PaulCamper
cw

Mobicool über 12 V oder 230 Volt


LongJohn am 15 Feb 2019 15:30:08

Hallo
Ich habe eine Kompressor Kühlbox und frage mich gerade ob es besser ist im Stand die
Box über 12 Volt oder doch über 230 Volt zu betreiben. Bei 230 Volt sind doch die Batterien
außen vor oder ? Ist das nicht besser
Gruß LongJohn

Rockerbox am 15 Feb 2019 15:35:30

Servus,

nur mit 230V läuft der Kompressor und die Box kühlt "richtig gut", also auch bis -18 Grad! Wenn du Landstrom zur Verfügung hast (oder ausreichend Batterien, Solar und Wechselrichter) ist die 230V-Variante immer die bessere.

Mit 12V ist es vergleichbar wie ein Absorber bzw. wie ein Peltier-Kühler mit entsprechend geringerer Kühlleistung.

rkopka am 15 Feb 2019 15:48:14

Rockerbox hat geschrieben:Mit 12V ist es vergleichbar wie ein Absorber bzw. wie ein Peltier-Kühler mit entsprechend geringerer Kühlleistung.

Warum macht man das eigentlich ? Der einzig sinnvolle Grund, der mir einfällt, wäre die Geräuschentwicklung in der Nacht. Sonst könnte man das doch für beide Spannungen auf Kompressor laufen lassen ? Die Leistung ist ähnlich und ein Motor für 12V mit Netzteil sollte auch kein Problem sein ? Oder sind die Anlaufströme so hoch, daß das bei 12V Probleme macht ?

RK

Inselmann am 15 Feb 2019 15:56:15

Rockerbox hat geschrieben:
Mit 12V ist es vergleichbar wie ein Absorber bzw. wie ein Peltier-Kühler mit entsprechend geringerer Kühlleistung.


Kommt aber auf den Typ der Box an, es gibt "nur" Kompressor Boxen die sowohl mit 12V oder 230V betrieben werden koennen.

Ich wuerde falls Landstrom da ist auf 230V betreiben und wenn kein Landstrom zur verfuegung steht dann auf 12V. Macht keinen Sinn ohne Landstrom die 12V auf 230V via Wechselrichter zu bringen um sie dann intern in der Box wieder runter zu transformieren.
Die Kuehlleistung auf 12V sollte genau so gut sein wie auf 230V beim Kompressorbetrieb.

Kannst sie aber auch dauern auf 12V betreiben wenn Landstrom anliegt. Batterien werden dann ja sowieso geladen.

Bodimobil am 15 Feb 2019 16:24:25

Inselmann hat geschrieben:Kommt aber auf den Typ der Box an, es gibt "nur" Kompressor Boxen die sowohl mit 12V oder 230V betrieben werden koennen.


Wenn es eine "reine" Kompressorbox ist (Mobicool FRxx), dann ist es fasst egal. Der Kompressor läuft intern auf 12V und wenn du 230V ansteckst wird intern ein Netzteil (230V - 12V) davor geschaltet.

Es gibt aber auch die B-Serie (Mobicool Bxx). Bei denen läuft der Kompressor bei 230V und das Thermoelektrische Prinzip bei 12V
Da die Kühlleistung bei dem Thermoelektrischen Prinzip schlechter ist, sollte man die soweit es geht an 230V betreiben.

Gruß Andreas

Holzlemke am 15 Feb 2019 17:31:02

Hallo Dieter,
ist das eine Kompressorbox, meistens laufen die auf 12V, wie schon beschrieben bei 230V mit eingebautem Netzteil. Kannst mich ja mal anrufen.
Gruss Theo

gespeert am 15 Feb 2019 18:24:03

at bodimobil

Falls ein Danfoss Kompi verbaut ist, laeuft dieser intern auf Drehstrom. Gilt fuer BD 35 und 50.
Somit wird in der Elektronikeinheit je nach Ausfuehrung zwischen Solar, 12/24 und 230V gewandelt.

Einige Boxenmodelle sind noch mit Peltierelementen ausgestattet. Was das soll, erschliesst sich mir nicht.

Warum baut man dann nicht das System Danfoss ein, also Kompi mit 12/24/230V Versorgung.

IP71 am 15 Feb 2019 20:12:42

Also meine Mobicool FR40 läuft gut über 220v und 12Volt Steckdose vom Ducato.
Über das 12Volt Bordnetz leider nicht so gut, Kompressor startet nicht richtig.

Rockerbox am 15 Feb 2019 20:20:40

Tja, wenn man genau wüsste welche Box der TE hat .......

Meine B40 hat nur einen 230V Kompressor und auf 12 V eben nicht. Darauf bezogen sich meine Aussagen.

LongJohn am 15 Feb 2019 21:00:57

IP71 hat geschrieben:Also meine Mobicool FR40 läuft gut über 220v und 12Volt Steckdose vom Ducato.
Über das 12Volt Bordnetz leider nicht so gut, Kompressor startet nicht richtig.

Das liegt oft am Kabelquerschnitt.

Für alle anderen, ich habe die FR40.

Gruß LongJohn

christiancastro am 15 Feb 2019 23:48:51

Ich habe die gleiche Box und diese läuft am effektivsten auf 12V, beim Anschluss von 230V wird in der Box auf 12V runtergeregelt.

Bodimobil am 16 Feb 2019 01:53:23

Das bedeutet, wenn 230V vorhanden dann 230V, ansonsten 12V um die Wechselrichterverluste zu vermeiden. Die Kühlleistung müsste gleich sein.
Gruß Andreas

christiancastro am 16 Feb 2019 12:10:25

Bodimobil hat geschrieben:Das bedeutet, wenn 230V vorhanden dann 230V, ansonsten 12V um die Wechselrichterverluste zu vermeiden. Die Kühlleistung müsste gleich sein.
Gruß Andreas


Ob die Kühlleistung genauso ist, kann ich nicht sagen, ich hatte auf 12V im Kühlbetrieb nie Probleme, als Gefrierbox habe ich sie nie verwendet, die elektrische Leistung ist auf 230V das Doppelte, wieviel davon an Wechselrichterverlusten in der Box sind, bleibt wohl ein Geheimniss.


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Starthilfekabel vom Starthilfegerät verlängern?
Ducato 250 - CTEK Indikator an Fahrzeugbatterie anschließen
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt