geschrieben:Bzgl 4Motion/Allrad - (und hoffe ich darf hier link Posten.....) - was ist denn dann das da für ein Fahrzeug ??

--> Link


Das sind vermutlich fertige Modelle, die bei den Händlern stehen. In der Frühjahrspreisliste war der 4-Motion ja auch noch drin. Aktuell kann man ihn lt. Liste nicht mehr bestellen.

Da würde ich bei Interesse mal meinen Cali-Dealer dazu befragen. Die Antwort könnte hier fürs Forum ganz interessant sein.. :wink:

Gruß
Roman

Alter Hans am 19 Aug 2019 10:30:48

Roman hat geschrieben:
Das sind vermutlich fertige Modelle, die bei den Händlern stehen. In der Frühjahrspreisliste war der 4-Motion ja auch noch drin. Aktuell kann man ihn lt. Liste nicht mehr bestellen.

Da würde ich bei Interesse mal meinen Cali-Dealer dazu befragen. Die Antwort könnte hier fürs Forum ganz interessant sein.. :wink:

Gruß
Roman


Ist er als 4 motion vielleicht zu schwer?
Das Mehrgewicht dürfte um die 100kg betragen?

duca250 am 19 Aug 2019 10:39:15

...oder, typisch Volkswagen Nutzfahrzeuge, unzulässige Abgaswerte in Verbindung mit dem Allradantrieb. Bereits bekannt vom T5/6, seinerzeit in Verbindung mit dem DSG-Getriebe.
Grüße
der Duc

teuchmc am 19 Aug 2019 11:24:34

duca250 hat geschrieben:...oder, typisch Volkswagen Nutzfahrzeuge, unzulässige Abgaswerte in Verbindung mit dem Allradantrieb. Bereits bekannt vom T5/6, seinerzeit in Verbindung mit dem DSG-Getriebe.
Grüße
der Duc

Moin! Eine seeehr wahrscheinliche Variante. Wobei das nicht unbedingt VW-typisch ist. Bei FORD gibt es div.Varianten vom Connect z.b.auch nur als LKW.
Sonnigen weiterhin. Uwe

funkjan am 20 Aug 2019 17:08:00

eposoft hat geschrieben:Wieso fährst Du mit dem Camper bei Dunkelheit? Ich frage, weil ich festgestellt habe, dass nur in Ausnahmefällen Nachts noch Camper unterwegs sind.



also da sind Camper ja wohl sehr verschieden :)

da oft Gleitschirmfliegend in den Bergen unterwegs, fahre ich von da (was oft spannende Passstraßen in F oder E sind) ständig im Dunklen rum - außerdem kann bei Spontantrips meine Abfahrt- oder Ankunftszeit gern (leider) mal mitten in der Nacht sein u zuletzt stehe ich soweit vermeidbar sehr wenig auf Campingplätzen sondern oft da, wo ich z.B. nach Sport grad so zusammen breche
- deshalb ist es ja bisher auch ‚nur‘ ein kleiner VW California.....

und vielleicht sehe ich nachts schlechter als andere, aber ich will wenn irgend vermeidbar nichtmal ein Kaninchen oder anderes Kleinsttier überfahren u dafür scanne ich bei Slowspeed die Randstreifen - im Ergebnis habe ich dafür u für v.a. gern gutes Licht!

cheldon am 25 Aug 2019 12:11:58

--> Link

Hie gibts auch den GC 4motion für einen Superpreis auch als Re-Import.

Roman am 25 Aug 2019 14:12:46

cheldon hat geschrieben:https://www.autohaus-immler.de/eu-neuwagen-volkswagen-grand-california-600-3640mm-2-0-tdi-automatik-4motion-bestellfahrzeug-konfigurierbar-x__521027.php

Hie gibts auch den GC 4motion für einen Superpreis auch als Re-Import.


Ich sage nur Chaos pur....oder "Nepper, Schlepper, Bauernfänger".... :D

Mir ist aufgefallen, dass praktisch kein Angebot im Netz auf der aktuellen Preisliste basiert.

Zwei Beispiel aus dem Link von oben:

Luftheizung 1420 Euro...aktuell 1445 Euro
Luftheizung II 1990 Euro....aktuell 2020 Euro.

Daher wäre ich auch vorsichtig, bezüglich bestimmter Aussattungen wie z.B. des 4-Motion Antriebs. Das hat sich möglicherweise noch gar nicht bis zu diesen Anbietern herumgesprochen...

Gruß
Roman

kheinz am 25 Aug 2019 15:54:50

Wie oben schon geschriebe.............................und :mrgreen:

Leergewicht 3880 kg :mrgreen:

Wer das nicht lesen will und kann und nach dem Motto kauft: Will haben will haben, dem ist nicht zu helfen.

MfG kheinz

Tinduck am 04 Sep 2019 17:43:16

Der Grand Cali ist lt. Katalog von der Caravan jederzeit mit 4 Motion bestellbar. Nur zur Info nach der Diskussion oben.

bis denn,

Uwe

tztz2000 am 04 Sep 2019 18:11:11

In der Preisliste Modelljahr 2020 ist nur der Frontkratzer mit 177 PS drin!

--> Link

Tinduck am 04 Sep 2019 18:23:51

Im Katalog steht, dass er mit Sonderausstattung 4Motion zu bestellen ist. Ob jetzt der Katalog oder die Preisliste lügt, weiss ich auch nicht.

bis denn,

Uwe

tztz2000 am 04 Sep 2019 18:39:58

Ja.... das ist halt bei solchen Klitschen so, da weiss die rechte Hand nicht, was die linke tut! :D

Tinduck am 04 Sep 2019 21:40:41

Das ist wohl wahr :D

Finde ich trotzdem spannend, dürfte wohl mit die günstigste Möglichkeit sein, einen Allrad-Serien-Kawa neu zu kaufen.

Wobei der 4Motion-Allrad natürlich eher für den gepflegten Feldweg als fürs raue Gelände ist, da darf man sich auch nichts vormachen. Eine Achse nur ‚bei Bedarf‘ automatisch zugeschaltet, keine Sperren...

bis denn,

Uwe

wolfherm am 04 Sep 2019 21:44:54

Aber immer noch besser als ein einfacher HA-Antrieb.... :D

Tinduck am 04 Sep 2019 22:16:37

... so wie bei Dir? :D :D :D

bis denn,

Uwe

tztz2000 am 04 Sep 2019 22:53:42

wolfherm hat geschrieben:Aber immer noch besser als ein einfacher HA-Antrieb.... :D

Tinduck hat geschrieben:... so wie bei Dir? :D :D :D

Oha.... die Weisswarenfahrer unter sich! :mrgreen:

Sprecht Euch nur aus.... hier bei den Kastenwagen ist jeder willkommen! :D

Bier und Chips gefällig? :freude:


Bild

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Caravan Salon 2019 - Pössl Summit 540 Prime
Standheizung Hornkohl und Wolf defekt?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt