Dometic
motorradtraeger

Fiat Ducato BJ 2017 Rostiger Auspufftopf


alexmo am 02 Mär 2019 20:10:35

Hallo zusammen,

Habe heute unter unser Wohnmobil geschaut und mit erschrecken festgestellt das der Auspufftopf und Endrohr sehr verrostet ist oberflächig. Schaut nach Streusalz aus...

Wir sind im Winter nicht viel unterwegs. Da unser Womo von Nov-März abgemeldet ist.

Wie schaut das bei euch aus? Ist das schlimm oder normal bei BJ 2017? Was kann ich da machen?

Gruß
Alex

DieselMitch am 02 Mär 2019 21:33:55

Ich will ja nicht komisch rüberkommen, aber:
1. Es ist ein FIAT
2. Es IST ein FIAT
3. In den Neunzigern rosteten FIAT schon im Prospekt
4. Don't panic! :roll:

:lol: Wenn der Auspuff rostet kann das Chassis nicht rosten, Prinzip: Opferanode ;D
[/satire]

Kurzform: Das ist normal.

rkopka am 02 Mär 2019 22:41:01

DieselMitch hat geschrieben:Kurzform: Das ist normal.

Etwas oberflächlicher Flugrost vielleicht, aber nicht mehr. Mein altes Womo(92) hatte am Ende immer noch den ersten Auspuff(?). Bei dem Bild war es 21 Jahre. Und zumindest in den 11 Jahren davor wurde er nicht getauscht. Auch der Rest hatte nur oberflächlichen Rost.
Bild

Das ist mein neues (damals 6 Jahre alt). Steht immer draußen, fährt aber im Winter nicht.
Bild

RK

DieselMitch am 02 Mär 2019 23:01:55

Mal zum Relativieren:

So ein Dieselauspuff hält eigentlich doch wirklich lange, das Problem sind der schon beschriebene Flugrost und die Verarbeitungsmängel, insbesondere der nicht weiter geschützten Schweißnähte der Zu- und Abgangsrohre.

Ist der Rost einmal unter die Schutzschicht gekommen (Aluminisiert o.ä.), rostet er trotzdem weg, angefangen an den Schweißnähten. Aber das dauert.

Mein vorheriger 244'er Duc der Laika hatte ein totaaal verrostetes Zugangs- und Abgangsrohr und Schweißstellen, auf dem Pott war nur der Flugrost.
Aber wer weiß wie der von innen ausgesehen hat :roll:

Wie gesagt: Vollkommen nomaaaal :lach:

kroppie am 03 Mär 2019 10:35:45

und auch bei nicht fiat rostet der auspuff.
bei mijn peugeot j5 aus 1990 is er auch rostig, aber noch immer der erste

jos

duca250 am 03 Mär 2019 10:56:09

Hallo,
die anfängliche Korrosion ist nur ein optischer Mangel, erst wenn sie ein fortgeschrittenes Stadium erreicht und sich die verschiedenen Lagen des Topfes flächig lösen, würde ich mir Gedanken machen. Solange das Teil dicht ist, sagt kein Prüfer etwas.

Äußerlichen Schutz gibts nur durch hochwertigen Hitzelack, welcher allerdings rund 120 Min. bei 200°C eingebrannt werden muss. So groß ist kein Backofen in unseren Küchen und wenn doch, gibts beim durch das Einbrennen entstehenden Gestank Gesprächsbedarf mit der besseren Hälfte. Habe ich mit Bremstrommeln alles durch... :?

Die Krönung wäre dann noch eine Abgasanlage aus Edelstahl, am Fahrzeug handgefertigt, mit Endrohren nach Wahl und selbstverständlich mit Einzelabnahme 8) Sowas machen z.B. die Herren Brecht in Murrhardt im Schwabenland. Die Investition lohnt sich aber nur für Hardcorefahrer.

Es grüßt
der Duc

silverdawn am 03 Mär 2019 11:22:50

duca250 hat geschrieben:
Die Krönung wäre dann noch eine Abgasanlage aus Edelstahl, die Investition lohnt sich aber nur für Hardcorefahrer.



..... und für Oldtimerbesitzer ! :D

Gruß
Harald

surfoldie11 am 03 Mär 2019 14:06:34

Und für Sprinterfahrer deren Karre sich schneller durch Rost zerlegt als sie fahren können.

Darüber gibts diverse Tröds, aber ein "deutsches Produkt" bemängeln geht ja gar nicht.

Grandeur am 03 Mär 2019 15:57:18

Hallo Surfoldie,
der Sprinter rostet, wie jeder Fiat unzuverlässig ist! :wink:

Mercedes hat auch dazugelernt. Hast schon einmal einen rostigen Sprinter der letzten 5 Jahre gesehen?

Gruß Granddur

mv4 am 03 Mär 2019 18:10:24

Ja jede Menge sogar..leider

Wir haben größten teils Leasing Sprinter im Fuhrpark...also nie älter wie 2Jahre...und das ist genau das Alter wo man die ersten braunen spuren sieht.
Fast nebenan befindet sich ein Logistik Dienstleister ....laut Fuhrparkleiter haben sie mit Ducatos die wenigsten Probleme.

alexmo am 03 Mär 2019 18:25:04

Hallo zusammen,
also oberflächige kleine Rost flecken z.B. nach dem Winter ist ganz normal...

mv4 am 03 Mär 2019 18:40:08

Wenn du damit kleine Rost Flecken auf dem Lack meinst die zb. durch Metallabrieb beim Bremsen entstehen können...das ist normal...die lassen sich mit eine Politur entfernen..andere Sachen bei einen Fahrzeug das nicht älter ist wie 2 Jahre nicht.

alexmo am 03 Mär 2019 19:09:06

Habe mal Bilder gemacht

Normal oder unnormal :?:


alexmo am 03 Mär 2019 19:11:40

Bild von der anderen Seite


mv4 am 03 Mär 2019 19:32:56

Eher unnormal...finde ich...du solltest einmal über eine Unterbodenbehandlung nachdenken...den Auspuff mit Fluidfilm oder Mike Sander fett dünn behandeln...besonders am Rohr das vom Motor kommt wird das zwar wenn das Rohr heiß wird verdampfen...wenn du das aber 2-3 Mal gemacht hast, bleibt der Rest eingebrannt aktiv als Rostschutz. Einige Zeit nach der Behandlung kannst du auch Brunnox übersprühen...das hält auch ganz gut.

Paulheinz am 03 Mär 2019 19:47:25

Fiat Ducato Mj130 Bj 2012,EZ 05/13
Mein auspufftopf ist dieses Jahr erneuert worden, nachdem die ausenschale an der Schweißnaht abgekappt ist.
Also 6 Jahre gehalten.

thomas56 am 03 Mär 2019 20:02:54

alexmo hat geschrieben:Was kann ich da machen?



es gibt hitzebeständigen Silberlack, der geht bis 600 Grad. Für das Endrohr einen verchromten Aufsatz.

pedeu am 03 Mär 2019 23:50:41

Servus Alex,

ich würde den Mangel bei Fiat melden. Sieht auf jeden Fall komisch aus. Ich würde es nicht akzeptieren. Unser Ducato Mj 2017 steht im Winterlager und wenn ich ihn hole mache ich mal ein Bild von der gleichen Stelle.

Grüße,
Peter

Grandeur am 04 Mär 2019 09:00:10

Hallo Alex,
ich würde zuerst den Händler ansprechen. Wenn er Garantie ablehnt oder „Stand der Technik“ als Killerargument kommt, kannst die Betroffenen Teile abmontieren, sandstrahlen und Flammspritzen (flüssiges Alu) lassen. Habe das mal bei einem neuen Zweirad machen lassen und dann mit hitzebeständigem Lack lackiert. Nach nun 15 Jahren ist der Topf immer noch rostfrei! Ist die Frage ob sich der Aufwand für Dich lohnt?

Gruß Grandeur

Tinduck am 04 Mär 2019 09:23:58

Händler fragen kann man machen, aber ob ein bisschen oberflächlicher Rost an einem Verschleissteil zu irgendwelchen Leistungen berechtigt...

Zumal man den Pott für unter 100 Euro neu bekommt, wenn man nicht gerade bei Fiat kauft. ICH würd da kein Drama draus machen und ihn ersetzen, wenns Zeit wird. Ein paar Jahre wird er es noch tun.

bis denn,

Uwe

babenhausen am 04 Mär 2019 12:19:15

alexmo hat geschrieben:Hallo zusammen,
festgestellt das der Auspufftopf und Endrohr sehr verrostet ist oberflächig. Schaut nach Streusalz aus...
Da unser Womo von Nov-März abgemeldet ist.
Wie schaut das bei euch aus? Ist das schlimm oder normal bei BJ 2017? Was kann ich da machen?
Gruß
Alex


stellt sich die Frage wo steht das Womo üblicherweise in der Abmeldezeit?
Auf einer feuchten Wiese im Freien oder trocken,überdacht oder gar in einer Halle?
Streusalz auf den Straßen gibt es durchaus auch schon im Oktober .

viki50 am 04 Mär 2019 13:17:45

Hallo zusammen! Mach dir keine Sorgen, der sieht noch richtig gut aus. Mein Womo ist Bj 2008, immer noch der erste Auspuff, Seit 5 Jahren habe ich auf dem Hof wo das Womo immer steht ,sogar auf dem Boden einen Rostfleck. Hab vor drei Jahren sogar schon einen Neuen gekauft......und ? Der original Auspuff von Fiat sieht zwar sch.....aus, ist aber immer noch dicht. Ok,bisspäter, Viki :)

monette am 05 Mär 2019 15:05:20

So sieht es bei meinem 2017 aus.
Mann sieht wie beim schweissen, die Schweissspritzer die Zinkschicht vom Blech verbrannt hat
und es dort anfängt zu rosten.

Abschleifen und Zinkspray auftragen.
Gruß


GeoCamper am 10 Mär 2019 19:36:25

So sieht unser aus und der wird noch einige Jahre halten.

Baujahr 2007





Gruß
Carsten

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Ducato 230, Unterschiede 2 5 tdi und 2 5 tdi cat
lmc explorer i655g Ducato Fahrwerk
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt