Caravan
cw

Italien-Rom-Neapel-Pompej, Buchung vorher notwendig


SanneSpeed am 16 Feb 2019 17:43:55

Hallo zusammen,
wir sind absolute Wohnmobilneulinge und wollen es in diesem Jahr mal wagen den Stiefel runter zu fahren.
Wir wollen auf jeden Fall zwei Tage in Rom verbringen und Neapel, Vesuv und Pompeij anschauen, alles andere ist noch flexibel.
Wir fahren am 24.08.2019 los und eigentlich hab ich nicht vorgehabt einen Platz vorzubuchen, hab jetzt aber irgendwie bedenken nachher nix zu bekommen. Könnt Ihr mir sagen ob ich zu diesem Zeitpunkt problemlos Stellplätze bekomme oder ob ich lieber vorbuchen sollte ?
Ist von Euch schon mal jemand diese oder eine ähnliche Strecke gefahren und hat Tipps für uns ?
Kennt jemand einen schönen Ausgangsplatz (am besten am Meer) um Neapel;Pompeij und den Vesuv anzuschauen.
Ich danke euch herzlich und bin über jeden kleinen Tipp sehr dankbar!

pipo am 16 Feb 2019 18:09:27

SanneSpeed hat geschrieben:Wir wollen auf jeden Fall zwei Tage in Rom verbringen und Neapel, Vesuv und Pompeij anschauen,

Herzlich Willkommen im Forum!
Schöne Reise die ihr da vorhabt. Einzig die erdrückende Wärme würde mich im August stören. Aus diesem Grund dürfte lediglich Rom spürbar frequentierter sein.

Kennt jemand einen schönen Ausgangsplatz (am besten am Meer) um Neapel;Pompeij und den Vesuv anzuschauen.

Freunde waren auf dem CP Vulcano Solfatara bei Neapel --> Link Mehr kann ich leider nichts zu schreiben.
Ansonsten gibt es hier eine gute Stellplatzdatenbank --> Link

Aretousa am 16 Feb 2019 18:16:53

Unsre Reise April/ Mai 2015. Einfach mal zum Anschauen und Eindrücke sammeln. --> Link

vosu99 am 17 Feb 2019 00:42:36

Hallo Sanne,
wir waren auf unserer ersten Tour auch in der Gegend und ebenfalls im August.
Wir haben nichts vorher gebucht und keinerlei Probleme gehabt.
In Rom waren wir auf dem CP Village Fabulous. Der Platz ist zwar etwas abseits, aber direkt vor dem Eingang hält ein Bus, der bis zur nächsten Metrostation fährt. Dort steigt man quasi vorm Colosseum aus, also sehr zentral. Auf dem CP wird man umfassend über die Busverbindungen informiert.
In Pompeji waren wir auf dem CP Zeus, direkt an den Ausgrabungsstätten. Der CP ist eine Mischung aus CP und SP. Die Stellplätze sind sehr eng, aber dafür ist man direkt neben den Sehenswürdigkeiten und einer Bahnstation. Von dort kann man nach Neapel fahren.
Neapel ist verkehrstechnisch gewöhnungsbedürftig, ebenso Rom, da quasi kreuz und quer gefahren wird. Für unsichere Fahrer ist das nicht so geeignet. Und mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht man alles gut.

vosu99 am 17 Feb 2019 00:55:49

Huhu nochmal,

wenn ihr weiter von Neapel und Pompeji entfernt stehen wollt, dann kann ich den CP Baia Domizia empfehlen. Von dort gibt es auch organisierte Touren nach Neapel, Pompeji und zum Vesuv.

--> Link

Auf der anderen Seite von Neapel und Pompeji gibt es den CP Santa Fortunata.

--> Link

Dieser war allerdings sehr stark besucht, da er in der Nähe der Amalfiküste und vor Capri liegt. Dort ist eine Reservierung empfehlenswert.
Solltet Ihr Euch für diesen Platz entscheiden, achtet auf die Anreise dorthin. Wir sind dort geblitzt worden, da Wohnmobile dort angeblich nicht langfahren durften.

renle95 am 17 Feb 2019 01:05:00

Hallo und willkommen,

wir haben diese Tour Anfang Juni 2017 unternommen.
Um Rom zu besichtigen checkten wir im "Camping Flaminio Village ein."Die Stellplätze sind etwas klein, aber ansonsten ein wirklich guter Platz um Rom zu erkunden. S-Bahn-Station befindet sich in ca. 500m ebenso ein Carrefour. Gekauft haben wir ein 48-Std.-Roma-Ticket, das viele Vergünstigungen und die Fahrten im öffentlichen Verkehrsnetz enthält. Das Ticket bekommt man am Info-Point des CP's. Der CP akzeptiert ACSI.

In Pompeji stellten wir uns auf den CP "Spartacus" . Er befindet sich ca. 100 m vor den Ausgrabungsstätten.

An Ercolano (früheres Herculaneum, hier kann man auch Ausgrabungen besichtigen) vorbei, fuhren wir den Vesuv hoch bis zum Parkplatz. Hier stehen die Shuttles die einen dann auf 1000 m hochbringen. Die letzten 281 Höhenmeter geht's dann auf Schusters Rappen weiter und das war ein Erlebnis der besonderen Art. Der Wind blies den rotbraunen Vulkanstaub umeinander und wir kämpften uns Schritt für Schritt nach oben. Ein Holzgeländer zur Wegesabsicherung war desöfteren unser Rettungsanker. Hier hingen wir dann in den "Seilen", schauten hinunter auf die Bucht von Neapel und schnauften und schnauften... :lol:

Weitere Fragen beantworte ich dir gerne.

renle95 am 17 Feb 2019 01:07:59

Noch kurz: Wir hatten nirgends gebucht. War aber auch erst Anfang Juni....

Mattes007 am 17 Feb 2019 19:09:02

MIn,

auf den empfehlenden Plätzen von Irene in Rom und Pompeji standen wir auch. In der Woche um den 15. August hat fast ganz Italien Urlaub, da sind die Campingplätze am Wasser voll, die Campingplätze in den grossen Städten (Rom, Mailand, usw. ) waren bei unseren Italientripps in den letzten Jahren im Hochsommer ausnahmslos leer. Den Platz in Pompeji hatten wir vorab reserviert und das war Ende Juli auch gut so, er war ziemlich voll. Hier kühlte es abends dann auf 30 °C ab. Nehmt die Bahn nach Neapel, dort möchte man nicht mit dem Auto reinfahren. Die Bahn fährt regelmäßig für kleines Geld in die Innenstadt.

Sowohl der Flaminio Camping wie auch Spartacus haben einen kleinen Pool, eine echte Abkühlung bei Temperaturen von über 40°C.

Garmin1234 am 19 Feb 2019 06:57:36

Falls du noch etwas zu lesen suchst, in diesen beiden Urlauben sind wir in der Gegend (Amalfi) vorbei gekommen

--> Link
--> Link

Und zu Rom hätte ich was vom Winter, aber die Sehenswürdigkeiten usw. sind ja die selben :-)

--> Link
--> Link

SanneSpeed am 19 Feb 2019 19:33:47

Vielen Dank, das werde ich tun :-)

landmesser am 19 Feb 2019 22:12:07

Mein Tip: Rom mit dem Fahrrad. Habe ich mal drei Tage lang gemacht. Mitternachts mit dem Fahrrad erlebt man Rom auf eine ganz andere Art und Weise. Mal um 22:00 Uhr oder später die spanische Treppe unten besuchen lohnt sich.

Viel Spaß
landmesser

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

von Kalabrien nach Sizilien Fähre?
Stellplatz Venedig Tronchetto Hund erlaubt ?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt