Dometic
motorradtraeger

Tragbares Navi -Tipps gesucht


frankjasper8 am 13 Feb 2019 22:18:02

Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem tragbaren Navigationsgerät. Nichts fest eingebautes, weil es sowohl im PKW, wie auch im WoMo eingesetzt werden soll.
Es muß keine womo-spezifischen Einstellungen haben (Stell- o. Campingplätze... ), sollte aber leicht bedienbar sein und gute Darstellung haben, möglichst mit Updates-Möglichkeit.
Bisher hatte ich ein Becker-Gerät, aber die gibt es ja wohl nicht mehr.

Was könnt Ihr da empfehlen oder wovon ratet Ihr eher ab?; was klebt bei Euch an der Windschutzscheibe?
Etwa mittlere Preislage.
Danke für Eure Antworten. :)

Elgeba am 13 Feb 2019 22:29:22

Dann sieh Dir mal die Geräte von TOMTOM an,ich benutze die seit Jahren und bin sehr zufrieden.


Gruß Bernd

bigmacblau am 13 Feb 2019 22:57:10

Ich habe ein China Navi mit IGO Software und bin sehr zufrieden. Preim beim großen Fluss ca. 70€
Gruß
Wolfgang

PatrickP am 13 Feb 2019 22:57:33

Handy mit Google Maps?

libur50 am 13 Feb 2019 23:22:53

Inzwischen haben die Navis, für die du einen Rat suchst einen unschätzbaren Vorteil, nämlich lebenslanges kostenloses Update für die vom Anbieter definierte Lebensdauer desselben. Ich habe ein TOMTOM GO Professional 620 und bin zufrieden. Bedienbarkeit und Darstellung sind tadellos. Du kannst viele POIs (Supermärkte, Stellplätze, usw.) unter meine Orte einfügen und die werden in der Umgebungssuche angezeigt. Z.B. Berlin - wo ist der nächste Stell- oder Campingplatz oder Supermarkt.
Alternativen: Garmin und viele Naviprogramme für Handy und Tablet. Da hast du hier im Forum ein mehr als ein abendfüllendes Programm.
Eine glückliche Hand bei der Wahl wünscht
libur50

pepe20 am 13 Feb 2019 23:23:53

...oder Handy (Android) mit Osmand, funktioniert super.

soul am 13 Feb 2019 23:31:34

verwende ein garmin seit jahren, mit lebenslangem update. touren vorplanen mit garmin-express.
es nehmen sich die navihersteller wohl nichts mehr und wenn man sich einmal an eine menüführung gewöhnt hat, weill man das auch beibehalten.

also schau dir einmal welche in einem geschäft an und gehe die menüpunkte durch, um zu sehen, was dir besser liegt.

Ganzalleinunterhalter am 13 Feb 2019 23:59:52

libur50 hat geschrieben:Inzwischen haben die Navis, für die du einen Rat suchst einen unschätzbaren Vorteil, nämlich lebenslanges kostenloses Update für die vom Anbieter definierte Lebensdauer desselben.


Auf dieses Versprechen hatte ich mich bei meinem Becker auch verlassen und war verlassen. Und da immer mehr Handys Navigation implentiert haben wird es nicht mehr allzulange Dauern und die normalen Navis werden wegen zu geringer Nachfrage dann von der Bildfläche verschwinden.

AndreasS am 14 Feb 2019 08:44:43

Ich benutze ein 7 Zoll Samsung Tablet mit kostenloser Navigator Software und OSM-Karten.
Kostet keine 100 Euro und funktioniert überall. Mit internem GPS, nicht über SIM-Card...
Bin damit sehr zufrieden.

rkopka am 14 Feb 2019 10:39:23

soul hat geschrieben:verwende ein garmin seit jahren, mit lebenslangem update. touren vorplanen mit garmin-express.
es nehmen sich die navihersteller wohl nichts mehr und wenn man sich einmal an eine menüführung gewöhnt hat, weill man das auch beibehalten.

Ich hab vor ein paar Jahren mal etwas die Amazon Bewertungen durchgeschaut. Zu fast jedem Navi waren sie durchwachsen. Sowohl begeisterte als auch enttäuschte Käufer. Allerdings von den Zahlen her kaum ein Unterschied zwischen TomTom und Garmin. Daher bin ich dann doch bei Garmin geblieben.

also schau dir einmal welche in einem geschäft an und gehe die menüpunkte durch, um zu sehen, was dir besser liegt.

Da braucht man aber lange, bis man alles relevante gefunden hat. Und was nicht paßt, fällt einem meist erst nach einiger Zeit auf. Früher mußte man noch aufpassen, daß man auch direkt Koordinaten eingeben kann, aber das sollte heute jedes beherrschen.

AndreasS hat geschrieben:Ich benutze ein 7 Zoll Samsung Tablet mit kostenloser Navigator Software und OSM-Karten.
Kostet keine 100 Euro und funktioniert überall. Mit internem GPS, nicht über SIM-Card...

Vor allem kann man leichter die SW wechseln, und einige gibts auch gratis (Here). Ich habe ein 10" als Hauptgerät (aber nur im Womo). Allerdings finde ich ein reines Navi unkomplizierter und einfacher zu bedienen und auch etwas weniger fehleranfällig. Bei den Apps sind einige Funktionen nicht so zu erreichen, daß das auch während der Fahrt vernünftig ginge. Außerdem unterscheiden sich die Benutzerkonzepte teils deutlich. Da muß man dann eher umlernen.

RK

marmarq am 14 Feb 2019 11:07:16

frankjasper8 hat geschrieben:Bisher hatte ich ein Becker-Gerät, aber die gibt es ja wohl nicht mehr. 8
Da würde ich Dir zu Igo Primo raten, da haste keine gr Umstellung. Becker war (hatte) ein umgemünztes Primo! Was spricht für ein Smartphon, das kann navimäßig alles was reine navis auch können! An die Scheibe papen sowieso! So nebenbei kannste Dir, div bezahl Navisofts zeitbegrenzt testweise runter laden, und checken was Dir zusagt. Bei gratis navis kannste Dir Zeit lassen. Z.B Free Navigator Map Faktor
Gr mani.

--> Link

cbra am 14 Feb 2019 11:16:01

wir nutzen auch Tomtom - mehr dazu wenn du in anderen threads suchst.

hatten tomtom, dann garmin dezl560 (womo / lkw)
jetzt tomotomgo professional 6250 für Womo und PKW1, ein gleineres tomtom go professional (ich glaube 620) für PKW 2 und als backup

das gerät ist jetzt seit 2017 im einsatz, sehr zufrieden. die lifetime updates sind benutzerfreundlich gesatltet und kommen in guten abständen, das handling ist gut, kann man sich einstellen, die verwaltung eigener orte am PC / Cloud gefällt mir sehr gut. einstellen von höhe / breite etc geht wunderbar, keine beanstandungen und bislang auch keine fehlleitungen (AUT, ITA, FRA, SLO, CRO)
die verkehrsfunkumsetzung ist genial (ich spreche von den geräten mit eingebauter SIM karte)
stellplatz infos oder so nutzen wir nicht, kann dazu nichts sagen

ich kann die teile rundum empfehlen und würde es auch wieder kaufen

Dethleffs 6731 am 14 Feb 2019 15:06:03

Hallo Frank,
ich habe mich die letzten Tage ebenfalls mit dieser Frage beschäftigt (--> Link)
Nach langem Hin + Her habe ich mich jetzt für ein Elebest A60 entschieden.
Grüße
Bernd

Rockerbox am 14 Feb 2019 15:28:36

Hallo,

ich würde mit heutzutage überhaupt kein tragbares reines Navi mehr kaufen. Fast jeder schleppt ein Smartphone mit sich rum, dass über gute Navigationseigenschaften verfügt und es gibt eine Vielzahl von kostenlosen (auch Offline) Navi-Apps, die alles beinhalten: Navigation, Verkehrssituationen, Baustellen, Radarkontrollen und vieles mehr.

Stellvertretend sei hier z.B. "Waze" genannt, das sich über Apple Carplay auch noch mit vielen heutigen Autoradios verbinden lässt und somit auch ein Autonavi ersetzt. Ich bin eben in der Schweiz unterwegs gewesen, iPhone ans Mietauto-Radio angesteckt und mit Waze (auch sprachgesteuert) problemlos navigiert.

Die Datenmengen sind unerheblich, hab's im Urlaub in Schottland mal getestet, für knapp 1000 km Strecke wurden etwa 100 MB verbraucht. Und für das Geld, das ein tragbares Navi kostet kann ich viele MB's kaufen ..... :D

rkopka am 14 Feb 2019 17:00:18

Rockerbox hat geschrieben:ich würde mit heutzutage überhaupt kein tragbares reines Navi mehr kaufen. Fast jeder schleppt ein Smartphone mit sich rum, dass über gute Navigationseigenschaften verfügt und es gibt eine Vielzahl von kostenlosen (auch Offline) Navi-Apps, die alles beinhalten: Navigation, Verkehrssituationen, Baustellen, Radarkontrollen und vieles mehr.

Mir wäre es zu umständlich. Mein Handy habe ich immer bei mir. Als Navi braucht man aber praktisch eine Stromversorgung. D.h. bei jedem Aussteigen Abstecken, Handy einstecken. Dann wieder montieren, einstecken... Das Navi bleibt immer an seinem Platz.

RK

Rockerbox am 14 Feb 2019 17:11:14

Mein Handy „klebt“ im WoMo und im PKW an einer Magnethalterung, das Abnehmen und Abstecken geht schneller als ein mobiles Navi von der Scheibe zu friemeln (ich hab die früher nie hängen lassen wegen Anreiz zum Diebstahl), aber so sind eben Vorlieben und Geschmäcker verschieden.

DonCarlos1962 am 14 Feb 2019 18:02:47

So ein klassisches Navi hat schon einen geswissen Scharm.
Aber nachdem unsere Navigationsgeräte keine Updatemöglichkeit mehr haben, weil Navigon nichts mehr liefert, haben wir uns anders orientiert.

Für´s WoMo haben wir ein Tablet und vier Navigations-Apps drauf. Here/GoogleMaps/Syngic/IGO.

Diese Apps gibt es kostenfrei, oder für ein kleines Geld. Perfekt ist keine davon, aber zwei Apps finden wir inzwischen richtig gut:

IGO: Weil es offline und auch sonst sehr problemlos funktioniert. Eigentlich sehr indentisch mit unseren alten klassischen Navigationsgeräten. Bedienung und Darstellung sind sehr gut.
GoogleMaps: Wenn man die Möglichkeit der Onlinenavigation hat, gibt es nichts besseres. Absolut aktuelle Verkehrslage. Keiner liefert bei der Stauübersicht bessere Daten.

Wenn man jetzt noch ein kleines Tablet mit GPS hat, für das es sicher auch eine gute Fahrzeughalterung gibt, kenne ich nichts besseres.
Auch vor dem Hintergrund, dass ich mit einem offenen System mehr Auswahl der Software habe und ich mit der Entwicklung mitgehen kann.

Wenn ich jetzt noch sehe, dass ich mein Tablet (ich nutze ein 10" Tablet) auch für die StellplatzApps, ACSI und natürlich für´s Internet unterwegs nutzen kann, bin ich überzeugt, dass es die bessere Lösung ist. Teuer ist das auch nicht, im Gegenteil!

LIDL hat da noch ein 7" Teil: --> Link
Nur der 1GB-RAM ist vielleicht knapp bemessen. Aber GPS hat es. Und 63€ ist ja nicht gerade üppig.
Eine 32GB Micro SD rein und die Karten auf diesem externen Speicher lassen und alles ist gut.

LG Carsten

PS.: Wie ich hier im Forum selbst erst gelernt habe: Wenn man IGO NextGen nutzen will, darf das Android-Betriebssystem nicht zu neu sein. Damit kommt IGO nicht klar.

marmarq am 14 Feb 2019 18:10:53

DonCarlos1962 hat geschrieben:PS.: Wie ich hier im Forum selbst erst gelernt habe: Wenn man IGO NextGen nutzen will, darf das Android-Betriebssystem nicht zu neu sein. Damit kommt IGO nicht klar.
IGO- Primo muckt bei hochauflösenden Smartis, Nextgen läuft auf allen Androiden. Lb Gr mani

PS hier hatten wir dasvThema schon klick den --> Link

ducato666 am 14 Feb 2019 18:14:57

Ich sehe ehrlichgesagt auch keinen Vorteil mehr, den ein HW-Navi haben könnte.

rkopka hat geschrieben: Handy einstecken ... einstecken...

KFZ-Halterung mit Induktiver Ladefunktion und gut ists. Als Nebeneffekt ist das Handy ist beim aussteigen immer voll geladen.

Waze gehört zum Google-Konglomerat und nutzt natürlich deshalb Google-Karten, die schon recht brauchbar sind. Allerdings braucht die App zum suchen der Route Netz, ist keines vorhanden, funtionierts nicht bis man aus dem Loch raus ist. Dafür gibts superaktuelle Staumeldungen, da kann nach meiner Erfahrung niemand mithalten, auch nicht TomTom. Die Sprachsteuerung von Waze funktioniert auch sehr gut.

Aufgrund der Offline-Problematik wird's für wenige einzelfälle mit dem kostenlosen Here kombiniert, das kann auch offline, allerdings finde ich die Navigation manchmal unterlegen + keine Sprachsteuerung

DonCarlos1962 am 14 Feb 2019 18:17:35

Danke Mani!

Ja, hier im Forum wird Dir geholfen! Ich habe durch die Hilfe netter Forumsmitglieder mein IGO prima einstellen können.
Die Darstellung ist wirklich gut und auch im Auto gut nutzbar.

Als Spaß am Rande, wird mir jetzt ein WoMo im Bild der Navigation angezeigt. :lach:

LG Carsten

PS.: Habe gerade die Bewertungen für das o.a. Tablet gelesen.... besser ein anderes nehmen!

rodiet am 14 Feb 2019 18:36:51

marmarq hat geschrieben:IGO- Primo muckt bei hochauflösenden Smartis, Nextgen läuft auf allen Androiden.
Auf meinem Smartphone arbeitet Android 8.1 zusammen mit iGo Primo Nextgen und dem Skin von Pongo ohne Probleme.

marmarq am 14 Feb 2019 19:01:26

Kann gut moglich sein, verm bei China Android Smartis, bei Samsung ab 1080x1920 aufwärts wirste keine gr Freude mit Primo haben. Zumal die Verkehrs-Meldungen bei Primo inzwischen deaktiviert sind. Nextgen ist das Aktuelle NaviSystem. Gr mani

DonCarlos1962 am 14 Feb 2019 19:07:54

Na ja, wenn man die geringen Kosten für IGO und die anderen Lösungen sieht und vielleicht noch ein altes "Smartphone" herumliegen hat, kann man ja einen Test fahren und dann entscheiden.

Einfach mal testen. Ist vielleicht etwas Arbeit für die Installation und Einrichtung, aber ich denke das ist es Wert.

LG Carsten

Teryen am 14 Feb 2019 19:15:07

ducato666 hat geschrieben:Aufgrund der Offline-Problematik wird's für wenige einzelfälle mit dem kostenlosen Here kombiniert, das kann auch offline, allerdings finde ich die Navigation manchmal unterlegen + keine Sprachsteuerung

Here hat Sprachsteuerung, aber es ist nicht zu empfehlen. Ich bin mit keinem Navi so oft durch enge Dörfer anstatt über die Hauptstraße gelotst worden wie mit Here. Das macht mein altes Navigon immer noch deutlich besser. Das mit Abstand beste war Mio. Aber die gibt es leider nicht mehr. :/

marmarq am 14 Feb 2019 19:16:22

Ja unbedingt DonCarlos, hab auch noch ein altes Samsung S4 mini hier. Primo lüppt da 1a.Hingeg beim S4 Standard stockt Primo nach wenigen km.

Peter285 am 14 Feb 2019 20:05:38

Wir nutzen den TomTom Go Camper (2019er Version) Ideal!

Hannus am 14 Feb 2019 20:07:43

Warum willst Du dein Beckernavi aufgeben? Ich benutze meins nach vor, und finde das Routen fürs Wohnmobil immer noch mit am besten.
Da es ja wie gesagt auf iGO aufbaut, gibt es doch auch keine Probleme mit aktuellen Karten.
Auf meinem Tablet habe ich testweise fast alles an gängiger Software am Laufen, und auch hier benutze ich aktiv meistens iGO Nextgen.

Gruß Egon

willi_chic am 14 Feb 2019 20:09:51

versuch es mal mit einem alten ipad,
Software = maps.me
GPS Maus = GNS 2000

grüße klaus

rkopka am 14 Feb 2019 20:11:01

DonCarlos1962 hat geschrieben:LIDL hat da noch ein 7" Teil:
Nur der 1GB-RAM ist vielleicht knapp bemessen. Aber GPS hat es. Und 63€ ist ja nicht gerade üppig.
Eine 32GB Micro SD rein und die Karten auf diesem externen Speicher lassen und alles ist gut.

Auch beim internen Speicher kann man Probleme bekommen bei manchen Android Versionen. Mein 10" hat leider eine Version, bei der der externe Speicher zu praktisch nichts zu brauchen ist. Daher ist bei spätestens 2 Navi Apps mit ein paar Karten Schluß.

RK

frankjasper8 am 15 Feb 2019 22:14:57

Vielen Dank für Eure Rückmeldungen und Informationen.
Ich werde mal schauen, was mein Händler vor Ort so im Angebot hat. Dabei wird es wohl wieder ein Navi-Gerät werden, mit Smartphone oder Tab/Läppi hab ich zuviel "Gepäck" mit mir rumzuschleppen. :eek:
Okay, das Smartie wäre sowieso immer dabei, aber man hat sich ja auch ans Navi gewöhnt; der Mensch ist halt ein Gewohnheitstier. :D
Na, schau´n mer mal, was es letztendlich wird. :)

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Garmin Kartenupdate - 2019-30
China SAT Anlage empfehlenswert??
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt