Dometic
hubstuetzen

Kopfdichtung MB 412 Bj 2000 durch


gotthilf am 28 Mär 2019 16:53:45

Hallo, mein Tabbert MQ (integriert) ist auf Höhe des 5. Zylinder Inkontinent. Die aufgerufenen Preise vor Ort
sind heftig, da der Motor nach unten ausgebaut werdensoll. Wer kennt eine Möglichkeit zur fachgerechten, preislich akzeptablen Reparatur. Das Fahrzeug ist noch fahrbereit und verliert Wasser nur nach aussen.
Ich bin für jeden, zielführenden Vorschlag dankbar.
G.G.

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

silverdawn am 28 Mär 2019 20:18:59

gotthilf hat geschrieben:
Die aufgerufenen Preise vor Ort sind heftig, da der Motor nach unten ausgebaut werden soll.



Geht bei Integrierten nicht anders, habe ich gerade hinter mir. :?

Vorderachse muss raus und dann Motor mit Getriebe.

Gruß
Harald

gotthilf am 28 Mär 2019 21:11:53

Ich drücke mich mal genauer aus. Was zu tun ist, ist klar.
Die Frage lautet, wer kennt eine kostengünstige, kompetente Werkstatt oder guten Schrauber im In-oder Ausland den ich beauftragen kann und nicht mit ca
4.000,00€+ rechnen muss?
G.G.

Tinduck am 29 Mär 2019 07:47:06

Versuch mal Diesel Müller in Witten. Der ist preislich ganz OK und macht auch mal komplizierte Fälle.

bis denn,

Uwe

Bergbewohner1 am 02 Apr 2019 19:10:15

Es gibt ein Mittel das kannste ins Kühlwasser geben, dann sollte er wieder dicht werden.
Unser Holzfahrer hat dies gerade bei seinem LKW gemacht und viele tausend Euro gespart.

Tinduck am 02 Apr 2019 19:55:03

Das ist der letzte Scheixx und setzt Kühler und Heizungswärmetauscher zu. Bin mal gespannt, wie lange der Bock von deinem Holzfahrer noch hält.

bis denn,

Uwe

peter1130 am 02 Apr 2019 20:28:03

Bloss nicht so´n Zeug da rein kippen. Da hat Uwe recht das Zeug setzt alles zu.


Bei nem normalen Sprinter zahlste nur für die Kopdfdichtung schon 1000 bis 1500€. Ich kann mir nicht vorstellen das das jemand bei dem Aufwand unter 3 Mille macht.

gotthilf am 02 Apr 2019 20:54:16

Das mit dem Scheixx habe ich schon 2x versucht.
Beim 1x hat es ca 5.000km gehalten.
Beim 2x ca 50km, dafür sind Wärmetauscher und Thermostat dicht.
Nee, da muss die Dichtung neu. 4.000,00€plus vor
Ort finde ich heftig. Das Womo fährt auch noch bis
Polen, verliert nur Wasser. Kann natürlich in D sein.
3.000,00€ ist ja schon was. Wer kennt noch eine
gute Werkstätte?

Tinduck am 02 Apr 2019 21:48:09

Schon Diesel Müller angerufen?

bis denn,

Uwe

gotthilf am 02 Apr 2019 22:20:19

Diesel Müller ist für mich ca 5 Stunden, 350km weg.
HH, HB, BS, H wäre optimal.
Ich rufe trotzdem da mal an.
G.G.

Ossobuco am 03 Apr 2019 01:54:42

Hallo,
mit LKW Kaufmann in Hannover habe ich ganz gute Erfahrungen gemacht. Die machen LKWs, habe aber auch Camper auf dem Hof gesehen. Die sind gut und schnell.
Habe dort das Sprinter Getriebe zum fairen Preis instand setzen lassen.

Vielleicht fragst du mal an. --> Link

gotthilf am 04 Apr 2019 15:44:37

Hintz Motoren aus Augustdorf hat mir ein Angebot
über 1.500,00€ zzgl. MwSt gemacht.
Kennt jemand die Werkstatt?
G.G.

gotthilf am 05 Mai 2019 19:39:50

Die Kopfdichtung habe ich bei Hintz machen lassen.
Ich war vor Ort. Soweit ich es beurteilen kann,
absolut professionelle Arbeit. Ein Ventil war verbogen.
Ich habe das ganze Innenleben plus Wasserpumpe
austauschen lassen, hat zusätzlich inclusive Material
ca 770,00€ gekostet, also ca 2.500,00€ statt 3.500,00€
bis 4.500,00€ bei anderen Angebot. In zwei Tagen war alles erledigt und der Motor läuft wie neu.
G.G.

razzo am 20 Jun 2019 11:20:43

Meinen Hymer S660 Bj 98, hat's auch gerade erwischt.Entgegen allen Berichten, habe ich den Zylinderkopf ohne den Ausbau von Achse, Motor und Getriebe geschafft. Ja, es ist ne Zumutung, aber es geht.Nun ist der Kopf beim Planschleifen und bekommt gleich neue Ventile.Injektoren werden auch gleich überholt.Bei der Gelegenheit gibt's noch neue Glühkerzen, Wasserpumpe, Viscolüfter,Thermostat und nen neuen Ölwasserkühler.Hätten die bei Hymer oder anderen Vollintegrierten einfach nur eine geteilte Frontmaske angebaut, wäre alles halb so dramatisch.Maske weg,Schlossträger ausgebaut und zack könnte man alles nach vorne ausbauen.Durch die kleine Öffnung, ist es echt eine Zumutung, was auch keiner machen möchte.Da ich keine Möglichkeit habe den Motor nach unten auszubauen, müsste ich diesen Weg gehn. Egal, es hat geklappt und nächste Woche wird zusammengebaut.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Radstand MB 616 CDI Bj 2004
Hymer M-LT-580 , W-Allrad - 2017, 163 PS plus Chipbox
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt