Zusatzluftfeder
luftfederung

Webasto Airtop 5000 gegen Planar tauschen


lazyfruit am 08 Mär 2019 10:37:16

Hallo zusammen,

ich hätte da mal folgende Problemstellung. Mein (neues) Fahrzeug ist ein Sprinter 519 CDI als 7.70 Meter langer Alkoven mit GFK Kabine (50mm Wandstärke) und ebenso dick isolierter Abtrennung zum Fahrerhaus.

Nun zur Frage... aktuell habe ich eine Webasto Airtop 5000 verbaut die aber gelegentlich mucken
macht und qualmt.

Ich möchte die gerne raus schmeissen und durch eine Planar ersetzen. Nun bin ich mir, ob der
Heizleistung sehr unsicher.

Irgendwo hatte ich mal gelesen, das eine GFK Kabine meiner Bauart mit etwa 14qm Fläche, einmal
aufgewärmt lediglich ca. 900-1.000 Watt Heizleistung benötigt um eine Temperaturdifferenz von 40° Celsius Innen zu Außen zu halten. Lediglich das Aufheizen benötigt viel Energie, wobei es auch mit wenig geht, nur halt lange dauert.

Nun hat eine Dieselheizung ja die unangenehme Eigenschaft, im Niedrig / Teillastbetrieb gerne zu versotten / zu verrußen und dann Probleme zu machen.

Ich schwanke daher zwischen einer Planar 2d und einer Planar 44d - viele sagen "aus dem Bauch raus", eine Heizung mit lediglich 1.800 Watt wäre viel zu schwach für so ein großes Mobil. Andere wiederum sagen, wenn die Karre erstmal warm ist, reichen die 1.800 Watt selbst bei minus 30 Grad noch um innen muckelige 22° zu erzeugen. Nur das Aufheizen dauert halt länger.

Persönlich tendiere ich auch eher zu einer Planar 2d, denn die Häufigste Situation in der geheizt
wird, dürfte wohl im Bereich von Außentemperaturen -5 bis +10 Grad sein.

Was sagt ihr dazu ?

Gruss Philipp



Moderation:Bei der Erstellung Deines Themas wurde Dir der Hinweis angezeigt, welche Informationen im Titel des Themas anzugeben sind. Bitte mache Dich unter --> Link mit unseren Regeln vertraut und vergib zukünftig einen aussagekräftigen Thementitel. Dein Beitrag wurde geändert.


Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Tinduck am 08 Mär 2019 11:00:02

Ich sage, dass eine Heizung Reserven braucht :D

Was hilft es dir, wenn sie in 95% der Fälle reicht und Du dann 5% frierst? Ich stelle es mir äusserst dumm vor, am Polarkreis zu stehen und dann nach Hause fahren zu müssen, weil die Temperatur unverschämterweise auf unter -20 Grad Celsius fällt und die Kabine nicht mehr warm wird nach dem Lüften. Kann auch in den Alpen passieren.

Gegen das Versotten hilft auch, die Heizung ab und an mal ordentlich powern zu lassen. Oder man nimmt ne Gasheizung und hat dann kein Versotten und keine Höhenprobleme, aber dafür das Gas-Nachschub-Problem.

Wir haben für 15 Quatratmeter ne Truma 6002 mit max. 6 kW, und ich würd auch keine kleinere Version wollen.

bis denn,

Uwe

Uwe1961 am 08 Mär 2019 11:20:58

...naja, einen vollkommen durchgekühlten Wohnteil...d.h. incl. aller Einbauten...bis in den letzten Winkel mit 1800 Watt auf behagliche Temperaturen bekommen zu wollen...da muß man sehr viel Geduld und Durchhaltevermögen haben.
Andererseits wird die Leistung tatsächlich allemal ausreichen um den Aufbau dann warm zu halten.
Findet sich in deinem Fahrzeug kein Platz für eine zweite 2d ?...das wird hier die beste Lösung sein...auch wenn sie unkonventionell ist.
Ich gehe dabei davon aus, dass ihr eure Gründe habt mit Kraftstoff zu heizen...denn eine Gasgebläseheizung meistert den Teillastbereich natürlich viel eleganter.

Gruß, Uwe.

lazyfruit am 08 Mär 2019 11:51:33

Naja... die Webasto Airtop ist ja erstmal vorhanden. Ich denke die Probleme welche sie gelegentlich hat, kommen vom Teillastbetrieb. Ich könnte sie natürlich ausbauen, reinigen und schauen was passiert. Dann bleibt sie an Ort und Stelle und ich habe sie als Backup. Zum Aufheizen könnte sie dann paralell mit der Planar 2d laufen und wenn aufgeheizt ist schalte ich sie einfach aus.

Stellie am 08 Mär 2019 12:06:28

Moin,

anbei dazu mal einen aktuellen Link, der dürfte Dir helfen.

Gruß Stellie

--> Link

lazyfruit am 08 Mär 2019 17:18:58

Hallo zusammen,

danke für eure Antworten. Ein Erfahrungsbericht eines anderen Users in einem Expeditions - LKW Forum half weiter. Er hat einen von Größe und Machart vergleichbaren
Aufbau und meinte, mit 1.000 Watt schaffte er einen Unterschied außen zu innen von 27°. Das deckt sich auch mit den Erfahrungen anderer. Damit wäre die kleine Planar 2d
selbst in der niedrigsten Leistungsstufe (800 Watt) bei um die 0 Grad Außentemperatur noch zu viel. Die Aufheizung von ganz Kalt auf Warm wird etwas dauern, da jedoch eine Luftheizung
den Vorteil hat, sofort die Luft zu erwärmen dürfte das keine so große Rolle spielen. Ob das Fahrzeug nun in 30 Minuten durchgewärmt ist oder in einer Stunde spielt glaube keine
Rolle.

Ich werde berichten wenn der erste Winter dann um ist ;)

Gruss Philipp

Tinduck am 09 Mär 2019 07:56:59

lazyfruit hat geschrieben:. Er hat einen von Größe und Machart vergleichbaren
Aufbau und meinte, mit 1.000 Watt schaffte er einen Unterschied außen zu innen von 27°. Das deckt sich auch mit den Erfahrungen anderer.


Das heisst, bei -20 Grad draussen hast Du noch 7 Grad im Mobil. Na dann viel Spass...

bis denn,

Uwe

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Planar Dieselheizung einbauen??
Dometic Gaskochmulde HBG 3440
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt