aqua
hubstuetzen

Seraphim-energy - Schindeltechnologie


lisunenergy am 03 Feb 2019 10:01:04

Auf der Suche nach neuen Solartechologien bin ich auf eine interessante Lösung gestoßen. Diese neue Techologie legt die Wafer übereinander wie Dachziegel.
Durch die in Streifen geschnittenen Wafer ist das Modul fast so wirksam, wie ein Sunpower Modul mit Back Contakt Zellen. Der eigendliche Vorteil liegt aber in der Verschattungstoleranz. Diese ist ja beim Womo nicht zu unterschätzen.

--> Link

Wie die Unterschiede sind , werde ich mal für Euch testen. Dafür benötigen wir aber auch noch ein wenig mehr Sonne.

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Gast am 06 Feb 2019 08:56:34

Guten Morgen Lars,

hier noch ein interessanter Bericht zur Schindeltechnologie.

--> Link

Viele Grüße

Norbert

lisunenergy am 06 Feb 2019 13:06:20

Vielen Dank. Die Module kommen nächste Woche. Da kann ich testen.

Ulf_L am 06 Feb 2019 13:13:46

Hallo

Müssen die dann aber nicht zwingend ausgerichtet werden, wenn die so schräg in Schindel-Anordnung liegen ?

Gruß Ulf

lisunenergy am 06 Feb 2019 17:23:38

Nein ein Wafer ist ja nur Zehntel mm dick. Das wirft kein Schatten.

lisunenergy am 12 Feb 2019 22:41:55

:?: So kleiner unerfreulicher Zwischenbericht. Ich hatte mir die Sun Pearl Module zum Testen in Deutschland bestellt,in der Annahme das diese von Seraphim stammen. Das Ergebnis hat mich sprachlos gemacht, und zeigt, was für ein Schrott auf dem Markt ist. Die guten zu finden wird immer komplizierter. Mal sehen ob meine nächste Lieferung besser wird. Die Finger und Co sind unterm Glas. Also weiter auf der Suche nach dem Original.





Beim Rahmen muss man auch schauen, das wird nur noch eingepappt und die Rahmen sind teilweise nicht mal im Winkel.

lisunenergy am 17 Mär 2019 14:22:12

So liebe Womo Freunde. Der Test ist heute abgeschlossen und ich kann folgendes berichten.
Als Testaufbau liegen beide Module waagerecht auf einem Tisch. Das Schindelmodul ist ein Seraphim Modul. Das von Solara DC Solar hat Back contact Zellen und ist ein Semiflexmodul. Das Seraphim hat 100Watt und Schindelzellen. Beide Module sind an 2 Victron MPPT Regler angeschlossen und gehen zur Lifepo4 Batterie. Jetzt habe ich die Module verschattet und getestet, welche Leistung noch zur Verfügung steht.
Unverschattet hatten beide fast die gleiche Leistung.
Nimmt man die Verschattung auf der langen Seite vor bis 50% so hatte das DC Solarmodul eine Leistung von 6 Watt. Beim Seraphim sind es noch 33 Watt Leistung.
Verschattet man weiter, so daß nur noch eine Reihe übrig bleibt, so hat das normale Modul 2 Watt und das Schindelmodul 23 Watt.
Anders sieht es bei der Verschattung von der schmalen Seite aus. Dort verhalten diese Module sich gleich. Bis zur Hälfte sind es 13 Watt.
Ich denke, das bei Verschattungen der langen Seite das Modul extreme Vorteile aufweist.





Bild[/url

Dieser Test ist kein representativer Test, sondern zeigt eine Richtung an. Alle Angaben ohne Gewähr.

Für Segelschiffe und Womos mit Verschattungen ist das Seraphim Schindelmodul eine sehr interessante Möglichkeit. Dabei ist aber die richtige Montage sehr wichtig. Das DC Solarmodul finde ich von der Verarbeitung extrem gut und nicht zu vergleichen, was man sonst so sieht.

Tinduck am 17 Mär 2019 17:42:18

...dann muss der Schatten nur noch wissen, von wo aus er auf das Panel fallen darf :D was würde denn bei diagonaler Verschatrung passieren? Oder in dem Fall, dass einzelne Abschnitte verschattet werden (typischer Fall, wenn Bäume in der Nähe sind)?

bis denn,

Uwe

lisunenergy am 18 Mär 2019 07:02:17

Hallo Uwe,

Damit man mal merkt wo die Stärken und Schwächen der neuen Technologie liegen, habe ich diesen Test gemacht.
Natürlich ist Schatten auf Modulen sehr schlecht, und lässt sich nicht vermeiden. Aber gerade bei Verschattungen von Gegenständen auf dem Womodach kann man damit folgendes verhindern. Wirft eine Dachreling die Satschüssel, oder die Dachluge Schatten, so hat man eine bessere Leistung gegenüber eines normalen Moduls welches sogar die Sunpowerzellen übertrifft. Durch die kompakte Größe ist dieses Modul gleich groß, und kostet ein drittel eines Hochleistungsmoduls.
--> Link

Tinduck am 18 Mär 2019 07:16:56

Der verlinkte Artikel hört sich interessant an. Wo hast Du die Dinger denn bezogen? Die aus deinem Link warn ja wohl nix...

bis denn,

Uwe

mv4 am 18 Mär 2019 07:43:42

die Schindeltechnologie ist eher was für ortsfesten Anlagen...natürlich kann man das auch auf einen Womo oder Boot (ortsveränderliche) nutzen...nur dort ändert sich der Lichteinfallwinkel und die evt. Verschattung ständig, und ich kann sie auch etwas beeinflussen indem ich mich anders hinstelle.

lisunenergy am 18 Mär 2019 14:14:26

Also diese Module sind aus Japan. Von den Abmessungen sind sie fast gleich zu Sunpower 100 Watt
1030 mal 540 Schindel Modul 1031 mal 530.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Leistungsangaben eines Victron 100-30 unklar
Inselanlage - Aleo HE Tec X55L245 245 Laderegler
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt