Caravan
hubstuetzen

Abwassertank undicht - ROLLERTEAM


Dobbylein am 23 Mär 2019 18:51:25

Hallo zusammen,

wir haben vor drei Monaten ein Rollerteam-Wohnmobil vom Autohaus gekauft. Dort war es eine Saison in der Vermietung. Baujahr 2017.

Auf dem Campingplatz ist uns heute aufgefallen, dass es unten tropft. Ich habe mich mal unters Mobil gelegt. Es tropft nicht direkt aus dem Abwasserrohr, sondern aus der Karosserie(?), ein Tropfen die Sekunde. Ist das der Abwassertank (ich habe ein Foto angehängt - man sieht den Tropfen)?

Zudem ist das Ablassen des Wassers immer eine wacklige Angelegenheit. Das Rohr ist im Wesentlichen nur mit Drähten befestigt, an einer Stelle fehlen zwei Schrauben... ist das normal?

Viele Grüße
Bastian










JoFoe am 23 Mär 2019 19:12:28

Dobbylein hat geschrieben:
Zudem ist das Ablassen des Wassers immer eine wacklige Angelegenheit. Das Rohr ist im Wesentlichen nur mit Drähten befestigt, an einer Stelle fehlen zwei Schrauben... ist das normal?


Hallo,
nein das ist nicht normal. Mit dem Draht sowieso nicht . Da würde ich nochmal bei dem Autohaus vorsprechen . Hätte eigentlich bei einer Übergabe auffallen sollen /müssen .

Taunuscamper am 23 Mär 2019 19:42:22

Das ganze sieht aus wie schon mal abgerissen und wieder hingefriemelt. Bei einem "fast" neuen Fahrzeug nicht zu akzeptieren, es sei denn, es war um 50% reduziert!!

Anzeige vom Forum


Dobbylein am 23 Mär 2019 19:48:26

Nein, das war es nicht....also auf 50 Prozent reduziert....

Es war ein Normalpreis nach einem Jahr Nutzung.

Ich werde nun erst mal das Autohaus in Engen anschreiben (ROLLERTEAM-Händler), welches das Fahrzeug an das Autohaus verkauft hat, von welchem wir es dann gekauft haben. Was die sagen...

Und anschließend unseren Händler damit konfrontieren.

Bin stink sauer. Die haben noch TÜV gemacht ... und natürlich als schadensfrei verkauft - mit Ausnahme einer kleinen Delle...

Dobbylein am 23 Mär 2019 20:07:31














Anbei noch ein paar Bilder vom Unterboden. Allgemein sieht es ok aus. Nur der Abwassertank wurde wohl mal neu befestigt....

Naja - besser als ein kaputter Motor ...

gespeert am 23 Mär 2019 20:15:55

Wenn es weiter nix ist,...
Den Draht entfernen bevor der Rost aufs Fz. rüberspringt!!!!!!!!!!

richi1230 am 23 Mär 2019 21:50:28

gespeert hat geschrieben:Wenn es weiter nix ist,...
Den Draht entfernen bevor der Rost aufs Fz. rüberspringt!!!!!!!!!!

Der Draht ist nicht original, erfüllt aber einen Zweck. Er hält das Haltegestänge des Abflussrohres ungefähr in Position.
Im Original ist dieses Gestänge mit 2 Blechschrauben direkt am Rahmen verschraubt. Diese Schrauben reissen aber regelmäßig ab (bei mir schon 3x innerhalb von 2 Jahren) .
Ich vermute, dass das Abflussrohr samt "Haltegestänge" schon frei baumeln durfte und dabei die Verbindung Ablassschieber mit dem Tank einen Haarriss abbekommen hat.

richi1230 am 23 Mär 2019 21:52:41

Wenn dir dein Händler die 2 Schrauben statt des Drahtes nachrüstet, behalte sie im Auge. Dieser Haltearm für das Abflussrohr ist nämlich eine Fehlkonstruktion

Dobbylein am 23 Mär 2019 22:03:59

Danke für die Antwort.

Mit Haarriss meinst Du einen am Tank selbst oder?

Ich bin der Auffassung bei diesem Jungen Alter sollte dann ein neuer Tank und Rohraufhängung fällig werden...

Momo58 am 24 Mär 2019 08:37:55

Morgen an Alle
Meiner Meinung nach ist der Halter für das Abwasserrohr ein Eigenbau.
Vielleicht hat der Vorbesitzer das Abflussrohr verändert.
So das er den Auslass auf der Seite hat.
Ist meine Meinung.
Schönen Sonntag Euch Allen
Gruß Uwe

richi1230 am 24 Mär 2019 11:07:19

Momo58 hat geschrieben:Morgen an Alle
Meiner Meinung nach ist der Halter für das Abwasserrohr ein Eigenbau.
Vielleicht hat der Vorbesitzer das Abflussrohr verändert.
So das er den Auslass auf der Seite hat.
Ist meine Meinung.
Schönen Sonntag Euch Allen
Gruß Uwe

Da liegst du leider falsch. Es sieht tatsächlich etwas nach "Bastelstunde" aus, ist aber bei allen Roller Teams dieser Baujahre so.
Bei mir ist es genauso - mit den oben beschriebenen Problem, dass die Schwingungen des Rohrhalters samt Schieberverlängerung während der Fahrt die Schraubenköpfe abrütteln.
Übrigens rosten tut meine Halterung auch :x

richi1230 am 24 Mär 2019 11:14:19

Dobbylein hat geschrieben:Danke für die Antwort.

Mit Haarriss meinst Du einen am Tank selbst oder?

Ich bin der Auffassung bei diesem Jungen Alter sollte dann ein neuer Tank und Rohraufhängung fällig werden...

Das kann ich anhand des Fotos nicht genau erkennen. Sieht ein bisschen so aus, als käme der Wassertropfen zwischen Schieber und Tank hervor. Vielleicht ist auch nur die Verbindung Schieber-Tank neu abzudichten. Dazu müsste man den mal demontieren und prüfen.

Wie dein Händler den Mangel behebt, darf er sich selbst aussuchen, solange im Ergebnis der Mangel dauerhaft beseitigt ist. Ich würde auch nicht komplett tauschen, das bringt dir unter Umständen hinterher mehr Probleme, da dadurch auch die Tankhalterungen, Anschlüsse aus Küche und Bad geöffnet und wieder montiert werden müssen. Da kann auch was schiefgehen und wer weiß ob man das gleich gemerkt!?

Jagstcamp-Widdern am 24 Mär 2019 11:15:37

der händler in engen ist NICHT dein ansprechpartner, sondern der, wo du das teil gekauft hast!

allesbleibtgut
hartmut

Dobbylein am 24 Mär 2019 11:43:13

Hallo Hartmut,

das ist mir schon klar. Der in Engen ist die Fachwerkstatt für ROLLERTEAM. Mein Verkäufer war ein normales Autohaus. Daher wollte ich mir erst Mal die Fachmeinung einholen.

Danke für Eure Mühen.

andwein am 24 Mär 2019 11:53:06

Meine Vorschreiber sind alles sehr höfliche Leute. Ich bin auch höflich aber auch sehr direkt
Das ist Pfusch und keinesfalls verkehrsicher. Das "Autohaus" hätte dieses Fahrzeug nie in Verkehr bringen dürfen. Wie der Verkäufer das Problem löst ist seine Sache, aber er muss jetzt eine Halterung montieren, die sicherstellt dass keine Vibrationen oder Schwingungen vom relativ langen Abflussroht auf den Tankauslass übertragen werden. Sonst ist diese Stelle nach ein paar tausend Kilometer wieder undicht.
Meine Ansage, Gruß Andreas

Dobbylein am 24 Mär 2019 12:23:49

Hallo Andreas,

Ja - das kann gut sein.

Ich habe es mir heute in der Helligkeit nochmal angeschaut. Erst dachte ich, der ganze Tank sei mit Drähten befestigt - das waren aber die Kabel des Füllstandmessers.

Die Wackelkonstruktion betrifft „nur“ das Abwasserrohr / da kam es aufgrund der Einwirkungen beim Fahren sicher zu einer Undichtigkeit beim Übergang in den Tank.

Also keine Katastrophe - aber ärgerlich.

Nächstes Wochenende fahren wir in Urlaub, bis dahin müssen die sich was überlegt haben ...

sternleinzähler am 24 Mär 2019 13:46:59

Dobbylein hat geschrieben:Die Wackelkonstruktion betrifft „nur“ das Abwasserrohr / da kam es aufgrund der Einwirkungen beim Fahren sicher zu einer Undichtigkeit beim Übergang in den Tank.

Also keine Katastrophe - aber ärgerlich.


Wohnmobilisten scheinen in Bezug auf kleine Defekte oder ähnliche Probleme eine sehr große Toleranz gegenüber Hersteller bzw. Verkäufer entwickelt zu haben!

Wären wir das auch mit einem so befestigten Auspuff am PKW??

Geht mir gerade so durch den Kopf!

(Repariere kleine Probleme innerhalb der Garantiezeit aber auch selber, Basteltrieb??!) :D

richi1230 am 24 Mär 2019 14:04:28

Hab gerade eben meinen Ist-Zustand dokumentiert.



Bedenklich finde ich, dass die Schrauben auch direkt in den Hauptrahmen gebohrt wurden. Ist das überhaupt erlaubt?
Mal abgesehen davon, dass dort perfekt der Rost sein Unwesen treiben kann, bis man was merkt.

Ich habe jedenfalls die Löcher nachträglich mit Rostschutz behandelt.

richi1230 am 24 Mär 2019 14:08:06

Mein Frühjahrs Projekt ist sowieso ein elektrisches Kugelventil zu verbauen und im Zuge dessen eine ingenieursmäßig saubere Befestigung zu machen.

richi1230 am 24 Mär 2019 14:13:07

sternleinzähler hat geschrieben:Wohnmobilisten scheinen in Bezug auf kleine Defekte oder ähnliche Probleme eine sehr große Toleranz gegenüber Hersteller bzw. Verkäufer entwickelt zu haben!


Da hast du vollkommen Recht, aber irgendwie ist es auch alternativlos. Kleinigkeiten gibt es selbst bei Premiummarken zu bemängeln.
Und ein bisschen macht es ja auch den Reiz der Sache. ;D

Gast am 24 Mär 2019 14:15:13

...na immerhin hat "Roller" den Abfluß an die Seite gelegt.
Beim Pössl pladdert das Abwasser, beim Ablassen, in der Fahrzeugmitte direkt aus dem Tank...

SSo. Ronald

curare am 03 Apr 2019 15:58:00

Hab mir das letztes Wochenende bei mir auch mal angeschaut und auch bei mir war der Halter schon am Wackeln und bei der unteren Schraube war der Kopf abgerissen, die Schraube hab ich dann gleich ersetzt und nun wackelt nichts mehr, aber das ist an der Stelle mal echt mies gemacht... :eek: muss man auf jeden Fall beim Wasserablassen immer mal schauen ob noch alles sitzt oder das ganze dauerhaft überarbeiten. :roll:

Beste Grüße,
Andre

JoFoe am 04 Apr 2019 22:28:17

Moin,
solch einen Halter nach Muster macht euch jeder Metallbau Fachbetrieb für relativ kleines Geld aus Edelstahl .Und statt nur einer Schelle
würde ich bei der länge 2 Schellen dran Schweißen lassen oder noch besser schraubbar . Dieses günstige Material mit dem Rost mag man sich ja gar nicht anschauen . :eek:

richi1230 am 04 Apr 2019 22:56:58

Das Problem ist aber viel weniger der hässliche Rost, sondern die untaugliche Verschraubung am Rahmen.
Die Halterung braucht vor allem einen Befestigungspunkt weiter außen an der Fahrzeugkante. Da ist aber nur Kunststoff bzw. der "holzfreie" Sandwichboden.

DonCarlos1962 am 04 Apr 2019 23:23:09

Solch eine Undichtigkeit hatten wir auch schon. Nach einem halben Jahr etwa.

Die Leckage war genau zwischen Flansch und Tank. Wurde auf Garantie repariert, weil auch die Stange des Schiebers nicht mehr hielt, da der Schieber sehr schwergängig war wurde der Flansch überbeansprucht. Seit dem ist es da unten trocken.


LG Carsten

richi1230 am 25 Apr 2019 10:41:25

Nachdem ich jetzt den Originalschieber demontiert habe, kann ich euch sagen, die Undichtigkeit lässt sich sogar sehr einfach beheben.
Der Schieber ist mit vier Sechskantschrauben an den Gewindebuchsen des Tanks festgeschraubt. Die 4 Schrauben mit 10 Gabelschlüssel lösen und dann den Schieber, der jetzt nur noch vom Kleber gehalten wird abziehen. Klebeflächen reinigen/vorbereiten, neuen Kleber drauf und wieder anschrauben. Fertig!

richi1230 am 25 Apr 2019 11:11:49

Hier der ausgebaute Abwasserstrang:
Bild

Und nun die Komfortlösung:
Bild

Das Alublech nach dem Kugelventil dient als Hitzeschild, weil der Auspuff nur 15 cm neben dem Kunststoffgehäuse des Ventils sitzt.

Dobbylein am 25 Apr 2019 12:01:31

Sieht gut aus.

Das Wohnmobil ist gerade beim Verkäufer. Dieser hat den Abwasserschieber nachbestellt und wird einen neuen einbauen und das Rohr wieder anschrauben.

Viele Grüße

richi1230 am 25 Apr 2019 13:15:20

Das mit dem Anschrauben ist leider echt ein Problem, zumindest wenn sie es so machen, wie es original vom Hersteller auch gemacht wurde.
Bei mir sind die Schraubenköpfe schon wieder beide abgerissen und das Rohr hing nur mehr so lose dran.
Solltest du jedenfalls im Auge behalten.

Dobbylein am 25 Apr 2019 13:29:59

Klingt nach einem eindeutigen Fall für Panzertape :)

bernie8 am 25 Apr 2019 15:57:08

Hallo,

Es ist immer wieder erschreckend, wie lieblos die Hersteller so was zusammenschustern.
Habe ich auch schon bei richtig teuren Mobilen gesehen.
Bei uns war ja auch so ein Murks verbaut von dem ich dachte das hätte der Vorbesitzer gestrickt.
Bei baugleichen Autos dann genau derselbe Müll.
Unverständlich bei einer Mimik, die ja ständig im Einsatz ist.

Wir haben jetzt auch das "blaue" Ventil, mit Fernbedienung, ist echt praktisch.

Gino am 05 Mai 2019 13:07:18

Hallo,wer kann mir helfen?
Ich suche den Beitrag über den Einbau und elektrischen Anschluß eines Magnetschalters für den Grauwassertank.
Danke für eure Hilfe
Gruß Gino

richi1230 am 05 Mai 2019 17:37:46

Gino hat geschrieben:Ich suche den Beitrag über den Einbau und elektrischen Anschluß eines Magnetschalters für den Grauwassertank.

Du meinst vermutlich den Beitrag: --> Link
Aber da ging es um ein elektrisches Kugelventil

Gino am 05 Mai 2019 18:49:40

Genau,
Vielen lieben Dank und noch schöne Reise.
Gruß Gino


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Wasserschaden Wasseraustritt Abwasserrohre
Wasserhahn tauschen, was benötige ich?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt