Zusatzluftfeder
luftfederung

Stromversorgung Klimaanlage Sprinter 311 Selbstausbau


twinflame am 09 Feb 2019 18:30:08

Hallöchen.
Ich bin bei meiner Recherche hier gelandet und habe folgende frage:
Ich will in meinem Womo ( Sprinter 311) eine Staukasten-klimaanlage einbauen. Welch ist noch nicht entschieden.
dDer betrieb, soll über solar laufen. frage wieviel Solar brauche ich, um den Wagen zu kühlen / heizen?

Ja, ja ich weiß das ist sehr wage.... eine frage ohne genaue wehrte...

Aber gibt es eine Formel oder Faustregel anhand der ich das ungefähr bemessen kann?
Der Innenraum hat etwa 15 Kubikmetern und ich rechne mal mit 2, 150v panelen. ?!?!?!
Und, ich brauche kein 20 Grad bei einer Außentemperatur von 30 oder 35 Grad, 24 sind kompfortabel.

Gute fahrt euch allen. Und ich bin dankbar für jede Hilfe.

PS. Ich bin elecktrio - teoretisch nicht sonderlich versiert. Also antworten bitte leien-verständlich formulieren.


Tinduck am 09 Feb 2019 21:05:00

Die Frage ist, welche Leistung hat Deine Staukastenklima?

Sagen wir mal 1500 Watt, eher klein.

Das heisst, um die über einen Wechselrichter zu betreiben, brauchst Du ca. 1600 Watt Solarlarleistung (ein WR hat Verluste). Und zwar netto, nicht Peak! Wenn Du im Sommer in der prallen Sonne stehst, könnten also 16-18 100-Watt-Module reichen. Die bekommt man auf ner Scheune locker unter, aber nicht auf einem Womo...

Klimaanlagen funktionieren im Womo an Landstrom, mit dicker Lima und WR während der Fahrt - und ansonsten saugen sie in Rekordzeit die Akkubank leer. Mit fett LiFePO reichts vielleicht, um das Womo ne Stunde runterzukühlen, aber womit bekommt man dann abends die Akkus wieder voll? Solar kann da mitarbeiten, aber nicht die ganze Leistung bringen, weil dafür nicht genug Platz auf dem Dach ist. Und wenn man im Schatten steht, schonmal gar nicht.

bis denn,

Uwe

gespeert am 10 Feb 2019 03:05:18

150V panele?
Was das denn?
Wenn da ein Grashalm draufliegt, bekommst Du 0 Strom, da Serienschaltung hoechst schattenanfaellig!

Abgesehen davon:
Auch wenn Du 6 bis8 Hausmodule a 300W aufs Dach setzen wolltest. Also 200 bis 300 kg Dachlast
Haelt das die vorgegebene Dachlast aus?
Dann der GAK auf dem Dach, 16 Kabeleinfuehrungen mit entspr. korrespondierender Bohrung um die Leitungen dann ueber Diodenverteiler auf x Quadrat Reglereinspeisung zu wechseln.

Und wie oben geschrieben, Solar mag tagsueber verfuegbar sein, was ist abends?
Tagsueber hast Du aber dann Abschattung der Struktur durch die Hausmodule als Vorteil was die Aufheizung reduziert.

Anzeige vom Forum


topolino666 am 10 Feb 2019 07:13:42

Rene, der den Blog womo-adventure betreibt und auch hier gelegentlich schreibt hatte wohl noch Energie übrig und kühlt / heizt jetzt auch mit einer Klima. Durch den Blog musst Du Dich ein bisschen durchwühlen, sind wohl 1755W Solar:
--> Link

--> Link

twinflame am 10 Feb 2019 14:33:39

O. K......?!?!
Danke für die antworten.

Wie sieht es den aus mit Gasbetrieb? Gibt es anlagen die über Gas laufen?

Oder wie sieht es aus, einen separaten Generator zur Betreibung einer (kleinen) Klimaanlage zu nutzen?



Nochmals danke !!

twinflame am 10 Feb 2019 15:33:05

Hab noch mal einiges durchgesehen... :

Ein Honda Generator EU 20i an eine Truma Saphir compact ("mit 1800 Watt Kühlleistung und geringer Stromaufnahme."), schaut für mich passend aus.

Ist erschwinglich und der Einbau für mich ein Kinderspiel.

Ist elektrisch an irgendetwas Spezielles zu denken?

Und ist die Truma Saphir geeignet zum betrieb am Generator? Oder gibt es eine geeignetere Klimaanlage in der preis und Leistungsklasse?

Erfahrungen???


Danke für eure Hilfe :-)

Inselmann am 10 Feb 2019 16:33:00

Wirklich? Extra nen Generator laufen lassen fuer die Klima? Hoffentlich stehst du alleine irgendwo :lol:
(ist schon schlimm genug wenn man neben ner laufenden Dachklima aufm Stellplatz steht NACHTS wenns ruhig ist)
Mal davon abgesehen das der Generator auch nur einen kleinen Tank hat, der laeuft nicht die ganze Nacht. Und dann der Krach :evil:

Es gibt auch andere Wege als Klima, suche mal nach Maxx Fan hier im Forum, oder google mal.

twinflame am 10 Feb 2019 18:33:36

Inselmann hat geschrieben:Extra nen Generator laufen lassen fuer die Klima? Hoffentlich stehst du alleine irgendwo

auf einem stellplatz
Nachts brauche ich keine Klima. Alleine stehe ich meistens. Nie auf einem Stellplatz.

Stocki333 am 11 Feb 2019 08:19:43

Hallo twinflame
Bei mir läuft eine Unterflurklima. Die genemigt sich 58 A inkl WR-Verluste. Benutzt wird sie beim Fahren. Basisfzg hat keine Klima.Wenn wir auf Strecke sind wird die Klima bei Pausen nicht Abgeschaltet. Sonst läuft die nur manchmal Abends für ca.1,5 Std. um das Womo runterzukühlen, um das Einschlafen angenehmer zu gestalten.
Sorry, der Sinn deiner Idee bleibt mir leider verschlossen. Irgendwie macht es doch keinen Sinn die "Schönste Zeit" unseres Lebens im Womo bei angenehmen 24 Grad zu verbringen. da ist man doch lieber draussen in der Natur und geniesst das schöne Wetter bzw. unternimmt etwas.
LG Franz


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Ersatz für Elektrolux RM 275
Anordnung der Lüftungsaustritte bei Dometic FreshWell 3000
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt