Zusatzluftfeder
cw

Solarmodul aufstellbar 3x 30Wp auf schmaler Dachbox


janosch111 am 28 Mär 2019 12:38:27

Halli Hallo,

für euch zur Info, dass ich gerade mein Bastelprojekt "Solarmodul aufstellbar 3x 30Wp auf schmaler Dachbox"
in meinem foreninternen Blog dokumentiert habe:
--> Link

26440 26439

Diskussion und Anregungen ausdrücklich erwünscht :-)

Stay tuned,
Janosch111

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

PaulKal am 28 Mär 2019 18:05:28

Sieht sauber aus!
Aber willst du damit etwa fahren?
Oder willst du die immer bei Standzeiten aufstellen?

Wenn ich schmale Dachbox lese, glaube ich an ein Fahrzeugdach....?

spechtinator am 28 Mär 2019 19:08:56

Akkurat gemacht, keine Frage!

Als Problem sehe ich nur, daß man das Fahrzeug bzw. die Zellen dann auch immer gen Süden ausrichten muß. Diese Möglichkeit hat man aber nicht immer.

Dann würde mich stören, daß ich jedesmal aufs Dach müßte um zig Schrauben zu lösen. Vielleicht kann man ja 2 Linearmotoren (z.B. --> Link )in das Gestell einbauen. Dann fahren die Zellen auf Knopfdruck aus und man müßte nicht jedesmal aufs Dach.

Ich weiß - nörgeln ist einfacher als machen :D

Bye Christian

janosch111 am 29 Mär 2019 09:19:50

PaulKal hat geschrieben:Sieht sauber aus!

Dankeschön :-)

PaulKal hat geschrieben:Aber willst du damit etwa fahren?
Oder willst du die immer bei Standzeiten aufstellen?

Die Module stelle ich natürlich nur im Stand auf. Beim Fahren sind sie natürlich eingeklappt und liegen flach, wie jedes andere Modul auf dem Dach auch.
Ich habe aber schon drauf geachtet, dass die Aufsteller und deren Anzahl eine ordentliche Stabilität haben, dass falls ich es mal vergesse einzufahren, diese nicht nach 500m Fahrt vom Dach fliegen. Auch 8 Bft an der Nordsee müssen sie aushalten.

PaulKal hat geschrieben:Wenn ich schmale Dachbox lese, glaube ich an ein Fahrzeugdach....?

Die Verwechslung mit einem Fahrzeugdach verstehe ich nicht!?!
Geht es um das Verständnis was eine "Dachbox" ist?
Eine Anfrage bei der Google Bildersuche zeigt zumindest relativ eindeutig, was im Allgemeinen unter "Dachbox" verstanden wird --> Link

s-liner am 29 Mär 2019 09:42:45

Hallo,
ich finde das viel zu umständlich.Ich habe ein faltbares Paneel mit 120 Watt.Das kann ich aufstellen, legen, aufhängen und von innen hinter die Windschutzscheibe stellen. Das ist mit einem Klick am Regler angeschlossen und in einer Minute zusammengeklappt und verstaut.
L.G.Veronika

janosch111 am 29 Mär 2019 10:12:50

spechtinator hat geschrieben:Akkurat gemacht, keine Frage!

Besten Dank für die Blumen :-)
Mir ist aufgefallen, wenn man vorher schon weiß, dass man einen Blogartikel verfassen will, dann gibt man sich besondere Mühe alles hübsch und ordentlich zu basteln :mrgreen:

spechtinator hat geschrieben:Als Problem sehe ich nur, daß man das Fahrzeug bzw. die Zellen dann auch immer gen Süden ausrichten muß. Diese Möglichkeit hat man aber nicht immer.

Ich wollte bzw. musste die Module eh mit Aluwinkeln auf der Dachbox befestigen. Also habe ich gedacht: "Dann kann ich auch gleich gelochte mit Aufstellmöglichkeit bestellen". Ich sehe das Aufstellen also eher als ein kleines nettes Extra am Rande. Mit meiner jetzigen Konstellation kann ich die Module am einfachsten nach (in Fahrtrichtung gesehen) rechts aufstellen. Also eh die Seite wo üblicherweise die Sonnenseite und Markise ist. Wenn es in der Praxis nicht passt mit der Richtung zur Sonne, dann bleiben sie einfach flach liegen und sind damit (abgesehen vom Gewicht) nicht besser oder schlechter als jedes andere Modul.
Die Aufstellmöglichkeit in alle Richtungen mittels Powerjoints hätte auch seinen Charme, ...war mir allerdings aufgrund der fahrtwind-exponierten Lage etwas zu luftig "untenherum". Meinen aktuellen Entwicklungsstand sehe ich daher als "Version 0.9", der gut upgradefähig ist.

spechtinator hat geschrieben:Dann würde mich stören, daß ich jedesmal aufs Dach müßte um zig Schrauben zu lösen. Vielleicht kann man ja 2 Linearmotoren (z.B. --> Link )in das Gestell einbauen. Dann fahren die Zellen auf Knopfdruck aus und man müßte nicht jedesmal aufs Dach.

Ich klettere eh mehrmals am Tag auf's Dach, daher stört mich diese Fitnessübung nicht. Die vielen Schrauben stören mich schon eher. Aktuell müsste ich beim Aufstellen 8 Schrauben komplett lösen und wieder festschrauben. Auf einer Seite ist der schwarze Knauf zum drehen und auf der anderen Seite eine Flügelmutter. Es ist als nicht schwer aber eine Fleißarbeit.
Die Idee mit dem 12V Linearmotor klingt auch schon mal gut und ist auf meiner Wunschliste vermerkt.
Beim anstehen Osterurlaub werde ich dazu mal die anwesenden Maschinenbauer interviewen und schauen, was noch an Ideen zusammenkommt.
Wenn ich am äußersten Ende des Aluwinkels ansetze bräuchte ich ungefähr 25 cm Hub um auf den angestrebten 45° Winkel zu kommen.

In diesem Sinne: Besten Dank für die guten Ideen :-)

Stay tuned,
Janosch111

janosch111 am 29 Mär 2019 10:26:11

s-liner hat geschrieben:Hallo,
ich finde das viel zu umständlich.Ich habe ein faltbares Paneel mit 120 Watt.Das kann ich aufstellen, legen, aufhängen und von innen hinter die Windschutzscheibe stellen. Das ist mit einem Klick am Regler angeschlossen und in einer Minute zusammengeklappt und verstaut.
L.G.Veronika


Ja stimmt, das ist grundsätzlich eine Alternative zu meiner Konstruktion.

Für meinen speziellen Anwendungsfall hätte eine Solartasche allerdings das Nachsehen:
  • Dieses Modul soll bei mir ganzjährig Strom liefern. Auch in meiner Abwesenheit. Da ein Mini-PC und ein LTE Router durchgängig laufen und 10W Strom verbrauchen. Weitere Dauerverbraucher sind "in Planung".
  • An der Praxis mit unserer Satschüssel auf dem Dreibein-Stativ sehe ich, dass man häufig doch zu faul ist, es aufzubauen.
  • Der potenzielle Klaufaktor wäre mir zu hoch
  • Mein Alkoven würde wahrscheinlich eine gute Portion Licht wegschlucken
  • Mit rund 330€ wäre die Solartasche auch noch eine Ecke teurer als meine Konstruktion
  • Wir stehen meist frei und wollen dabei möglichst wenig durch draußen "rumstehende" Gegenstände auffallen

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Ladebooster Votronic VCC 1212-30 30A
Meinungen zu Solarpanele - Zubehör ok?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt