aqua
dondo

Wingamm OASI 540N - OASI 540N


Winni540 am 21 Feb 2019 17:30:55

Hersteller: Wingamm OASI 540N
Modellbezeichnung: OASI 540N
Modelljahr: 2017

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=9NcABlOqO8Y[/youtube]

Fahrzeugdaten:

Motorleistung130 PS
Hubraum2,3 ltr
MotorartDiesel
AntriebFront
AufbauartGFK
Länge5,40mtr
Breite2,20mtr
Höhe2,96mtr
Leergewicht2.845kg
Zuladung655kg
Tankinhalt Kraftstoff120ltr
Tankinhalt Frischwasser100ltr
Schlafplätze3
Sitzplätze mit Gurt4
Grundpreis66.900,--€

Basisfahrzeug:

Fiat Ducato 2,3 JTD 130 CV mit kurzem Radstand, Lederausstattung
Die Motorisierung reicht für das Fahrzeug völlig aus. Der Verbrauch auf der Autobahn liegt bei Tempo 110km bei 10,3 ltr/100km, bei 130 Stundenkilometern steigt der Verbrauch auf knapp 1 ltr/100 km.
Der Fiat fährt ruhig und komfortabel und auch am Berg nichts zu wünschen übrig.
Bislang 1 Rückrufaktion wegen der Abgasrückführung. Es dauerte 4 Monate bis Fiat das Ersatzteil liefern konnte. Zum Glück, war das Fahrzeug noch fahrbereit.
1. Inspektion nach 2 Jahre : satte 681,--€
Das Fahrzeug ist mit einer verstärkten Blattfeder und Stabilisatoren ausgestattet. Leider reagiert er trotzdem sehr anfällig auf Spurrillen.

Aufbau:

GFK Monocoque, teilintegriert, kältebrückenfrei, stabil, wasserdicht, keine Nähte, keine Holzteile, kein Metallrahmen, korrosionsfrei

Die GFK Hülle ist super pflegeleicht und gut zu reinigen. Alle Türen und Klappen sind aus GFK und mit versenkbaren stabilen Scharnieren versehen.
Über dem Hubbett befindet sich ein großes Skyview Dachfenster, und zwei weitere Mini Hekis im Dach. Am Küchenblock gibt es ein Schiebefenster an der L-Sitzbank ein großes Klappfenster. Alle Fenster sind mit Plissee Rollos versehen.

Bisherige Mängel : 1 Scharnier hatte einen Herstellungsfehler und wurde ausgetauscht, Die Klappe in der Sitzbank über der Truma war nicht groß genug um an das Frostschutzventil und den Wasserfilter der Druckpumpe zu kommen. Nach 2 Anläufen wurde eine ausreichend große Klappe eingebaut, die nun noch weiteren Stauraum freigibt.
Der beheizte Fußboden, darf nicht als Fußbodenheizug verstanden werden. Der Boden wird beheizt - ja man bekommt im Winter keine kalten Füße.

Raumaufteilung:

L-Sitzbank, mit großer Küche, geräumiges Bad im Heck, patentiertes Längsschläfer Hubbett 350kg Traglast (1,35 x 1,95 mtr) mit Lattenrost und MemoryFoam Matratze, drehbarer Fahrer- und Beifahrersitz, Stehhöhe 1,98mtr
Ausreichend Platz für 2 Personen
Der Küchenblock hat eine riesige Arbeitsfläche und ist mit großzügigen Schubladen für Geschirr und Besteck ausgestattet, sowie einem Unterschrank für Töpfe und Lebensmittel.
Auch der Kühlschrank ist mit 96ltr ausreichend dimensioniert.
Das Bad ist über Eck gebaut und bietet daher genug Platz um vernünftig zu duschen. Es gibt ein großes Waschbecken mit einem geräumigen Unterschrank, sowie einen Spiegel- Oberschrank.
Der Clou ist das Hubbett, welches man mit einer Hand leicht rauf- oder runterklappen kann. Der Schlafkomfort ist gut - allerdings muss ich gestehen, dass ich den ganzen Platz für mich alleine habe. Aber auch zu zweit bekommt man keine Beklemmungen da man bei heruntergeklapptem Bett dort oben auch noch gut sitzen kann. Den Einstieg ins Bett kann man mittels der mitgelieferten Leiter bewältigen, oder wie ich es mache, indem ich auf die Sitzbank steige und dann ab ins Bettchen.

Sonstiges:

beheizter Wasser- und Abwassertank (100% Winterfest), Eingangstür und Klappen mit Zentralverriegelung, Fliegengitter, elektrische Trittstufe,Fußboden aus Glasfaserkunststoff und PUR-Schaum, vollständig beheizt, Außenstaufächer seitlich und in der Stoßstange, Solarpanel, 2 Aufbaubatterien 96aH, Rückfahrkamera, Airbag Fahrer und Beifahrer, elektrische Fensterheber, Spiegelantenne, verstärkte Notorbatterie, Tempomat, 16" Reifen, verstärkte Federn, Stabilisatoren, Reifendruckkontrollsystem, ASR, verstärkte Lichtmaschine, LED Lampen, Fahrradträger, Heizung Truma Comi 4 Gas, Duocontrol, Porzellantoilette, 96ltr Absorberkühlschrank, Tisch in 2 Richtungen verschiebbar

Das Fahrzeug ist klein und wendig, passt in jede Parklücke und bietet innen trotzdem viel Raum zum Leben. Es ist absolut wertig gebaut. Die Innenausstattung hat ein exklusives italienisches Design. Alle Materialien sind hochwertig und leicht zu pflegen.
Einfach viel Komfort auf kleinstem Raum.



Ich habe das Fahrzeug nun 2 Jahre, bin Winter wie Sommer unterwegs und habe auch bei Temperaturen von -19°C keine Probleme gehabt. Alle bislang aufgetretenen Mängel, wurden kulant beseitigt, auch wenn ich dafür schon 2 x ins Werk in Verona fahren "musste", was ich immer mit einem Italien Urlaub verbunden habe. Für die Zeit, die das Mobil in der Werkstatt stand habe ich ein Ersatzfahrzeug erhalten.


Alles in Allem - ich würde es immer wieder tun :-)

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

reisetanteuta am 21 Feb 2019 23:13:54

Die Fahrzeuge von Wingamm begeistern mich schon seit ich denken kann. Klein, wendig, chic, alles aus einem Guss. Ich würde einen kleinen Wingamm jederzeit einem Kastenwagen vorziehen.
Und wäre ich alleine unterwegs, ich bin sicher, dass Wingamm meine allererste Wahl wäre.

Dir viel Freude damit!

Uta

knallowamso am 21 Feb 2019 23:27:11

reisetanteuta hat geschrieben:Ich würde einen kleinen Wingamm jederzeit einem Kastenwagen vorziehen.


Uta


...80.194 € gute Nacht.

R.

Tinduck am 22 Feb 2019 09:03:48

Na und? Kann man für nen guten Kawa auch locker ausgeben. Und der Kabinenbau ist schon interessant.

bis denn,

Uwe

teuchmc am 22 Feb 2019 21:26:27

Moinsen! Also wenn der Preis nicht wäre, wären die Wingamms auf Pole-Position. Sofern unsere Platzansprüche und unser Reiseverhalten sich nicht groß ändern.
Sonnigen weiterhin. Uwe

Bodimobil am 22 Feb 2019 22:25:32

Für mich wäre der zur Zeit zu klein. Aber wenn ich ein Fahrzeug in dieser Größe suchen würde fände ich den auch toll.

Gruß Andreas

reisetanteuta am 22 Feb 2019 23:58:13

...80.194 € gute Nacht.

R.[/quote] Müsste ich mich für einen Kastenwagen entscheiden, wäre es wahrscheinlich ein La Strada, und da müsste ich auch 80.000€ und mehr hinlegen. Oder für den kleinen Teilintegrierten La Strada Nova M. Da beginnt die Preisliste erst bei 90.000€. Also kein Unterschied!

Aber leider steht der Lottogewinn noch aus. 8)

Gruß
Uta

Winni540 am 08 Mär 2019 16:13:39

Der Preis des Wingamm im Vergleich zu einem Kastenwagen ist absolut gerechtfertigt.
Als ich auf der Suche nach einem neuen Fahrzeug war, wollte ich zunächst auch wieder einen Kastenwagen haben. Doch mir hat keiner der aktuellen Grundrisse wirklich zu 100% zugesagt. Mitsamt der Ausstattung, die ich nun in dem Wingamm habe, hätte ich für einen Kastenwagen ( Karmann oder Malibu) auch locker 63.000,--€ oder mehr hingelegt und hätte dann immer noch einen Kompromiss und eine Blechhaut für viel Geld gehabt.

Der Komfort und die Ausstattung des Wingamm, angefangen vom Möbelbau, über serienmäßige Teile, die GFK Kabine, Isolierung und, und, und schlägt jeden Kastenwagen um Längen. Ganz zu schweigen vom Wohnwert, den man trotz des kleinen Raumes in diesem Fahrzeug hat.

Listenpreis für die Highline Version des 540N liegt im Übrigen bei 78.000,--€ , die Touring Version gibt es ab 66.900,--€ ....
und handeln kann man überall....

dnalor am 29 Mai 2019 13:27:13

Hallo,

wir fahren seit einigen Jahren einen Wingamm Oasi 540N und ich habe die Anschaffung noch keinen Tag bereut. Das Womo vermittelt in Relation zur Außenlänge ein unglaublich großzügiges Raumgefühl. Der Preis relativiert sich vor dem Hintergrund der gebotenen Technik und Ausstattung im Vergleich zur Konkurrenz. Es würde ja auch niemand ernsthaft auf die Idee kommen , einen 2 Liter Opel mit einem entsprechenden Mercedes auf eine Stufe zu stellen, nur weil beide Autos mit identischem Hubraum sind. Man muss sich nur einmal Details wie die Türscharniere , den Möbelbau und das Design ansehen. Von dem aufwändigen Aufbau ganz abgesehen. Zudem wird in den sich endlos wiederholenden Berichten in den sog. Fachzeitschriften von einem Trend zu kompakten Fahrzeugen schwadroniert die dann bei mindestens 6 Metern anfangen . Der Wingamm ist für mich das perfekte Wohnmobil für 2 Personen , das ich problemlos auf jedem PKW Parkplatz abstellen kann. Das wird mit so manchem Kastenwagen schon problematisch. Ein Freund hat sich vor 2 Monaten einen über 7 Meter langen Chausson für rd. 55000€ gekauft. Er verflucht den kauf inzwischen. Es sieht alles sehr schön aus , man darf allerdings nicht so sehr auf die Details schauen. Das Hubbett hat sich schon 2x während der Fahrt selbständig gemacht . Auf die Reklamation reagierte der Händler mit einem Termin Mitte Juni.Das ist mir selbst bei Routineterminen bei Wingamm noch nie passiert. Außerdem scheint das Womo auch andere Menschen anzusprechen. Auf Stellplätzen könnten wir jedenfalls nicht selten "Eintritt" verlangen.

Grüße
Roland

dnalor am 02 Jun 2019 13:59:33

Noch ein kleiner Nachtrag : wir haben gerade eine 4 -tages Tour hinter uns. Mir ist auf den Stellplätzen aufgefallen , dass selbst relativ hochpreisige Fahrzeuge, wie z.B. von Phönix u.ä. recht einfache , der Witterung ausgesetzte Scharniere an sämtlichen Stauraumklappen haben .So etwas sucht man bei Wingamm vergeblich. Zudem fahren ca. 80 % der sog. Wingamm-Freunde noch die nicht mehr im Programm befindlichen Typen Ibis , Performer usw. überwiegend auf VW Basis , die in der Regel mehr als 20 Jahre auf dem Buckel haben und auch heute noch eine sehr, sehr gute Figur, oft eine bessere als ihre Eigner :D , machen.Das trifft auf die überwiegende Masse der Holzfachwerk/Styropor Aufbauten oder rostigen Kastenwagen leider nicht zu. Neben dem Oasi 540N empfiehlt sich auch einmal ein Blick auf den Micros auf T6 Basis.Im Vergleich mit einem T6 California relativiert sich der von Wingamm aufgerufene Preis ganz erheblich. Für mich eines der formal schönsten Wohnmobile überhaupt.

Grüße
Roland

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Clever - Drive 600
Weinsberg - CaraCompact EDITION -PEPPER- 600 MEG
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt