Zusatzluftfeder
motorradtraeger

Warum extra mc4 Stecker


stefanwu76 am 25 Feb 2019 16:30:30

Hallo zusammen,

Warum werden die mc4 Stecker immer so angepriesen? Kann man nicht einfach über eine wasserdichte Verteilerbox mit Lüsterklemmen die Module zusammenschalten?(Dose einfach aufs Dach kleben) Dann liegen auch keine Steckverbindungen offen rum?
Irgendwie hätte ich schon Bauchschmerzen die mc4 Stecker nicht wasserdicht einzupacken.Oder mache ich mir zu viel Sorgen? Würde es reichen die mc4 Stecker/ Verteiler in einem nichtwasserdichten Kanal zu packen?

Bei den Lüsterklemmen sollte es wenig zu beachten geben, oder?(logisch das man welche nehmen sollte die mehr als ein Klingeldraht aufnehmen kann.

Gruss Stefan



Gruss Stefan

Anzeige vom Forum


Bodimobil am 25 Feb 2019 16:47:22

stefanwu76 hat geschrieben:Bei den Lüsterklemmen sollte es wenig zu beachten geben, oder?


Da gebe ich dir vollkommen recht! Lüsterklemmen sollte man nicht nur wenig sondern gar keine Beachtung schenken!
Es sei denn du hast gerne ständig Kontaktprobleme und Übergangswiderstände.

Wenn du keine mc4 Stecker möchtest nehme eine wasserdichte Abzweigdose IP68 und darin mit Wago 221 oder 222 verklemmen.

Gruß Andreas

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

stefanwu76 am 25 Feb 2019 16:55:45

Hallo Andreas,

Danke für die schnelle Antwort. Also keine Beachtung schenken, meinte ich nun nicht aber Standardlüsterklemmen sollten es auf jeden Fall tun, oder?
Jetzt wäre dann eher die Frage was den Standard vom Chinamist unterscheidet.

Gruss

Anzeige vom Forum


PittiC am 25 Feb 2019 17:01:53

Die neuen Wagoklemmen, die Andreas genannt hat, würde ich bevorzugen.

MountainBiker am 25 Feb 2019 17:09:44

Hallo,

MC4 oder MC3-Steckverbindungen sind wasserdicht, wenn Du mal einen solchen Stecker selber "gecrimpt" hast, wirst Du es auch glauben bei MC3 brauchst Du für die Hülle einen extra "Dorn" sonst kriegst Du den gar nicht auf das Kabel. Kabel laufen ohnehin meistens in einem Kabelkanal, da haben diese Stecker auch Platz. Es gibt auch noch für viel Geld alternative wasserdichte Steckverbindungen (bei Booten und Yachten üblich).

Druckwasserdichte Boxen und Wago-Klemmen sind natürlich möglich aber ist zusätzliches Equipment und muß auch ab und zu kontrolliert werden.

Bodimobil am 25 Feb 2019 17:22:00

stefanwu76 hat geschrieben: aber Standardlüsterklemmen sollten es auf jeden Fall tun, oder?

Nein!!! - Lüsterklemmen würde ich an einem Fahrzeug grundsätzlich vermeiden - ähnlich wie Stromdiebe.
Die von mir erwähnten Wago Klemmen haben einen Federmechanismus der dauerhaft festhält und sich nicht lösen kann.
Lüsterklemmen können sich durch Vibration und größere Temperaturschwankungen lockern.

Die Wago Klemmen mit Hebel sind auch für Litzenleitungen, nicht verwechseln mit Wago Klemmen für E-Installation mit starrem Leiter. Die gibt es inzwischen auch im Baumarkt (Bauhaus, OBI) - und wenn du nur wenige brauchst auch in kleinen Blisterpackungen.
Wenn du einmal damit gearbeitet hast willst du nichts anderes mehr!
Und diese Wago Klemmen benötigen keine Aderendhülsen.

Gruß Andreas

Bodimobil am 25 Feb 2019 17:33:50

Übrigens - ich habe gerade auf der WAGO Seite gesehen - die 221 gibt es jetzt auch für 6mm² bis 30A
--> Link

Blöd nur dass Wago die auch 221 nennt - es gibt also eine kleine 221 bis 4mm² und eine große 221 bis 6mm²

Gruß Andreas

biauwe am 25 Feb 2019 18:01:40

Bodimobil hat geschrieben:Übrigens - ich habe gerade auf der WAGO Seite gesehen - die 221 gibt es jetzt auch für 6mm² bis 30A
--> Link

Blöd nur dass Wago die auch 221 nennt - es gibt also eine kleine 221 bis 4mm² und eine große 221 bis 6mm²

Gruß Andreas


Wodurch wir diese Klemme wasserdicht?

schnecke0815 am 25 Feb 2019 18:21:18

Bodimobil hat geschrieben:...nehme eine wasserdichte Abzweigdose IP68 und darin mit Wago 221 oder 222 verklemmen.



Alles klar :?:

Ganzalleinunterhalter am 25 Feb 2019 18:24:48

MountainBiker hat geschrieben:
MC4 oder MC3-Steckverbindungen sind wasserdicht


Davon war ich bis letzen Herbst auch ausgegangen

- musste dann aber Feststellen dass sich bei meinem Fahrzeug offensichtlich Regenwasser durch die Leitung mittels Kappilarwirkung nach innen gedrückt hat. Ich habe die Leitungen nachdem sie die Dachdurchführung passiert haben in einem Oberschrank auf eine Klemmstelle geführt um sie gegebenfalls abklemmen zu können.
Da ich bei meinem Winterunterstellplatz ein externes Solarmodul angeklemmt habe, wollte ich das Dachmodul welches kein Sonnenlicht in der Halle bekommt abklemmen.
Dabei stellte ich fest, dass es an der Klemmstelle zur Oxidation nach Wassereintritt duch das Kabel gekommen ist.
--> Link
Die MC4 SteckVerbindung liegt flach auf dem Dach auf und bei Regen steht dort auch mal etwas länger Wasser. Werde die nächsten Tage das Problem angehen, wenn das Mobil als dem Winterquartier geholt wird.

Bodimobil am 25 Feb 2019 20:09:35

Bodimobil hat geschrieben:...nehme eine wasserdichte Abzweigdose IP68 ....

Und wem das noch nicht dicht genug ist der packt das ganze in eine Gel gefüllte Box. Damit kannst du auch tauchen gehen.


--> Link
Hab ich bei Bauhaus gesehen.

Gruß Andreas

Anzeige vom Forum


gespeert am 25 Feb 2019 20:54:46

MC 4 Stecker wurden fuer den Solarbereich entwickelt.
Ein wichtiges Kriterium ist UV Festigkeit!
Die Stecker sollen nicht im Wasser liegen! Gilt auch fuer Grossanlagen auf dem Hausdach!
Sollte der Anschlusskasten abgesoffen sein, kann das auch Probleme bereiten!

Anschlusskaesten muessen auch UV fest sein!
Wagos mit Gelkapsel kann man durchaus verwenden wenn diese 30A oder mehr abkoennen! MC4 kann das ab, wurde extra fuer PV entwickelt!

Uli.F am 25 Feb 2019 21:59:27

Bodimobil hat geschrieben:Und wem das noch nicht dicht genug ist der packt das ganze in eine Gel gefüllte Box. Damit kannst du auch tauchen gehen.

... das gefällt mir ja mal richtig gut :zustimm:.



... aber der Preis macht schwindelig :pale: - da muss ich passen :shy:!

biauwe am 25 Feb 2019 22:47:46

Uli.F hat geschrieben:... aber der Preis macht schwindelig :pale: - da muss ich passen :shy:!


Ja viel zu teuer für einen Terrestra T 590 B, den gibt es viel günstiger. :D

Bodimobil am 25 Feb 2019 22:50:11

Uli.F hat geschrieben:... aber der Preis macht schwindelig :pale: - da muss ich passen :shy:!

Das ist inkl. WAGO Klemmen. Wenn du die schon hast kannst du auch den nehmen: --> Link

Gruß Andreas

voba am 26 Feb 2019 07:57:00

Bis 1,5mm² (also nicht fürs Solarpanel, aber gut für die sonstige wasserdichte Verdrahtung) kann man auch gut die "3M Scotchlok 314" verwenden.

Vorteil: klein, schnell, relativ günstig
Nachteil: nicht wieder zu öffnen

Uli.F am 26 Feb 2019 11:27:58

Bodimobil hat geschrieben:Das ist inkl. WAGO Klemmen. Wenn du die schon hast kannst du auch den nehmen: --> Link

... jau, 3,20€ lass ich mir noch gefallen.
Aber habe ich das richtig verstanden: mit WAGO-Klemme wären 15,00€ fällig? Sind die dann aus Gold :roll:?

biauwe hat geschrieben:Ja viel zu teuer für einen Terrestra T 590 B, den gibt es viel günstiger. :D

... gut für den Anbieter, wenn einen Kunden solch exorbitante Preis-Leistungsverhältnisse kalt lassen.
Ich freue mich, mir einen Terrestra TT590FB leisten zu können und akzeptiere solche Preise nicht ;D.

PaulKal am 26 Feb 2019 12:30:38

Ich hatte eigentlich auch vor, die an den Modulen vorhandenen MC4 dran zu lassen und in einen Kabelkanal zu legen.
Das zweite Modul wollte ich dann mittels Y- MC4 anschalten und mit Gummikabel H07RN 2x4 weiter durchs Heki gehen.
Der Kabelkanal soll auf einer Erhebung des Daches (Blechdach Kastenwagen) in Längstrichtung angebracht werden, damit der Fahrtwind da durchpfeifen kann.
Spricht etwas gegen diese Anordnung oder gibt es eine bessere Lösung?
Sollte man vielleicht statt des Kabelkanals ein Kunststoffrohr nehmen?

Gerd28 am 26 Feb 2019 14:17:57

Uli.F hat geschrieben:Aber habe ich das richtig verstanden: mit WAGO-Klemme wären 15,00€ fällig? Sind die dann aus Gold :roll:?

Das hast Du irgendwie falsch verstanden, die Preise auf der Italienischen Seite, aber auf auf der Deutschen, sind etwas unübersichtlich, diese Happy Joint Angebote sind wohl immer Paketpreise, ist aber nur in der Pdf zu erkennen.

PDF deutsch,
--> Link

PDF englisch, auf der Italienischen Seite verlinkt
--> Link

Happy Joint 3 = 4 Stücke Blister, 3x1-4 qmm, 15,00 Euro/4 = 3,75 Euro je Stück
Happy Joint 4 = 2 Stücke Blister, 4x1-4 qmm, 10,40 Euro/2= 5,20 Euro je Stück
Happy Joint 5 = 2 Stücke Blister, 5x1-4 qmm, 10,40 Euro/2= 5,20 Euro je Stück
Happy Joint 6 = 1 Stück Blister, 6x1-4 qmm, 6,53 Euro

Uli.F am 26 Feb 2019 16:28:13

Gerd28 hat geschrieben:Das hast Du irgendwie falsch verstanden

... so ist das wohl - wer lesen kann ist klar im Vorteil :embarrassed:

Helmchen am 03 Mär 2019 15:49:26

Ich habe für meine 3 Module und 6mm²-Verkabelung solche Hauptleitungsklemmen verwendet und in wasserdichte Boxen verpackt, eine für Plus und eine für Minus. Das Kunststoffgehäuse der Klemmen habe ich entfernt. Die Kabel habe ich mit Aderendhülsen versehen.

--> Link


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Bluetooth am Regler nötig?
Was leistet ein 100W Modul an einem trüben Dezembertag?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt