Dometic
luftfederung

Höchstgeschwindigkeit Transit 2,5 80Ps und Alkoven 1, 2


10erla am 12 Mär 2019 20:34:28

Hallo,
bin neu und hab eine alte Saugdieseltranse zum ausprobieren gekauft.
Das dieses Fahrzeug kein Rennwagen ist war mir klar aber es kann doch nicht sein, dass ich mit leerem Fahrzeug mit ach und Krach 80km/h schaffe. Berg ab gerade 90km/h. Hat jemand Erfahrung und kann mir sagen ob das normal ist.
100km/h wäre ich gerne gefahren.


Tinduck am 12 Mär 2019 22:36:35

Na ja, 100 Schafft in der Ebene ein kleiner Ducato Alkoven mit der alten 1,9er Maschine (105 PS), vielleicht 110. Von daher denke ich, mit 80 PS wird nicht viel mehr drin sein als 80 oder 90 km/h.
Vielleicht mal den Luftfilter tauschen und die Einspritzpumpe beim Boschdienst überprüfen lassen, ist vielleicht verstellt. Könnte noch ein paar km/h bringen.

bis denn,

Uwe

Alter Hans am 12 Mär 2019 22:41:33

mein kleiner VW T4 Alkoven mit 102 PS schafft mühelos echte 125 km/ in der Ebene ohne Wind. Wahrscheinlich sogar noch mehr.
Verglichen damit sollte der 80 PS Transit schon ca 100 km/h schaffen.
Oder sollte ich einen besonders gutes Exemplar haben? Er hat 320 Tkm auf der Uhr.

Anzeige vom Forum


10erla am 12 Mär 2019 22:44:42

Ok, war nur etwas verwundert weil mir der Vorbesitzer versichert hat, dass er 100-110km/h damit gefahren ist z.b. nach Berlin.
Einspritzpumpe wäre eine Möglichkeit. Luft und Dieselfilter hab ich gewechselt.

MichaW am 12 Mär 2019 22:54:45

Hi,

was steht denn in den Papieren? Unser 79 PS Hymer vollintegriert rennt so Tacho 120, ist aber
lebensgefährlich mit den 4 Trommelbremsen...

VG,

Michael

teuchmc am 13 Mär 2019 00:53:09

Moin! ZGG/Aufbauart wären noch interessant.
80 PeeEss sind jetzt auch nicht die Ausgeburt der Hölle.
100 sollten aber in der Ebene zumindest drin sein.
Sonnigen weiterhin. Uwe

wolfherm am 13 Mär 2019 08:23:34

Alkoven steht oben.

kamann am 13 Mär 2019 08:46:20

Hallo:
ZUr Geschwindigkeitsanzeige des Tachos:
einfach mal auf der Autobahn die Sekunden von Kilometerschild zum nächsten Kilometeschild messen, dann
3600 geteilt durch die gemessene Zeit = gefahrene km pro Stunde! (z.B. 3600 : 30 Sek = 120 km/h) :!: :!:
mfG KH

teuchmc am 13 Mär 2019 10:31:27

wolfherm hat geschrieben:Alkoven steht oben.


Moin! Wer lesen kann ist klar im Vorteil. ;D
Ich gehe in mich.
Sonnigen weiterhin. Uwe

WoMo81 am 13 Mär 2019 10:35:38

Hey!

Ggf. auch mal schauen ob der wie die 290er evtl. ein Sieb vor dem Tank hat. Das sitzt bei den 290er gerne mal zu und sorgt vor allem bei Volllast gerne mal für ein paar km/h weniger...

Ansonsten sind 90km/h denke ich je nach Strecke und Wind etc. normal!

Gruß, René

Jagstcamp-Widdern am 13 Mär 2019 11:20:19

ersma den speed mit dem navi überprüfen, vlt spinnt nur der tacho, oder ist ein falscher....
dann räder gucken, vlt sind die zu klein?
dreht die maschine bis in den roten bereich?

100 sollten ohne gegenwind auf jeden fall drin sein!

allesbleibtgut
hartmut

10erla am 13 Mär 2019 13:08:56

MichaW hat geschrieben:Hi,
Es sind 125 km/h eingetragen, denke aber ohne Aufbau.

was steht denn in den Papieren? Unser 79 PS Hymer vollintegriert rennt so Tacho 120, ist aber
lebensgefährlich mit den 4 Trommelbremsen...

VG,

Michael

10erla am 13 Mär 2019 13:14:37

kamann hat geschrieben:Hallo: Dank Gps geht des auch so, passt alles.
ZUr Geschwindigkeitsanzeige des Tachos:
einfach mal auf der Autobahn die Sekunden von Kilometerschild zum nächsten Kilometeschild messen, dann
3600 geteilt durch die gemessene Zeit = gefahrene km pro Stunde! (z.B. 3600 : 30 Sek = 120 km/h) :!: :!:
mfG KH

10erla am 13 Mär 2019 13:31:31

Also der Aufbau ist ein Euro mobil 3m hoch und 220 breit. Zgg. 2.8t.
Es gibt Leute die mit dieser Maschine Boote ziehen, ich kann im Moment nicht mal was einladen.
Vielleicht fährt ja jemand was vergleichbares.

andwein am 13 Mär 2019 17:27:26

10erla hat geschrieben:...Es gibt Leute die mit dieser Maschine Boote ziehen, ich kann im Moment nicht mal was einladen..

Die fahren mit den Booten aber keine 100 km/h. Ich hatte mal einen 80PS Ford mit Alkoven, der hat am Albaufstieg noch stolze 60 km/h gemacht. Was erwartest du denn. Mach mal Inspektion, wechsle Luft- und Dieselfilter, pumpe die Reifen richtig auf, lege die Außenspiegel an, ich bin sicher dann schafft der auf horizontaler Strecke locker 100 auf dem Tacho. Und wenn du den Aufbau runter machst, dann schafft der auch die 125 km/h aus den Papieren. Das Chassis ist ein Transporter, kein Rennwagen.
nicht ganz ernsthaft, Gruß Andreas

cbra am 13 Mär 2019 17:37:03

unser erstes Womo in den 1980er jahren war ein MB 406 Katenwagen mit alkovenähnlichem aufbau und leistung etwas über 70 PS.

ein 100er war damit nur bei rückenwind und bergab erreichbar

lass das auto durchchecken auf verdreckte filter etc, vielleicht geht da ja ein wenig, und finde dich mit einer gemächlichen fahrweise ab

Stocki333 am 13 Mär 2019 18:05:35

Hallo
Bei dieser Maschine gibt es oft Probleme mit den Einspritzdüsen. Damit geht auch ein Leistungsverlust einher. Einfach zum Boschdienst fahren, ist meistens die günstigste Art. Raucht er bei Vollgas oder kommen so stoßweise Schwarze Rußwolken hinten raus, ist das ein Indiz dafür. Hat der eine luftklappe im Ansaug. wenn ja schauen ob die ganz öffnet.
Grus Franz

Stocki333 am 13 Mär 2019 19:39:21

Hallo
Ist mir gerade noch eingefallen. Hat der nicht noch einen Kleinen Vorfilter im Dieselsystem. Der ist ziemlich klein. einfach mal der Kraftstoffleitung vom Filter zu Tank nachgehen.
Franz

10erla am 13 Mär 2019 20:31:37

Danke für die rege Beteiligung, in 2 Wochen bekomm ich den Kahn wieder, da werd ich nochmal nach Filter suchen. Sollt ich nichts finden, geh ich zum Boschdienst.
Will ja nicht den Traktormotor zerstören.
Wenn's Neuigkeiten gibt, schreib ich meine Erfahrungen.

lachshuhn am 15 Mär 2019 11:14:56

Moin,
Da stimmt was nicht.
Der muss 100 bis 110 fahren.
Er schreibt ja selbst Berg runter Schaft der nur 90 km/h..
Die Frage ist ob der Motor bei 80 bzw.90 km/h voll aussteht.
Wenn das so ist hast du ein zu kurz überseztes Getriebe.
Zieht der den im ersten oder zweiten Gang gut oder dauert das auch bis der auf Trab kommt.

Habe aktuell gerade ein 88 Ducato 2.5 D 75 PS hier.
Der Kunden hatt das gleiche Problem.
Der fährt nur mit ach und Krach 85 Km/h.
Ich bin damit gefahren und wußte gleich was los war.
Der zog in jedem Gang wie Bulle.
Man könnte theoretisch auch im 3 Gang anfahren. Abet bei 90 war Schluss, da brüllte dich der Motor an und war mit den Drehzahlen am abregelbereich angekommen.
Getriebe ist von einem Benziner das ist viel zu kurz übersetzt.
Also wenn er in den unteren Gängen gut durch zieht dann ist es das Getriebe was zu kurz ist.
Wenn er träge in allen Bereichen ist dann musst du suchen.
Dieselfilter oder Pumpe.


Gruß Frank

Tinduck am 15 Mär 2019 12:46:50

Für Anhängerbetrieb ist son kurzes Getriebe natürlich der Knaller :D

bis denn,

Uwe

10erla am 15 Mär 2019 19:36:06

Ne der zieht auch in den anderen Gängen nicht richtig. 2. Gang anfahren nur mit viel Kupplung, wenn überhaupt. Habs nicht probiert.

Jabberwocky am 16 Mär 2019 09:35:21

Hallo, ich weiß zwar nichts von Deinem Motor, aber bei meinem uralten koreanischen Saugdiesel erhöhte sich die Leistung spürbar, nachdem ich das Ventilspiel auf die vorgeschriebenen Werte eingestellt hatte. Bei alten Motoren verstellts sich das Ventilspiel allmählich und muss regelmäßig (denke jede 10 000 Km oder so) manuell überprüft und wieder eingestellt werden. Nur eine Idee...

Einen schönen Gruss von der Moldau :-)
Robert

lachshuhn am 17 Mär 2019 13:51:09

Na dann mußte da mal einen Kündigen drauf schauen lassen.
Wenn nicht schon geschehen als erstes mal Diesel Filter und Luftfilter wechseln.
Gruß Frank

Illi1981 am 29 Mär 2019 13:49:59

Ich würde als erstes bei Leistungsverlust immer wie folgt vorgehen: Filterwechsel von Dieselfilter und Luftfilter. Ventilspiel unbedingt prüfen mit Fühlerblatt. AGR prüfen sowie Saugrohrklappe. Die Saugrohrklappe oder auch Luftstauklappe wird zur Info sowie AGR Ventil unterdruckgesteuert. Ein Ansaugrohr sollte mal entfernt werden um dann zu schauen ob dort viel Ablagerungen zu sehen sind. Durch die AGR wird im zunehmenden "Alter" die Ansaugbrücke gerne zugekokt. Dann bekommt der Motor weniger Luft, obwohl eigentlich ein Diesel mit Luftüberschuss arbeitet. Wichtig ist natürlich auch zu wissen ob ein starke Rauchbildung zu sehen ist. Man kann dann schon etwas erahnen. Die Einspritzdüsen oder auch Injektoren können irgendwann den optimalen Öffnungsdruck nicht mehr einhalten, weil es praktisch auch "ausleihern" kann. Dadurch entsteht mehr Dieselzufuhr die auch eine gewisse Rauchcharakteristik aufweist. Prüfe oder lass die Ventile checken als Erstes, das ist der erste Schritt bevor man später ins Eingemachte geht. Der Transit sollte schon die 100 schaffen, es sehe das als plausibel wenn alles intakt ist.

lachshuhn am 31 Mär 2019 02:54:12

Sorry aber bei so einem hohen Leistungsverlust kann das nicht am falschen Ventilspiel liegen.
Es sei den sie sind zu straff. Bei zu straffen Ventilen, würde er aber auch sehr schlecht an springen.
Einspritzdüsen Filter und Co. bin ich auf deiner Seite.

10erla am 08 Apr 2019 20:44:26

So hab den Kahn jetzt wieder bekommen, leider geht er immernoch nicht besser. Die Einspritzpumpe wurde abgedichtet, was aber leider nichts ändert. Bin heute 50km Autobahn gefahren auf ebener Fahrbahn 80 km/h aber sobald eine leichte Steigung kommt geht der runter auf 70km/h. Da vor ca.2000 km der Zahnriemen gewechselt wurde liegt es nahe, dass die Steuerzeiten eventuell um 2 Zähne nicht passen. Also morgen geht er zum Mechaniker.Wenn ich mehr weiß werde ich berichten.

lachshuhn am 08 Apr 2019 23:56:56

Das mit dem Zahnriemen klingt plausibel.
Gruß Frank

teuchmc am 09 Apr 2019 10:31:48

Moin! ZR aber nur an der Pumpe. Wenn an der Nockenwelle falsch, ist das beim Diesel nicht cool und würde Ventil/Stößelstangen/ wat-ooch-imma-Salat bedeuten. Kompressionsmessung mal gemacht?
Auspuff ab Krümmer frei?
Sonnigen weiterhin. Uwe

10erla am 09 Apr 2019 18:53:45

Ist jetzt bei jemanden der sich auskennt. Der schaut sich jetzt alles an. Ich hoffe, dass ich nicht total in's Klo gegriffen habe. Denke nächste Woche weiß ich mehr.
Bericht folgt.

Stocki333 am 09 Apr 2019 22:07:25

hallo 10erla
Wenn alle Stricke reissen und er findet keinen Fehler. Schliest den Auspuff am Krümmer ab. und fährt ein Stück. Nicht das der Auspuff defekt ist, Innen; und er lässt das Abgas nicht ungenindert passieren. Ist mir bei einen Audi mal passiert.
Gruß Franz

lachshuhn am 10 Apr 2019 04:55:30

Moin,
Wenn der ZR vor kurzem gewechselt wurde bin ich mir fast sicher das durch verdrehen der Pumpe um einen Zahn der Riemen falsch aufgelegt wurde.
Wenn's an der Nockenwelle wäre würde er nicht mehr einen Mucks sagen da alles breit wäre.
Gib mal Bericht.
Gruß Frank

10erla am 10 Apr 2019 12:05:01

Danke für die Tipps mal schauen was rauskommt

10erla am 18 Apr 2019 08:18:04

Wohnmobil letzte Woche bekommen, keine Verbesserung. Fährt wie ein Sacknüsse und Öl tropft auch noch. Bin dann selbst zu einer Werkstatt bei uns in der Nähe. Da gab es dann die Ernüchterung. Zahnriemen 2-3 Zähne falsch und beim Einbau 1/3 beim montieren eingerissen, wäre also irgendwann gerissen. Steuergehäuse undicht und Kurbelwellensimmerring.
Fazit: mit neuer Kupplung Reparaturkosten von ca.2000Euro und der Verlust das etwas Vertrauen in die Menschheit verloren zu haben.
Die Reise mit den Wohnmobil rückt nun in weite Ferne.

teuchmc am 18 Apr 2019 11:26:21

Moin! Was soll daran jetzt 2000€ kosten?
Gibt es da ein KV? Bei solchen Aussagen habe ich immer ein seeeeehr
komisches Gefühl........
Lasse Dir einen schriftlichen KV(könnte evtl.etwas kosten)geben. Alles Andere ist Wischi/Waschi.
Wenn es da keinen gibt,such Dir ne andere WS.
Sonnigen weiterhin. Uwe

10erla am 19 Apr 2019 11:00:03

Material mit Kupplung ca.900euro Arbeitszeit 15-20 Stunden für alle Reparaturen bei 48Euro/Std netto.
Es geht sicher günstiger, wenn man jemanden kennt der das so als quasi Freundschaftsdienst macht.

teuchmc am 19 Apr 2019 23:57:41

10erla hat geschrieben:Material mit Kupplung ca.900euro Arbeitszeit 15-20 Stunden für alle Reparaturen bei 48Euro/Std netto.
Es geht sicher günstiger, wenn man jemanden kennt der das so als quasi Freundschaftsdienst macht.

Mmmmhhhhhh...........
Hast Du das schriftlich? Was ist an Material denn noch so dabei?
Sonnigen weiterhin. Uwe

lachshuhn am 20 Apr 2019 08:13:26

Der Stundensatz ist mit 48 Euro Netto ja sehr günstig.
Aber 15 bis 20 Stunde!!!!!!!! Ist sehr sehr sehr hoch gegriffen.
Zahnriemen Wechsel mit neuen Dichtringen oben und unten 3.5 Stunden.
Kupplung wechseln mit neuem Dichtring Getriebe und Ausgangswelle Motor 4 Stunden.
Steuergehäuse Deckel hat der in dem Sinne nicht!
Mal ganz ehrlich was sind das für Werkstätten die Du da hast.
Such Dir eine vernünftige freie Werkstatt und fahr nicht zu Alibaba und die 40 Räuber.
Wo kommst Du her ?

10erla am 21 Apr 2019 10:14:43

Moin.
Die Steuerzeiten passen um 2-3 Zähne nicht. Zahnriemen bei Montage eingerissen. (Siehe Bilder) Motor läuft sehr rau Ventile aufgeschlagen??? Normal bei der Bauart nicht aber kann durchaus möglich sein. Ölverlust am Steuergehäusedeckel Nähe Kühlwasserflansch. Und Ölverlust zwischen Motor und Getriebe. (Kurbelwellensimmering)
Materialaufwand etwa 650€
Arbeitsaufwand irgendwo zwischen 15 und 20 stunden. (Nur grobe Einschätzung) kommt drauf an wie alles aufgeht usw. ist ja nicht mehr der jüngste.
Optional Kupplung wegen Demontage für kurbelwellensimmering 278€ netto.
Das ist der Text von der Werkstatt,ich kann da leider nicht zu sagen da ich keine Ahnung habe wielange sowas dauert.
Ich komme aus der Nähe von Bamberg.

10erla am 21 Apr 2019 10:37:11

Achja Steuergehäusedeckel soll das Teil sein, daß hinter den Zahnriemen an den Motor geschraubt ist.
Wenn einer hier Leute kennt die sowas günstig und zuverlässig reparieren können, bin für jede Hilfe dankbar.

lachshuhn am 22 Apr 2019 01:59:23

Moin,
die Ventile können nicht aufgeschlagen sein da der Motor dann gar nicht mehr laufen wird !!!
Der Zahnriemen kann nur an der Pumpe in deinem Fall falsch aufliegen.
Wenn die Ventile nur einmal kurz den Kolben tuschiert haben sagt der Diesel nichts mehr.
Klar läuft der rau da die Einspritzeiten nicht mehr Stimmen.
Riemen neu, Kupplung neu, Dichtringe alle neu, sind wir bei ca 950 bis 1200 Euro inkl Arbeit.
Du bist natürlich in der Zwickmühle.
Da du bedingt durch den angerissenen Zahnriemen nicht großartig fahren kannst.
Schreib mir Mal per PN deine Tel.
Ich kann Dir da eventuell weiter helfen.
Gruß Frank

10erla am 22 Apr 2019 07:39:53

Der Zahnriemen ist nicht das Problem, den kann ich dort machen lassen, das schlimmste ist eher der Simmerring im Kurbelwellengehäuse.

topolino666 am 22 Apr 2019 08:48:54

.... zu Fiat Most in Kitzingen wären es 80 km, die sich rentieren könnten! :!:

10erla am 22 Apr 2019 09:14:10

Müsste mich erstmal erkundigen ob die Ford machen

teuchmc am 22 Apr 2019 10:48:18

Moin! Also jetzt gibts etwas Licht am Ende des Tunnels.
Lachshuhn hat da schon Dir ne Richtung gegeben. Auch was den Preisrahmen betrifft.
Die WS hat einfach keine Lust auf Dein Auto. Feddisch! Laß den ZR machen, weil der schon defekt ist und such
Dir nen Ws die auf den Wagen "Bock" hat.Evtl.sogar mal bei einem ALTEINGESSESEN Ford-Fritzen fahren, die solch Auto noch kennen. Zumindest bekommt man da einen aussagekräftigen KV.
Sonnigen weiterhin. Uwe


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Notprogramm Ford Transit BJ 1994
Ford Transit Mk4 - Elektrikproblem Radio
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt