Zusatzluftfeder
motorradtraeger

Ford Transit, Reich e-control basic, Trennrelais


Maggi52 am 31 Jan 2019 17:58:04

Hallo zusammen,

ich habe von der Fa. Reich folgende Info bekommen:

Zitatanfang --------------
Die Batterien werden in der E-Box über ein Trennrelais zusammengeschaltet. Somit wird die Ladung der Lichtmaschine auf beide Batterien aufgeteilt. Wenn eine der Batterien voll ist geht die Ladung über auf die andere Batterie. Einen Booster gibt es hier nicht.
Ich weiß aber das es viele gibt die sich einen Booster nachrüsten lassen.
Zitatende --------------

Wenn der Satz: Wenn eine der Batterien voll ist geht die Ladung über auf die andere Batterie.
Dann wäre doch ein Booster unnötig? Oder verstehe ich das falsch?

Viele Grüße
Günter

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Nögel am 31 Jan 2019 20:38:17

Janei,
Bei mir ist die E-Block von Reich verbaut, Aufbau Akku LI 90Ah und AGM 80Ah.
Wenn die Lima D+ liefert werden die Aufbau Akku und Start-Akku zusammen gekoppelt und bleiben gekoppelt.
Die Verbindung ist mit 50A abgesichert.
Im Stand liefert die Lima bis 30A, bei fahren läuft der Kühli auf 12V so bleibt nur noch 15A zuladen des Aufbau Akku übrig.
Dank der Solaranlage ist der Akku meist immer voll. Ohne Solar müsste ich über ein Booster nach denken.

Maggi52 am 01 Feb 2019 11:05:38

Hallo Nögel,
danke für die Info. Ich verstehe wie es bei Dir ist. Aber der Zusammenhang ist mir nicht klar.
Ich hatte Booster (vereinfacht) so verstanden:
Die Starterbatterie ist voll. Die LiMa denkt: alles klar, ich kann aufhören. Der Booster erzeugt einen Bedarf für die Aufbaubatterie und die LiMa macht weiter. Reich schreibt: "Wenn eine der Batterien voll ist geht die Ladung über auf die andere Batterie." Da hätte ich gedacht, das wäre ähnlich.
Dass dann der Ladestrom nicht ausreicht, wenn der Kühli läuft ist ja noch die andere Sache. Wäre das mein Booster nicht auch so?
viele Grüße
Günter

andwein am 01 Feb 2019 13:21:12

Maggi52 hat geschrieben:Ich hatte Booster (vereinfacht) so verstanden:
Die Starterbatterie ist voll. Die LiMa denkt: alles klar, ich kann aufhören. Der Booster erzeugt einen Bedarf für die Aufbaubatterie und die LiMa macht weiter. Günter

Vielleicht hilft auch eine Antwort von mir
1. Die Aussage von Reich ist, soweit ich die e-control kenne, falsch! Das Trenn/Koppelrelais verbindet beite Batterien wenn der Motor läuft. Der restliche Lima-Strom (abzüglich Fahrzeugelektronik, 12V Kühlibetrieb) steht beiden Batterien zur Verfügung. Er wird nicht gleichmässig verteilt, die Batterie die am meisten geleert ist nimmt sich den größten Strom!
2. Wird hinter die Lima ein Ladebooster geschaltet, so produziert dieser für die Aufbaubatterie eine höhere Ladespannung von bis zu 14,7V. Die Lima (abhängig vom Baujahr) stellt nur ca. 14V zur Verfügung. Der Booster nimmt die restlichen (abzüglich Fahrzeugelektronik, 12V Kühlibetrieb) vielleicht 15A der Lima und noch vielleicht 15A aus der Startbatterie und stellt damit der Aufbaubatterie bei 14,7V einen Ladestrom von 30A zur Verfügung.
Achtung, vereinfacht erklärte Wirkungsweise!
Weder Lichtmaschine (vor Bj 2015) noch B2B-Lader fragen den Ladestand der Batterien ab und regeln damit ihre Leistungserzeugung ab. Was eine Lima nicht produziert kann ein B2B-Lader auch nicht in die Aufbaubatterie schieben, es sei denn er bedient sich aus dem Speicher "Startbatterie". Aber der wurde ja vorher oder muss später wieder aufgefüllt werden.
Ich hoffe, ich konnte es erklären, Gruß Andreas

Maggi52 am 01 Feb 2019 13:26:05

Hallo Andreas,
vielen Dank für die ausführliche Antwort und Erklärung.
Ich denke, das war jetzt leicht zu verstehen und ich habe es "gerafft". :-)
Vielen Dank und Gruß
Günter

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Booster Dplus Unterbrechung
Spannungsabfall bei 80 Prozent Restladung
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt