Zusatzluftfeder
hubstuetzen

Wärmeleitpaste Kühlschrank - Welche und wieviel?


jorgito am 19 Feb 2019 15:41:01

Moin,
ich wollte meinem Dometic mal neue Wärmeleitpaste gönnen. Gibt es da Unterschiede bei den Pasten bzw. wieviel Gramm benötigt man ca ?

Grüssle

DieselMitch am 19 Feb 2019 16:30:55

Klar gibt es Unterschiede, die mit der besten Wärmeleitfähigkeit sind in der Regel auch die teuersten.

Wichtig: Die Wärmeleitpaste --> Link dient AUSSCHLIESSLICH dazu, Lusteinschlüsse zwischen den beiden Kühlkomponenten "Kühlkörper" und "Kühlrohr" des Verdampfers auszugleichen.
"Viel hilft viel" funktioniert nicht, es geht um den innigen Kontakt der beiden Kühlkomponenten.

Je höher die Wärmeleitfähigkeit, angegeben in W/mK, ist, um so besser ist die Paste.

Von WLPs auf Galliumbasis (flüssige WLP) sollte verzichtet werden, sonst löst sich irgendwann das Kühlrohr auf :twisted:

Eine 10W/mK Paste ist zum Beispiel diese hier --> Link ... nur das Gebinde :lach: :mrgreen: ist etwas aus der Reihe, aber such einfach mal weiter --> Link, da gibt es reichlich Pasten und Hersteller.

mafrige am 19 Feb 2019 16:34:14

Die Wärmeleitpaste sollte soviel wie möglich, Kupfer (Cu) bzw. besser Silber (Ag) enthalten.
Ganz dünn aufgetragen werden, so das die Unebenheiten ausgeglichen werden, mehr nicht!

federhaus am 19 Feb 2019 16:56:08

Gibt es eigentlich allgemeine Richtlinien / Erfahrungen, nach wieviel Jahren die Paste erneuert werden sollte, oder wartet man bis Probleme auftreten ?

DieselMitch am 19 Feb 2019 17:03:41

Richtlinien gibt es keine, im IT-Bereich lassen wir die auch drauf bis der Rechner in die "ewigen IT-Jagdgründe" eingeht.

Wenn es eine gute WLP ist trocknet die auch nicht aus, verliert also kein Silikon. Auch denn wie Oberfläche am Rand manchmal seltsam aussieht, ist sie im inneren noch flexibel.
Ich würde das Geld dafür besser in Grillgut anlegen :P

Lohnen tut sich das nur, wenn der KK eh runter muss, dann sollte man aber alles gründlich reinigen und dann beim Zusammenbau eine WLP mit hohem Wärmeleitwerk verwenden.

volki am 19 Feb 2019 17:32:44

jorgito hat geschrieben: ich wollte meinem Dometic mal neue Wärmeleitpaste gönnen. Gibt es da Unterschiede bei den Pasten bzw. wieviel Gramm benötigt man ca ? Grüssle

In diesen Fall könntest du auch Wärme-Leit-PAD benutzen, dann hast du kein Geschmiere.

--> Link
.

jorgito am 19 Feb 2019 18:16:18

Danke Micha für deine Ausführungen "..... dann werden ich mal googeln und eine hochwertige Paste suchen. Hast du eine Idee welche Menge ich benötige ?

jorgito am 19 Feb 2019 21:19:43

....und diese Pads packe ich dann einfach hinter die Kühlrippen wo ich die alte Paste entfernt habe ? Günstiger sind sie ja auf jeden Fall gegenüber Paste und 10 W/mk haben sie auch. Was spricht also dagegen ???

DieselMitch am 19 Feb 2019 21:47:22

Diese Pads sind ungeeignet, ihr Wärmeleitwert ist miserabel.

Es geht ja gerade darum, möglichst effektiv die Wärme aus dem Kühlschrank auf das Kühlmedium zu übertragen.
Die Dinger haben wir vor vielen vielen vielen Jahren aus dem IT-Bereich verbannt, einzig im Leistungs-Halbleiterbereich werden die noch verwendet, da sie gleichzeitig elektrisch isolierend sind.

Die goldene Regel heißt "möglichst dünn zwischen den beiden Elementen".

Wegen der Menge musst DU abschätzen, keine Ahnung wieviel Gramm man braucht.

Stocki333 am 21 Feb 2019 10:49:58

Hallo
Ich habe das letztes Jahr bei meinem alten Elektrolux Bj 99 gemacht. ich habe 2x30 Gramm Tuben verbraucht. Die alte Wärmeleitpaste war hart und bröselig.Allerdings wo das Kühlrohr verlief. ein ca 1,5 cm breiter Keil in der Isolierung. Ich hatte auch nur eine Tube bestellt. Mir gedacht das reicht Dicke. War ein Irrtum. Wenn das schöner gemacht wurde. müsstest du mit einer Tube auskommen. Seit dieser Aktion kühlt der wieder sehr gut. Also eventuel zu erst die Kühlrippen ausbauen. und dann kannst du abschätzen was du brauchst.
LG Franz

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Carado T448 BJ2019 Unterschied Thetfort
Dachpos Klimaanlage FreshJet 2200 f Trend I 7057 DBM
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt