Caravan
anhaengerkupplung

Kastenwagen Adria Twin Aktive 540


Eltonmops am 21 Mär 2019 12:54:57

Guten Tag liebe Forumsmitglieder und Kenner/innen von Kastenwägen,

nach vielen Monaten der Suche eines TI kleinen Womos und vielen Enttäuschungen bei Besichtigungen, habe ich mehr per Zufall festgestellt, dass auch ein Kastenwagen reichen könnte. Auch wenn diese auf Stellplätzen angeblich wegen der lauten Türen unbeliebt sein sollen (sorry, das hört man andauernd)
Die Einteilung bis 6 m ist eigentlich immer ähnlich, nur schmaler, was für schlanke Menschen kein Problem sein dürfte. Fahre alleine oder zu zweit+ kleinem Hund)

Gleich zwei Adria Twin Aktive 540 auf Fiat Ducato stehen nun zur Wahl. Dabei stellt sich mir die Frage sind 5 oder 4 Jahre und wenig km (13 tsd und 25 tsd km)
ein Vorteil und auf was muß ich bei der Besichtigung besonders achten. Beide sollen Scheckheftgepflegt sein und auch sonst in sehr gutem gepflegten Zustand sein.

Das 5 Jahre alte Teil hatte noch keinen Zahnriemenwechsel nahezu Vollausstattung bis auf Rückfahrkamera und Navi eigentlich alles (Sat, Solar, Abwasserheizung ist dabei). HU 09/19 Verkäufer(Gewerbe Wohnwagen)) ist der Meinung Zahnriemen wäre noch nicht fällig. Ich, Laie, meine der müsste schon fällig sein. (habe hier im Forum immer viel mitgelesen, nicht nur was Zahnriemenwechsel betrifft).

Der zweite Wagen hat ca 25 tsd km ist 4 Jahre alt und von Privat, etwas weniger Zubehör und 1 tsd günstiger. HU 03/20. Beide um 38 tsd Euro.

Beide Mobile haben keine Rückfahrkamera. Ich meine aber die muß ich haben. Das nachzurüsten und somit meine weitere Frage: Kann man das ohne große Kosten und viele Umbauten bewerkstelligen?
Für beide Mobile steht ein Anfahrtsweg von ca. 200 km zur Besichtigung an, leider in genau entgegengesetzter Richtung.

Ein weiterer Vorteil dieser kurzen Kastenwagen für mich, ist die Alltagstauglichkeit . Kann vor der Tür stehen passt auf nahezu jeden Parkplatz, und kann auch mal
zweckentfremdet genutzt werden. Evtl. wäre kein PKW mehr nötig.

Eine weitere Frage wäre noch die nach der Entwicklung in den letzten 4-5 Jahren beim Innenausbau/Isolierung der Kastenwägen.

Viele Fragen mit der Hoffnung gerne auf viele Meinungen und Erfahrungen und einem dicken Dankeschön schon im Vorwege von

Eltonmops

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Gast am 21 Mär 2019 15:35:58

Hallo Eltonmops, bei 38 TSD sind neue Fahrzeuge oder Saisonfahrzeuge aus der Vermietung preislich sehr nahe.
Einfach mal auf den Seiten von "Clever" oder "Roadcar" nachsehen und bei einem nahen Händler besichtigen.
oder die Angebote "durchforsten".
Nach mehreren Fehlkäufen, die ich mir geleistet habe, hier die Empfehlung:
Besichtigen, vorher mieten, ausprobieren und dann erst kaufen.
5,40 Meter sind für mich definitv zu kurz, 6 Meter und länger erscheinen mir notwendig, auch wenn ich allein unterwegs bin. Auch mit 6 Meter
reichen Parkplätze aus, Parkhäuser scheiden ohnehin wegen der Fahrzeughöhe aus.
Details ausprobieren. Für mich überhaupt nicht mehr akzeptabel, wenn ich mit einer Leiter ins Bett krabbeln oder vor dem Kühlschrank auf die
Knie fallen muß, weil der Ausbau am Reißbrett konzipiert worden ist und vermutlich von Menschen, die gar nicht mit dem Wohnmobil unterwegs sind.
Das betrifft auch "Nobelausbauer" von Kastenwagen.
Kastenwagen sind für den Winterbetrieb meiner Meinung nach eher weniger geeignet, weil u.a. der "doppelte Fußboden" fehlt.
Ich hatte einen Selbstausbau, einen Pössl und einen CS. Mein subjektives Urteil: Sehr durchdacht und praxiserprobt war der Selbstausbau.
Der Ausbauer war ein "alter Camper" mit jahrzehntelanger Erfahrung.
Probemieten ist besser als (so wie ich) Geld durch Fehlkäufe zu verbrennen.
Gruß Holger

Tinduck am 21 Mär 2019 15:39:49

Was die Isolierung angeht, muss man bei Serien-Kästen wohl viel Vertrauen haben, dass da überhaupt jemand dran gedacht hat... wenn Dir das wg. Wintereinsatz wichtig ist, solltest Du was aus irgendeiner Manufaktur kaufen oder dich eher nach nem kleinen, schmalen TI umschauen. Wobei auch das im Winter ein Kompromiss ist, aber immerhin ein tragbarer(er).

bis denn,

Uwe

Eltonmops am 21 Mär 2019 17:56:47

Danke Holger und Uwe,
verstehe ich das richtig. 38 tsd ist für 4 od 5 j. alte Mobile trotz viel Zubehör zu teuer? (Markise, Solar, Sat, Abwasserheizung und wenig km, gut gepflegt usw)
Bei Mobile de gefundene Gebrauchte in dieser Altersklasse/Preisklasse haben in der Regel noch weniger an Ausstattung und zig tsd mehr an km.

Natürlich kann ich Neue ab 35 Tsd bekommen, im Herbst 2019 und ohne all dieses Zubehör. Mit Dingen wie schicke Felgen und irgendwelchen Cromkram,auf welchen
ich keinen Wert lege. Aber mit Aufpreisen für jedes nützliche Zubehör, die haben oft noch nicht mal ein Radio.

Richtiges Wintercamping mache ich nicht. Aber im März den Schnee und die Sonne in den Bergen mit Skifahren verbinden, das liebe ich und ich denke das geht
auch mit einem kleinen Kastenmobil zu zweit. Werde auch nochmal nach 6 m Teilen schauen.

Unsicher hatte mich auch gemacht die wenigen km, sind die immer nur rumgestanden, wie ein Wohnwagen.
Hatte auch auf Austausch mit dem einem oder anderen Adria Fahrer gehofft. Deren Erfahrung nehme ich gerne mit.
Bin aber wirklich für jede Antwort und jeden Denkanstoss sehr dankbar.

Lese in diesem Forum auch immer alles für mich Interessante mit.
Da ich erst seit November hier angemeldet bin und als Neuling ohne Mobil, natürlich nur durch all die Beträge hier lernen kann, habe jedoch das Problem
dass ich immer nur allgemein fragen kann und nie ein Forumsmitglied direkt fragen kann. Habe zu wenig eigene Beiträge, wie auch?

Erst mal Danke schön und gerne mehr und immer wieder
Eltonmops

tztz2000 am 21 Mär 2019 18:03:06

Eltonmops hat geschrieben:dass ich immer nur allgemein fragen kann und nie ein Forumsmitglied direkt fragen kann. Habe zu wenig eigene Beiträge, wie auch?

Du musst ja nicht nur allgemein fragen, sondern Du kannst auch spezielle Fragen stellen.

Das Forum lebt vom öffentlichen Austausch. Wenn jeder andere User nur per Mail kontaktieren würde, könnten wir das Forum zusperren. Also.... erst mal in der Suche schauen, viele Fragen sind ja auch schon mehrfach beantwortet und wenn Du nix findest, dann fragen! :)

Eltonmops am 21 Mär 2019 18:13:24

Danke Thomas,
ich werde mir das merken, wenn ich wieder so direkt fragen möchte und nicht darf. :oops:
Dann scheue ich mich nicht und frage das Forum.
LG Eltonmops

Adrianer am 24 Mär 2019 00:22:59

Hatte bis vor kurzem einen Adria Twin Bj. 2015 Kastenwagen gefahren. Jetzt fahre ich einen Hymer Yosemite Bj. 2019. Der Adria war soweit man in die Ecken und hinter die Anbauten gucken konnte, sauber mit Isolierung (Schaumgummi) ca. 1 cm dick gedämmt. Der Hymer Kastenwagen dagegen wurde nur teilweise gedämmt. An den Radkästen und anderen Stellen mit nur ca. 2 mm Schaumgummi, an wiederum anderen Stellen auch mit ca. 1 cm. Dass aber teilweise auch das blanke Blech zu sehen ist, wundert mich schon sehr - siehe Bild! Ob an diesen besonderen Stellen auch Adria keine Dämmung macht konnte ich bei diesem Twin nicht erkennen.
Ich hatte den Hymer mit isoliertem u. beheizbaren Abwassertank bestellt und sehe darin eigentlich gar keinen Sinn mehr wenn man bedenkt, wie miserabel das Fahrzeug so isoliert ist. Auch ist mir beim Hymer aufgefallen, dass die Schiebetür beim Schließen laut scheppert während es beim Adria viel gediegener klang. Der Hymer ist ansonsten aber sehr ordentlich verarbeitet.
Hier noch ein Bild von den nicht isolierten Stellen im Hymer:

--> Link[/img][/url]

Eltonmops am 24 Mär 2019 12:10:19

Vielen Dank Adrianer!
Das ist doch mal wirklich eine erfreuliche Information. Muss aber leider weiter suchen da das bevorzugte Adriamodell leider schon verkauft ist.
Habe auch noch Chausson Twist ziemlich neu gesichtet. Mache mich noch weiter schlau.
LG Eltonmops

Alex Wittig am 24 Mär 2019 18:15:08

Hallo,

wir haben zwar keinen Adria, aber einen Malibu Van 640 LE. (Bj.2017)
Wir sind an Wochenenden auch im Winter unterwegs und haben noch nie gefroren (-4 bis -10 Grad)
Wenn es richtig kalt ist, haben wir zwei Isomatten (Hecktüren und Frontscheibe) im Einsatz. Nicht nur wegen der Kälte, sondern auch wegen der Kondenswasserbildung an der Frontscheibe.

VG
Alex

Tinduck am 24 Mär 2019 20:29:44

Frieren muss man auch im Zelt nicht, wenn die Heizung nur genug Leistung hat.

In einem schlecht isolierten Wohnmobil ist eher das Problem, dass sich an den kalten Stellen Kondenswasser niederschlägt. Und beim ‚Blechwomo‘ (Kawa) fängt es dann dort lustig an zu korrodieren und/oder zu Schimmeln, je nachdem, wie es da aussieht.
Eine an der kalten Stelle vorbeilaufende Wasserleitung freut sich auch, bei tiefen Minusgraden friert die dann ein. Auch nicht gerade ein grosser Spass.

Wie gesagt, wenn der Kawa winterfest sein soll, Selbstausbau oder aus der Manufaktur, wo man beim Einbau der Isolierung zusehen kann. Oder viiiel Vertrauen haben.

bis denn,

Uwe

Alex Wittig am 24 Mär 2019 21:52:11

Wir fahren (aktuell) eine Blechdose und haben kein Kondenswasser... schon seit zwei Jahren keine Probleme und gut isoliert ist er auch.
Ich denke wir können es einschätzen. Vorgänger war ein Hymer B544 somit haben wir den direkten Vergleich zwischen Womo und Kawa.

ät Eltonmops: Viel Glück bei der Suche, es ist nicht so einfach auf dem Gebrauchtwagenmarkt.
Wir sind umgestiegen von einem Integrierten auf einen Kawa und sind sehr zufrieden. Sind zu zweit unterwegs mit Hund. Platz reicht uns aus und wir haben den Umstieg nie bereut.

Gruß Alex

Eltonmops am 25 Mär 2019 01:57:09

Danke Alex,
Ein Malibu ist ja auch eine bekannt gute Marke.
Habe heute einen Karmann Davis 540, Neuwagen besichtigt. Eisblau Metalic.
Soll 43 tsd kosten (angeblich super Sonderpreis), hat Solar, Markise, Fahrradträger, Navi, Rückfahrkamera und die üblichen Zutaten.
Da ich zu 80 % nur mit meinem kleinen Hundi unterwegs sein werde, meine ich reicht mir das kleine Kästchen.
Muß noch eine Nacht drüber schlafen und mich dann entscheiden. Das Fahrzeug ist/soll eine Fehlbestellung sein und wurde vom Käufer
nicht übernommen. Mal sehen....
LG Eltenmops

teuchmc am 25 Mär 2019 04:34:08

Moin! Da die aufgerufene Summe jetzt nicht unbedingt Portokasse ist, stellt sich für mich die Frage, warum das eine Fehlbestellung sein sollte? Kann ich mir nicht so richtig vorstellen. Wo ist der Haken? Was Grundsätzliches (Motor/Getriebe/Eu-Norm Abgas) oder eher was Persönliches(Innenausstattung)?
Sonnigen weiterhin. Uwe

mercurius46 am 25 Mär 2019 10:46:01

Hallo Eltonmops,

es ist schwierig, Dir einen guten Rat zu erteilen. Im Grunde musst du Deine Erfahrungen selbst machen! Es wird sich sehr schnell herausstellen, wie Du mit dem Küchenblock und dem Kühlschrank zurecht kommst. Reicht Dir die jeweilige Größe? Und wie empfindest Du das Bad? Genügt es Deinen Ansprüchen an Morgen- und Abendtoilette? Oder brauchst Du wahre Duschorgien, um Dich wohl zu fühlen? Ob Du das Leben im Fahrzeug auf Dauer als angenehm empfindest, diese Erkenntnis braucht einfach Zeit...

Eltonmops am 25 Mär 2019 21:18:38

teuchmc hat geschrieben:Moin! Da die aufgerufene Summe jetzt nicht unbedingt Portokasse ist, stellt sich für mich die Frage, warum das eine Fehlbestellung sein sollte? Kann ich mir nicht so richtig vorstellen. Wo ist der Haken? Was Grundsätzliches (Motor/Getriebe/Eu-Norm Abgas) oder eher was Persönliches(Innenausstattung)?
Sonnigen weiterhin. Uwe


Ja Uwe, da wurde die Kundenbestellung nicht richtig umgesetzt und darum konnte der Kunde wohl vom Kauf zurücktreten. LG

Eltonmops am 25 Mär 2019 21:25:42

Hallo ihr Wohnmobilisten,
an alle die mir mit ihren Erfahrungen beigestanden haben ein dickes Dankeschön.
Donnerstag kann ich das Teil abholen (vielleicht noch mit roter Nr. falls die Papiere noch nicht da sind.)
Bin schon etwas aufgeregt. Wollte eigentlich nie mehr einen Neuwagen kaufen und habe es nun doch getan.
Werde hier sicher noch oft Fragen stellen und finde das Forum super.
LG von Eltonmops

teuchmc am 26 Mär 2019 06:16:36

Moin Eltonmops! Glückwunsch zum echten Neuwagen.
Da muss ja zwischen bestellten und gelieferten Kfz ja doch
ein gravierender Unterschied bestehen. Schlecht für den Besteller, jut für Dich.
Na dann lass entspannt Rocken und Rollen wo auch Du sein wirst oder willst.
Sonnigen weiterhin. Uwe

Eltonmops am 27 Mär 2019 18:50:56

Danke Uwe für die lieben Wünsche.
Jetzt muss ich mir genau überlegen was ich unbedingt brauche um nicht Unnötiges in das kleine Kästchen zu packen.
Bis dann und allzeit auch allen Hilfeleistenden hier gute Fahrt!
von Eltenmops

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Chausson Welcome 64
Bravia Swan 636 - Gibt es Qualitätserfahrungen?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt