Caravan
hubstuetzen

Ostsee - Suche für ein laaaanges Wohnfahrzeug


Gode am 02 Feb 2019 15:23:52

Hallo allerseits,

im August wollen wir - durch familiäre Urlaubsgegebenheiten bedingt - auch den Wohnanhänger eines mitfahrenden Familienmitglieds an unseren ohnehin schon langen Truck anhängen, und 14 Tage Urlaub an der Ostsee oder einem See im Ostseevorland verbringen. Unser Gespann ist somit dann fast 15 m lang und 10 to schwer:

Bild

Wir suchen daher Tipps für Stellplätze oder Parkplätze (für Wohnfahrzeuge), die so groß sind, dass die Wahrscheinlichkeit besteht, dass wir mit einem solchen Mega-Gespann darauf Platz finden und rangieren können. Infrage kämen also Großraumparkplätze oder unparzellierte große Stellflächen, bei denen nicht aufgrund der grandiosen Lage schon damit zu rechnen ist, dass sie in der Hochsaison stets überlaufen und zugeparkt sind.

Ein Campingplatz käme für uns nicht infrage, da wir ausreichend autark sind mit unseren Fahrzeugen, und außerdem die totale Ruhe suchen. Ausgewiesene Wohnmobil Stellplätze aber durchaus, auch wenn sie was kosten, wenn sie groß genug sind.

Und das ist das Problem - leider lässt sich das aus den Stellplatzführern nur bedingt herauslesen. Daher meine Frage hier an die Community nach persönlicher Erfahrung: Wer kann mir Empfehlungen posten für ausgesprochen große Plätze in der Ostseeregion? Mit dem Truck solo wäre es kein Problem, auch nicht die Suche danach. Da sind wir mobil und wendig und kommen auch überall wieder raus, wo wir reinfahren. Aber mit so einem Gespann würde ich die Fahrt gerne etwas sorgsamer vorplanen, daher hier die Anfrage.

Nette Grüße
Gode

KTM525 am 02 Feb 2019 15:31:40

Warnemünde am Bahnof in der Woche außerhalb der Saison vielleicht möglich.
Am Wochenende wird’s dort auch eng.
Aber wenn du die Ruhe suchst dann eher die Wüste in Marokko und nicht Ostsee in der Saison.
Die habe ich da noch nie gefunden.

Gode am 02 Feb 2019 15:52:29

Hallo KTM25,

danke für Deine Antwort. Marokko oder Wüste ist jetzt nicht so unser bevorzugtes Ziel. Unsere Fahrzeuge sind eher Fern"strassen"reisemobile, nicht sonderlich für´s Gelände konzipiert.

Zum Thema Ruhe: Meine Erfahrung auch in touristisch überlaufenen Gebieten ist bislang, dass sich das Getümmel doch meist um Ortszentren oder Strandabschnitte konzentriert. Schon wenige km ins Landesinnere wird es wieder ruhiger und lockerer. Und per Fahrrad kann man dann trotzdem Strände oder Flaniermeilen erreichen, schläft aber ruhig(er), als auf "Event"lastigen Campingplätzen.

Ein (erlaubter) Dorfparkplatz oder Bauernhofcamping könnte daher durchaus reizvoll sein, oder Parkplätze an stillgelegten Sportanlagen. Ein bisschen "Ort" in der Nähe ist schon ganz gut, zum einen weil dann auch unsere Fahrzeuge nicht ganz unbewacht sind, zum anderen auch zum Brötchen holen oder mal ein nettes Restaurant aufsuchen.

Nette Grüße
Gode

fritzi2015 am 02 Feb 2019 15:57:30

Hallo Gode,
Vielleicht meinst du so was...
--> Link
Aber wie voll und rummelig es dort dann ist und ob du rangieren kannst. Das weiß ich leider nicht. Sind im Winter mit dem Zug dran vorbei gefahren.
Gruß
Fritzi

Canadier am 02 Feb 2019 16:01:11

Hallo Fritzi,
sind wir vor Jahren mal gewesen.
Allerdings ist der Strand da sehr steinig.

frankjasper8 am 02 Feb 2019 16:09:10

Wouw, was ein Gespann! :klatschen:


Ja, mit so einem Zug ist es sicherlich nicht einfach, geeignete Plätze zu finden.
Wie wäre es denn mit Heiligenhafen --> Link ,
da gibt es gute befestigte Stellflächen in unterschiedlichen Größen.
Die Ostsee ist nur einen Katzensprung entfernt. Spazierweg am Binnensee entlang ins Zentrum von Heiligenhafen und Hafen etwa 2 Kilometer. Busverbindung ist vorhanden.
2 Platzteile mit rund 100 Stellplätzen sind da ausgewiesen.

Oder vielleicht nach Stralsund, das Sprungbrett zur Insel Rügen: --> Link
der Platz liegt an der Rügenbrücke (Verkehr ist hörbar). Auch hier ist das Hafengebiet mit der GorchFock I (Museumsschiff) oder dem Ozeanium leicht zufuß zu erreichen.

Auf der Insel Rügen wäre die "Wohnmobiloase" in Prora bei Binz wohl eine Anlaufstelle. --> Link
Unweit der KdF-Anlage --> Link mit Strand, Verkehrsmuseum oder Kletterwald. Binz kann per Bus erreicht werden, Sassnitz ebenfalls. Von Binz ist eine Fahrt mit dem "Rasenden Roland", der Schmalspurbahn möglich.

kapewo am 02 Feb 2019 16:10:28

Der Sanddornstrand war auch mein erster Gedanke.

fritzi2015 am 02 Feb 2019 16:24:36

Mir fällt noch was ein...der Stellplatz in Travemünde ist auch großzügig.

Julia10 am 02 Feb 2019 17:20:07

Travemünde Kowitzberg wird von vielen "Dickschiffen" angefahren.

Gode am 02 Feb 2019 17:40:44

Hallo allerseits,

ja, genau sowas suche ich. Klasse, ich liebe dieses Forum!

Der Tipp "Sanddornstrand" ist super, auch Heiligenhafen und Travemünde würde gut passen. Bin da gerade mal mit Google Earth drüber geflogen. Mal schauen, was hier noch für Tipps kommen. Ich werde mir dann mal eine Route zusammenstellen, mit der wir die Plätze abfahren und schauen, wie die aktuelle Belegung ist.

Im Moment fällt es noch schwer, sich den Sommer am Ostseestrand vorzustellen. Denn aktuell sieht´s hier gerade so aus:

Bild

garagenspanner am 02 Feb 2019 17:41:19

Damp , da gibt es massig Stellplätze auf einer grossen Wiese des Womoparks.

schnecke0815 am 02 Feb 2019 18:31:50

Aus eigener Erfahrung (Sommer 2018) kann ich dir diesen Platz empfehlen.
Nicht pazilliert, Brötchenservice morgens, Wander- und Fahrradmöglichkeiten sehr schön, Hundestrand in unmittelbarer Nähe,
Zingst mit dem Fahrrad ca. 10 Minuten entfernt, V/E unterer Durchschnitt, Rasenplatz, Preisniveau unterer Durchschnitt.
Bei Anfahrt beachten - es ist nicht der erste Stellplatz




Gode am 02 Feb 2019 22:07:00

garagenspanner hat geschrieben:Damp , da gibt es massig Stellplätze auf einer grossen Wiese des Womoparks.


Prima, danke. Habe ich mir gerade mal angesehen, auf seiner Website und mit Google Earth. Das ist auch ein sehr interessanter Tipp, daher soeben auf die Liste gesetzt.

schnecke0815 hat geschrieben:Aus eigener Erfahrung (Sommer 2018) kann ich dir diesen Platz empfehlen.
Nicht pazilliert, Brötchenservice morgens, Wander- und Fahrradmöglichkeiten sehr schön, Hundestrand in unmittelbarer Nähe,
Zingst mit dem Fahrrad ca. 10 Minuten entfernt, V/E unterer Durchschnitt, Rasenplatz, Preisniveau unterer Durchschnitt.
Bei Anfahrt beachten - es ist nicht der erste Stellplatz


Hallo schnecke0815, das sieht auch total interessant aus. Mal schauen, ob ich herausfinde wie der Platz heißt bzw. ob der ne Website hat. Aber die Karte zeigt den ja ganz genau. Danke!

LG Gode

kamikaze am 03 Feb 2019 00:52:18

Ich meine, der Forellenhof auf Poel müsste gehen, vielleicht mit Anfrage, und auf jeden Fall der Stellplatz auf der Peenemünder Halbinsel.
Viel Spaß
Günter

schnecke0815 am 03 Feb 2019 07:20:43

Gode hat geschrieben:Mal schauen, ob ich herausfinde wie der Platz heißt bzw. ob der ne Website hat.


Wir sind ja extrem serviceorientiert :lach: --> Link

BadHunter am 03 Feb 2019 13:16:04

Praktisch direkt am Strand, Stellplatz auf der großen Parkwiese im hinteren Bereich, zwischen Campingplatz und Strand, würde ich auch den Sehlendorfer Strand in der Hohwachter Bucht empfehlen! Strom gibt es m.W. nicht, aber den braucht ihr ja sowieso nicht...
--> Link

Wenn das Wetter schön ist kann man wunderbar an den tollen Sandstrand. Das Nötigste bekommt man auf dem Campingplatz dahinter, z.B. die Frühstücksbrötchen.
Ausflugsziele in der Nähe gibt es reichlich, bei Schönberg/Ostsee eine Straußenfarm, Heiligenhafen oder Weissenhäuser Strand sowie Fehmarn liegen in der Nähe.

Auf Fehmarn könnte man in Burg auf Fehmarn praktisch im Zentrum auf einem größeren Parkplatz stehen, der Parkraum für Wohnmobile ist recht großzügig, ist auch ein offizieller Stellplatz. Von dort kann man durch eine Verbindungsgasse direkt ins Zentrum gehen, shoppen oder in eines der diversen Restaurants gehen.

Auch auf Fehmarn zu empfehlen: Mini-Camp Kleingarn, ein Stellplatz an einem Bauernhof. Klingt nach Campingplatz, ist aber ein Stellpatz.
--> Link

Mehr fällt mir im Moment in der näheren Umgebung nicht ein...

BadHunter am 03 Feb 2019 13:30:59

Nachtrag: die angegebenen Plätze sind auch hier in der Stellplatzkarte und Datenbank zu finden... Der am Sehlendorfer Strand unter der Ortsbezeichnung "Blekendorf", aber auf der Karte sind die in der Hohwachter Bucht und auf Fehmarn zu finden...

Gode am 03 Feb 2019 15:31:10

Hallo Jens,

der Stellplatz "Sehlendorfer Strand" ist interessant, danke. Habe den schon eingespeichert. Von der Hohwardter Bucht ist es nicht mehr weit bis Fehmarn. Wir waren früher oft auf Fehmarn, haben gerne auf dem Camping-Platz "Flügger Sand" im Südwesten der Insel gestanden. Da war man direkt auf dem Strand und in den 90ern war das auch noch bezahlbar. Früher gab es auf Fehmarn auch noch das Fischrestaurant "Seepferdchen" in Altenteil. Und ein weiteres direkt am Ende des Hafenbeckens in Lemkenhafen.

Der Mini-Camp Kleingarn ist - so wie ich das auf den Bildern erkennen konnte - viel zu klein für unser Gespann.

schnecke0815 hat geschrieben:Wir sind ja extrem serviceorientiert :lach: --> Link


Hallo Bernd,

toller Service, vielen Dank. Ich werde da mal kurz vor Fahrtbeginn anrufen, weil die von dem Link weiterverlinkte Website nicht antwortet. Und dann mal Preise und aktuelle Belegung erfragen.

kamikaze hat geschrieben:Ich meine, der Forellenhof auf Poel müsste gehen, vielleicht mit Anfrage, und auf jeden Fall der Stellplatz auf der Peenemünder Halbinsel.
Viel Spaß
Günter


Hallo Günter,

danke, der Stellplatz am Forellenhof Poel steht jetzt auch auf meiner Liste. Was daran toll ist, dass der direkt an der Kaimauer der Marina liegt, und wir mit unseren schweren Fahrzeugen auf Beton stehen, also nicht einsacken. Von dort ist es mit dem Fahrrad nur 4-5 km bis zum Ort, oder man schwimmt eben rüber *lach*. Danke jedenfalls!

Nette Grüße
Gode

kamikaze am 03 Feb 2019 20:45:36

In Peenemünde kannst du meiner Meinung nach auch ganz unbesorgt stehen. Der mit Gras durchsetzte Sandboden ist sehr fest. Lass es dir vielleicht vom Betreiber bestätigen. Auch dort gibt es viel zu sehen, Raketenmuseum mit V1 und 2, russisches U-Boot, Kraftwerk aus der damaligen Zeit. Nur der Trip zu der Abschussstelle hat mir nicht so gefallen, weil man nur den Wald sieht und sich aus den gezeigten Fotos die damalige Realität im Geiste vorstellen muss. Und dann Usedom mit dem Fahrrad, traumhaft.

LG
Günter

ralle1967 am 04 Feb 2019 12:11:42

Hallo Gode,

Damp und Wittenbeck dürften eine gut Lösung sein, da die Plätze dort auf den Wiesen unparzelliert sind. Wenn es nicht wochenlang vorher regnet ist der Boden sicherlich auch für 10 tonnen tragfähig, zumal sich das Gewicht ja auf Zugfahrzeug und Trailer verteilt. Hier hat man in der Regel die freie Auswahl, wo man sich hinstellt, speziell, wenn man nicht auf Strom angewiesen ist. Die Entsorgung in Wittenbeck ist allerdings sehr eng. In Damp aber super großzügig.

Aber Heiliegenhafen und Travemünde würde ich mal von der Liste streichen. Auf beiden Plätzen haben "Dickschiffe" zwar theoretisch Platz, aber z. B. in Travemünde nur bis zu einer Länge von ca. 10 Metern. Darüber würdet ihr die Fahrspuren blockieren, was weder die Nachbarn, noch die Ordnungshüter toll finden dürften. Dazu kommt, daß der Rangierraum auch beengt ist, was die Handhabung des Trailers extrem schwer oder gar unmöglich macht. Kann ich aus eigener, reichlicher Erfahrung berichten. Abkoppeln führt in der Regel zu teuren Tickets.

In Heiligenhafen ist der neue Platz streng parzelliert, alles über 10 Meter kannst Du vergessen. Die Buchten gehen immer rechtwinklig vom Weg ab. Wenn ihr den Trailer abkoppeln könnt, ist es vielleicht machbar. Da der Platz "privat" geführt ist, vielleicht eher erlaubt. Der alte "Ausweichplatz" am Binnenwasser (asphaltierte Fläche) ist theoretisch unparzelliert, hier ist es vielleicht eher möglich, über die Fahrwege hinweg zu stehen, ohne Ärger auf sich zu ziehen. Aber auch hier gilt, der Rangierraum ist knapp, speziell zu den Wochenenden.

Grüße,

Ralf

ralle1967 am 04 Feb 2019 12:28:13

Ach so, noch vergessen, August ist Hochsaison, Sommerferien in NRW, da ist es traditionell gut voll.....also immer ein Auge auf große Plätze...

Grüße,

Ralf

ralle1967 am 04 Feb 2019 12:52:36

Mir fällt noch ein großer Platz ein, Timmendorf-Strand auf Poel. Neben dem Campingplatz "Leuchtturm" ist noch ein großer Parplatz, wo auch Wohnmobile stehen dürfen. Straße "Tau´n Lüchttorm".

Grüße,

ralf

Tilly1963 am 04 Feb 2019 12:59:52

das wäre auch was. Für euer Gespann überhaupt kein Problem.

--> Link

tonicek am 04 Feb 2019 13:19:01

fritzi2015 hat geschrieben:Mir fällt noch was ein...der Stellplatz in Travemünde ist auch großzügig.

Stimmt, Fritzi, gibt aber 2 SP in Tr'münde, der untere am alten Hafen ist absolut ungeeignet, der obere am Golfplatz wiederum sehr gut geeignet.

fritzi2015 am 04 Feb 2019 20:00:02

Moderation:Bitte nutze die Zitatfunktion, wenn Du Mitglieder zitieren willst - dies macht es den anderen Nutzern leichter, Deine Texte von den Zitatinhalten zu unterscheiden. Das unvollständige Zitat wurde entfernt.


Hallo tonicek.
Ich meinte den großzügigen Stellplatz am Kowitzberg. Einen anderen kenne ich auch nicht. Ich hatte nochmal die genaue Bezeichnung geg**gelt...dann stand der Name aber schon im nächsten Post. Ich doppelt braucht es ja nicht genannt zu werden. Aber der Vollständigkeit halber jetzt hier die Ergänzung.
Gruß
Fritzi

Canadier am 04 Feb 2019 20:44:29

ralle1967 hat geschrieben:Mir fällt noch ein großer Platz ein, Timmendorf-Strand auf Poel. Neben dem Campingplatz "Leuchtturm" ist noch ein großer Parplatz, wo auch Wohnmobile stehen dürfen. Straße "Tau´n Lüchttorm".

Grüße,

ralf

Der ist aber parzelliert, das mach der Besitzer mit einer giftgrünen Sprühdose .
Er gibt dir aber liebend gerne 2 Stellplätze.
Vor zwei Jahren hatte ein "Camper" das nicht eingehalten und sein ganzes Gedöns aufgebaut. Abends kam der "Chef"! Dialog: Brauche jeden Platz, entweder abbauen und in eine Pazelle oder für 2 Plätze bezahlen.

bernie8 am 05 Feb 2019 12:08:33

Hallo Gode,

Etwas westlich von Wismar liegt der CP "Beckerwitz"
Man kann vor dem Camping auf einer Wiese stehen.
Platz ist da genug.

Aber wie andere schon schrieben:
Ruhig ist es zu der Zeit an der Ostsee mit Sicherheit nicht.

Ich denke aber es gibt genügend Plätze wo ihr drauf passt.

Gode am 05 Feb 2019 23:40:20

Hallo Ralf,

das ist ein guter Hinweis. Auf parzellierten Plätzen geht es nicht. Und abkoppeln wollten wir nur ungern, zumal die beiden Fahrzeuge mit so einigen Funktionen untereinander verbunden sind. Ich werde vorher mal ein Foto an alle in Frage kommenden Plätze mailen und auch mal nach dem Preis anfragen. Nicht, dass wir erst vor Ott feststellen müssen, dass man sich bei uns "zwei Stellplatzgebühren" vorstellt. Mag sein, aber dann wäre das nix für uns.

Tilly1963 hat geschrieben:das wäre auch was. Für euer Gespann überhaupt kein Problem.

--> Link


Hallo Tilly, ja der Platz Johannesberg auf Fehmarn steht schon länger auf unserer Liste. War noch nicht da. Schön, dass es da jetzt eine Website und Fotos gibt, danke.

Canadier hat geschrieben:Timmendorf-Strand auf Poel. Neben dem Campingplatz "Leuchtturm" ist noch ein großer Parplatz, wo auch Wohnmobile stehen dürfen. Straße "Tau´n Lüchttorm".

Der ist aber parzelliert, das mach der Besitzer mit einer giftgrünen Sprühdose .
Er gibt dir aber liebend gerne 2 Stellplätze.


Das ist doch der Platz mit der kuriosen Stellplatzgebührberechnung, oder? Wo man ne "Nachtgebühr" und ne "Taggebühr" hat, die zeitlich so gelegt sind, dass man eigentlich immer zuviel bezahlt?

LG Gode

Gode am 05 Feb 2019 23:52:55

bernie8 hat geschrieben:Hallo Gode,

Etwas westlich von Wismar liegt der CP "Beckerwitz"
Man kann vor dem Camping auf einer Wiese stehen.
Platz ist da genug.

Aber wie andere schon schrieben:
Ruhig ist es zu der Zeit an der Ostsee mit Sicherheit nicht.

Ich denke aber es gibt genügend Plätze wo ihr drauf passt.


Hallo Bernie,

danke für den Tipp! Sieht gut aus, aber laut Website ist da nur eine Übernachtung erlaubt. Danach müsste man auf den Campingplatz fahren, halt zu Campingplatzpreisen. Das wäre jetzt nicht so unsers.

LG Gode

ralle1967 am 06 Feb 2019 12:14:23

tonicek hat geschrieben:Stimmt, Fritzi, gibt aber 2 SP in Tr'münde, der untere am alten Hafen ist absolut ungeeignet, der obere am Golfplatz wiederum sehr gut geeignet.


Den im Hafenbereich von Travemünde gibt es nicht mehr, da wird jetzt gebaut. Auf dem Parkplatz dahinter sind aber nun Wohnmobile erlaubt. Mit "Schiffe gucken" ist es also vorbei, zumindest vom Womo aus.

Grüße,

Ralf

janosch111 am 06 Feb 2019 14:16:49

Auf dem Strandparkplatz in Heidkate ist auch Platz ohne Ende.
Das Übernachten wird dort geduldet.

Hier ein Reisebericht dieser Region: --> Link

Und der Google Maps Link: --> Link

kissenschlacht am 06 Feb 2019 15:49:59

Hi, Boinsdorf
Viel Platz und direkt an der Ostsee zum Surfen ideal.

gruß
Georg

womopark
  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Suche Tipps Dümmer See und drumherum
Entlang der Isar
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt