aqua
hubstuetzen

Ahorn riviera 221 - Wagen ruckelt bei der Kupplung gewaltig


schwedenole am 29 Mär 2019 08:55:14

Liebe Freunde des Ford-Transit-Forums,

Unsere 25 Jahre alte Transe ruckelt beim Kuppeln gewaltig. Kilometerleistung: 163.000 km, Bj. 1994, 2,5 Liter Diesel mit 80 PS. Wir haben das WoMo im Oktober 2018 gekauft und haben noch keine eigenen WoMo-Erfahrungen.

Ich bin die komplette letzte Woche damit zur Arbeit gefahren, weil unser Zweitwagen in der Werkstatt war. Es ist mit unserer Transe fast nie möglich, sanft anzufahren. Manchmal klappt es, aber meistens ruckelt der Wagen beim Anfahren dermaßen, dass ich schon fürchte, dass der komplette Aufbau abfällt. Ich muss schon richtig viel Gas geben, damit es einigermaßen ruckelfrei abläuft. Ich meine beobachtet zu haben, dass es bei kaltem Motor weniger ruckelt. Ist aber auch nicht immer so. Ist das normal? Kann man an der Kupplung etwas einstellen?

Freue mich auf eure Meinung.

Ciao
Artur


lwk am 29 Mär 2019 17:27:55

Könnte spiel im Gasgestänge sein.
Eine Rückholfeder an der Einspritzpumpe oder Drosselklappe einbauen. Zur Probe geht auch ein stabiler Gummiring oder Spanngurt.

Robert-1 am 29 Mär 2019 18:28:17

Hallo
war bei unserem Transit auch so,
Hilft nur ne Neue Kupplung.
Die Kupplung ist zu schwach ausgelegt für die schweren Wohnmobile.
Gruß
Robert

Anzeige vom Forum


omopenk am 29 Mär 2019 20:51:53

Hallo,
in die Kupplungsscheiben ist ein Ruckdämpfer verbaut. Dieser ist defekt. Zur Vermeidung größerer Schäden sollte die Mitnehmerscheibe ersetzt werden.

Joachim

schwedenole am 29 Mär 2019 22:16:07

omopenk hat geschrieben:in die Kupplungsscheiben ist ein Ruckdämpfer verbaut. Dieser ist defekt. Zur Vermeidung größerer Schäden sollte die Mitnehmerscheibe ersetzt werden.


Hallo Joachim,

lässt sich das alleine tauschen? Wie teuer ist so eine Mitnehmerscheibe?`

Gruß
Artur

lachshuhn am 30 Mär 2019 02:51:12

Moin,
das ist die Kupplung.Normal ist das nicht .
Man sagt in so einem Fall wie bei Dir das die Kupplung rupft.
Gibt zwei Möglichkeiten.
Entweder ist dein Ruckdämpfer in der Druckplatte defekt oder dein Reibbelagsscheibe ist verglast.
Da hilft nur austauschen und dann auch alles. Also benötigst Du einen Kupplungssatz.

Der Kupplungssatz mit Ausdrücklager Druckplatte und Reibscheiben kostet zwischen 70 und 130Euro.
130 ist eine Sachs Kupplung.
Ich empfehle Dir die Sachs Kupplung zu nehmen.
Der Einbau kostet zwischen 300 und 500 Euro in einer Werkstatt.
Das funktioniert dann wieder Prima.
Kupplung ist nun mal ein Verschleißteile, die darf bei einem Womo nach 160Tkm dann auch mal defekt sein.

schwedenole am 30 Mär 2019 20:09:53

Hi lachshuhn und alle anderen Helfer,

danke euch für eure Postings. Dann habe ich mir das also doch nicht alles nur eingebildet, dass es da Probleme gibt. Ich dachte schon, ich bin zu blöd zum Kuppeln :D

Heute habe ich bei unserer Werkstatt ein Angebot für den Kupplungstausch angefordert. Der Techniker hat auch noch vorgeschlagen, den Simmerring, der beim Schwungrad sitzt, zu tauschen. Er meint, wenn man das eh schon alles ab hat, dann sollte man das gleich mit machen. Ich habe dem Techniker gesagt, er soll eine Sachs-Kupplung anbieten. Die Reparatur wird wahrscheinlich übernächste Woche erfolgen. Ich gebe euch bescheid, wie teuer das war.

Gruß
Artur

lachshuhn am 31 Mär 2019 02:43:32

Ja der Simmering macht auf jeden fall Sinn.
Das kostet auch nicht die Welt.
Schon Mal Sympathisch das die Werkstatt Dir das mit anbietet.

Gruß

lachshuhn am 31 Mär 2019 02:47:55

P.S es geht auch eine LUK Kupplung.
Werden meistens Angeboten und Kosten etwa die Hälfte wie die Sachs Kupplung.
Die funktioniert auch die nächsten 100 Tkm auf jeden Fall.
Wir reden hier aber von 70 Euro unterschied und das Teuerste ist die Arbeit.
Deshalb würde ich da auch nicht Sparen.

teuchmc am 31 Mär 2019 07:58:48

Moin!Und evtl.das Pilot/Führungslager in der KW für die Getriebehauptwelle nicht vergessen.
Sonnigen weiterhin . Uwe

schwedenole am 01 Apr 2019 22:20:47

teuchmc hat geschrieben:Und evtl.das Pilot/Führungslager in der KW für die Getriebehauptwelle nicht vergessen.


Hi Uwe,

deinen Tipp habe ich an die Werkstatt auch noch weitergegeben. Das wird jetzt also auch noch getauscht. Außerdem wird noch das Kupplungsseil getauscht, damit das nicht irgendwann mal reißt.

Danke euch für eure Hilfe.

Gruß
Artur

schwedenole am 04 Apr 2019 20:57:03

Heute habe ich das WoMo nach der Reparatur wieder abgeholt. Jetzt fährt es sich super. Ruckelt kein bisschen. Das Kupplungspedal geht nur verdammt schwer. Wahrscheinlich weil noch alles so neu ist.

Folgendes wurde alles getauscht:
- kompletter Kupplungssatz
- Seilzug für die Kupplung
- Wellendichtring Kurbelwelle
- Pilotlager
- Reparatursatz automatische Kupplungsnachstellung

Gut, dass dem Techniker beim Kuppeln das Klacken aufgefallen war. Bei der automatischen Kupplungsnachstellung fehlte schon ein Zacken.


Insgesamt wurden 4,75 Stunden Arbeitslohn berechnet. Gesamtkosten knapp über 900 €.

Gruß
Artur

didiowl am 05 Apr 2019 04:35:29

Hallo Artur

Am 6.5 wird meine Kupplung auch neu gemacht , und gleichzeitig lass ich den Motor Komplett abdichten (Ölwannendichtung etc )
danke das du uns berichtet hast.


Gruss
Didi

teuchmc am 05 Apr 2019 08:46:57

Moin Arthur! Schwer ist ja immer relativ.Eigentlich geht es nach nem Wechsel eher leichter.
Sollte sich das irgendiwe nicht bessern, nochmal hin zur WS. Kann natürlich auch sein,daß das gesamte Kuppeln richtig ist,aber daß die alte Kupplung genau durch div.Verschleiß eh nicht mehr richtig funktionuckelt hat.
Sonnigen weiterhin.Uwe

schwedenole am 12 Apr 2019 08:08:15

Ich habe mal noch eine Frage an die Spezialisten:

Bei mir wurde ja auch die automatische Kupplungsnachstellung (das schwarze Zahnrad, wo schon ein Zacken fehlte) getauscht. Mein Techniker hatte mir auch erklärt, dass das das Klack-Geräusch beim Kuppeln verursacht. Aber neuerdings klackt es bei jedem Kuppeln. Vorher ist mir das so nicht aufgefallen. Ist das jetzt ein gutes Zeichen? Muss die Kupplung denn bei jedem Kuppeln nachgestellt werden? Leider ist mein Techniker in Urlaub und ich kann ihn nicht fragen. Habt ihr auch so ein Klack-Geräusch bei jedem Kuppeln?

Gruß
Artur

teuchmc am 14 Apr 2019 19:46:42

Moin Artur! Normalerweise bekommst Du gar nicht mit, wenn sich das nachstellt.
Das permannente Klacken ist so nicht i.o.meiner Meinung nach. Ich hatte 3 Ford mit diesem System. Wenn man sehr feinfühlig ist, bekommt man evtl.mit,
daß nach dem Nachstellen das Pedal leicht höher steht. Ist ein Hauch.
Da paßt irgendwas nicht. Ich schau mal die Woche in unsere Unterlagen rein, ob ich da was finde zu Deinem Problem.
Sonnigen weiterhin. Uwe

schwedenole am 16 Apr 2019 21:43:31

Hi Uwe,

ich danke dir für deine Infos. Dann werde ich nach Ostern wohl noch einmal bei der Werkstatt vorstellig.

Gruß
Artur

teuchmc am 16 Apr 2019 22:11:00

Moin Artur! Keen Ding. Hab heute mal die Bücher gewälzt. In einem wurde Dein Problem(Klickgeräusch beim Loslassen ) aufgelistet.
2 Möglichkeiten werden da aufgeführt. Pedalweg zu kurz oder Seil falsch verlegt. Zum 1.prüfen, ob Bodenmatte etc..den Weg stören. Zum 2. Steht"Kupplungszug mit neuem Clip befestigen, dabei auf geraden Eintritt in die Widerlager achten. Ggf. Kupplungszug ersetzen".
Ein/Ausbau ist eigentlich simpel. Mal gxxgln.
Sonnigen weiterhin. Uwe

FWB Group am 17 Apr 2019 08:48:31

Die Kupplung sollte nach dem Wechsel spürbar leichter gehen als vorher.
Hier muss die Werkstatt noch mal ran.


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

2,4 TDCI Bj 05 zu wenig Leistung ?
Stromanschluss Navi an Rückspiegel Ford 2013
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt