aqua
luftfederung

Schaudt Paneel DT220 Einstellung Anzeige Batt-Kapazität


topolino666 am 18 Feb 2019 08:50:34

Hallo!

In unserem Dethleffs A6971 Bj ca. 2008 ist das Anzeigepaneel DT220 von Schaudt eingebaut.

Bisher (eingebaut 2 x AGM Batterien a 95 Ah) war bei maximaler Batterieladung eine Anzeige von 150 Ah (oder nach dem Umschalten 100%) angezeigt die dann mit dem Verbrauch abgenommen hat.

Unsere Batterien habe ich jetzt nach 9 Jahren ersetzt (Neu: 2 x AGM Batterien a 92 Ah) und mich gem. Anleitung durch das Anzeigenmenue gezippt um die Batteriekapazität einzustellen - siehe da, sie stand bisher bei 190 Ah, ich habe sie jetzt auf 180 Ah gesetzt, nach Ladung steht aber die Anzeige weiterhin auf 150 Ah (oder nach dem Umschalten auf 100%).

Am Schaudt Elektroblock steht der Lader (korrekt) auf Blei/Gel.

Sind die 150 Ah korrekt / sollten da nicht 180 Ah stehen?

Ich bin elektronischer Linkshänder, Batteriecomputer und so brauchen wir nicht, wir kommen mit dem Schätzeisen gut klar, jetzt mit der Beschäftigung ist eben bei uns die Frage nach der Differenz aufgetaucht.

Danke für Hilfe

Matthias

silverdawn am 18 Feb 2019 08:59:14

topolino666 hat geschrieben:
Sind die 150 Ah korrekt / sollten da nicht 180 Ah stehen?



Hallo Matthias,

bei mir stehen auch 150 AH statt 180 AH.

Ich denke das ist korrekt um eine Tiefentladung zu vermeiden.

Gruß
Harald

Tinduck am 18 Feb 2019 11:11:25

.... dann sollte da aber eher sowas wie 90-100 Ah stehen. Wenn man die AGMs bis auf je 15 Ah runternudelt, nehmen sie das sicher irgendwann übel. Faustregel ist, dass man Bleibatterien besser nicht unter 50% SOC entladen sollte, sonst quittieren sie das mit verkürzter Lebensdauer. Insbesondere, wenn nicht gleich wieder nachgeladen wird.

Spezielle Typen von Bleibatterien kommen da besser mit klar, aber da zählt AGM nicht dazu.

bis denn,

Uwe

Oberlandcamper am 18 Feb 2019 15:51:35

gemeint ist meines Wissen, dass Du max. 50% in dem Fall also 75 Ah entnehmen sollst. Je tiefer Du gehst je näher kommst Du einer Tiefentladung also unter die dann noch angezeigten 75 Ah um so näher kommst Du einer Tiefentladung. Denke aber, dass Du dann schon unter 11,8 V bist, und die ersten Geräte eh aussteigen. Wir haben 2x95Ah AMG drin und die Werkstatt hat es so eingestellt, das nur 144 Ah angezeigt werden, und davon kann ich 50% verbrauchen und alles ist gut. Habe aber festgestellt dass z.B. bei noch angezeigten 92 Ah bereits der Wandler anfing zu pfeifen, wenn die Nesspresso im Betrieb war der Strom fiel dann auf teilweise 11,7 V ab.

andwein am 18 Feb 2019 16:53:01

silverdawn hat geschrieben:.....Ich denke das ist korrekt um eine Tiefentladung zu vermeiden. Gruß Harald

Aber eigentlich soll eine Anzeige korrekt sein, also 180Ah wenn 180A vollgeladen installiert sind und für den Ladungsalarm kann man dann die Grenze so wie man es will bei 50 oder 70Ah einstellen.
Mit der Einstellung des DT 220 habe ich mich allerdings noch nicht befasst.
Gruß Andreas

holger65 am 18 Feb 2019 17:22:25

Hallo,

im Menü wird die nominale Batteriekapazität angegeben. (also bei 92 AH 184 AH Gesammtkapazität)
Bei uns sind das 180 AH (2 x 90 AH AGM).
Angezeigt und laut Schaudt nutzbar sind bei uns dann 144 AH.

Die komplette Bedienungsanleitung für das Bedienteil, kann bei Schaudt als pdf geladen werden.
Dort sind die Menü's und die Arbeitsweise des Display beschrieben....

Holger

PS: das DT 220 sollte aber eigentlich bereits ohne Batteriecomputer sein. Mein DT 201 ist da noch anders. Bei diesem MÜSSEN unbedingt alle Verbraucher über das EBL laufen, es darf absolut kein Verbraucher an der Versorgungsbatterie direkt angeschlossen werden.
Das wurde irgendwann bei den Nachfolgern m.E. geändert.....

andwein am 19 Feb 2019 11:10:23

holger65 hat geschrieben:...im Menü wird die nominale Batteriekapazität angegeben. (also bei 92 AH 184 AH Gesammtkapazität)
Bei uns sind das 180 AH (2 x 90 AH AGM). Angezeigt und laut Schaudt nutzbar sind bei uns dann 144 AH.

Danke, schon wieder etwas gelernt. D.h. aber Schaudt geht automatisch von einer Entladung bis 20% DoD aus.
Gruß Andreas

holger65 am 19 Feb 2019 18:44:48

guggt mal,

hier ist die deutsche Beschreibung für das DT 201

--> Link

der Unterschied zum DT 220 ist soweit mir bekannt ist der Batteriecomputer, welcher im DT 201 vollumfänglich vorhanden ist.

Holger

holger65 am 19 Feb 2019 19:05:01

Nachtrag:

Ich glaube sogar das die Kontrolltafeln Schaudt DT 201 (Hymer) sowie das DT 220 (Dethleffs + Frankia) identisch sind von der Funktion her.

Holger

PS: das DT 220 ist hier verfügbar, leider nur englische Version.

--> Link

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Unterschied AGM Start-Stop und AGM Versorgungsbatterie
Boostereinbau Votronic Limaladung unterbrechen
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt