Dometic
motorradtraeger

Ducato Motor 3 L mit 158 PS Bj 2011 empfehlenswert?


klauberg am 15 Mär 2019 15:10:00

Hallo,
ich bin Puma-Motor-Geschädigter und wollte mal wissen, ob der o.a. Motor - 3l, 158 PS in einem Ducato von 2011 - empfehlenswert und haltbar ist.
Danke!



Moderation:Bei der Erstellung Deines Themas wurde Dir der Hinweis angezeigt, welche Informationen im Titel des Themas anzugeben sind. Bitte mache Dich unter --> Link mit unseren Regeln vertraut und vergib zukünftig einen aussagekräftigen Thementitel. Dein Beitrag wurde geändert.


Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

babenhausen am 15 Mär 2019 15:15:26

klauberg hat geschrieben:Hallo,
ich bin Puma-Motor-Geschädigter und wollte mal wissen, ob der o.a. Motor - 3l, 158 PS in einem Ducato von 2011 - empfehlenswert und haltbar ist.
Danke!


Definiere haltbar...

die Motoren laufen klaglos in zig Tausenden Transportern, und Spediteure haben kein Geld übrig für schlechte Technik.
Oft mit Laufleistungen oberhalb 500 000 Km

hampshire am 15 Mär 2019 15:29:04

Du meinst sicher den SOFIM Motor von Iveco. Dieser gilt als außerordentlich robust. Wie alle Motoren braucht er natürlich Pflege. Verhalten kostet Lebensdauer wie jeder weiß: Hohe Drehzahlen bei Kälte und Dauer-Vollast sind die größten Feinde.

JoFoe am 15 Mär 2019 15:32:35

Moin ,
dieser Ducato Motor zaubert dir beim Fahren ein Lächeln ins Gesicht . :mrgreen:

mercurius46 am 15 Mär 2019 15:33:46

hampshire hat geschrieben:Verhalten kostet Lebensdauer...



...vor allem: Öl bis zum Abwinken!

reinhildwolfgang am 15 Mär 2019 19:00:34

[


.


Hallo,
Mein drei Liter Iveco Motor im Ducato 251 Baujahr 2009 mit z.ZT. 65000 km fährt von Oelwechsel zu Oelwechsel, immer 2 Jahre ohne grossen Verlust. Brauche kein Oel nachfüllen. Fahre auch noch mit Anhänger,wo noch ein Fiat Panda drauf steht. Ab und zu geht mal die gelbe Motorkontrollleuchte an , Fahre in die Werkstatt Fehler auslesen und es ist die Drosselklappe.Obwohl bereits vor 1 1/2 Jahren neu eingebaut. Fehler wurde gelöscht und alles wieder gut. Nun so ist. wenn er läuft, ist es ein wahrer Traum von Motor. Einen anderen neuen wie die heutigen will ich gar nicht haben. Denn Hubraum, ist außer durch noch höheren Hubraum, durch nichts zu ersetzen. :lol:

reisemobil.online.cx am 15 Mär 2019 19:42:58

... und geht mal die gelbe Motorkontrollleuchte an

Ah, kommt mir etwas bekannt vor --> Link , aber ansonsten und bis jetzt der beste Motor meiner 5 Mobile!

Gruß Michael

WomoToureu am 15 Mär 2019 20:54:25

klauberg hat geschrieben:.. wollte mal wissen, ob der o.a. Motor - 3l, 158 PS in einem Ducato von 2011 - empfehlenswert und haltbar ist.
Ja ist er, wenn hier geschrieben wird Motoröl nachfüllen, kann ich das nicht nachvollziehen. Allerdings wechsel ich auch nach ca. 20 tsd km das Motoröl.

mercurius46 am 16 Mär 2019 08:10:26

WomoToureu hat geschrieben:wenn hier geschrieben wird Motoröl nachfüllen, kann ich das nicht nachvollziehen.


Ich spreche auch nicht vom Nachfüllen sondern von den fälligen Ölwechseln...

teamq am 16 Mär 2019 08:18:20

Wir haben ihn geliebt und weinen dem Drehmoment hinterher. Hat uns 122tkm nie im Stich gelassen. Der neue 2.3l 150 PS fühlt sich dagegen an wie kastriert.

teuchmc am 16 Mär 2019 09:04:05

teamq hat geschrieben:Wir haben ihn geliebt und weinen dem Drehmoment hinterher. Hat uns 122tkm nie im Stich gelassen. Der neue 2.3l 150 PS fühlt sich dagegen an wie kastriert.

Moin! ist ja auch quasi so.Es fehlen 0,7l Hubraum. Die müssen ja irgendwie
"ausgeglichen " werden.............Für mich persönlich ein falscher Weg.
Aber gut diese Diskussion gibts auch hier zu Hauf." Hubraum ist durch nix zu ersetzen, außer durch noch mehr Hubraum".
Sonnigen weiterhin. Uwe

WomoToureu am 16 Mär 2019 10:23:17

mercurius46 hat geschrieben:Ich spreche auch nicht vom Nachfüllen sondern von den fälligen Ölwechseln...
Vieleicht können andere das nachvollziehen was Du meinst ich nicht. Beim Ölwechsel gehen ca. 6,5 l in den 3l Motor, ist absolut normal und stellt aus meiner Sicht nicht das geringste Problem dar.

JoFoe am 16 Mär 2019 10:39:17

ein bisschen wenig Öl . 6,5 bekommt der 130 er .
Mein 3l bekommt mit Filter 9 Liter von dem guten Zeug . Hab auch irgendwo noch eine Rechnung vom letzten Jahr . Sind beim Freundlich so um die
187 Euronen mit Filter.

WomoToureu am 16 Mär 2019 10:44:31

JoFoe hat geschrieben:ein bisschen wenig Öl ...Mein 3l bekommt mit Filter 9 Liter von dem guten Zeug . Hab auch irgendwo noch eine Rechnung vom letzten Jahr . Sind beim Freundlich so um die
187 Euronen mit Filter.
Ich mache den Ölwechsel selbst und bei mir gehen glaube ich genau 6,8 l ( nach Erneuerung Motorölfilter ) rein, mehr nicht. Hymer B 514 mit Fiat Ducato Maxi Fahrgestell, Baujahr Januar 2011, 3l Motor 157 PS. Was andere auf die Rechnung schreiben, davon reden wir nicht.

Petri40 am 16 Mär 2019 13:27:59

Ich möchte noch erwähnen, dass der Motor wenigsten 1 Liter weniger Diesel verbraucht auf 100 km
und außerdem hörbar leiser läuft.
Auch ein regelmäßiger Zahnriemenwechsel ist nicht erforderlich.
So jedenfalls meine Erfahrungen.

WomoToureu am 16 Mär 2019 15:12:14

Wobei mich nicht wundern würde, wenn eine Werkstatt selbst bei einem 3l Motor auf der Rechnung "den Zahnriemen" gewechselt hat, obwohl er eine Steuerkette hat. Leider habe ich sehr schlechte Erfahrungen mit Werkstätten machen müssen.

Ich halte einen 3 l Motor schon bei unseren 3, 8 t Fahrgewicht für erforderlich um vernünftig fahren zu können. Mit dem Motor läßt er sich wie ein PKW anfahren und beschleunigen, das macht wie hier schon erwähnt "Spaß". Ich muss einräumen es zaubert auch mir ein Lächeln ist Gesicht, so fahren zu können. Wenn ich da mal so an die Vorzeit denke, wo meine Fahrzeug vor Schreck schon fast zusammenbrachen als sie von weitem einen Berg sahen......da freut sich der 3 l Motor nur um mal wieder zu zeigen, das man den auch mit 100 km/h hoch kommt und die 10 - 20 km/h schnellen LKW "stehen lassen" kann. ( Früher mussten wir uns immer da anschließen )

JoFoe am 16 Mär 2019 15:28:43

WomoToureu hat geschrieben: Ich mache den Ölwechsel selbst und bei mir gehen glaube ich genau 6,8 l ( nach Erneuerung Motorölfilter ) rein, mehr nicht. Hymer B 514 mit Fiat Ducato Maxi Fahrgestell, Baujahr Januar 2011, 3l Motor 157 PS. Was andere auf die Rechnung schreiben, davon reden wir nicht.


Dann hast du einfach einen anderen Motor ? Noch nicht mal Fiat selber weiß was da reingeht ? :lach:
Also nicht mein Händler der einfach was auf die Rechnung ..........

Bild
6,8 sind definitiv zu wenig.

reisemobil.online.cx am 16 Mär 2019 15:33:28

Leider lässt sich dieses "Sahnestückchen" bei neuen Modellen nicht mehr bestellen. Bei Euro 4 war Schluss.

Petri40 am 16 Mär 2019 15:44:48

Wobei mich nicht wundern würde, wenn eine Werkstatt selbst bei einem 3l Motor auf der Rechnung "den Zahnriemen" gewechselt hat, obwohl er eine Steuerkette hat.

Ja, aber auch hier im Forum wurde bemerkt, es gibt auch Motoren dieser Klasse mit Zahnriemen.
Das hatte mich sehr verunsichert.
Ich weiß nicht ob es einen Unterschied gibt oder macht, ob es ein FIAT- oder IVECO Motor ist. :?:
Selbst habe ich damals drei Werkstätten befragt und keine eindeutige Antwort bekommen.
Einer FIAT Vertragswerkstatt hatte ich dann alle Papiere vorgelegt und da wurde mir schriftlich bestätigt, es ist eine Kette vorhanden. Waran sie das festgemacht hat, ist mir nicht bekannt.

reisemobil.online.cx am 16 Mär 2019 15:53:34

Der 3l kommt von IVECO wird aber dann von Fiat verbaut, ohne Zahnriemen!

WomoToureu am 16 Mär 2019 16:11:03

JoFoe hat geschrieben:Dann hast du einfach einen anderen Motor ? Noch nicht mal Fiat selber weiß was da reingeht ? :lach:
Also nicht mein Händler der einfach was auf die Rechnung .......... 6,8 sind definitiv zu wenig.
Ich kenne die Liste, ich kenne aber auch die zahlreichen Angaben im Netz die absolut zutrffend sind. Motoröl vollständig heiß unten über die Schraube abgelassen, Filter erneuert = kein Motoröl mehr drin und rein gehen 6,8 l bis kurz unter max. Markierung.

Hier einer der zahlreichen Links zum Thema ( gibt 7 l an ) --> Link

oder hier: --> Link

wolfherm am 16 Mär 2019 17:28:39

Jetzt kommt mal bitte wieder zur Ausgangsfrage zurück. Von der Ölmenge wird sicherlich ni ht die Entscheidung abhängen. Die Frage hat wieder enormes Streitpotential, wie man dem Ton der letzten Beiträge entnehmen kann.

Airemperor am 16 Mär 2019 22:56:03

Also wenn du ein passendes Womo für dich findest und dann als Krönung obendrein auch noch der 3,0 Liter Motor drin ist, dann sag ich Glückwunsch.
Bessere wird es nicht mehr geben.
Also wenn du die Möglichkeit hast der Downsizing-Kacke zu entrinnen, greif zu.

wernardo am 18 Mär 2019 14:36:52

Also ich hatte die letzten 10 Jahre einen 3 Liter und habe wahrscheinlich vergessen wie gut er war. Ich habe meinen Alkoven verkauft und nun beim Neuen einen derzeit nur noch "Kleinhubraumigen" drin. Ich bereute es schon nach ein paar Kilometer Heimfahrt. Der 3Liter Motor war schon der geniale Wurf von Fiat. Da kommt nix anderes daran ran. Ich habe nun einen Citroen mit nur 2 Liter und zwar mehr PS, aber das ist eine Lachplatte dagegen.
Übrigens hatte ich über 100000 km mit dem 3 Liter Motor nie Probleme. Und wegen der Abgashysterie würde ich mir auch keine Sorgen machen. Wenn du da mal einen Strafzettel bekommst, wiegt das den dauernden Fahrspaß auf.

Petri40 am 18 Mär 2019 17:54:38

Ja wo ist denn der Fragesteller abgeblieben?

Waren die Antworten bei der Entscheidungsfindung hilfreich?

wolfherm am 18 Mär 2019 20:09:09

Ich befürchte, die Diskussion um die Menge des Motoröls hat ihn gänzlich verschreckt.

kamann am 18 Mär 2019 20:21:24

Hallo:
Wenn er noch keinen DPF hat dann gibt es den Liter Motoröl für 3,80 Euro1
so kauf ich das ÖL!!
mfG KH

wolfherm am 18 Mär 2019 20:24:43

Schon wieder am Thema vorbei. Das war nicht die Frage.....

kamann am 18 Mär 2019 21:17:08

Hallo wolfgang:
Wenn er sich über die Ölmenge erschreckt haben sollte, wollte ich ihm nur eine Möglichkeit aufzeigen den Schreck zu mildern!
mfG KH

wolfherm am 18 Mär 2019 23:01:05

Das meinte ich nicht (siehe meinen Hinweis weiter oben). Er hat überhaupt nicht nach der Ölmenge gefragt. Das haben einige User reingebracht, die sich hier mit ihrem Wissen oder Unwissen ausgemärt haben. Aber egal, vielleicht meldet er sich ja noch einmal.

lachshuhn am 19 Mär 2019 09:49:37

Moin,
Wie schon meine Vorredner gesagt haben.
Der 3 Liter Motor ist das beste Agregat was seid Beginn der Einführung dieses Motors bis heute von allen Herstellern gebaut wurde.

Der Motor ist erste Klasse. Es ist schade das es ihn nicht mehr gibt und wir uns heut zu Tage mit 2 Liter Motoren begnügen müssen.

Wobei Der 2.2 mit 130 bzw 140 PS von Ford zwar das absolute no Go ist da er ständig auseinander fliegt ABER für einen 2.2 Motor auch extrem viel Kraft hat und einen durch seinen enormen Durchzug und sehr viel Drehmoment schon bei niedrigen Drezahlen das Gefühl von wesentlich mehr Hubraum gibt als er tatsächlich hat.

Habe damals einen gebrauchten 3 Liter gesucht leider kein in meiner Wohnmobilvorstellung gefunden.
Wenn alles passt hast Du das Dreamteam.
Falls Du nichts finden solltest als Typ,
Der 2.4 von Ford ist aber auch ein sehr kräftiger Haltbarer und Drehmomentstarker Motor.
Der kommt gleich hinter dem 3 Liter Fiat/Iveco.
Der hat nicht viel weniger Drehmoment als der 3 Liter aber deutlich mehr als vergleichbare 2.5 Liter Motoren.
Der ist aber sehr schluckfreudig.
Ca 2 bis 4 Liter mehr als vergleichbare.

Gruß Frank

RG Regalbau am 19 Mär 2019 11:38:22

reisemobil.online.cx hat geschrieben:Leider lässt sich dieses "Sahnestückchen" bei neuen Modellen nicht mehr bestellen. Bei Euro 4 war Schluss.


Hallo,
ist nicht ganz richtig.
In meinem Hymer werkelt der 3 Liter mit 178 PS, Baujahr 2016, mit Euro 5.


Der geht noch besser wie der 3 Liter mit 157 PS in meinem Adria, den ich mal hatte.
Muss aber auch 2 Tonnen mehr wuppen.
Dieser war Ez. 2008. ein haltbarer, langlebiger Geselle, bei der entsprechenden Pflege.
Auch nach Problemen mit der Drosselklappe, die auf Kulanz gewechselt wurde, kann ich den Motor empfehlen.

Petri40 am 19 Mär 2019 15:44:30

Ja, aber auch hier im Forum wurde bemerkt, es gibt auch Motoren dieser Klasse mit Zahnriemen.

Musste mich mal selbst zitieren:

Ich habe, so glaube ich jedenfalls, herausgefunden, wie das zusammenhängt.

Einige 130 PS Maschinen wurden per Chip Tuning auf 150 PS getrimmt.
So kann es also sein, dass ein Motor mit 150 der 158 PS angegeben wird und er dennoch über ein Zahnriemen
verfügt.
Kann das jemand bestätigen?

bonjourelfie am 19 Mär 2019 17:44:39

Wir haben auch diesen Motor, allerdings von 2010. 120 000km und läuft und läuft. ..Besonderen Spaß machen Gebirgsfahrten oder lange Autobahnsteigungen, an denen man LKWs locker überholt. Verbrauch +/-10 Liter. Wir geben ihn noch nicht her.

LGElfie

kjp am 19 Mär 2019 17:45:10

Hier geht es um den 3 Ltr. Motor, der hat Steuerkette.
Die mit 130 und 150 Ps haben Zahnriemen.

bonjourelfie am 19 Mär 2019 17:46:54

kjp hat geschrieben:Hier geht es um den 3 Ltr. Motor, der hat Steuerkette.
Die mit 130 und 150 Ps haben Zahnriemen.

Kann ich bestätigen

ecki1962 am 19 Mär 2019 22:07:36

Der Motor 3,0/157PS ist unverwüstlich.
Bei entsprechenden Baujahren die erste Wahl.
Keinesfalls, wirklich niemals die "Alternative" Citroen Jumper 2,2/2,0 gebraucht kaufen. Das ist vom Antriebsstrang her billige PKW Technik ohne die entsprechende Nfz-Qualität-

kamikaze am 21 Mär 2019 22:22:10

Ich gehe mit bonjourelfi dáccord.

Wir haben auch den 3 ltr. drin, Arto, Bj. 2010.
Ölverbrauch? Das Wort kenn ich fast nicht.
Durchzug? Richtig gut.
Verbrauch? Extrem 8,6 ltr. bei 85 hinterm LKW auf der Autobahn bis 11,6 Ltr. Durchschnitt über 4000 km in Schottland. Und da hat er 20% Steigung im 3. Gang gemacht, ohne gequält zu klingen.
Elastizität? Aus 1200 RPM gehts in der Ebene auch im 6. Gang.
Euro: Leider nur 4, aber das sitze ich aus.
Fazit: toller Motor

Gruß
Günter

selbstschrauber am 21 Mär 2019 22:53:28

Wir haben den 3 L aus 2015 mit Euro 5 +
Ölverbrauch 0
Bisher 35.000 km absolut problemlos. Die Maschine hat Dampf, ich fahre den mit Tempomat auf 100km/h im 6. Gang mit 2.200 rpm. Dabei ist das Geländeprofil wurscht.
Einzig den Gasfuß muss man disziplinieren, vor allem auf nasser Straße, sonst schafft man es noch im 3, Gang die Reifen zum Durchdrehen zu bringen. Und ja, es sind noch die ersten Reifen und die werden wohl noch mind 20tkm halten.
Würde den Motor sofort wieder kaufen.

LG

Selbstschrauber

Petri40 am 22 Mär 2019 20:46:37

Das liest sich ja alles richtig gut.
Ich muss gestehen, habe mir damals nur das Womo ausgesucht, den Motor gab es zufällig dazu.
Ich kann alle hier beschrieben Eigenschaften bestätigen.
Besonders auffällig war der ruhige Lauf, wesentlich leiser als mein Vorgänger TI mit 130 PS.
Bin sehr konservativ und fahre noch auf Keile. Im 1. Gang im Standgas, naja fast, millimetergenau.
Und ja es stimmt, 100- 105 km/h, Tempomat und im 6. Gang, alles total geschmeidig.
Allerdings habe ich mitunter den Eindruck im 6. Gang bei dieser Geschwindigkeit ist der Verbrauch höher als im 5. Gang. Ist das denn möglich?

Airemperor am 23 Mär 2019 19:34:40

ja, ist möglich.
den sogenannten "best specific fuelflow" hat jeder Verbrennungsmotor immer bei der Drehzahl an der das höchste Drehmoment anliegt.
Wenn du mit deiner "Lieblingsgeschwindigkeit" im 5. passender dran bist als im 6. kann dir passieren dass du weniger verbrauchst wenn du mal "nen Gang runter schaltest"

Ich hab den 3 Liter Motor nur mit 180 PS und Comfortmatik gefahren. Aber selbst der hat nicht so oft in den 6. geschaltet wenn etwas Zug im Strang war.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Fiat Ducato L3H2 oder L4H3 besserer Kompromiss?
Motorschaden 2,2l Peugeot WoMo 130 PS, 68.000 km
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt