Dometic
hubstuetzen

Dometic 5330 AbsorberKühlschrank zeitweise über Wohnraumbatt


cbrun am 17 Mär 2019 22:11:25

Da die Wohnraumbatterie durch eigene Solarversorgung reichlichnReserve hat, würde ich den Kühlschrank auch außerhalb des Fahrbetriebes mit 12 Volt betreiben. Kann ich dazu entweder den Schaudt EBL 119 „überreden“, auf die Wohnraumbatterie umzuschalten oder gibt es andere nicht allzu aufwendige Möglichkeiten? Das Fahrzeug ist ein Pössl 2Win plus Bj2017

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

chrisc4 am 17 Mär 2019 22:46:19

Das hängt vom verbauten EBL ab, sollte aber gehen. Am Eblock ist meistens noch ein Steckplatz in "Reserve", der sollte mit 20A abgesichert sein.
Ich würde aber unbedingt beim Eblock-Hersteller Kundenservice nachfragen.
Eventuell kann einfach am Eblock umgesteckt werden.

cbrun am 17 Mär 2019 23:43:17

Umstecken auf Reserveanschluss würde gehen. Es gibt allerdings zwei Stecker: 1. Anschlussblock Kühlschrank, 2. Anschlussblock KühlschrankVersorgung D+, Batteriefühler/Steuerleitung. Wie soll ich hier verfahren, Stecker 1 in Reseve, Stecker 2 belassen?

Idurz am 18 Mär 2019 15:45:36

Unabhängig von dem Anschluss: Bedenke bitte, dass der Kühli im 12 Volt Betrieb nicht geregelt ist. Die fließen dauerhaft min. 12 Ampere. Da musst du schon eine ziemlich dicke Batterie haben...
Ausserdem: Was soll das bringen? ein paar Gramm Gas sparen? Im Gasbetrieb kühlt ein Absorber am besten.

Ansonsten solltest du dir einen Kompressorkühlschrank zulegen.

Grüße
Rudolf

Idurz am 18 Mär 2019 15:47:58

Hier gibts noch eine Einschätzung dazu:

--> Link

cbrun am 19 Mär 2019 15:03:06

Danke für den Link, damit sind alle meine Fragen beantwortet.

Tinduck am 19 Mär 2019 17:13:59

Na ja, Sinn kann das schon machen, z. B. auf einer Fährüberfahrt mit überschaubarer Länge, so Calais-Dover oder so.

Problem dabei ist, dass die meisten EBLs den Kühlschrank nur bei anliegendem D+ auf 12 V schalten. D+ kann man simulieren (einfach über einen Schalter von irgendwo 12 Volt auf das D+ -Kabel ziehen), dann hat man aber das Problem, dass ja gleichzeitig auch das Trennrelais anzieht und die Starterbatterie somit ebenfalls beansprucht wird.

Man bräuchte also entweder einen Kombischalter, der D+ auflegt und gleichzeitig die Starterbatterie trennt, oder eine neue Verkabelung zum Kühli, die unabhängig vom Trennrelais und D+ funktioniert. Dann würds gehen.

Ein moderner AES-Kühlschrank kann übrigens auch über das AES-Signal besserer Solarcontroller auf 12 V geschaltet werden, wenn genug Solarleistung anliegt. Dann darf der Kühlschrankstrom (12V) aber nicht mehr im EBL D+ geschaltet sein... wahrscheinlich wird das D+ dann am Kühli angelegt und der entscheidet, was er tut.

bis denn,

Uwe

JACKYONE am 19 Mär 2019 19:13:03

Hallo.
Ich habe das so gelöst :
Da mein Kühli keine automatische Umschaltung 12V - Gas hat ( also AES nicht brauchbar), habe ich ganz einfach in die Kühlschrankblende einen Schalter gesetzt und ein abgesichertes 6mm Kabel von den Aufbaubatterien zu diesem Schalter gezogen. Jetzt kann ich immer, wenn ich will, umschalten zwischen 12V während der Fahrt und den 12V von den Aufbaubatt. ohne laufenden Motor. Funktioniert seit 3Jahren einwandfrei.

LG Robert

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Electrolux AES RM 6505 TOTALAUSFALL Gt
Kühlschrank dauerhaft an 12V
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt