Dometic
hubstuetzen

Niesmann Bischoff Flair Erfahrungen, Um- und Einbauthread


schnecke0815 am 20 Mär 2019 20:12:03

Angeregt durch "mantishrimp" Thread zum Thema Knaus möchte ich hiermit allen Interessierten und Eigner eines N+B Flair Gelegenheit geben ihre Erfahrungen,
Fragen, Umbauten/Verbesserungen und Tricks zu bündeln. Ich hoffe auf eine rege Beteiligung und vielleicht noch einige mögliche Anregungen zu erhalten.

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

schnecke0815 am 20 Mär 2019 21:29:21

Ich gehe auch gleich mal mit gutem Beispiel voraus.

Vor zwei Jahren habe ich den Alde Quirl gegen eine völlig lautlose Brauchwasserpumpe ersetzt.



Mein Ausgleichsgefäß ist im Wandschrank montiert. Die Abdeckung habe ich abgenommen, den Quirl herausgenommen und den Deckel mit dem Loch
für den Quirl verschlossen. Anschließend den Gummischlauch zwischen Ausgleichgefäß und Absperrhahn herausgenommen, die neue Pumpe eingesetzt
und mit entsprechenden Verschraubungen den gekürzten Schlauch wieder befestigt. Vor dem Trennen Absperrhahn zudrehen und eine kleine Schüssel
für die Flüssigkeit aus dem Behälter bereithalten.





Wenn ihr nur die Pumpe ersetzen möchtet jetzt einfach nur die + und - Leitung wieder verbinden und der Umbau ist abgeschlossen.
Die Pumpe habe ich kostengünstig bei einem Forumsmitglied erworben. Wer eine solche Pumpe haben möchte möge mich bitte anschreiben, ich frage
dann den lieben J. ob er noch welche besorgen kann.

Solltet ihr auch noch eine neue Steuerung der Heizung wünschen könnt ihr einen entsprechenden Raumthermostaten (ebay oder Conrad) mit den zwei
benötigten Leitungen bei der Gelegenheit gleich zwischen die Pumpe und den Leitungen der ALDE hängen.
Der Thermostat sollte an einer Wohlfühlstelle angebracht werden da er die Temperatur mißt und danach auch die Heizung reguliert. Verschiedene Schaltprogramme
wie Nachtabsenkung, Tages- oder Wochenprogramme etc. sind damit möglich.



Eine ausfühliche Anleitung findet ihr auch hier --> Link - Dank an "jorgito"

schnecke0815 am 05 Sep 2019 05:48:47

Nachdem am letzten Wochenende unsere ALDE 3000er Heizung nicht mehr anspringen wollte (nur für warmes Wasser) kaufte ich
bei einem ALDE-Servicepartner einen kompletten Zündsatz für annehmbare € 56,--. Dabei ist eine neue Zündkerze, ein Fühler, eine
Dichtung für den Brenner und eine bebilderte Anleitung.

Wäre diese Anleitung nicht selbsterklärend hätte ich Bilder gemacht aber wer keine zwei linken Hände hat kommt damit ohne Probleme zurecht.
Je nach Verbau des Kessels kann sich der Ausbau des Brenners etwas schwierig gestalten da dieser an der Querseite sitzt und eine Länge von ca.
10-15cm Länge incl. der Zündeinheit hat und nur gerade herausgezogen werden kann.

Zuvor müssen die obere und die seitliche Verblendung des Kessels entfernt werden. Anschließend muß die am Brenner vorhandene Gasleitung getrennt
werden (15er Maul). 2 kleine Kreuzschlitzschrauben vom Brenner lösen und schon läßt sich dieser herausziehen.

Achtung: Vor Arbeitsbeginn sowohl 12V und die Gaszufuhr ausschalten

Die beiden Kabel der Zündkerze und des Fühlers trennen, die Teile tauschen, umgekehrt wieder montieren, Strom und Gas einschalten und schon sollte
der Kessel wieder heizen.

Ich habe mir Zeit gelassen, mußte noch ein nicht mit der Reparatur zusammenhängendes Teil aus- und wieder einbauen und habe insgesamt 2 Std. gebraucht.

JackSchmidt am 05 Sep 2019 08:13:39

Hallo Bernd,

auch wenn ich nicht dein Womo habe, finde ich dein Engagement sehr gut! Dafür von mir ein Plus.

schnecke0815 am 05 Sep 2019 14:07:51

Danke Jack aber an deine, auch von mir, erhaltenen Pluspunkte kommen ich in 3 Leben nicht heran.

Übrigens noch eine Ergänzung da ich was vergessen habe - die alte Moosgummidichtung (selbstklebend) muß sorgfältig vom Brenner bzw.
dem Kessel entfernt werden damit die Neue vernünftig dichten kann.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Erfahrungen mit der Jaarbeurs in Utrecht?
Sehenswürdigkeiten die man sich sparen kann?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt