Caravan
hubstuetzen

Renault Master L2 H2 Selbstausbau die zweite


Puttlich am 30 Mär 2019 09:23:34

Hallo Womofreunde
Nach meinem letzten Beitrag von 2016 habe ich es völlig Verpennt weiter von meinem Projekt zu berichten.
Link zum letzten Beitrag : --> Link
Nun wurde ich mehrmals angeschrieben wie weit mein Ausbau ist, dehalb werde ich jetzt nach und nach Berichten.
Gern gebe ich Auskunft wenn jemand Fragen hat.
Erst mal ein paar Bilder, aber es kommen in den nächsten Tagen noch viel mehr.

Anzeige vom Forum


Puttlich am 30 Mär 2019 09:43:33

[quote="Puttlich"]Hallo Womofreunde
Nach meinem letzten Beitrag von 2016 habe ich es völlig Verpennt weiter von meinem Projekt zu berichten.
Link zum letzten Beitrag : --> Link
Nun wurde ich mehrmals angeschrieben wie weit mein Ausbau ist, dehalb werde ich jetzt nach und nach Berichten.
Gern gebe ich Auskunft wenn jemand Fragen hat.
Erst mal ein paar Bilder, aber es kommen in den nächsten Tagen noch viel mehr.

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

wolfherm am 30 Mär 2019 09:46:55

Hallo,


das ist sehr schön. Aber mach doch bitte in deinem ursprünglichen Thema weiter, dann muss man nicht immer springen und hat alles an einer Stelle kompakt zusammen.

Vielen Dank.

Anzeige vom Forum


Puttlich am 31 Mär 2019 10:03:39

Hallo Wolfgang
Ja du hast eigentlich Recht aber ich dachte es wäre besser einen eigenen Beitrag nur für den Ausbau zu machen und hier dann auch auf die Fragen einzugehen die ich per Mail bekommen habe.
Vielleicht kann ich ja im ersten Beitrag einen Link zu dem neuen machen ?
Vorweg erst einmal zu den Fragen wegen der Adresse von der Lebenshilfe, könnt ihr vergessen, das ging voll in die Hose.
Letztendlich habe ich mir eine gebrauchte Tischkreissäge von Metabo mit Schiebeschlitten gekauft und den Möbelbau komplett selber gemacht.
Der Ausbau so wie er jetzt ist hat ca 6 Monate gedauert, habe ich im Winter 2016 / 2017 gemacht und ist noch nicht ganz fertig.
Ich will hier nicht über den kompletten Ausbau berichten, es gibt ja dazu schon reichlich Beiträge hier.
Also werde ich nur auf die Fragen eingehen und möglichst immer mit Bildern beantworten, und natürlich über meine persönlichen Problemlösungen berichten.
Hier erst mal ein paar Bilder vom Ist Zustand aussen ( die leicht hellere Farbe der Schiebetür habe ich meiner Freundin zu verdanken die mit ihrem Auto da rein gefahren ist, aber Schuld bin natürlich ich :-? )



Puttlich am 31 Mär 2019 11:14:24

Puttlich hat geschrieben:Hallo Wolfgang
Ja du hast eigentlich Recht aber ich dachte es wäre besser einen eigenen Beitrag nur für den Ausbau zu machen und hier dann auch auf die Fragen einzugehen die ich per Mail bekommen habe.
Vielleicht kann ich ja im ersten Beitrag einen Link zu dem neuen machen ?
Vorweg erst einmal zu den Fragen wegen der Adresse von der Lebenshilfe, könnt ihr vergessen, das ging voll in die Hose.
Letztendlich habe ich mir eine gebrauchte Tischkreissäge von Metabo mit Schiebeschlitten gekauft und den Möbelbau komplett selber gemacht.
Der Ausbau so wie er jetzt ist hat ca 6 Monate gedauert, habe ich im Winter 2016 / 2017 gemacht und ist noch nicht ganz fertig.
Ich will hier nicht über den kompletten Ausbau berichten, es gibt ja dazu schon reichlich Beiträge hier.
Also werde ich nur auf die Fragen eingehen und möglichst immer mit Bildern beantworten, und natürlich über meine persönlichen Problemlösungen berichten.
Hier erst mal ein paar Bilder vom Ist Zustand aussen ( die leicht hellere Farbe der Schiebetür habe ich meiner Freundin zu verdanken die mit ihrem Auto da rein gefahren ist, aber Schuld bin natürlich ich :-? )




Problem Drehkonsole / Handbremshebel
Da ich Sitze vom VW T4 eingebaut habe musste natürlich auch eine Drehkonsole für T4 verwendet werden.
Für den Umbau werden auch die Sitzkonsolen vom T4 benötigt weil die Aufnahme der Sitzschienen auf die Konsolen vom Renault / Movano gebaut ( Geschweißt ) werden müssen.
Dann die Drehkonsole aufschrauben, den Sitz drauf, fertig aber noch nicht zu benutzen weil der Handbremshebel im weg ist.
Ich dachte zu der Zeit noch das einfach ein anderer Bremshebel zu kaufen wäre da ich im Netz ein Bild davon gefunden habe ( siehe Bild ), aber der war nicht zu bekommen, bei Renault hat man mich nur Staunend angeschaut.

Vor dem Umbau

Also mit meinem Freund ( er hat eine KFZ Werkstatt ) alles mal genau unter die Lupe genommen und gemessen, dann den Hebel ausgebaut und mit der Flex ( und viel Mut ) das Gestell vom Hebel kurzerhand um 45 mm gekürzt.
Er hat dann die 4 Laschen wieder angeschweißt ( Schweißnaht von innen und aussen ) dann alles Grundiert und Mattschwarz angesprüht, fertig.



Nach dem Einbau den Hebelweg neu eingestellt ( keine Sorge, das Gewinde vom Einsteller ist lang genug ) und ausprobiert, passt, der Sitz lässt sich nun nach hinten drehen.

Noch etwas zu der Sitzhöhe, die Sitzfläche bei Renault ist ca 40 mm höher als beim T4, genau diese Höhe ist ausgeglichen worden von der Drehkonsole aber es gibt nach meinem Wissen auch Drehkonsolen die nur 25 mm hoch sind.
Den Sitz auf der Beifahrerseite habe ich mit passenden Rechteckprofilen angepasst, hier habe ich keine Drehkonsole.

Cheesus am 31 Mär 2019 14:12:41

Toll, dass Du weiter berichtest. Das ist für mich als Renault Master "Bussi Deluxe" Besitzer natürlich hoch interessant. Also bitte mehr davon!

Die gelbe Farbe ist ungewöhnlich, aber ich finde sie irgendwie geil!
Lässt Du die Fenster so oder werden die zwecks Privatsphäre noch verdunkelt?

Gruß Thomas

Puttlich am 31 Mär 2019 20:39:51

Hallo Thomas
Deinen Bericht habe ich auch schon durch :-)
Sehr schönes Video, gern mehr davon.
Hinten rechts und links habe ich Seitz-Fenster eingebaut, die haben Verdunklungsrollo und Fliegengitter integriert.
Auf den Scheiben der Heckklappen ist Verdunkelungsfolie und von innen provisorisch Reste von der Trittschalldämmung die ich unter dem Laminat verlegt habe, du weisst ja wie das mit Provisorien ist ......... :D
An den Schiebefenstern habe ich innen Verdunkelungsvorhänge aus einem dicken Vorhangstoff mit Rollen in einer Metallschiene, ziehe ich bei Bedarf einfach zu, reicht mir.
Für die Front und Türscheiben habe ich mir solche Thermomatten mit Saugnäpfen gekauft, funktioniert ganz gut aber ist nicht wirklich passgenau, bei Ebay bestellt und wurde mir aus Tschechien geliefert.
Die Dachluke hat auch ein Rollo und Fliegengitter.
Und wenn dann trotzdem noch jemand reinschaut ist er selber Schuld :lol:

Busburkhardt am 06 Apr 2019 09:45:41

Hallo Puttlich
Kannst du hier mal ein paar Bilder vom Innenausbau und evtl. der Elektrik zeigen ?
Ich plane selber mir einen Transporter auszubauen, aber bin noch nicht sicher welches Fahrzeug in frage kommt.
Gruß
Busburkhardt




  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Dämmung Isolierung Selbstausbau Ducato Kastenwagen
Knaus 650 DG Heckgaragen ausbau
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt