aqua
anhaengerkupplung

Ford Transit Custom 290 L2 2 2 TDCi - Kaufen oder nicht?


DerFred am 03 Feb 2019 21:19:03

Hallo liebe Forengemeinde,

ich bin erst seit kurzem in diesem Forum angemeldet, lese allerdings schon seit geraumer Zeit mit.
Mein Traum ist es, einen Kastenwagen selbst auszubauen und mit diesem die Welt zu bereisen.
Nun bin ich schon etwas länger auf der Suche nach einem entsprechenden Gefährt und denke nun fündig geworden zu sein, erhoffe mir von Euch aber eine objektive Bewertung.

Zu den Fahrzeug-Details:

- Ford Transit Custom 290 L2 2.2 TDCi
- Erstzulassung 04/14
- 74kW,101PS
- Euro 5 Diesel
- Ca. 40.000km Laufleistung
- 1 Vorbesitzer (Verwaltung einer Kleinstadt bei uns um die Ecke)
- Scheckheft gepflegt, HU neu
- Grundausstattung, die nötigsten Sicherheitsvorkehrungen hat er, aber keinen anderen Schnickschnack

Bei der ersten äußerlichen Besichtigung sind uns keine Beulen, Rost, etc aufgefallen.

Es sind noch 2 Sortimo-Schränke im Auto verbaut, diese könnten verkauft werden.

Nach einem ersten Gespräch mit dem Händler liegt der Preis bei 11.500€.

Termin zur Probefahrt und erneuten Besichtigung werden wir nächste Woche machen.

Würdet ihr für diesen Preis zugreifen? Schießen wir uns mit der Euro5-Norm ins eigene Bein?

Ich erhoffe mir rege Beteiligung und die eine oder andere Fremdmeinung.

Beste Grüße
DerFred

Edit: Falls noch Informationen fehlen, fragt gerne nach :)

Elgeba am 03 Feb 2019 22:49:19

Da solltest Du mal die Suche bemühen,zu Ford und vor allem zur 2,2 L Maschine gibt es ellenlange Threats,da kannst Du Dir selbst eine Meinung bilden.



Gruß Bernd

DerFred am 03 Feb 2019 23:36:46

OK, das werde ich tun.

Vielen Dank!

Es darf natürlich trotzdem weiter geschrieben werden!

teuchmc am 04 Feb 2019 00:33:54

Elgeba hat geschrieben:Da solltest Du mal die Suche bemühen,zu Ford und vor allem zur 2,2 L Maschine gibt es ellenlange Threats,da kannst Du Dir selbst eine Meinung bilden.



Gruß Bernd


Warum? Der in dem Modell eingebaute 2.2l ist der Nachfolger vom GAU-Motor. Und ausserdem hat das angeführte Modell nur 101ps. Man sollte das dann auch beachten, und die wenn man die Problematik schon anführt.
Ich würde bei dem vom TE angeführten Kfz folgendes beachten.
ZGG ist max.2,9!t .Und da ist im Normalfall m.W.n. nur 15"-Räder druff. Damit fällt evtl.eine notwendige Auflastung ohne grossen Aufwand aus.
Sonnigen weiterhin. Uwe

DerFred am 04 Feb 2019 07:31:40

Hallo zusammen,

ich habe nun viel über die 2,2l Motoren gelesen und war schon stark am zweifeln, da ich natürlich ungern eine Zeitbombe kaufen möchte. Aber dass der hier verbaute Motor der Nachfolger ist, lässt mich wieder hoffen.

Uwe, du erwähnst einen sehr wichtigen Punkt!
Da ich online nur zu anderen Transit-Modellen fündig wurde, der 290 L2 war leider nicht aufgeführt, bleibt mir nur dies beim Gespräch mit dem Händler anzusprechen. Mit wieviel Gewicht muss ich denn für den Ausbau rechnen? Wir haben uns sowieso vorgenommen das Ganze so leicht wie möglich zu gestalten und es soll auch keinen unnötigen Luxus geben. Meiner ganz groben Schätzung nach wären wir so bei max. 400-500kg für den Ausbau. Wobei ich schon denke, dass das sehr viel ist.

Beste Grüße
DerFred

BadHunter am 04 Feb 2019 08:27:55

Dazu kommt dann ja auch noch das ganze Gepäck und die persönlichen Sachen! Ich denke, man muss da schon die 3,5 t zGG anpeilen, um auf der sicheren Seite zu sein, zumindest eine Auflastung bis zu der Grenze sollte möglich sein.

DerFred am 04 Feb 2019 11:36:00

Hallo,

Ja OK. Wird sich wie gesagt dann im Gespräch mit dem Händler zeigen. Dann müssen wir vernünftig kalkulieren, viel Kram brauchen wir im Grunde genommen nicht. Fahren sonst immer mit dem Kleinwagen zelten und sind sinnvolles Packen gewohnt.

Beste Grüße
DerFred

hogimobil am 04 Feb 2019 12:30:54

Hallo Fred,

über den Motor würde ich mir keine Gedanken machen. Die Motorausfälle betrafen den Motor aus den älteren Modellen und wohl nur die 130/140 PS Varianten.

Das vorliegenden Angebot halte ich für sehr interessant und auch das zulässige Gesamtgewicht von 2900 kg sollte dir keine Sorgen bereiten, du hast Platz für 930 kg und da ist der Fahrer schon abgezogen.

Ich wünsche dir viel Erfolg bei deiner Wahl.

DerFred am 04 Feb 2019 13:48:42

Danke für deine Antwort!

Mein Bauchgefühl sagt mir auch:"mach es".

Ist bei weitem das beste Angebot, das ich bisher finden konnte.

Mal sehen, wie es nach der Probefahrt aussieht. Ich halte euch auf dem Laufenden. Vor allem werden während des Ausbaus mit Sicherheit noch diverse Fragen aufkommen. ;-)

Beste Grüße
DerFred

gespeert am 04 Feb 2019 14:48:03

Ueberlege, gleich beim Ausbau den Motor zu pruefen und ggf. zu panzern wenn da was komisch scheint.
Da bist Du sowieso schon bei diversen Arbeiten, warum am falschen Ende sparen.

DerFred am 04 Feb 2019 16:34:22

Sollte man auf jeden Fall mal im Hinterkopf behalten!
Danke für den Hinweis!

DerFred

ela70 am 04 Feb 2019 16:54:24

hogimobil hat geschrieben:Hallo Fred,

über den Motor würde ich mir keine Gedanken machen. Die Motorausfälle betrafen den Motor aus den älteren Modellen und wohl nur die 130/140 PS Varianten.



Na so würde ich das auch nicht sagen, dacht auch es Betrifft nur die älteren Baujahre des 2,2ltr
Bei meinem am Donnerstag Motorschaden auf AB, Täglich im Einsatz und 95% Autobahn
2,2 TDCI 125PS 179000 Km B. 11.2015
wie üblich Flattern im Lenkrad, Leistungsverlust, Motor hochgedreht, Turbo defekt und ales voll ÖL.

korikorakorinthe am 04 Feb 2019 17:37:02

ela70 hat geschrieben:wie üblich Flattern im Lenkrad, Leistungsverlust, Motor hochgedreht, Turbo defekt und alles voll ÖL.


Womöglich ist das aber auch "nur" ein Turboladerschaden und hat dann mit der Ford-Motoren-Problematik nichts zu tun.

So ein Turboladerdefekt kann bei jedem Fabrikat und bei jeder Laufleistung auftreten.
Manche Turbos halten (unabhängig vom individuellen Fahrverhalten) 500 tsd. km und andere aus der gleichen Serie nur 50 tsd. km.

Gruß
Stefan

DerFred am 13 Feb 2019 12:48:37

Hallo liebe Forengemeinde,

Wie angekündigt möchte ich euch heute ein kleines Update geben. Der oben beschriebene Transit ist leider raus. Dies liegt nicht am Auto, es ist aufgrund des Händlers leider nie zu einem weiteren Gespräch bzw. Probefahrt gekommen.

Nun haben wir ein anderes Modell ins Auge gefasst.

Ford Transit Kasten FT280 mit 2,2l Motor und 100PS.
Laufleistung ca 100.000km und Baujahr 2012. Am Samstag fahren wir hin, machen eine Probefahrt und halten gleich noch beim TÜV um die Ecke für nen kleinen Check. Bin gespannt was daraus wird.

Beste Grüße
DerFred

teuchmc am 14 Feb 2019 00:09:30

Moin DerFred! Liest sich nicht schlecht, das Wenige. Beachte trotz des Baujahres das Thema Rost. Bei reinen Kastenwagen in Kühlschrankweiß / Marineblau/ Rot ist die Rostvorsorge eher dürftig bis nicht vorhanden. Wegen Km-Stand Bremsen ,speziell vorne, genau checken. Wenn an der Verschleißgrenze schon mal nenn Tausender vom Preis abziehen. Kost soviel auch in ner freien WS. Selber machen ist schwierig, weil man Spezialwerkzeug brauch. Außerdem empfiehlt es sich die Radlager gleich mit zu machen. Bedenke, daß das ZGG maxi.2,8t beträgt und Auflasten schwierig bis nicht möglich ist. Reifen kritisch betrachten. Die können noch viel Profil haben und sind aktuell u.U.eben schon 7 Jahre alt. Und bleib entspannt. Wenn Du irgendwie zweifelst ,laß ihn lieber stehen.
Ick drück dir die Daumen.
Sonnigen weiterhin.Uwe

teuchmc am 14 Feb 2019 00:13:28

Völlig verpeilt. Du willst ja bei nem Prüfer vorbei. Da sollte ja ein faires Urteil bei rauskommen.
Laß Dich überraschen..........
Ick drück weiterhin die Daumen.
Sonnigen weiterhin. Uwe

ela70 am 14 Feb 2019 08:57:49

korikorakorinthe hat geschrieben:Womöglich ist das aber auch "nur" ein Turboladerschaden und hat dann mit der Ford-Motoren-Problematik nichts zu tun.


Gruß
Stefan



War nicht so, ist ein Motorschaden mit Kolbendefekt und defekten Injektor lt. Ford Werkstatt
Instandsetzung ca. 7000€ für Motortausch

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Neues Wohnmobil kaufen, Fiat? Citroen? Euro6 D-Temp?
Knaus Sky Wave 650 MF - Tipps, Erfahrungen
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt