aqua
anhaengerkupplung

Knaus Sky Traveller 600 DKG Gaskasten rostet


Martin121 am 05 Mär 2019 18:00:05

Hallo zusammen,

unser Wohnmobil ist nun 2,5 Jahre alt und der Gaskasten rostet schon sehr stark.
Hat das Problem sonst noch wer und was kann man dagegen tun?
Der Rost innen ist schon nicht schön, außen aber noch schlimmer. Wir haben schon größere Lackabblatzer.
Ist das eine Modelltypische Schwäche?
Auch sehr viele Schrauben rosten bereits und das nach dieser kurzen Zeit?!
Wenn das so weiter geht, dann bezweifle ich das dieses Mobil 10 Jahre überlebt?!
Wir reinigen unser Mobil regelmäßig, sind aber sowohl im Winter als auch im Sommer unterwegs...
(Winter Skifahren, Sommer man Meer- WOMO ist also immer Salz und Feuchtigkeit ausgesetzt)

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

tweiner am 29 Apr 2019 08:15:50

Moinsen,
das ist anscheinend ein Knaus Problem.
Gleiches bei unserem Bekannten und auch bei unserem Knaus, beide jedoch bereits etwas älter (10 Jahre)
Da hilft nur den Rost zu beseitigen, die Flächen neu bearbeiten und dann regelmäßig mit Hohlraumspray den Gaskasten von Innen und Außen behandeln. Bei dem jungen Alter würde ich mal zum Händler fahren und nach Kulanz fragen. Der Gaskasten wird zugefertigt und anscheinend ist die Qualität der verwendeten Materialien nicht der Beste.

Für alle anderen Knaus Fahrer (und natürlich Weinsberg), die diesen Thread lesen, gilt es auf diese Problematik ein Auge zu haben und rechtzeitig den Gaskasten zu behandeln.

gruß Thomas

Martin121 am 29 Apr 2019 09:35:52

KANNST DU MIR SAGEN AUS WELCHEM MATERIAL DER GASKASTEN GEFERTIGT IST?
WIE GEHE ICH AM BESTEN VOR?
KULANZ HAB ICH VERSUCHT, AUCH DIREKT BEI KNAUS...
KULANZ GIBT ES DA NICHT

tweiner am 30 Apr 2019 08:25:19

Moinsen
Es rostet, also kann es nur Stahlblech sein.
Vermutlich spart sich Knaus bzw. der Zulieferer eine Verzinkung.
Und anscheinend beschweren sich nicht genügend Kunden.
Ich habe bei meinem Wohnmobil im Gaskasten innen von Anfang an mit Hohlraumspray vorgesorgt aber aussen nicht ausreichend Obacht gehabt.
Letztes Jahr hab ich aussen den Rost entfernt und mit Fertan behandelt. Lackieren hab ich mir gespart und statt dessen mit transparentem Hohlraumspray versiegelt. Das hat meiner Meinung nach den Vorteil daß man neu entstehenden Rost besser sehen kann und nicht immer wieder zum Lackierer muss. Dafür muss man eben alle 2 - 3 Jahre kontrollieren und nachsprühen.
Gruß Thomas

Trashy am 30 Apr 2019 12:06:45

Ich würde von außen/unten den Rost entfernen und dann - gilt auch für die evtl. erneuerten Schrauben -

--> Link

draufsprühen. Da rostet dann nichts mehr.

Innen im Kasten gehts natürlich auch dünn aufgetragen. Alternativ kann man innen auch eine dünne Kunststoffplatte einpassen - deckungsgleich mit dem Boden, inkl. Löcher - und diese dann mit Seilfett einlegen. Dann versiffen die Flaschen nicht und rosten kann nichts mehr.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Forster Alkoven A 699 HB - Reicht ein Fenster im Alkoven?
Seitenfenster undicht bei Hymer B 524 SL Bj 2008
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt