Zusatzluftfeder
anhaengerkupplung

USA Januar 2019 von LA nach San Francisco über Las Vegas 1, 2


Bakerman am 01 Feb 2019 05:29:19

Hallo ,
genauso wollten wir ja auch fahren , aber an diesem Südeingang war Schluss. Ab da ging es nur noch mit Allrad Fahrzeugen oder Schneeketten weiter ! Eine freundliche Person sagte uns wir sollen von der anderen Seite über die 180 reinfahren , worauf wir natürlich nicht gehört haben , denn da gibt es ja noch die 245 , ist doch kürzer . Hinterher wussten wir dann warum er uns mit unserm 34 feet Auto einen anderen Weg empfohlen hatte , dass war dann auch für uns Deutsche eine Herausforderung ! Einmal musste ich sogar rangieren , weil ich nicht um die Kurve gekommen bin und das im Dunkeln bei rund 15 %, oder mehr, Steigung .
Das gehört alles dazu und trägt dazu bei , eine solche Reise zu einem Highlight im Leben zu machen !
Frank

Anzeige vom Forum


womo449 am 01 Feb 2019 11:07:39

Hallo Frank,
ja ihr wart im Januar - da gibts meistens viel, viel Schnee. Man bewegt sich ja in einigen Höhenmetern. Wir waren am 1.-2. Mai dort. Da lag der Schnee an schattigen Stellen neben Parkplätzen stellenweise auch noch 1/2 m hoch. Die Straßen waren aber komplett frei. Man unterschätzt oftmals, daß man sich in vielen Bereichen in Höhen von über 2000 m bewegt. Wir haben da immer aufpassen müssen über die Wintermonate. Selbst Mitte Mai waren Straßen im Yellowstone unpassierbar und der Yellowstone Lake war im westlichen Bereich noch komplett zugefroren.
Gruß
Reinhard

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

BeateR am 01 Feb 2019 14:17:27

womo449 hat geschrieben:Ja, die 198 rein und dann bis zur 180 auf der 198 durchgefahren.
Gruß Reinhard



Hast Du in dem von mir oben angegebenen Link gelesen?

""""Vehicles longer than 22 feet are prohibited on the stretch of road between Hospital Rock and the Giant Forest. Vehicles longer than 22 feet are never recommended on this section, but increased construction activity now makes it impossible for longer vehicles to make the tight curves. Highway 180, the northern entrance to these parks, is the preferred route for these longer vehicles. This limit applies to tow trucks, as well."""

Bei 24 foot machen die vielleicht eine Ausnahme. Oder diese Baustelle war bei Eurem Besuch noch nicht?

Anzeige vom Forum


womo449 am 01 Feb 2019 16:29:06

Hallo,
bei unserem Besuch gabs keine Baustelle und es fragte auch niemand nach der Länge. Es gab aber auch keine Beschilderung, die irgendwas eingeschränkt hätte.
Ich habe extra drauf geachtet, da ich im Internet gelesen hatte, dass die Strecke nicht so gut geeignet wäre. Aber da dürfte man viele Straßen nicht benutzen.
Unsere Alpenstraßen in Europa sind da wesentlich kurviger und enger.
Auf der Going to the Sun Road im Glacier Park wurden wir nicht durchgelassen, obwohl der ofizielle Bus auf der Route länger war. Wir haben den Bus dann genommen. Da konnte ich als Fahrer auch schön raussehen und Fotos machen.
Gruß
Reinhard

Altmaerker39638 am 07 Feb 2019 12:19:43

Hallo Frank, sehr schöne Reise & tolle Erlebnisse. :daumen2: :womobus: Da könnt Ihr ja gut in die Saison mit dem eigenen Wohnmobil starten. LG an Petra

morcenx am 08 Feb 2019 18:40:27

Hallo, ich klinke mich nochmal ein mit einer Frage.
Stimmt es, was ich mal gelesen habe, dass der HWY9 durch den Zion NP mit größeren Womos nicht befahrbar ist? Gerade habe ich nämlich die Info bekommen, dass unser gebuchtes 25ft-Mobil nicht verfügbar ist, und dass wir ein 30ft-Fahrzeug nehmen müssen.

Bakerman am 11 Feb 2019 05:50:44

--> Link

Hallo Uli ,
wir wollten auch den HWY9, von Springdale weiter fahren. Die Strasse an sich wäre auch nicht das Problem nur der Carmel Tunnel am Anfang ! Gut das ich mich im Ort erkundigt habe , die Weiterfahrt wäre nur mit einem Auto unter 3,99m möglich und das ist auch schon eine heiße Nummer , es handelt sich ja um einen Naturtunnel sicher mit irgendwelchen Fels Überhängen im Innereren . Wir haben dann kurze Hand umgeplant und als nächstes Ziel den Bryce Canyon gewählt , wo wir unsere kälteste Nacht dann verbracht haben (-13 Grad) .
Übrigens in Springdale ist ein netter Campground , von dem man gut eine Wanderung unternehmen kann . Bei uns war der leider geschlossen und so haben wir die Nacht völlig ungestört und ohne Bezahlung auf dem PKW Parkplatz verbracht . Dies geht sicher in der Saison nicht !




Bakerman am 11 Feb 2019 05:59:10

Habe gerade mir noch einmal die Route angeschaut , wir haben gar nicht umgeplant , wir wollten so wie so zum Bryce Canyon , halt nur über den HWY9 !
So mussten wir dann einen "kleinen" Umweg fahren !
Gruss Frank

macagi am 11 Feb 2019 08:45:43

Sehr schöne Bilder, wecken Erinnerungen!

Das Womo sieht ja aus wie im Chaoscamper Film! Ich hoffe ihr hattet nicht dieselben Probleme.

morcenx am 11 Feb 2019 23:57:42

Ja Frank, wir fahren in Gegenrichtung und kommen vom Bryce Canyon und würden erst bei der Ausfahrt nach Springdale kommen. Der Umweg, wenn es denn nicht durch den Tunnel geht, ist natürlich enorm. Ich frag mal bei der Abfahrt unseren Vermieter in Denver, die wissen sicher genaueres. Wenn 3,99 m Höhe der begrenzende Faktor ist, könnte es ja gehen. Höher ist das Womo wohl kaum.

Stell noch ein paar Fotos rein. Die sind schön.

Gruß - Uli


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Neuseeland, kennt jemand den Camper Vermieter Wilderness
1 Jahr Asien - was für eine Route?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt