Zusatzluftfeder
luftfederung

Dometic MC402 mit DAB 402-Modul Antennenstrom


peterporta am 02 Feb 2019 18:58:35

Hallo allerseits,
in meinem Ducato habe ich mir eine neue Dachantenne gegönnt, da die Antenne im Spiegel rechts doch den Empfang immer schwinden lies. Die Antenne wurde von einer Werkstatt fachmännisch eingebaut, ich habe aber das Gefühl, dass sie keinen Strom bekommt (beim Fahren schwindet der Empfang sowohl bei FM als auch DAB+ bei leichten Senken). Die Werkstatt (ca. 30 km weg) sagte mir, ich solle überprüfen ob der Antennenstrom eingeschaltet sei, der über das DAB+ - Modul (Dometic PerfectView DAB402) geliefert würde. Ich habe im Radio allerdings keinen Menüpunkt gefunden - aber vielleicht bin ich ja blind. Noch mal in die Werkstatt fahren will ich eigentlich auch nicht - 60 km.

Das DAB+ - Modul ist über einen speziellen Stecker mit dem MC402 verbunden und bekommt seinen Arbeitsstrom von dort. Kann es sein, dass dieser nicht ausreicht? Muss ich eventuell eine Verstärkerweiche mit Stromversorgung einbauen?

Kann mir hier jemand weiterhelfen?

Danke vorab.
Peter

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

peterporta am 07 Feb 2019 17:28:04

Hallo,
jetzt habe ich die Antwort von meinem Händler bekommen, den ich hierzu kontaktiert hatte, der auch noch mal mit Dometic-Waeco Kontakt hatte: Das DAB+ Modul liefert keinen Strom für die Antenne! Es wird eine Phantomspeisung benötigt! Dann sollte das demnächst erledigt sein - ich muss nur noch mal hinfahren für den Einbau.

Xatina am 07 Aug 2019 13:56:22

Hallo Peter,
bist du zufrieden mit dem DAB+ Modul?
Ich trage mich mit dem Gedanken ebenfalls nachzurüsten.

Grüße Frank

peterporta am 07 Aug 2019 15:54:12

Hallo Frank,

nachdem wir jetzt mit dem Wagen in Skandinavien unterwegs waren, kann ich Folgendes sagen:

Soweit DAB überhaupt vorhanden ist, funktioniert die Anlage ganz gut - aber leider ist nicht überall DAB vorhanden.
In Norwegen haben wir fast durchgehend bis zum Nordkapp Empfang gehabt - ein Sender. Wenn er mal wegging, war er nach wenigen Kilometern wieder da.
In Schweden hatte ich im Norden überhaupt keinen DAB-Empfang! Erst im Süden ging es dann wieder.
Von Rostock sind wir über Celle Richtung NRW gefahren: immer wieder Aussetzer (mir hat Jemand erzählt, in Niedersachsen will man keine DAB-Sender bauen, da DAB ja eh tot sei!).

Da auch FM immer wieder Aussetzer hatten, die aber mit Rauschen und Kanalsuche einher gingen, war DAB im Endeffekt angenehmer.

Das Problem ist meines Erachtens zweifach:
1. Es gibt zu wenig Sendestationen
2. Das "eigentliche" Radio ist eigentlich als Radio nicht die Spitze - es gibt sicher bessere! Aber es ist nun einmal eingebaut und ein besseres Radio kostet wieder ...

Ach ja und noch etwas zum Einbau: Das Radio lieferte tatsächlich für die vom Händler eingebaute Antenne keinen Arbeitsstrom. Das hat der Händler (auf seine Kosten!) nachträglich noch eingebaut gehabt, so dass obiges Ergebnis nichts mit fehlendem Arbeitsstrom für die Antenne zu tun hat.

Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte!

Peter

Xatina am 08 Aug 2019 13:06:19

Hallo Peter,

vielen Dank für die Antwort.
Da ich den Moniceiver MC 402 bei mir vor Jahren schon eingbaut hatte stellte sich eben die Frage nach dem DAB+ Modul.
Was für eine Antenne ist denn bei dir verbaut? Die beiligende oder eine andere Lösung?
Für FM ist die Spiegelantenne beim Ducato leider etwas bescheiden.

Grüße Frank

peterporta am 08 Aug 2019 19:35:25

Hallo Frank,
das mit der Spiegelantenne ist auch so ein Problem von Fiat. Das haben wir gelöst, indem wir eine Dachantenne eingebaut haben. Es ist eine Hirschmann RDA015-1450. Diese benötigt aber eine zusätzliche Spannungsversorgung/Phantomspannung, die von dem Radio und DAB-Modul nicht geliefert wird! Bei mir hat der Händler diese nachträglich auf seine Kosten eingebaut (weil er vorher nicht dran gedacht hatte!). Die Material- und Personalkosten bei einem gemeinsamen Einbau mit dem DAB-Modul sind gering!
Viele Grüße
Peter

ManfredK am 08 Aug 2019 20:15:31

peterporta hat geschrieben:Hallo Frank,
das mit der Spiegelantenne ist auch so ein Problem von Fiat....
Viele Grüße
Peter


Die Aussage mag fahrzeugspezifisch vielleicht richtig sein, sollte aber nicht verallgemeinert werden. In Kombination mit einem DAB Kenwood arbeitet die OEM Spiegelantenne sehr gut. Da es eine aktive Spiegelantenne ist, wird das DAB Signal über einen passiven Splitter ans Kenwood geliefert. Bis auf ganz wenige Ecken Deutschlands oder Italiens (wo es nahezu keinen UKW Empfang gibt) ist der DAB Empfang lückenlos.

peterporta am 09 Aug 2019 08:21:58

Die Aussage ... sollte aber nicht verallgemeinert werden. In Kombination mit einem DAB Kenwood arbeitet die OEM Spiegelantenne sehr gut. Da es eine aktive Spiegelantenne ist, wird das DAB Signal über einen passiven Splitter ans Kenwood geliefert.


Das mag sicher so stimmen. Bei meinem Carado aus dem Jahr 2017 lieferte die Spiegelantenne allerdings bei jeder Kurve ein Signal, das den Receiver zum Suchen veranlasste - bei DAB und FM! Ich stimme dir zu, dass man hier keine Äpfel mit Birnen vergleichen darf. Ein Kenwood-Receiver ist sicher nicht mit dem MC402 vergleichbar. Und wenn ich dich richtig verstehe, ist bei euren Fahrzeugen (wenn ich die Unterschrift richtig sehe LMC) offenbar von vornherein im Spiegel eine FM/DAB-Antenne verbaut - oder ist hier nachträglich etwas gemacht worden?

Und dass ein Antennensignal auf einer Seite eines Autos aufgrund der metallischen Abschirmung in die eine Richtung Probleme beim Empfang verursachen kann (s.o.) dürfte einleuchtend sein. Da kann die Spiegelantenne noch so gut sein.

Peter

ManfredK am 09 Aug 2019 08:24:23

Ist die OEM FIAT Antenne die bei der Option "Radiovorrüstung" ab Werk verbaut ist. Beim TI ist die Abschattung durch das Fahrzeug eher gering aber es mag durchaus Situationen geben in denen sie wirkt.

Xatina am 23 Aug 2019 09:31:18

Hallo Peter zur Info,
ich habe mir das DAB+ Modul Dometic MC402 zugelegt und dazu eine Eightwood DAB+ Antenne.
Diese habe ich auf dem Dach auf einer Plattform montiert wie sie hier im Forum schon beschrieben wurde. Kabeleinführung wie bei der Satanlage.
Der erste Versuch eines Sendersuchlaufes mit der beiglegten Klebeantenne waren sehr bescheiden mit der Dachantenne kamen auch Schweizer Radiostationen.
Eine Testfahrt duch die Schwarzwaldtäler waren sehr positiv, auch deutlich besserer Empfang in FM.
Was ja nicht wundern sollte wenn die Antenne auf dem Dach verbaut wird.
Ich kann das nur Empfehlen alles andere ist Improvisation, Sorry.

Grüße Frank

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Masse für Digitalantenne
Sat Empfang mit Teleco Anlage in Norwegen und Schweden
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt