Dometic
luftfederung

Alternative Rückfahrkamera Laika Ecovip 300, Bj 2017


pedeu am 28 Jan 2019 23:02:53

Servus zusammen,

gibt es jemanden hier, der an seinem Laika Ecovip-Wohnmobil eine andere Rückfahrkamera als die Serienmäßige montiert hat?

Zum Hintergrund: Wir haben einen Ecovip 300, Bj 2017 mit serienmäßiger Rückfahrkamera. Leider ist das Bild völlig unzureichend, denn mit ausgeklappten Fahrradständer sieht man fast nichts mehr. Jetzt überlegen wir eine andere anzubauen. Mein Laikahändler meint, man müsse auch die Verkabelung verändern, was ich mir nicht vorstellen kann. Vielleicht hat ja schon irgend jemand Erfahrung mit der Problematik.

Grüße und danke für die evtl. Antwort,
Peter

RolWi am 29 Jan 2019 07:56:00

Hallo,

ich beschäftige mich ebenfalls mit dem Austausch der Rückfahrkamera an meinem Ecovip.

Was dein Händler vielleicht meint, ist die Tatsache, dass du ein weiteres Kabel benötigst, wenn du eine Doppellinsenkamera haben möchtest. Es liegt wohl nur eine Leitung und für eine Doppellinsenkamera würde die eine Leitung nicht ausreichen.

Ansonsten ist ein Tausch auf eine andere Kamera kein Problem, wenn man auf die Doppellinse verzichten kann.

Grüße
Roland

tommes am 29 Jan 2019 08:03:05

Hallo Peter,

Wir habe bei der Probefahrt festgestellt das die Serien-Kamera nicht für uns taugt. Der Händler hat dann diese verbaut
--> Link - damit haben wir Sicht von der Stoßstange bis ca 10m hinter das Fahrzeug.

Grüße Thomas

Garmin1234 am 29 Jan 2019 08:19:53

Ich hatte bei meinem Globebus T6GT auch das Problem das ich zwar ohne Räder am Radträger etwas gesehen habe, mit den Rädern hinten oben aber nur mehr die Rahmen der Räder angesehen habe. Wir haben uns dann zusätzlich zur originalen eine zweite kleine und unscheinbare Kamera (Caratec Safety CS100MELA ) unter dem Radträger montieren lassen. Zusätzlich einen Umschalter das ich die Kamera wechseln und entweder die Aktivierung per Retourgang oder auch dauerhaft (Rückspiegel) einstellen kann. Das die kleine keine Infrarotstrahler hat, ist kein Problem weil das Licht vom Rückfahrscheinwerfer reicht, und wenn nicht tippe ich die Bremse an das die Bremslichter leuchten. Ich wollte aber eine unauffällige und unscheinbare Kamera, da sie beim Parken gut zugänglich ist. Wider Erwarten ist auch die Verschmutzung kein Problem, ich hätte erwartet dass ich nach längerer Fahrt bei schlechtem Wetter zuerst die Kamera putzen muss bevor ich etwas sehe.

spider53 am 29 Jan 2019 15:19:59

Hallo,

wir haben in unserem Laika diese Kamera verbaut.
--> Link

Hierzu habe ich eine Aluplatte 3mm dick mit Sikaflex in den Orginalausschnitt geklebt. In der Mitte habe ich ein Loch von 20 mm gebohrt, durch das ich beide Kabel in einer Durchgangstülle geführt habe. Vorher habe ich von hinten 4 Schloßschrauben in Edelstahl eingesetzt, ich denke es war M6. Wenn man etwas größer bohrt, kann man die Schloßschrauben mit ein paar kräftigen Hammerschlägen in die Aluplatte bündig einpassen. Dann die Aluplatte lackieren und ankleben. Jetzt konnte ich die Kamera montieren und kann sie auch jederzeit wieder abbauen, wenn ein Defekt eintreten sollte.

Ich habe die beiden Kamerakabel an das vorhandene Kabel von Laika angelötet, da ich im Heckspoiler keine Klemm- oder Steckverbindung haben wollte. Am vorderen Ende des Kabels (Radioseite) ist eine 5-pol. Mini-DIN Buchse, wie sie früher an PC-Tastaturen und Mäusen war. Dort habe ich ein Verlängerungskabel hergenommen, so dass der Stcker schon am Kabel war und am anderen Ende zwei Cinch-Stecker angebracht, die am Radio (neudeutsch Naviceiver) an den beiden Kameraeingängen angeschlossen werden. Die Stromversorgung läuft über einen Ein-Aus-Ein Schalter, so dass ich bei Bedarf jeweils eine Kamera mit Strom versorgen kann. Die Nahfeldkamera schaltet dann sofort das Bild auf das Radio, bei der Fernkamera muß ich es am Radio selbst einschalten, aber das ist ja auch abhängig vom jeweiligen Radio.

Es ist zwar etwas Arbeit, aber man kann beide Kameras in gewissen Grenzen unabhängig voneinander einstellen und somit den Blickwinkel den individuellen Erfordernissen anpassen.

Da bei uns noch keine Kamera verbaut war, war das größte Probelm, die beiden Kabelenden im Heckspoiler durch ein 20mm Loch und im Dachhimmel neben der Innenleuchte zu finden.

Gruß spider53

viking92 am 30 Jan 2019 13:49:39

pedeu hat geschrieben: Mein Laikahändler meint, man müsse auch die Verkabelung verändern, was ich mir nicht vorstellen kann. Vielleicht hat ja schon irgend jemand Erfahrung mit der Problematik.

Grüße und danke für die evtl. Antwort,
Peter

Hy Peter,

nein, die Leitung kann weitergenutzt werden, wenn evtl. auch mit einer kleinen Änderung.
Hinter dem Dachspoiler befindet die Leitung, mit einer PS/2 Buchse. Wenn die neue Cam mit einem PS/2-stecker versehen wird, lässt sie sich recht easy anbauen.
Hatte diese Aktion erst letztes Jahr bei meinem gemacht. Die Schaltung ist ähnlich zu spider53, ausser das eine CAM am Kennzeichen & die andere im Dachspoiler sitzt.
Die Original-Cam ist von der Qualität wirklich grottig. Ich hatte die Obere auf HD umgebaut :top:

Gruss & viel Erfolg

FriedrichJun am 23 Mär 2019 23:11:14

Guten Tag an die Laika Fan-Gemeinde,

ich möchte an meinem "frisch" gebraucht gekauften Laika Ecovip 310 ebenfalls die völlig ungeeignete Kamera wechseln. Ein neues leistungsfähigeres Gerät habe ich schon gekauft. Für mich besteht nun die Herausforderung, wie ich zur Montage den auf der Fahrzeugrückseite befindlichen Deckel mit den dahinterliegende Kabeln öffnen kann. Das Foto habe ich hier als Anlage beigefügt.

Kann mir jemand einen Hinweis geben, wie die beiden Stopfen geöffnet werden können, hinter denen sich vermutlich die Schrauben befinden? Mein erster Versuch, die Stopfen vorsichtig herauszuheben sind leider ohne Erfolg geblieben.

Wäre für jeden Tipp dankbar.

Grüße vom Niederrhein, Friedrich

FriedrichJun am 23 Mär 2019 23:29:19

Das Hochladen des Fotos hatte beim ersten Versuch nicht funktioniert.

Wie löse ich den Deckel? Wie entferne ich die beiden Stopfen rechts und links?


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Vollautomatische Satantenne vs Dreibeinständer
Ten Haaft Caro Digital findet keinen Satelliten
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt