Dometic
motorradtraeger

Nebelscheinwerfer am Ducato Bj 2017, Carado T 135 nachrüsten


Tommy59 am 01 Mär 2019 05:22:22

Hallo!
Ich habe vor, an meinem 2017er Ducato Nebelscheinwerfer nachzurüsten.
Dazu folgende Fragen: Liegen schon die Kabel hinter den Blindkappen?
Kann man die Blindkappen "einfach öffnen"?
Liegen schon die Kabel an der Stelle, wo der Schalter hinkommt?

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

PatrickP am 01 Mär 2019 07:56:03

Guten Morgen.

Ob die Kabel da liegen würde ein einfacher Blick hinter die Blindkappen reichen, vielleicht bemühst du dich da nachzuschauen. Dann müsstest du auch sehen, das die Blindkappen nur geschraubt oder geklebt oder sonstwas sind und was das für ein Aufwand ist.

Auch im Netz gibt es kontroverse Beiträge über das Vorhandensein oder nicht Vorhandensein der Kabel, sowohl im Innen wie im Aussenbereich.

Take a Look and have Fun heißt die Devise.

proff56 am 01 Mär 2019 18:34:18

Wir haben die Nebelscheinwerfer als Option mit dem WoMo bestellt, Boxer BJ2017, baugleich mit Ducato. Ursprünglich dachten wir, dass die Nachrüstung problemlos machbar ist.

Erst viel später erfuhren wir, dass dem nicht so ist. Bei uns waren weder Schalter noch Leitungen vorbereitet, angeblich war auch keine "orignale" Nachrüstung möglich, also ein Schalten über die Fiat/Boxer Konsole bzw. CAN-Bus; angelblich sei dies bei unserem Modell nicht möglich (weil bei Peugeot nicht nachbestellbar seitens KNAUS).
Also wurde alles "laienhaft" verdrahtet, einschließlich Abgriff des Abblendlichts am Kabelbaum des Scheinwerfers, dieses "Signal" ist notwendig, damit Vorschriften eingehalten werden.

ulysser am 01 Mär 2019 23:06:39

einfach mal die Suchfunktion benutzen , da findest du die genaue Anleitung !

rolf51 am 02 Mär 2019 10:14:00

Hallo,
ist OT.
Wozu Nebelscheinwerfer? Habe diese Serienmäßig seit 2011 und wurden noch nie benützt. ich würde mir den Aufwand und Nutzen überlegen.

proff56 am 02 Mär 2019 23:55:28

rolf51 hat geschrieben:Wozu Nebelscheinwerfer? Habe diese Serienmäßig seit 2011 und wurden noch nie benützt. ich würde mir den Aufwand und Nutzen überlegen.
egoistisch betrachtet mag das so sein, objektiv hilft diese Meinung aber demjenigen wenig, dem irgendwann mal zusätzliches Licht nützlich sein könnte ..... es soll sogar die Meinung geben, dass Nebellichter auch der Sicherheit zweckdienlich sind :mrgreen: Letzteres ist für uns die maßgebliche Entscheidung für Aufwand und Nutzen. :lol:

rolf51 am 03 Mär 2019 09:10:13

Hallo Helge,
hier ein Fazit von Auto Bild.
Autor Hendrik Dieckmann
Nebelscheinwerfer sollen die Sicht unter widrigen Bedingungen verbessern. Doch genau dabei versagen die meisten, einige steigern sogar noch die Blendung. Obwohl die Hersteller das wissen müssten, bauen sie sie trotzdem ein. Denn Nebelleuchten haben noch einen ganz anderen Zweck: Sie sind Design-Elemente.


Unter dem Sicherheit Aspekt würde ich die Birnen des Ab/Fernlichtes wechseln, es gibt welche die 30-60% mehr Licht auf die Straße bringen.
Ich will hier keinem die Nebellampen absprechen!

proff56 am 03 Mär 2019 12:34:32

rolf51 hat geschrieben:Unter dem Sicherheit Aspekt würde ich die Birnen des Ab/Fernlichtes wechseln, es gibt welche die 30-60% mehr Licht auf die Straße bringen.
Ich will hier keinem die Nebellampen absprechen!

Hallo Rolf,
so schlimm habe ich das auch nicht verstanden :lol:

Trotzdem, bedenken sollte man:
- "physiologisch" betrachtet ist das menschliche Auge kaum in der Lage, 30%- mehr Helligkeit spürbar wahrzunehmen. M.W. wird eine "zehnfache Lichtsteigerung" als die doppelte Helligkeit empfunden; wobei betont werden sollte, dass "mehr Licht auf die Straße" nicht automatisch gleichbedeutend ist mit spürbarer "Helligkeit", da spielen noch viele andere physikalische Faktoren eine Rolle, bevor tatsächlich ein lohnenswerter Vorteil erkannt wird. Deshalb sind m.E. solche Werbe-Aussagen sehr zweifelhaft, ob sie in der Praxis tatsächlich etwas Gutes bewirken. Solche "lichtstärkeren" Leuchtmittel können m.E. keine (ordentlichen) Nebellampen ersetzen!

- Die von Dir erwähnten Leuchtmittel haben auch einen großen Nachteil: die stark verkürzte Lebensdauer.

- Diese Testergbenisse sind häufig sehr spezifisch, häufig spiegeln sie wenig Objektivität, manchmal würde ich sogar davon sprechen, dass Dinge wie persönliche Frust eines Jounalisten die Meinungsäußerung prägen. Beispielsweise, tiefliegende Nebelscheinwerfer blenden weniger als manches Xenonlicht - zudem ist es eine starke Empfindungssache und stark den Situationen geschuldet. Nebelscheinwerfer sollten zudem ja eigentlich nur bei sehr schlechten Sichtverhältnissen eingeschaltet werden - und als Design-Element gibt es ganz andere, weniger praktisch nützliche Dinge am Auto, die man erwähnen könnte... und am Ducato zählen Nebellampen sicherlich nicht zu den "Hinguckern".

- Wir sprechen hier vom Ducato, und da sind die Scheinwerfer sehr hoch angeordnet. Bekanntlich wirken Nebellampen besser, wenn sie möglichst tief angeordnet sind - da können sie weniger vom Nebel bzw. von der Gischt reflektieren/blenden und diesen "unterleuchten". Zudem empfinden viele Leute es als angenehm, wenn die Sträßenfläche unmittelbar vor dem PKW stärker ausgeleuchtet wird. Natürlich ist dieser Vorteil nur bei geringeren Geschwindigkeiten nützlich, was bei schlechten Sichtverhältnissen aber naheliegend ist. Nebelleuchten können sogar sehr nützlich sein, wenn man verstärkt mit "Wildwechsel" zu rechnen hat - mal ganz unabhängig davon, was die STVO dazu sagt. :mrgreen:

Wir möchen unsere Nebellampen am WoMo nicht missen.

MountainBiker am 03 Mär 2019 12:54:51

Hallo,

- "physiologisch" betrachtet ist das menschliche Auge kaum in der Lage, 30%- mehr Helligkeit spürbar wahrzunehmen.


Einspruch, das ist nicht korrekt!

Richtig ist. Das menschliche Auge und der Sehnerv haben zusammen einen gewissen Dynamikumfang Hell/Dunkel (Photografen kennen das). D.h. das geringste Helligkeitsschwankungen im Dunkeln wahrnehmbar sind, weil diese sich innerhalb des Dynamikumfangs befinden. Im sehr hellen sind die gleichen Schwankungen nur sehr schwer wahrnehmbar, da durch die Pupillenverkleinerung das Auge seinen Dynamikbereich nach oben verschoben hat. Und wichtig wie bei einer Kamera sind Optischer Sensor und Objektiv immer gemeinsam für den eingestellten Dynamikbereich verantwortlich - der Sensor (Sehnerv) definiert und das Objektiv/Blende (Auge/Pupille) verschiebt diesen.

Man merkt dies wenn man aus einem dunklen Raum in Helle geht weil man erst nur "geblendet" ist und nichts sieht, andersrum wenn man vom sehr Hellen in einen dunkeln Raum geht sieht man nichts weil alles nur dunkel ist.

Die hier diskutierten Nebelleuchten haben ja eigentlich nur den Sinn (wie zuvor bereits erwähnt), das Beleuchtungsfeld stark nach unten und in den Nahbereich zu verschieben, dies macht nur bei starken Nebel Sinn und dann gilt auch eine Höchstgeschwindigkeit von 50km/h (generell bei aktiver Nebelschlußleuchte).--> Link Denn durch die Verschiebung des Beleuchtungsfeld wird die Blendwirkung des Abblendlichts im Nebel vermieden (man sieht dadurch teilweise nicht mehr die Fahrbahn).

proff56 am 04 Mär 2019 12:51:36

MountainBiker hat geschrieben:Das menschliche Auge und der Sehnerv haben zusammen einen gewissen Dynamikumfang Hell/Dunkel (Photografen kennen das). D.h. das geringste Helligkeitsschwankungen im Dunkeln wahrnehmbar sind, ....

Bitte nicht "relativ" mit "absolut" verwechseln: Relativ wäre beispielsweise, wenn linker Scheinwerfer dunkler ist als rechter - dann hast du Recht, da bemerkt das Auge geringste Unterschiede. Absolut verhält sich das Heligkeitsempfinden des menschl. Auges aber logarithmisch, d.h. 1Ofach ist Faktor 2 - und dies ist ist der Fall, wenn ich keinen unmittelbaren örtlichen Vergleich habe, was beim Wechsel des Leuchtentyps wohl der Fall ist. Und wie Du andeutest, spielen natürlich noch viele Faktoren eine Rolle. Aus Erfahrung weiß ich, dass Nebellampen (bei angepasster Fahrgeschwindigkeit), auch ohne dichtem Nebel für die Sicherheit von großem Vorteil sind, wenn der Nahbereich besser ausgeleuchtet wird, dass kann zusätzliches Fernlicht auch nicht ersetzen. Bei aller Diskussion sollte selbstverständlich sein, dass andere Verkehrsteilnehmer so wenig wie möglich beeinträchtigt werden.

DieselMitch am 04 Mär 2019 14:07:26

Aber ... bei aller Erklärerei wer wann wo wieviel oder auch nicht sieht: :roll:

WIE baut man denn nun nachträglich bei einem Carado ohne NS so ein Paar NS in einen 250/290'er ein?
Die Schürzen sehen unten ja relativ ähnlich aus. Mein T345 hat nämlich auch nur Blindkappen verbaut.

[Joda]Neugierig ich bin![/Joda]

proff56 am 04 Mär 2019 15:24:50

DieselMitch hat geschrieben:Aber ... bei aller Erklärerei wer wann wo wieviel oder auch nicht sieht: :roll:
WIE baut man denn nun nachträglich...

Recht hast Du :oops: :lol:

Wie schon gesagt, meine NS wurden vom Lieferanten montiert .... der hat die Blindkappen demontiert und die NS mit vorgefertigter Halterung eingebaut. Auf linker Seite ist der NS frei zugänglich, auf rechter ist ein Bodenschutz zu demontieren.

Wie schon erwähnt, ist das Einschalten der Nebellampen leider in (meiner) Version des Ducatos bzw. Peugeot nicht vorbereitet und kann ohne größeren Aufwand auch nicht nachgerüstet werden, ist also nicht "CAN-steuerbar".

Die Zuleitungen jeder Lampe sind bei mir durch den Motorraum als Schlauchleitung 2x1,5qmm bis neben Lenkrad verlegt worden. Das Signal zur Schaltungsfreigabe (Abblendlicht EIN) wurde vom linken Scheinwerfer abgegriffen. Dazu hat mein Lieferant den Kabelbaum vor dem Scheinwerferstecker aufgetrennt - ich musste dann aber die korrekte Ader heraussuchen (der Techniker hatte die Ader vom Stellmotor erwischt :evil: ). Die korrekte Ader hat die Kennung grün/schwarz.

Dieses Signal habe ich ausgewertet (vorsichtshalber abgesichert mit 1A) mit einer Elektronikschaltung ..... aber die einfachste Variante ist, dieses Signal auf einen (beleuchteten) Einbauschalter zu legen, der dann ein Relais schaltet. Der Relaisschaltkontakt erhält eine neue Versorgungsspannung mittels KFZ-Sicherung (15A), welche an der KFZ-Batterie installiert wird, als Direktabgriff vom PlusPol. Auf die Absicherung darf nicht verzichtet werden.
Den Schalter muss man dann beispielsweise neben Lenkrad einbauen, das Relais könnte oberhalb des Sicherungskastens montiert werden.

Man kann auch eine Tastschaltung (FlipFlop- oder "Stromstoß"-Schaltung ) aufbauen, dafür kann ein einfacher "Konverter" benutzt werden (Elektronikversand, ca 5€). Das ist von Vorteil, weil beim Ausschalten des Abblendlichts gleichzeitig auch die Tastschaltung auf AUS geht und das Nebellicht nicht automatisch wieder einschaltet.

Meister_Ede am 04 Mär 2019 21:07:04

Dazu folgende Fragen: Liegen schon die Kabel hinter den Blindkappen?
Kann man die Blindkappen "einfach öffnen"?
Liegen schon die Kabel an der Stelle, wo der Schalter hinkommt?

Zu 1: nein, liegen keine Kabel
Zu 2: nein, die Blindkappen muss man ausschneiden.
Zu 3: nein, es liegt auch da kein Kabel.

Weil die Fahrzeuge werden im Werk konfiguriert und die so genannte BSI auf jeweiligen Fahrgestell programmiert und die BSI lässt sich nicht umprogrammieren.
BSI= ein zentrales Steuergerät der als Schnittstelle für alle Steuergeräte und Funktionen dient.

Schöne Grüße Meister Ede

ulysser am 05 Mär 2019 20:33:19

Es ist immer wieder schade, dass manche einfach nur drauflos schreiben , ohne jegliche Ahnung, dass musste jetzt mal raus ! Meister Ede ! Und warum wird die Suchfunktion nicht benutzt ?
Ich habe Nebelscheinwerfer nachgerüstet und wenn du die Suchfunktion benutzt wirst du meinen Bericht finden!
Kabel liegen im Stossfänger vorn, es ist nur ein Adapterkabel notwendig, dieses ist im Nachrüstsatz enthalten (96 € ).
Am Stecker ist das Kabel schon vorhanden, und die Abdeckkappe geht mit einer leichten Drehung nach links raus ! Ich arbeite übrigens bei Fiat und stehe dir bei
Fragen gern zur Verfügung :wink:

ulysser am 05 Mär 2019 20:37:13

suche hiernach .--> Link

Nebelscheinwerfer im Can -Bus freischalten !

ulysser am 05 Mär 2019 21:00:04



ich hoffe es klappt mit den Bildern, besitze seit kurzem einen Bürstner 726, aber der Triebkopf ist ja der selbe

roys am 29 Mai 2019 22:44:17

Ich habe auch den Osram nebel scheinwerfer eingebaut in meinen Orangecamp OC8, Ducaton2017.
Ich habe die stecker angepast und die Osram lampen am Fahrer seite angeschlossen. Die link er und rechter haben eine eigene kabelverbindung.
Die stecker hat eine durchverbindung? Warum? Ich habe noch keine Schema gefunden.


Auf Ebay habe ixh einen Neuen Schalter besteld, also jetzt muss es noch programmiert werden.

url=https://www.wohnmobilforum.de]Bild[/url]

roys am 30 Mai 2019 08:56:43

Fiat schalter teil nr: 735586087

CityBiker am 11 Jun 2019 21:58:43

Hallo,
ich komme aus Österreich und habe einen Peugeot Boxer 2.0 BlueHDi 130 L3H2. Das Nachrüsten von den Original Nebelscheinwerfern wäre mir ein sehr großes Anliegen. Leider haben die Peugeot-Händler in Österreich kein großes Interesse daran. Vielleicht kann wer sagen, ob die Freischaltung des Can Bus auch selbst durchgeführt werden kann (Steuergerät mit Freigabe kopieren und auf das Original Steuergerät aufspielen), bzw. ob das Fiat auch für ein Peugeot Steuergerät erledigen könnte?

VG Markus

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

elektrisch Treppe / Schalter (Riviera)
Kosten Blinkerrelais für einen Ducato 230
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt