Zusatzluftfeder
luftfederung

Fiat Ducato 244, Kontrollleuchte Einspritzanlage leuchtet


kaoes49 am 31 Jan 2019 17:03:47

Hallo Ducatofans!
Bei meinem Womo Rapido 709F Randonneur Erstzulassung Mai 2003 mit Ducato 15 Fahrgestell Typ 244, Motor 2,8 JTD, 94 kW leuchtet die Warnlampe für die Einspritzanlage [/b]auf. Der Motor läuft rund, keine Aussetzer, kein Leistungsabfall zu spüren. Ich habe seitdem die Kabel zu den Einspritzdüsen kontrolliert, abgezogen, mehrmals aufgesteckt und abgezogen, zum Schluss mit Kontaktspray eingesprüht. Danach ist bei einer Probefahrt der Tacho und die Uhr ausgefallen. Habe die Sicherung F11 im Motorraum kontrolliert (war defekt) und erneuert. Anschließend habe ich noch Kraftstofffilter erneuert.Tacho und Uhr funktionierten wieder, Kontrollleuchte brennt immer noch. Da ich eine OBD 2 Buchse bei meinem Womo entdeckt habe, kaufte ich mir ein OBD 2 Auslesegerät. Leider funktioniert das Auslesen nicht. Schätze das,die Buchse nur vorhanden ist, aber nicht angeschlossen. Kann mir jemand sagen ob Fahrzeuge ausgeliefert wurden, welche die Buchse eingebaut haben und die Buchse nicht in die Elektronik eingebunden wurden? In anderen Foren wird von einer defekten Kurbelgehäuseentlüftungsheizung gesprochen. Dieses Teil gibt es bei meinem Motor nicht. in den Schlauch von der Kurbelgehäuseentlüftung zum Luftansaugrohr ist bei mir eine Art "Druckdose oder Membrandose" eingebaut, jedoch ohne Kabel-, bzw. Elektroanschluss. Kann mir jemand sagen was diese Dose bewirken soll? Der zur Dose führende Schlauch ist allerdings so verlegt (auf und nieder) das durchaus ein Wassersack (Einfriergefahr) entstehen könnte. Das erste Ansprechen der Warnlampe war übrigens beim starten des Motors bei minus 5°C.
Der Motor und die Einspritzanlage haben 186 000 km hinter sich. Bisher ohne weitere Probleme!
Es währe schön, wenn mir jemand einen Tipp geben könnte!
Schöne Grüße aus dem Frankenland
Karlheinz

Gizmo am 31 Jan 2019 20:20:09

Beim 244er ist an OBD 2 die Motorsteuerung angeschlossen, nicht ABS.

mv4 am 31 Jan 2019 21:04:29

Die Lampe leuchtet meines Wissens auch dann weiter wenn der Fehler nicht mehr vorhanden ist...der Fehler muss über die OBD Dose gelöscht werden. Das kannst du auch auch über das komplette Abklemmen der Batterie ( mind. eine Stunde) oder höher der Sicherung für dir Motorsteuerung machen.
Das würde ich als erstes machen...wenn der Fehler wieder Auftritt dann sehen wir weiter.

deacheapa am 01 Feb 2019 19:57:26

kaoes49 hat geschrieben:Schätze das,die Buchse nur vorhanden ist, aber nicht angeschlossen. Kann mir jemand sagen ob Fahrzeuge ausgeliefert wurden, welche die Buchse eingebaut haben und die Buchse nicht in die Elektronik eingebunden wurden?


Die muß bei dem angeschlossen sein, da auch zb. der ABS Block nur darüber zum Entlüften angesteuert werden kann.
Problem, es ist eines der allerersten OBD2, und Fiat hat sich da noch was besonderes einfallen lassen.
Es geht nicht jeder Adapter, und es geben noch weniger Programme damit die richtigen Daten aus.
Wurde hier im Forum vor länger Zeit schon behandelt, finde ich aber mit der Suche hier nicht, vielleicht wer anderes.
Ansonsten Google bemühen, gibt ein Forum die das speziell behandeln, wo die entsprechenden Fachleute sind.

Gruß Mario

kaoes49 am 07 Feb 2019 18:09:05

Vielen Dank für eure Tipps, leider haben mir diese noch nicht viel weitergeholfen. Trotz Ausbau der Batterie über 5 Stunden, leuchtet die Kontrollleuchte nach dem Starten weiter. Nachdem man in verschiedenen Foren liest das manche Werkstätten gleich neue Kabelbäume oder Hochdruckpumpen, sowie neue Einspritzdüsen einbauen und das Problem gar nicht oder nur kurzzeitig gelöst ist, frage ich mich in welche Werkstatt ich das Womo bringen soll. Überlegung ist Bosch-, Iveco-Fiat- oder Freie Werkstätte.
Könnte man mit einem funktionierenden OSB II Gerät den Fehler näher eingrenzen?
Gibt es noch andere Möglichkeiten den Fehler näher ein zugrenzen?
Danke an alle!
Gruß Karlheinz

kaoes49 am 08 Feb 2019 17:41:07

War heute beim Bosch-Service in Schweinfurt, ohne Termin. Sehr freundliche Bedienung! Innerhalb von 15 min waren die Fehler ausgelesen, gelöscht, erklärt und Rechnung erstellt. Betrag 16,76€ + MWSt. Insgesamt wurden 6 Fehler aufgelistet. Alle hatten etwas mit Temperatur-Abweichungen zu tun. Laut Servicemann am wahrscheinlichsten der Temperaturfühler am Kraftstofffilter defekt. Soll nun in den nächsten Tagen einige km fahren und bei erneutem aufleuchten der Lampe wieder vorbeikommen um den Fehler einzugrenzen, bzw. den Temperaturfühler zu wechseln.
Fazit: 1. Die OBD 2 Buchse an meinem Womo (Bj. 2003) funktioniert einwandfrei, Man benötigt nur das richtige Auslesegerät!
2. Zum Fehler löschen benötigt man ein Auslesegerät
Da ich den Kraftstofffilter schon gewechselt habe, dabei natürlich auch entwässert habe, hoffe ich das der Fehler nicht mehr auftritt! Sollte er in den nächsten Tagen wieder auftreten, werde ich mich melden.
Noch eine Frage: Kann mir jemand ein OBD 2 Auslesegerät empfehlen, dass am 244 er Bj. 2003 wirklich funktioniert?
Für alle antworten herzlichen Dank!
Freie Fahrt und schöne Tage!
Gruß Karlheinz

Gizmo am 08 Feb 2019 18:47:26

Siehe: --> Link

kaoes49 am 19 Feb 2019 11:47:41

Hallo, bin jetzt einige Kilometer in kurzen Strecken gefahren, bis jetzt sind keine Störungen aufgetreten.
Gruß Karlheinz

DieselMitch am 19 Feb 2019 16:04:01

Der Motorsteuerungsfehler kommt beim 244'er auch gerne, wenn man beim Starten mal in die Unterspannungsfalle läuft, oder wenn die Batteriemasse zum Chassis (Längsträger vorne recht ganz unten unter den Batterie) weggegammelt ist :evil:

Bei mir hat der ADAC damals den Fehler gelöscht, danach "never seen again" :roll:

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Einbau VB SemiAir Luftunterstützung Ducato X250/ Carado T449
Fiat Ducato 2,8 JTD TYP 244 Motorgeräusche Nageln Klingeln
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt