Dometic
luftfederung

Ducato Multijet2 - Chiptuning TecPower 1, 2


ecki1962 am 10 Apr 2019 18:46:35

Goldwingmanny hat geschrieben: In meinem Beruf hatten viele Kunden oft mehr Ahnung als ich, meistens waren das Lehrer oder Rechtsanwälte. Und Pech haben kann man mit jedem Fahrzeug.
Gruss Klaus


Manchmal sind es aber Ingenieure.

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

bigben24 am 15 Apr 2019 15:29:47

Danke an Euch für den regen Meinungsaustausch im technischen oder auch juristischen. Ich habe mich derweil auch noch an anderen Stellen "schlau" gemacht und mich u.A. auch nach der Lektüre dieses Artikels --> Link und Rücksprache mit einem erfahrenen KFZ Meister entschieden auf das Chiptuning zu verzichten. Der DUC mit 150PS läuft ja schon ganz ordentlich. Das kann alles gut gehen, aber eben evtl. auch mal nicht. Ich hatte mal einen Saab 9.3, der war auch gechiped auf 400Nm, bei 250.000km war dann der Turbo kaputt, ob wegen des CT oder weil ich so oft von 200km/h auf den nächsten Parkplatz mit WC runtergebremst habe und den glühenden Turbo dann im eigenen Saft habe sterben lassen - Who knows.

Gruß

duca250 am 15 Apr 2019 15:59:37

Moinsen,
eine sehr weise Entscheidung, Dein Bolide wird es Dir danken. Daumen hoch :ja:
Grüße
der Duc

dieter2 am 15 Apr 2019 16:06:21

Es gibt ja auch noch ein sauberes Tuning.
Alle Motore haben eine erlaubte Tolleranz in der Leistung.
Wenn ein Motor zum Beispiel 100 PS ab Werk hat kann er zwischen 90 und 110 PS haben.
Der Tuner stellt den Motor auf die erlaubten PS in der oberen Tolleranz ein,das ist dann erlaubt und braucht nicht extra vom TÜV genehmigt werden.
Das ist interessant für Motore die in der unteren Tolleranz liegen.

MountainBiker am 15 Apr 2019 18:24:52

und braucht nicht extra vom TÜV genehmigt werden

Das ist nicht korrekt! Beispiel VW Polo 1.0 TSI
dieser wird in der Version 95 PS und 115 PS ausgeliefert. Trotzdem ist ein Tuning mittels ODB-Simulator oder Steuersoftware ohne Typmuster/Einzelgenehmigung und Eintrag beim TÜV nicht erlaubt und führt zu Erlöschen der Betriebserlaubnis.

dieter2 am 15 Apr 2019 18:54:55

MountainBiker hat geschrieben:Das ist nicht korrekt! Beispiel VW Polo 1.0 TSI


Ich rede nicht von verschiedenen Typen,sondern von einen homologierten Typ und die gesetzliche mögliche Vertigungstolleranz.
Und die nach oben auszuschöpfen ist legal,da braucht es keinen TÜV.

MountainBiker am 15 Apr 2019 19:16:35

WLTP - das international einheitliche Test-Verfahren (World Harmonized Light Vehicle Test Procedure) gilt ab dem 01.09.2018 EU-weit für Neuzulassungen von PKW
Diese Zeiten sind vorbei, seit dem 01.09.2018 zugelassene Fahrzeuge müssen bei jeder Veränderung mittels Test einen Nachweis beibringen, dass die Schadstoff-/Emissionswerte eingehalten werden!

Wir leben nicht mehr in Zeiten, wo man mal eben die Vergassereinstellung verändert, die Luftzufuhr vom Querschnitt erhöht, anderen Abgaskrümmer einsetzt, härtere Ventilfedern einbaut, Ladedruck erhöht...
Bei einem modernen Fahrzeug sind alle Parameter zulassungsrelevant!!! Oder meinst Du Winterkorn sitzt jetzt ein, weil die VW-Diesel so gut gelaufen sind?

silverdawn am 15 Apr 2019 19:23:50

MountainBiker hat geschrieben:
Oder meinst Du Winterkorn sitzt jetzt ein, weil die VW-Diesel so gut gelaufen sind?



Der sitzt noch lange nicht, wenn man pro Tag 3.000,- Euro Betriebsrente kassiert kann man sich hervorragende Anwälte leisten,

die den Staatsanwälten das Leben schwer machen !

Gruß
Harald

MountainBiker am 15 Apr 2019 19:29:38

OT:
Ich bin ein positiv denkender Mensch und erlaube mir die Illusion an eines Rechtsstaat zu glauben :?

peter1130 am 29 Apr 2019 15:16:25

Wahrscheinlich hat noch kein Häftling soviel Geld dafür kassiert das er den Hintern dafür hinhält.


Das mit dem Toleranztunning ist auch so ne Sache. Woher weißt du ohne Leistungsmessung wo der Motor liegt? In den den meisten Fällen wird das eh das obere Ende sein.

Inselmann am 29 Apr 2019 18:01:03

peter1130 hat geschrieben:
Das mit dem Toleranztunning ist auch so ne Sache. Woher weißt du ohne Leistungsmessung wo der Motor liegt? In den den meisten Fällen wird das eh das obere Ende sein.


Stimme dir zu. Und woher kommt Der Leistungsunterschied? Wohl Von Der Hardware. Und mit Software Kann man keinen Kolben grösser machen.

ecki1962 am 29 Apr 2019 23:21:18

dieter2 hat geschrieben:
Ich rede nicht von verschiedenen Typen,sondern von einen homologierten Typ und die gesetzliche mögliche Vertigungstolleranz.


Wenn man ciptuned bekommen die Motoren Tollwut und sind bald vertig.

udo2308 am 03 Mai 2019 06:30:08

Soviel dazu, keine Garantie und TÜV Eintragung.

--> Link

Andiklos am 03 Mai 2019 08:17:43

bigben24 hat geschrieben:Danke an Euch für den regen Meinungsaustausch im technischen oder auch juristischen. Ich habe mich derweil auch noch an anderen Stellen "schlau" gemacht und mich u.A. auch nach der Lektüre dieses Artikels --> Link Gruß


Der Artikel im Link bestätigt andere Erfahrungen, die ich die letzten Jahre machen konnte. Daher war beim Kauf unseres Forsters zunächst auch der 177 PS Motor im Focus. Aber mangels noch vorhandener 2019er Modelle blieb es letztlich beim 150 PS Motor. Damit komme ich auch klar, die Leistung reicht allemal. In anderen Beiträgen hatte ich bereits auf ein Telefonat mit Fiat Professional verwiesen, bei dem der Gesprächspartner die Hauptunterschiede der beiden Motoren aufzeigte. Änderungen in Kolben, Pleuel usw unterscheiden die 2,3 Liter Motoren des Herstellers, es ging also genau um o.g. Thema.

Ich bin ja noch nicht so lange im Forum, mir ist nur aufgefallen, dass hier wegen einfacher Fragen teils heftigste Diskussionen losgetreten werden. Schade eigentlich, ich verstehe ein Forum immer noch als Plattform, Erfahrungen auszutauschen. Klar, das Niveau bestimmen die Teilnehmer, die Grenzen der Forenmaster!

Von daher: viele weitere " konstruktiv-fröhliche" Diskussionen 8)

Andreas

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Zeituhr Ducato X290
Ducato 250 Sitz verstellen
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt