Zusatzluftfeder
cw

Eura Mobil Erfahrungsaustausch 1, 2, 3


VOBILU am 23 Feb 2019 10:18:16

Nachtrag,
die Schiebetür im Bad inkl. Führungsschiene an der Decke beginnt sich zu zerlegen,
die Verriegelung der Aufbautür hat wohl auch nen Hau weg...

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

pwglobe am 23 Feb 2019 20:59:02

Hallo
Wir hatten unseren Karmann Ontario HB700 ( Baugleich zu Terrestra und im gleichen Werk gebaut) 8 Jahre und am Aufbau bzw. der Qualität der Einbauten gab es nie einen Grund zur Klage im Gegenteil in der Preisklasse war er top. Wir haben die Entscheidung nie bereut.
Doppelboden, riesen Alkoven, solider Möbelbau z.B. die Tür zum Bad, absolut dicht, begehbares Dach, wintertauglich, usw.

teamq am 24 Feb 2019 07:51:13

Wir haben unser Profila T 720 EB (Neufahrzeug) am vergangenen Freitag abgeholt.
Ein erstes Fazit nach Testfahrt und 2 Tage probeschlafen - viel Licht und ein klein wenig Schatten.

Aufbau sehr leise, die Alde angenehm und fast keine Geräusche, die Möbel wertig, die Betten bzw. Matratzen gut, das helle Design und die 3 Dachfenster vorn bringen viel Licht ins neue Heim. Im Gegensatz zu unserem alten Mobil massiv Platz in den Schränken und auch das Raumgefühl sehr angenehm. Wir sind erst mal happy.

Leider auch der erste Defekt an der Druckpumpe in der Heckgarage, wo eine Schlauchschelle leckt.
Eine ganz kleine Schadstelle an einer oberen Möbeltür, die je nach Licheinfall zu sehen ist oder eben nicht.
Außen am Fahrerhaus oberhalb der Türen rechts und links 2 kleine Stellen, die nochmal nachbearbeitet werden sollten. Sieht aus als wenn da irgendein Werkzeug angebracht war für den Aufbau, da symmetrisch.

Unfreiwillig getauft wurde es auch schon, da mir gleich am ersten Tag die Bierflasche runtergefallen ist. Kein Ton von meinem Mann aber diese Blicke ...

teamq am 28 Feb 2019 08:02:46

Wir wollten am Montag den Abwassertank leeren und so gar nix tat sich mit dem elektrischen Ventil, 2 Tage zuvor ging es doch :?: :?: :?:
Schon defekt oder wo ist der Trick ? In der Bedienungsanleitung Fehlanzeige, da steht noch die manuelle Methode von den BJ. davor drin. Hängt das mit am Bedienpanel und geht nur wenn die Wasserpumpe angeschalten ist? Der Frischwassertank war aber leider schon leer und das würde ja heißen immer erst den Abwassertank leer machen ?
Dann die Idee und in einer Bedienungsanleitung vom Integra gesucht, der dieses elektrische Ventil ja schon länger hat, da steht doch tatsächlich - nur mit angezogener Handbremse und siehe da, es funktioniert auch bei uns so. Hätte man ja auch mal erwähnen können.

Kleinigkeiten, die man hätte besser machen können
- die Bodenklappen mit dem Dekor, wie schon von anderen erwähnt,
- die Bedienteile über der Tür sind echt wild positioniert,
- der Griff der Klappe über dem Kühlschrank stößt an die Deckenlampe, die Lampe um ein paar cm nach hinten hätte gereicht. So muss man die Hand beim Öffnen zum Schutz davor halten,
- keine Verdunklung der Dachluke im Bad (kommt bei uns aber eh ein Mikro Heki rein),
- keine Außentemperaturanzeige (werden wir wohl auch nachrüsten, entweder an der Alde oder am Eura Bedienteil)
- Entleerung des Frischwassertanks nicht vollständig. Wahrscheinlich auch der Standposition geschuldet. Da ich den nach jeder Reise trocken mache, war etwas mehr Küchenrolleneinsatz gegenüber dem alten Mobil erforderlich (das lief aber auch nicht vollständig ab).
- ein Spaltmaß an einer Oberschranktür gefällt meinem "Spaltmaßfanatiker" noch nicht

Einiges wußten wir ja vorher - das mit den Bodenklappen und Bedienteilen zB. aber bisher nix was die Freude wirklich trübt.

Gut mit der tropfenden Schlauchschelle an der Wasserpumpe, das hätte es nicht gebraucht.

Wie macht ihr das, schaltet ihr die Pumpe aus, wenn ihr das Mobil verlasst? Bisher hatten wir Tauchpumpe und mussten uns keine Gedanken darüber machen.

Die Alde hat keinen Frostwächter - gut oder schlecht - keine Ahnung. Jedenfalls hatte ich das Wasser abgelassen und bin dann mächtig erschrocken, nachdem ich im Ausgleichsbehälter keine rosa Flüssigkeit mehr gesehen habe. Puh, das gibt Mecker :< , aber da lag noch was im Oberschrank und der Stand war nur tiefer als die Tage davor. Die Heizung war jetzt ja auch aus.

Nächste Woche gibt es dann noch SAT, Markise und das Mikro Heki. SAT nachrüsten ist für uns definitiv günstiger als original mitbestellen, außerdem wollten wir die Cytrac Vision und Markise nachrüsten deshalb, weil es eine Omnistor in 4,50m werden soll. Original ist es nur 4 m Fiamma die dann genau über Mitte Heckgarage aufhört und beim Bier holen es einem immer ins Genick tropft :roll: . Und Omnistor, weil wir etliches Zubehör dafür schon haben. Und das Mikro Heki hatte ich beim alten schon lieb gewonnen.

taps am 28 Feb 2019 08:41:54

Hallo,
Nun hat es uns erwischt:
Die Türbetätigung der Aufbautür außen funktioniert nicht mehr und wird nächste Woche auf Garantie getauscht.
Vor drei Tagen im Urlaub unser Nachbar auf dem CP das gleiche schon zweimal.
Sein Fahrzeug ist erst 1,5 Jahre alt, wir selbst sind kurz vor dem Gaarantieende.
Scheint ein bekanntes Problem zu sein, mein Händler wußte schon Bescheid...

Gruß
Andreas

teamq am 28 Feb 2019 08:53:51

Das ist nicht nett …
Geht es denn von innen? Ihr habt ja zum Glück noch Fahrerhaustüren.

MousseTee am 28 Feb 2019 09:29:08

teamq hat geschrieben:Wie macht ihr das, schaltet ihr die Pumpe aus, wenn ihr das Mobil verlasst? Bisher hatten wir Tauchpumpe und mussten uns keine Gedanken darüber machen.



Wenn ich das WoMo verlasse und länger nicht anwesend bin, schalte ich die Pumpe sicherheitshalber ab. 150L Wasser im Doppelboden brauche ich nicht :D

teamq am 28 Feb 2019 10:00:42

:top: stimmt 150 l im Mobi verteilt ist echt doof. Mein Mann überlegt grad noch so ein Wassermelder (sieht ähnlich aus wie ein Rauchmelder) bei der Wasserpumpe hinzulegen.

taps am 28 Feb 2019 10:27:32

teamq hat geschrieben:Das ist nicht nett …
Geht es denn von innen? Ihr habt ja zum Glück noch Fahrerhaustüren.

Ja, von Innen ging es ganz normal

duk am 16 Mär 2019 23:29:55

Hallo,
wir haben einen Activa one 630 L Baujahr 2015. Raumeinteilung und Wintertauglichkeit finden wir optimal. Leider sind wir mit der Qualität nicht zufrieden. Waren schon mehrmals in Sprendlingen wegen Garantieleistungen, die Servicewekstatt ist sehr Kompetent. Letzter Schaden waren Risse in der Duschverkleidung. Auch der GFK-Aufbau ist von minderer Qualität. Nach vier Jahren trotz guter Pflege matt und stumpf. Wir haben von Eura-Qualität in diesem Preissegment mehr erwartet. Bei den Werkführungen wurde immer die Qualitätsprüfung hervorgehoben, leider haben bei unserem Activa one 630 die Prüfer Augenbinden aufgehabt. Mänche Mängel waren so offensichtlich, dass sie uns sofort ins Auge gestochen sind.

biauwe am 17 Mär 2019 09:32:56

Gestern Abend hab ich gesehen wie Scharniere der Hängeschränke montiert sind.
Es fehlen an allen Klappen 2 Schrauben.
Eins davon ist jetzt gebrochen.
Da wo der Kunde nicht hinguckt, wird gefuscht.


taps am 17 Mär 2019 16:32:22

biauwe hat geschrieben:Gestern Abend hab ich gesehen wie Scharniere der Hängeschränke montiert sind.
Es fehlen an allen Klappen 2 Schrauben.

Das war bei uns auch so, die Schienen der Küchenschubladen hatten jeweils auch nur 2 von 4 Schraublöchern besetzt.
Mit der Folge, dass dann die Schienen sich irgendwann gelockert haben und die Schubfächer während der Fahrt aufgegangen sind.
Sowas kann man ja glücklicherweise selbst beheben, da bin ich auch nicht so.
Haben halt vor der Pause angefangen und nach der Pause vergessen fertigzumachen :-(
Für sowas braucht man aber auch keine Qualitätskontrolle, eher vernünftige Anweisungen oder gutes Personal.
Ansonsten waren die Mängel eher bei Zulieferteilen wie Armatur in der Küche undicht und Außenbetätigung der Aufbautür (inzwischen beides auf Garantie repariert).
Gruß
Andreas

kapewo am 17 Mär 2019 16:50:28

biauwe hat geschrieben:...
Es fehlen an allen Klappen 2 Schrauben.
...


Bei unserem sind alle Schrauben drin (jeweils 4 Stück/8 pro Scharnier).

biauwe am 17 Mär 2019 17:20:04

taps hat geschrieben:Sowas kann man ja glücklicherweise selbst beheben, da bin ich auch nicht so.und Außenbetätigung der Aufbautür (inzwischen beides auf Garantie repariert).
Gruß
Andreas


Die Schrauben sind in einen Aluwinkel geschraubt.
Fehlende Bohrungen bei eingebauten Schränken sind da kopfüber im Schrank, eine tolle Selbstreparatur.
Wir haben 14 solcher Klappen bzw. 28 Scharniere.

taps am 17 Mär 2019 19:03:16

biauwe hat geschrieben:Die Schrauben sind in einen Aluwinkel geschraubt.
Fehlende Bohrungen bei eingebauten Schränken sind da kopfüber im Schrank, eine tolle Selbstreparatur.
Wir haben 14 solcher Klappen bzw. 28 Scharniere.

Das ist natürlich eine andere Nummer, bei mir waren es nur die Schienen, bis jetzt:-)
Mal sehen, was noch so kommt...
Gruß
Andreas

Airemperor am 30 Mär 2019 12:35:19

Also wir haben unser 770 EB aus 2006 erst seit einem Jahr. Vergleichen kann ich nur mit einem Dethleffs Globetrotter XLI aus 2014. Und einem Hymer das mal einem Geschäftsführer von Hymer gehört hat und entsprechend ausgestattet war.
Ich bin heilfroh über das "alte" Eura-Mobil. Ich glaube qualitativ macht da kein neues mehr mit.
Ich kann auch nichts berichten über Schäden. Mag natürlich sein dass die Vorbesitzer das alles erledigt haben. Aber die hab ich angerufen und die hatten nach eigenem Bekunden nie Probleme.
Eine defekte Wasserpumpe kann man ja nicht Eura Mobil Anlasten.

Es gibt Dinge die ich doof finde. Aber das liegt ja an mir. Ich habe zum Beispiel so eine "Comfort Class" Türe. Die hätte ich sichern nicht bestellt. Wozu muss eine Türverriegelung elektrisch sein? Zum Glück gibt es die Komponenten der Tür günstig im Autozubehör. Denn die geben schon mal auf irgendwann.

Insgesamt hab ich lange nach dem Passenden Wohnmobil gesucht. Und bewusst kein neues gekauft. Und durch vorherige Campingurlaube war ziemlich klar was sein muss und was nicht sein darf. Ich kann z.B. nicht verstehen dass noch immer Mobile gebaut werden die das Klo auf der Beifahrerseite haben.....
Wer bestellt sich eine elektrische Markise? Und welcher Händler baut eine ein nur auf 230 Volt läuft?
Wieso ein Hubbett mit elektrischem Antrieb?

Da ich kompletter selber Schrauber bin hab ich auch schon alle Ecken der Kiste erkundigt und hier und da Änderungen vorgenommen damit meine Ansprüche an "anständig gemacht" erfüllt sind.

Ich bin nach all meinen Erfahrungen, Probefahrten, Besichtigungen, "Campingplatz-Bekanntschafts-Getratsche-Vergleichen" ziemlich sicher dass es für mich kein besseres Mobil gibt.

Wenn ich heute gezwungen wäre ein neues zu kaufen, dann würde ich mich wohl sehr schwer tun. Ich bin mir nicht sicher ob die heutigen Fertigungen egal von welchem Hersteller noch "Preiswert" sind.

Viele Grüße,

Markus

moorseecity am 30 Mär 2019 19:39:25

Hallo Leute
Hab lange nichts geschrieben!
Wir fahren ein Terrestra tt 710 Qb 150 PS von 2014 und sind rund um zufrieden :klatschen: , ab jetzt mit Klimaanlage und Queensbett verbreitert und Sawico Veleo 3 für die Fahrräder. Klappert mal hier und da, das wird dann beseitigt. Das Dekor passt auch nicht ist mir aber auch egal. Klasse Auto und würde wieder einen kaufen aber erst wenn sie wieder Terrestra bauen :lol: .

abnachlapalma am 25 Apr 2019 18:59:58

Wir hatten über Ostern einen PT 695 EB Maxi, 150 PS, Automatik, sehr gut ausgestattet.

Die Ausfahrt war sehr gut, der Eura hat uns sehr gut gefallen. Da wir die ersten Mieter des Fahrzeugs waren (Km-Stand 220 bei Abfahrt), kann unser Trip als erweiterte Probefahrt gewertet werden. Die einzigen kleinen Abzüge gibt es für das Waschbecken, welches sehr langsam ablief, zwei Türen/Klappen die noch besser eingepasst werden müssen und eine leicht klappernde Glasabdeckung des Herds. Ansonsten kein Knarzen etc.

Wir würden ihn kaufen, brauchen aber doch einen anderen Grundriss 8) .

taps am 28 Apr 2019 16:48:13

Hallo,
wir haben unsere Räder umgerüstet.
Habe jetzt die neuen Räder "18 von ORC mit vorn 2,8 bar, hinten 3,0 bar. (bei 1610 kg Achslast bzw. 1710kg)
Nach den ersten 700km beste Erfahrungen.
Das rumst nicht mehr so bei Fahrbahnunebenheiten.




Gruß
Andreas

Kitekartoffel am 02 Mai 2019 11:33:24

Hallo mocaeura
Kannst du mich mal anschreiben.

Kitekartoffel am 02 Mai 2019 11:41:07

Mocaeura scheint nicht sehr aktiv zu sein.

Ich darf ihm noch keine Nachricht senden. Darf ich freundlich bitten das ihm jemand von Euch kurzfristig mal Bescheid gibt das er sich bei mir meldet.
Ich glaube das Womo ist nun meins ...

antonow am 04 Mai 2019 11:46:45

Hallo zusammen,
ich fahre seit 5 Jahren ein Integra 810 HB EZ.Dez.2013 Mit der verbauten Vollluftfederung und Hubstützen haben wir für uns das perfekte Womo gekauft. Bei dem Preis dieses Modells setze ich natürlich ein hohen Qualitätsstandard an. Nach jetzt 5 Jahren bin ich auch noch nicht enttäuscht worden.
Grüße
Helmut

mocaeura am 04 Mai 2019 21:48:05

Kitekartoffel hat geschrieben:Hallo mocaeura
Kannst du mich mal anschreiben.

Wenn es mein Fahrzeug sein sollte, ist meine Anschrift im Brief als Erstbesitzer.
Wo haben sie gekauft und zu welchem Preis.

Q1600 am 18 Mai 2019 22:39:58

Hallo Ihr Lieben,

Meine Frau, Snoopy unser Cavalier King Charles Spaniel Rüde und ich fahren seit Anfang des Jahres ein Eura Profila 720 EB und sind bisher sehr zufrieden.

Seit heute klappert der Tisch. Wir sind noch auf der Suche wo genau das Klappern am Tisch herkommt und dann wie es abzustellen ist. Wer aus eigener Erfahrung einen Tip zur Suche und Lösung abgeben kann ist herzlich eingeladen.

Desweiteren würde ich in der Heckgarage gerne ein Regalsystem an der Rückwand montieren. Weil die Betten beim 720EB aufgestellt werden können ist das nicht ganz einfach, denn die meisten Regale werden zwischen Boden und Decke verspannt. Auch hier sind Erfahrungsberichte und Referenzen sehr willkommen.

Final noch ein letzter Punkt. Die Entleerung des Frischwassertanks mit dem imTank befindlichen Schraubventil erscheint mir sehr umständlich. Jedes Mal müssen die Polster der Sitzgruppe abgebaut werden. Welche anderen Möglichkeiten gibt es?

Womit könnte ich dienen? Erfahrung mit Gastankflaschen und absenkbaren Fahrradträger für zwei Pedelec zum Beispiel. Vielleicht fällt mir noch was ein. Ach ja, unser Ducato hat Automatik.

Wenn Euch was einfällt zu meinen Fragen oben, vielen Dank schon im Voraus.

Viele Grüße

Michael

teamq am 19 Mai 2019 07:35:21

Wir fahren ja auch seit Ende Februar den 720 E, wie auch weiter oben schon geschrieben. Inzwischen auch einige Mal on Tour.

Klar gibt es auch einige Kleinigkeiten und inzwischen auch einige Einbauten. Einiges hatte ich ja weiter oben vielleicht auch schon erwähnt.

Die wirre Anordnung der Bedienpaneele über der Tür konnten wir beim Einbau der SAT entschärfen lassen.

Die fehlende optionale Außentemperaturanzeige ist nach etwas intensiven Mailverkehr mit Nordelletronica bei Treviso, einem B2B Händler in der Nähe von Mailand und einem von denen benannter deutschen Händler Pro-Styling besorgt und eingebaut. Die Aussage von Eura war wohl, nachdem unser WoMo Händler nachgefragt hat, das diese Fühler nicht auf Lager sind, da sie so selten nachgefragt wurden.

Einmal ging der Kühlschrank partout nicht an, verhielt sich wie stromtot. Nachdem wir alle Sicherungen gecheckt (i.O.) und dann irgendwann den Landstrom entfernten, ging es auf einmal wieder,. Warum - keine Ahnung. Seitdem läuft es.

Das man alle Polster der Ecksitzgruppe entfernen muss, finde ich auch nervig. Werde wohl aber damit leben müssen, da der Tank bei mir nicht nur abgelassen, sondern auch immer trockengewischt wird.

Das Klappern vom Tisch haben wir nur, wenn die Straßen nicht gut sind. Bei uns hat das Verschieben weiter in die Mitte etwas geholfen. Man kommt dann zwar nicht mehr nach hinten durch, ohne diesen wieder zurückzuschieben. Eventuell hilft auch eine Längsposition zur Fahrtrichtung. Finden wir aber nicht wirklich störend, da es nicht immer auftritt.

Störend und nervig war ein Geräusch von der nachgerüsteten TV Caratec CFW400 Halterung über dem Beifahrersitz. Nach Siliconbeilagscheiben am TV direkt, Teflonspray an den Gelenken und Umbau der Feder und des Griffes der Fixierung ist nun Ruhe.

Die Truma iNet Box ist eingebaut und an die Alde angeschlossen.
Das Alde Batteriebackupkabel ist auch angeschlossen. Sonst gehen beim Ausschalten von 12 V alle Einstellungen an der Alde flöten.

Die originale Dachluke im Bad hatte keine Verdunklung. Ist aber in den ersten 2 Wochen eh durch ein Micro Heki vom Händler ausgetauscht worden.

Später soll über den Betten noch das Mini Heki in ein Midi Heki getauscht werden, um besser von innen aufs Dach zu kommen.

Die Winterabdeckungen für den Kühlschrank sind nicht dabei - hatten wir aber auch nicht erwartet. Dieses habe ich direkt bei Dometic geordert (Dometic Ersatzteilnummer 289055900 für lüftungsgitter LS230, Größe360,4x289,5).

Die Dichtung am Mini-Heki über der Küche wurde eingeklebt. Bringt nochmal weniger Geräusche während der Fahrt.

Die Heckgarage wurde geordnet und Markisenkurbel, Besen, Scheibenabzieher, Schirme, Axt und Angel mit Froli-Clips bzw. Werkzeughalter an der Wand fixiert. Haken angebracht und Fahrradständer gebaut. Die Fahrräder kommen, wenn die Heckgarage übervoll oder der Roller dabei ist auf die AHK, wenn nicht in die Heckgarage. Dafür haben wir was flexibles herausnehmbares gebraucht und dieses mit Fahrradhalterungen für Dachgepäckträger die auf 2 Aluschienen die die Breite der Heckgarage haben festgemacht sind, gefunden. Festgezurrt, funktioniert.
Den Rest haben wir in durchsichtigen Kunststoffboxen verstaut, die stapelbar sind. Regal kommt wegen dem Roller, der hin und wieder mit darf, nicht in Frage.

Die Elektrik unter dem Beifahrersitz sieht ziemlich wirr aus und ist definitiv keine Glanzleistung von Eura. Da wir ein paar Zusatzeinbauten bestellt hatten, wurde eine extra Halterung angeschraubt, die dann aber auf die Frontverkleidung innen gedrückt hat und diese nicht mehr richtig zuging, das Ganze dann mit ner Schraube fixiert, dass es hält und nicht mehr aufgeht. Mit vorsichtigem Entfernen der Lamellen an den Innenverstrebungen leicht zu beheben und man kann die Frontverkleidung unten am Sitz wieder öffnen ohne das man den Schraubendreher braucht.

Das Auto wurde mit 6 Bar ! auf allen 4 Reifen ausgeliefert. Fuhr sich natürlich wie ein Springbock. Luftdruck auf 4,5 vorn und 5 hinten korrigiert, dann meldet sich natürlich der Reifendruckwächter, dessen Schwelle ist bei kalten und warmen Reifen vorn und hinten auf 5,5 Bar eingestellt. Da wir Multiecusacn auf dem Rechner haben, ging es bei uns ohne Werkstattbesuch. Eine Einstellung ohne entsprechende Software ist nicht möglich.

Jetzt stehen die größeren Einbauten an. Im Juni Termin bei Carsten Stäbler, Zusatzluftfeder und verstärkte VA Feder. Später dann Hdyr. Hubstützen und Untgerboden bzw. Hohlraumkonservierung. Im August Nachrüstung Standheizung (Wasser).

Wir hatten ja alle Pakete inkl. dem Prestigepaket mitbestellt und finden das Zenec 3756 mit dem Navi und DAB als sehr angenehm, ebenso das Lederlenkrad.
Auch mein Wunsch nach dem TOI Fenster stellt sich im Nachhinein als positiv heraus.
Ebenso die 2. Batterie, da diese unter dem Fahrersitz ist, die erste aber unter dem Beifahrersitz ist der nachträgliche Einbau bzw. die Verkabelung nicht lustig.
Die Alde ist angenehm, da sehr leise und keine Ausströmer die Luft rumblasen. Die zum Acrticpaket gehörende Fussbodenheizung, die an die Alde angeschlossen wird, konnten wir noch nicht testen.
Maxi und 4,4t ebenfalls, wir fahren auch nicht wirklich anders. GoBox bisher ohne Probleme, Autopassbox und Autopass for Ferje ohne Probleme besorgt, wird aber erst später im Jahr getestet werden können. Schwerlastabgabe Schweiz noch nicht gebraucht, jetzt ja auch über App mgl. also noch ne Nummer einfacher.
Aber kein schlechtes Gewichts-Gewissen!

Wir waren auf der Waage normal beladen
VA 1640 kg
HA 2220 kg
gesamt 3880kg

Das Zusatzbett haben wir noch nicht probiert.
Die Leiter und das Zusatzkissen zwischen den Betten bleiben in Zukunft zu Hause, brauchen wir nicht.

Erwähnenswert finde ich den Innenausbau der Schränke unter den Betten. Bei den meisten sind dort nur 2 große Löcher und dann kümmer dich.

Fazit, wir sind bis jetzt zufrieden und freuen uns jedes mal wenn wir Mobi betreten.

knutschkugel am 01 Jun 2019 19:02:04

Hallo zusammen,

Ich gehöre nun auch zu den Eura Mobil Besitzern :) einen Integra line 720 EB.
Konnten noch nicht viel unterwegs sein, sind gerade am einräumen und so ....
Möchte eine 12 v Dose nachrüsten, weiß jemand was eura für Dosen und Abdeckung verbaut, möchte gerne die gleichen verbauen.
Vielen Dank

gebi789 am 28 Jun 2019 11:49:13

Hallo, wir 2 (56 u. 61) aus Tirol sind z. Zt. mit unserem neuen (05/2019) Euramobil Profila T 695 EB in Kroatien unterwegs. Insgesamt sind wir mit dem Womo zufrieden, vom Grundriss sowieso. Einige Kleinigkeiten mussten noch nachgebessert werden.
Nur einen Umstand sehe ich als großes Problem an:
1. Schlechter bzw zu langsamer Wasserablauf aus den Becken und der Dusche.
2. An der Duschtasse befindet sich hinten neben der Toilette eine Öffnung (also fehlender ca 1 cm breiter Duschtassenrand) wo Wasser beim Duschen auslaufen kann und sich dann darunter im Cassettentankraum und auch im doppelten Boden finden kann (und so auch schon passiert ist). Meiner Meinung handelt es sich um einen schweren Konstruktions- oder Einbaufehler.
Wenn wir aus dem Urlaub zurück sind, geht's zunächst zum Händler.
Frage: Wer kennt dieses Problem zumindest bei den neuen PT und RS 695 EB Baureihen.
Lg Gebi

teamq am 28 Jun 2019 13:24:47

knutschkugel hat geschrieben:Möchte eine 12 v Dose nachrüsten, weiß jemand was eura für Dosen und Abdeckung verbaut, möchte gerne die gleichen verbauen.
Vielen Dank


Wir haben in der Heckgarage auch eine 12V Steckdose nachgerüstet.
Die chromglänzenden Abdeckungen sind von Berker z.B. hier --> Link
Die 12V Steckdose klein zB. --> Link

Handfest am 28 Jun 2019 20:50:55

gebi789 hat geschrieben:Frage: Wer kennt dieses Problem zumindest bei den neuen PT und RS 695 EB Baureihen.
Lg Gebi


Hallo Gebi,
Stell doch bitte mal ein Foto davon ein, dann sehe ich gerne mal bei uns nach.

Gruß und noch schönen Urlaub
Handfest

gebi789 am 28 Jun 2019 22:46:36

Hier 2 Fotos zur Veranschaulichung der Situation im Bad.

Rainers1869 am 28 Jun 2019 23:51:51

ich fahre einen Eura integra Line 695 eb. Listenpreis 94000€ im Januar 2019. Vorher fuhr ich einen Sunliving A49 DP. Dieses Fahrzeug kostete die hälfte und war ums doppelte besser. (Qualität)
Meinen Eura im Januar geholt und schon da ging der el. Frontroladen Rolladen nicht, weils zu kalt war. ( war ich naiv). Nach unserem ersten 3 wöchigen Urlaub kam so einiges dazu was ich vorher nicht beachtete. Radio geht sehr schlecht, wirft die Sender hin und her, DAB ohne funktion. (Zenec 3726). Wasserhahn im Bad undicht, Wasser läuft über der Trittstufe raus. Trittstufe viele Spannungsrisse. Duschwand hat sich gelöst vonder Trennwand. Duschkabinenführung verschraubt und vernietet, jedoch keine Schraube hält. Ein extrem starkes quitschen des Armaturenbretts auf der Beifahrerseite. Mein Händler hat Garantieantrag gestellt. Hat jemand Erfahrung wie lange so etwas geht bei Eura? Irgendwo hätte ich gerne ein Reisemobil und kein Standmobil das auf seinen nächsten Werkstatttermin wartet.
Mein Gedanke damals war ein in Deutschland gebautes Auto zu kaufen. Aber dies muß ich in Zukunft vergessen. Mein Passat ist noch schlimmer.

mocaeura am 29 Jun 2019 10:06:46

Hallo Rainers 1869, du mußt mit Werksterminen von 6 bis 8 Wochen rechnen, es kann auch länger dauern
da die Reparatur von Forster hinzugekommen ist.
Das mit dem Radio war bei mir auch so, da die Außenantenne fehlt. Der Rolladen wurde auch
nachgebessert (klappern), da die Silicondämpfung heraus gefallen war.
Ich habe immer über meinen Händler schriftlich mit Bildern einen Antrag auf Nachbesserung im
Werk gestellt. Da der Händler die Ersatzteile nicht vorrätig hatte, bin ich so gut gefahren.
Zu dem Termin bin ich immer am Vortag angereist, denn der Termin war schon morgens um 7.00 Uhr.
Ich wünsche viel Glück bei den Nachbesserungen.
Gruß HEB

gebi789 am 30 Jun 2019 23:36:04

Jetzt noch ein Versuch zum Hochladen der Bilder







Wie vorhin beschrieben,

1. Problem: der schlechte Ablauf in der Dusche, ebenso aber auch im Wasch- und Spülbecken.
2. Die Duschwand selber - in meinen Augen in Verbindung mit der Duschtasse eine Fehlkonstruktion. Bei geschlossener Duschwand und wenn der Sprühstrahl gegen den überlappenden Duschwandbereich gerichtet wird, läuft das Wasser naturgemäß auch an der hinteren/überlappenden Wand ab und unten in die äußerste Duschtassenrille, die jedoch nicht mehr zum Ablauf geführt wird, sondern ebenso mit dem Abschluss der hinteren/überlappenden Duschwand dort endet. Das dort herunterlaufende Wasser fließt somit (auch bei nur geringster Fzg-Neigung) sowieso in den Bereich außerhalb des eigentlichen Duschbereiches und nicht mehr in Richtung Ablauf.
Die Folge ist dann, dass dieses aus dem eigentlichen Duschtassenbereich überlaufende Wasser-Shampoo-Gemisch sich im restlichen Bereich des Bades, rund um den Tolettensockel verteilt und sammelt. Bekanntlch weist die gesamte Tasse nur einen ca 2-3 cm hohen Rand auf.
Jeweils hinten links und rechts vom Toilettensockel kann ldann aber das Wasser-Shampoo-Gemisch über den Tassenrand in den darunter gelegenen Toilettencassettenraum (Doppelboden) "verschwinden"!!

LG Gebi

Handfest am 01 Jul 2019 18:15:39

Hallo Gebi,
leider sieht das bei uns ähnlich aus, ich hänge hier mal Fotos an. Für uns ist das halbwegs erträglich, da wir im Mobil nicht Duschen (habe auch die Duschwände ausgebaut).

Ich halte das für einen Konstruktionsfehler bzw. für ein Prozessproblem bei Eura. Wenn ich gelegentlich Sika in der Hand habe mache ich das selber zu.
Glücklicherweise ist bei uns in der nicht zugänglichen Ecke an der vorderen Wand wenigstens die Wanne 2cm hochgezogen und kein Loch zu sehen.

Auch der Schacht für die Kassette muss nicht so aussehen wie bei Eura. Keine Ahnung, ob man da irgendwo Formteile z.B. von anderen Herstellern bekommen kann um sich das selbst "abzudichten" oder wenigstens halbwegs eine Wanne zu haben.

Gruß Handfest

P.S. Wir haben Teppich im Bad - daher die ganzen Fusseln. Lass es nicht meine Frau wissen dass ich die Fotos gepostet habe :eek:












taps am 06 Jul 2019 13:14:52

Hallo,
ich habe letztens mal an der 12V-Steckdose in der Küche einen Kurzschluss verursacht.
Danach ging kein Licht mehr!
Im ganzen Auto nicht.
Alle Sicherungen, die mit Licht etwas zu tun hatten, wurden geprüft. Alle ganz.
Dann fand ich eine, die ist mit AUX beschriftet, da kommt kein Mensch drauf.
Ersetzt und Alles ging wieder, u.a. auch die 12V Steckdose im Fernsehfach.
Werde bei Gelegenheit die Beschriftung erweitern...
Aber irgendwie blöd verschaltet...
Gruß
Andreas

biauwe am 10 Jul 2019 20:09:48

Wand- und Deckentapete löst sich.
Ob ich sie damit wieder dauerhaft ankleben kann?

Bild Bild

Uli.F am 10 Jul 2019 22:56:56

biauwe hat geschrieben:Wand- und Deckentapete löst sich. Ob ich sie damit wieder dauerhaft ankleben kann?

... lass es besser sein - das habe ich auch schon hinter mir, und der Erfolg war nicht von Dauer!

Das ist von Eura einfach bescheuert gemacht worden: der Stoff hätte ein paar Zentimeter höher gezogen und unter dem Schrank geklemmt werden müssen, und die Verklebung selbst hat wohl auch nicht viel getaugt.

Letztendlich war ich damit in Sprendlingen und hab' die Rückwand dort neu beziehen lassen. Der zur Verfügung stehende Stoff ist natürlich inzwischen nicht mehr ganz farbgleich, unterm Strich wurde das aber gut gemacht. Kostet dann im unteren dreistelligen Bereich. Aber ich rate ganz klar davon ab, es mit etwas Sprühkleber einfach wieder dran kleben zu wollen. Das wird nichts!

Beduin am 11 Jul 2019 07:02:21

und wenn man danach passende Leiste drüber nagelt?

Uli.F am 11 Jul 2019 09:39:24

Beduin hat geschrieben:und wenn man danach passende Leiste drüber nagelt?

... hatte ich auch ins Auge gefasst. Aber Nägel oder Schrauben funktionieren nicht, die müssten relativ zierlich sein und vor allem ja im Styro...nochwas der Isolierung halten. Ich hatte dann versucht, das ganze mit einer Winkelschiene aus Alu festzuklemmen, die unter den Schrank geschraubt wurde. Der Stoff ist aber wieder rausgerutscht. Dieser Stoff ist ja auch noch elastisch, also schon deswegen schwer in die richtige Lage zu bekommen.

Den Kleber bekommst Du ausserdem nicht akkurat appliziert. Da bleiben immer irgendwie "kleberfreie Blasen", von denen ausgehend sich die Chose dann wieder löst.

Ist alles keine nachhaltige Lösung. Ich empfehle: ganz runter damit, der alte Kleber wird dann abgeschabt, eine neue "Tapete" sauber verklebt und oben unter dem Hängeschrank festgeklemmt. Ist zwar etwas teurer, aber danach hast Du erstmal Ruhe 8).

Beduin am 11 Jul 2019 09:57:49

Man/n könnte zum befestigen ja auch Doppelseitiges Klebeband (mit) anbringen?

Uli.F am 11 Jul 2019 10:28:45

Beduin hat geschrieben:Man/n könnte zum befestigen ja auch Doppelseitiges Klebeband (mit) anbringen?

... vielleicht hat frau ja ein geschickteres Händchen, mich hat z.B. die Elastizität des Stoffes ganz kirre gemacht :angry:.

Wer sich also selber daran versucht, dem wünsche ich ein glückliches Händchen ;D. Über einen Erfahrungsbericht würde ich mich freuen.

biauwe am 11 Jul 2019 16:15:02

Uli.F hat geschrieben:Ist alles keine nachhaltige Lösung. Ich empfehle: ganz runter damit, der alte Kleber wird dann abgeschabt, eine neue "Tapete" sauber verklebt und oben unter dem Hängeschrank festgeklemmt. Ist zwar etwas teurer, aber danach hast Du erstmal Ruhe 8).

Das gleiche wie Eura wiederholen?
Und wie lange soll das halten?

Uli.F am 11 Jul 2019 16:32:19

biauwe hat geschrieben:Das gleiche wie Eura wiederholen?

... nicht ganz. Laut Auskunft des Werkstatt-Menschen war der damals verwendete Kleber wohl nicht das Gelbe vom Ei. Damit verbinde ich die Hoffung, dass der jetzt verwendete Kleber sich besser eignet. Die Hängeschränke wurden gelöst, die neue "Tapete" 1-2cm darunter verlegt und somit anschliessend "verklemmt". So hätte es von vornherein gemacht werden müssen!

biauwe hat geschrieben:Und wie lange soll das halten?

... diesmal hoffentlich länger als sechs Jahre :mrgreen:.

biauwe am 11 Jul 2019 16:47:10

Bei uns ist die ganze Decke beklebt.
Schränke, Miniheki und Lampen halten alles "oben".

Uli.F am 11 Jul 2019 17:34:50

biauwe hat geschrieben:Bei uns ist die ganze Decke beklebt. Schränke, Miniheki und Lampen halten alles "oben".

... ist bei uns genauso. Das Problem war die Heckwand, und in den Staufächern links und rechts in der vorderen Dachhutze fängt es jetzt auch an, sich abzulösen.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Wie ist meine Modellbezeichnung
Stoffhängeschrank beim Alkovenübergang
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt