Clickbox
anhaengerkupplung

Frankreich-WOMO-Neulinge in Elternzeit


Penny1314 am 10 Feb 2019 18:15:12

Hallo liebe Forumsmitglieder!


Wir haben von mitte April bis Mitte Juli gemeinsam Elternzeit und planen ab Ostern für 8 Wochen eine Tour Richtung Mittelmeer zu machen. Dabei stellen sich mir wirklich einige Fragen die schon bei der Auswahl des Miet-WOMO´s anfangen...

Zur Wahl steht ein Weinsberg Edition Pepper und ein Sunliving SL75. Vom Preis, der zusätzlichen Ausstattung und Sympathie sowie Erfahrung wäre uns der Vermieter vom SL75 am liebsten, allerdings habe ich ziemlichen Respekt vor 7,4m Länge... :roll: Beim Probefahren von 7m hat sich mein Mann zwar sehr gut angestellt aber wenn ich so an kleine kurvige Straßen in italienischen und französischen Städten und Dörfern denke wird mir etwas mulmig ob wir uns als völlige Neulinge da etwas viel vornehmen...

Deswegen meine Fragen:

- gibt es entspannte Routen die ihr empfehlen könnt? ...oder ratet ihr vom längeren Gefährt völlig ab?
- gibt es Einschränkungen bei den Stellplätzen? (wollen auch nicht unbedingt immer auf einem Campingplatz stehen)
- sonst etwas was es zu beachten gilt?
- wir sind auch offen für andere Reiseziele

Ganz allgemein reisen wir zu dritt mit unserer kleinen Maus (zum Zeitpunkt der Reise 7 Monate alt), es geht uns in erster Linie darum eine schöne Zeit in der Familie zu haben und nicht darum möglichst viele Kilometer zu schaffen!

Ich wäre ganz dankbar für eure Hilfe!!
Bis dahin einen schönen Sonntag und liebe Grüße,
Penny :)

wohnmobilbenutzer am 10 Feb 2019 19:36:58

Hallo,

und willkommen hier im Forum. Ich würde mal sagen, ob man mit einem 7,0m-Womo oder mit einem 7,4m-Womo fährt, mach da keinen sehr großen Unterschied. Damit sollte man eigentlich auf jeden Campingplatz oder Stellplatz draufkommen. Ich bin mit meinem 8,0m-Womo öfters in Südfrankreich und Spanien unterwegs und damit wird es manchmal schon mal etwas eng. Aber bei einer vorausschauenden Fahrweise und eventuell einer gewissen Planung ist das auch kein Problem.

Man sollte natürlich nicht den Ehrgeiz haben, mit dem Womo in jede Altstadt mit den oft sehr engen Straßen hineinzufahren. Es gibt in Frankreich teilweise auch recht schmale Landstraßen (z.B. Routes Departmentales, die in der Michelin-Karte in weiß eingezeichnet sind), die man mit einem Womo mit Standardbreite nicht mehr gut befahren kann. Wenn man sich sein Fahrgebiet vorher auf der Papierkarte oder bei GoogleMaps anschaut, kann man solche Straßen meistens problemlos vermeiden. Autobahnen lassen sich in F und E stressfreier als bei uns befahren, kosten aber teilweise richtig viel Geld.

Stellplätze gibt es in F und E viele. Manchmal gibt es Bezahlautomaten an den Ausfahrtsschranken, die etwas sperrig zu bedienen sind. Einige Grundkenntnisse in der Landessprache sind nie verkehrt, es gibt aber auch viele Leute, die es ohne schaffen.


Grüße

Roman am 10 Feb 2019 20:34:53

Hallo Penny,

zunächst auch von mir ein herzliches Willkommen im Forum.

Für den genannten Zeitraum würde ich zunächst im April in Richtung Süden fahren (Provence, Roussillion/Languedoc). Da habt ihr dann sicher schon angenehme Temperaturen um draußen sitzen zu können.

Mitte Mai in den Juni hinein, wäre dann etwas für Zentralfrankreich wie die "Auvergne" und die "Dordogne/Périgord" und von dort dann rüber an den Atlantik.

Juni/Juli würde ich mich dann Richtung Norden orientieren, da ist es in der "Bretagne" und der "Normandie" phantastisch.....und schwuppdiwupp ist die Zeit auch schon vorbei.... :D

Da euere Vorstellungen aber noch etwas diffus sind, würde ich dir vorschlagen, dass du dich mal ausgiebig im sehr informativen "Frankreich-Forum" umschaust:

--> Link

Veiel Grüße
Roman

Ganzalleinunterhalter am 10 Feb 2019 21:02:43

Vorschlag von Roman kann ich vollumfänglich unterstützen, einfach mal die Reiseberichte die von Interesse sind ausgiebig studieren und entsprechende Ziele notieren.
Speziell für Frankreich Anfänger haben wir diesen Thread: --> Link

So wie ich gelesen wollt ihr ein Wohnmobil für die Zeit mieten - auch dafür haben wir hier einen Therad zum einlesen, der vor manchen Überraschungen schützen kann.> --> Link

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Im Spätsommer durch die Bretagne - ein Reisebericht
Campingplatz Cote d Azur- Empfehlung von Frankreichexperten
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt