Dometic
motorradtraeger

GfK-Dach polieren?


jokathi am 25 Jan 2019 15:28:18

Das Dach meines WoMo, bestehend aus GfK, ist matt. Habe meine Nachbarn gefragt, was zu tun ist. Ich würde es polieren. Bekomme aber unklare Antworten. Ein Teil sagt, polieren bringt nichts, das Dach bleibt, materialbedingt, matt. Der andere Teil meint, das Dach polieren und anschließend würde ich es nicht wieder erkennen. Fahrzeug ist Baujahr 2011, ein Carthago chic-C-line.

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Winni540 am 25 Jan 2019 15:31:48

Bitte nicht erschlagen ..... ;-)

Aber was kannst Du verlieren wenn Du das Dach polierst, außer Zeit und Arbeit ? Im schlechtesten Fall bleibt es matt, ist aber neu versiegelt. Im besten Fall glänzt es wieder:

LG

DonCarlos1962 am 25 Jan 2019 15:44:59

Ich kann, weil unser Gfk-WoMo noch zu neu ist, nur vom Bootsbau sprechen.
Da ist eine Politur ist schon eine feine Sache. Allerdings sollte man im Anschluß die neue Versiegelung nicht vergessen.

Ich werde unser WoMo, nach dem reinigen jetzt im Frühjahr, auch mit einer Pflege inkl. UV-Schutz behandeln.

LG Carsten

duca250 am 25 Jan 2019 16:38:54

Hallo,
das Ganze funktioniert nur richtig mit einer entfettenden Vorwäsche von Hand sowie mit Hilfe einer drehzahlverstellbaren Poliermaschine, den korrekten Polierpads, den richtigen Polituren, guten, langflorigen Poliertüchern und last but not least einem sehr guten Versiegler. Und nach ca. 4-6 Wochen sollte nach vorheriger Wäsche nachversiegelt werden.

Die ganze Arie darf man je nach Zustand der Dachoberfläche und Umfang an UV-Strahlung jedes Jahr wiederholen...

Von Hand und falsche Polituren? 2-4 Wochen wird es je nach Intensität vom Umwelteinflüssen „gut“ aussehen. Vergiss es!

Nehme ein paar Taler in die Hand uns lasse es einen Profi machen. Lohnen tut es sich schon deshalb, weil Du so gut wie keine schwarzen Streifen mehr am Rest des Aufbaus haben wirst.

Es grüßt
der Duc

mauimeyer am 25 Jan 2019 16:43:18

Du bekommst es wieder richtig glänzend, wenn du es richtig machst oder machen lässt.
Ich habe es machen lassen und bin immer noch beeindruckt. Meine Heckwand war matt und jetzt glänzt sie das man sich drin spiegeln.

Auf dem Bild gut zu sehen


hanton am 25 Jan 2019 17:00:59

Ich habe auch ein mattes GfK-Dach. Es ist "ausgekreidet". So nennt sich der Begriff. Die oberste Schutzschickt ist durch die Jahre verloren gegangen. Ich habe alles probiert was möglich war. Die beste Politur von rotweiß für GfK Jachten, normale Schmirgelpolituren usw.... Alles teuer und nach gewisser Zeit alles wieder beim alten. Jetzt schrubbe ich nach dem Winter das GfK-Dach mit flüssiger Scheuermilch die man auch im Haushalt verwendet. Dann ist es wieder schön weiß und natürlich sauber. Danach nehme ich flüssiges Bodenwachs, auch für den Haushalt, Emsal oder das vom Aldi und reibe es schön kreisrund auf einem weichen Baumwolllappen auf das saubere GfK-Dach. Nicht zu viel nehmen sonst gibt es Tränen. Der Lappen sollte immer leicht feucht sein. Es geht auch ein feinporiger Schwamm. Das Ganze nicht in der vollen Sonne machen sonst trocknet es sofort an. Das Dach strahlt danach wie neu und der Glanz hält ein paar Monate. Ich war auch schon bei einer Lackiererei. Die haben mir geraten das Dach ganz fein anzuschleifen und mit Klarlack zu lackieren. Das hält dann wieder Jahre.

Viel Erfolg
hanton

duca250 am 25 Jan 2019 17:05:58

Hallo hanton
Es gibt im Yachtbedarf gute ein- oder zweikomponenten Lacke (z.B. von International), welche sich auch gut von Hand verarbeiten lassen. Das größte Problem ist immer das Ganze staubfrei hinzukriegen.

Eine Lackierung halte ich bei fortgeschrittener Auskreidung für die beste Lösung.

Es grüßt
der Duc

rolf51 am 25 Jan 2019 17:52:47

Hallo,
auch noch ne Möglichkeit wäre das Dach zu folieren, ist Pflegeleicht und man hat über Jahre ruhe.

Altmaerker39638 am 25 Jan 2019 18:32:54

Hallo, ich mache das gesamte Fahrzeug inkl. GfK-Dach unseres WoMo immer mit "Gentley Polis" Politur und poliere dann mit Akku-Poliermaschine nach. Bin sehr zufrieden :oops: und es hält wieder bis zum Winterschlaf dann... :cry:

jokathi am 25 Jan 2019 18:51:59

Hallo allerseits,
ich bedanke mich für die Vielzahl der Informationen. Bin noch 2 Monate in Spanien und werde mich mal ranmachen.
Herzlichen Dank an Alle. War übrigens informativer als bei den "Carthago Fans" in der Facebook-Community.

andwein am 25 Jan 2019 19:01:02

jokathi hat geschrieben:Das Dach meines WoMo, bestehend aus GfK, ist matt. Ein Teil sagt, polieren bringt nichts, das Dach bleibt, materialbedingt, matt. Der andere Teil meint, das Dach polieren und anschließend würde ich es nicht wieder erkennen. Fahrzeug ist Baujahr 2011, ein Carthago chic-C-line.

Aber eine wichtige Info fehlt meiner Meinung nach:
Lackierte Oberfläche auf dem GfK-Dach??? oder durchgefärbtes GfK?? oder Gfk mit TopCoat??
Top Coat glaube ich zwar nicht, aber geglaubt wird in der Kirche. Frage Chartago wie das Dachmaterial aufgebaut ist und frage dann hier nochmals!
Nur ein guter Tipp, sonst machst du mehr kaputt als du gewinnst, Gruß Andreas

hymers740 am 25 Jan 2019 20:45:15

Carthago hat eine durchgefärbte GFK Platte auf dem Dach.
--> Link

Ganzalleinunterhalter am 25 Jan 2019 20:46:15

Hallo Jokathi, eventuell sind in diesem Thread ein paar Infos bezüglich polieren für Dich dabei > --> Link

Jutta51 am 25 Jan 2019 21:17:17

hymers740 hat geschrieben:Carthago hat eine durchgefärbte GFK Platte auf dem Dach.
--> Link

Nein,
das ist bei Cartago / Malibu Gfk mit TopCoat.

gespeert am 26 Jan 2019 05:57:25

Polieren trägt Material ab. Also vorsicht.
Mache es richtig.

Kajakus am 26 Jan 2019 13:58:55

Moin moin zusammen,
nur so zur Information.
GfK-Laminate werden üblicherweise folgendermassen angefertigt : Auf die Negativform wird Feinschicht (Gelcoat) transparent oder farbig ca. 0,5 mm dick, im Spritz- oder Handverfahren aufgetragen.
Nach Härtung wird das Laminat nach Bedarf Glasfasermatte und/ oder Gewebe der vielfältigsten Art, je nach Festigskeitsanspruch, ein oder mehrlagig aufgetragen.
Diese Verstärkungsfasern werden mit Harz ( meist Polyester, Vinylester oder Epoxy) im Hand-, Press- oder Vacuumverfahren getränkt.
Das eingesetzte Harz ist meist transparent, kann aber auch eingefärbt verarbeitet werden.
Auf die "Rückseite" des Laminates wird dann üblicherweise das "Topcoat " als Schutzschicht aufgetragen.
Einem fertigen Laminat kann selbst ein "Fachmann" von außen den Aufbau und das verwendete Harz nicht ansehen/erkennen. Das ist erst durch Probenahme/ Zerstörung möglich.
Bei der Herstellung solcher Laminate sind leider sehr viele Fehler möglich, die oft erst später erkannt werden. Eingeschlossene Luftblasen sind bei starken Krümmungen der Oberfläche die häufigste
Fehlerursache. Aber auch schlechte Vermischung und unzureichende Härtung (Tempern) führt zu späteren Schäden.
Trotzdem halten solche GfK-Laminate sehr lange.
Es ist ein wirklich "wunderbarer Werkstoff", weil daraus mit wenig Aufwand (fast) jede Form und Festigkeit hergestellt werden kann.
Nachteilig ist dabei nur die Verarbeitungszeit und die teilweise heftige Geruchsbelästigung durch das Styrol.
Schöne Grüße,
Kajakus.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Wie Kratzer im Lack ausbessern
Hymer SL 704 undicht Panoramafenster
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt