aqua
luftfederung

Challenger Graphite 260 Qualität


oberschwabenpepper am 01 Apr 2019 07:32:06

Hallo erstmal wieder an alle.
Nach langer Abstinenz haben wir eine Frage an das Forum. Wir haben uns im Oktober 2017 einen Weinsberg Cara Compact Edition Pepper gekauft. Mit unserem Womo sind wir größten Teils zufrieden. Im lauf der letzten 1,5 Jahre haben wir allerdings festgestellt das der Pepper doch nicht das ganz richtige für uns ist. Wir haben für unsere Verhältnisse etwas zu wenig Platz da wir sehr vielen sportlichen Aktivitäten nachgehen. Unter Anderem sind wir begeisterte Skifahrer. Wir waren auch schon oft mit unserem Pepper im Skiurlaub was auch kein Problem darstellt was die Ausstattung betrifft. Einzig das An- und Umziehen gestaltet sich etwas schwierig das es doch etwas eng zugeht. Nun zu unserer Frage. Wir waren letztes Wochenende auf einer Messe und haben uns in ein Womo verliebt das in Sachen Ausstattung und Platzangebot genau unseren Vorstellungen entspricht. Es ist ein Challenger Graphite 260. Wer hat Erfahrungen mit dem Hersteller Challenger? Wie ist die Qualität in Sachen Verarbeitung? Wer hat Erfahrungen mit Service und Reklamationen? Über Ehrliche Antworten würden wir uns sehr freuen.
Grüße vom Bodensee senden Helge und Marion

RolWi am 01 Apr 2019 13:15:04

Hallo,

ich fahre zwar keinen Challenger, hatte mir diese allerdings auf der Messe in Düsseldorf angesehen.
Aus Sicht des Schreiners kann ich dir sagen, dass ich mich am Ende nicht für ein Fahrzeug Challenger/Chausson entschieden habe, hatte schon seinen Grund. Die Fahrzeuge sehen top aus, haben den französischen Chic, allerdings werden hier und da auch Abstriche in der Verarbeitung gemacht, die andere (aber deswegen auch teurere Hersteller) nicht machen. Wie gesagt, dass ist meine ureigenste Meinung und erhebt keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit. Ich bin leider auch nicht allwissend.

Also wenn Euch der Grundriss zusagt habt ihr aus meiner Sicht nur die Möglichkeit zu gucken, gibt es noch andere Mobile von anderen Herstellern und vergleicht mit diesen Fahreugen der Reihe nach, oder aber ihr schlagt da zu. Ewig überlegen bringt da nicht viel. Und hier nach Meinungen fragen ist immer schwierig. Die einen geben nichts zu, die anderen wissen immer alles besser. Wie im folgenden Treat --> Link.

Somit findest du immer genügend Leute, die mit einer bestimmten Marke zufrieden ist und andere, die genau diese Marke nicht wollen.
Viel Glück bei der Suche.

Meine 2Cent
Roland

oberschwabenpepper am 01 Apr 2019 14:47:19

Hallo RolWi,

danke für deine ehrliche Antwort, ich werde sie mir zu Herzen nehmen. Leider können wir nicht viel vergleichen da es von keinem Hersteller eine nur angrenzend ähnliche Aufteilung gibt. Unser Problem ist auch noch das wir in der Länge eingeschränkt sind. Maximal 7 Meter. Mehr passt auf unseren Stellplatz vor dem Haus nicht und wir wollen es nicht irgendwo anders unterstellen da wir sehr oft kurzentschlossen ins Womo sitzen und losziehen.Ich denke wir werden uns für dieses Womo entscheiden da wir sehr angetan davon sind,vor allem meine Frau von dem tollen großen Raumbad :lach:
Grüße vom Bodensee

udob am 01 Apr 2019 14:57:50

Wir hatten uns auch vor einigen Jahren Modelle aus dem Haus angesehen.
Auf dem ersten Blick waren wir begeistert, aber wir sind schon einige Jahre Camper und wir stellten uns oft die Frage, wo packen wir was hin ( von der Kabeltrommel bis zu Stuhl und Tisch).
Auch im Innenraum bin ich der Typ der nicht erst auf die Kniee gehen möchte um sich die Jacke aus dem Schrank zu holen.
Schränke und Schapps müssen ausreichend vorhanden sein und nicht, wie gerne behauptet wird, ist alle unter dem Bett oder im Heckstaufach.

Der letzte Punkt der mich aber auch bedeutend störte war die Dieselheizung und nur eine Gasflasche.

Damit waren die ansonsten schönen, aber für uns unpraktischen oder unpraktikablen Modell Tabu

oberschwabenpepper am 01 Apr 2019 16:05:21

Hallo Udo,
danke für deine Antwort. In Sachen Stauraumangebot hat Challenger in dem Fall dazu gelernt. Für uns wäre der Stauraum ausreichend. Und warum keine Dieselheizung? Laut Ausführungen auf der Messe sei die neue Generation sehr leise.
Grüße vom Bodensee Helge und Marion

Grandeur am 01 Apr 2019 17:29:23

Hallo Marion,

für den Wertverlust nach 2 Jahren + Neukauf kannst Dir für lange Zeit ein Privatbad auf dem CP mieten. Dort könnt Ihr bequem duschen, Klamotten trocknen und sich bequem umziehen.
Freistehen mit Dieselheizung hört sich gut an, aber wieviel Batterien habt Ihr an Bord? Die Heizungen brauchen ganz gut Strom, über Solar kommt im Winter kaum was rein, Moppel macht furchtbaren Krach, also doch CP mit Stromanschluss.

Chausson/Challenger haben ganz interessante Ideen bzgl. Schnitten. Aber habt Ihr auf der Messe mal die E-Installation angeschaut? Optisch finde ich die Modelle gelungen. Beim genaueren Hinschauen fand ich gute Ideen wenig standfest ausgeführt.

Gruß Grandeur

bigmacblau am 01 Apr 2019 17:52:36

Sieh mal hier --> Link
Ist kein Premium, aber diesen Grundriss findest Du nirgendwo anders.
Mageo 260 Baugleich Graphite 260(andere Polster)
Gruß
Wolfgang

oberschwabenpepper am 01 Apr 2019 20:02:46

Danke Wolfgang ich seh du verstehst uns :roll:
Grüße Helge und Marion

falten am 01 Apr 2019 21:04:34

Hallo zusammen,
die Dieselheizung am Challeneger ist super,
die Geräuse der Heizung sind sehr gering.
Eine Gasflasche reicht gut für 3 Wochen.
Allerdings der Service ist alles andere als super.
Jede Reklamation muß vom Werk genehmigt werden.
Dauert sehr lange,unter 3-4 Wochen ist nichts zu machen.

Viel Grüße

udob am 02 Apr 2019 07:13:26

oberschwabenpepper hat geschrieben:Hallo Udo,
danke für deine Antwort. Und warum keine Dieselheizung? Laut Ausführungen auf der Messe sei die neue Generation sehr leise.
Grüße vom Bodensee Helge und Marion


Auf der Messe behaupten die alles.
Die Dieselheizung mag im Auto noch gehen, aber für den Nachbarn auf dem Stellplatz ist es ein graus.
Ja die eine Flasche Gas hält 3 Wochen und wann beginnst du dir Gedanken zu machen sie zu wechseln? wenn sie alle ist, "oh schade das mit dem Frühstück heute Morgen wird wohl nicht gehen Gas ist alle und der Kühlschrank ist aus?

Oder immer einen Rest mit zum Händler geben und gleich eine Neue kaufen?

Der Gastank lässt also grüßen.
Wenn man nicht nur mal ein paar Tage oder Wochen im Jahr damit fährt, kann man sich sicherlich darauf einrichten und sich noch ein paar Flaschen in den Keller stellen, aber ich bin > 130 Tage im Jahr mit vielen Wochenenden unterwegs, mir wäre es einfach zu blöd jedes mal zu berechnen ob ich mit dem Rest in der Flasche noch auskomme.
Denk dran, nicht jeder auf der Messe kommt vom Fach, aber alle wollen verkaufen. Mein erstern Händler auf der Campingmesse verkaufte nicht nur Detleffs Wohnwagen, den sah in ein paar Wochen später in Düsseldorf auf der boot Yamaha Außenborder verkaufen. Ein echter Fachmann :ja: :lach: :| :|

oberschwabenpepper am 02 Apr 2019 08:16:27

Hallo nochmal zusammen
wir werden uns dieses oder nächstes Wochenende mal einen Graphite 260 zum Praxistest ausleihen haben entsprechenden Händler schon kontaktiert. Nur dann kann man wohl wirklich entscheiden ob das Fahrzeug zu einem passt oder nicht. Mal von allem abgesehen unser Pepper ist auch kein Premiumteil da wäre in Sachen Verarbeitung auch noch Luft nach oben. Wir sind soweit aber trotzdem zufrieden bis auf das Manko mit dem Platz.
Grüße vom Bodensee Helge und Marion

steuertantegabi am 02 Apr 2019 08:20:47

udob hat geschrieben:
Auf der Messe behaupten die alles.
Die Dieselheizung mag im Auto noch gehen, aber für den Nachbarn auf dem Stellplatz ist es ein graus.



Ich empfinde es genau umgekehrt: Das Gebläse der Dieselheizung ist im Wagen lauter als außen.
Ich habe meinen Wagen jetzt seit 2 Jahren, einen Chausson 610, und keiner hat sich beschwert.

Die eine Gasflasche ist kein Problem. Voriges Jahr 3 Wochen in Südfrankreich, 35° morgens um 10 Uhr. Kein Außenstrom über die 3 Wochen. Ich glaube, gewechselt habe ich erst im Herbst.
Ich habe mir in die Garage eine Halterung einbauen lassen, dort transportiere ich eine 2. Flasche - wenn nötig-.

falten hat geschrieben:Allerdings der Service ist alles andere als super.
Jede Reklamation muß vom Werk genehmigt werden.
Dauert sehr lange,unter 3-4 Wochen ist nichts zu machen.

Viel Grüße


Bei größeren Reklamationen ja, aber ich denke, der Service steht und fällt mit dem Händler.

Ich bin mit meinem Fahrzeug zu frieden, wenn er auch einige Zimperlein hatte (Panoramafenster). Gegen den Möbelbau kann ich nichts sagen, ich hatte vorher einen Dethleffs, keine Verschlechterung. Ich bin aber auch kein Schreiner :)

Das Raumbad ist wirklich Klasse, einzig das Waschbecken ist etwas klein. Ich nutze es immer, auch wenn Sanitäranlagen zur Verfügung stehen.
Ich bin Campingplatzverweigerin :)

Mein 610er ist ja mit eurem Wuschmobil fast identisch, das Bett ist etwas kleiner bei mir.
Platzprobleme hatte ich nie, der Kleiderschrank ist groß genug.

Gabi

sujokain am 02 Apr 2019 10:20:44

Ich würd immer wieder einen Chausson/Challenger nehmen. Unserer ist jetzt 7 Jahre alt und alles ist OK. Und nie wieder ohne Dieselheizung. Zusätzlich haben wir 2 Gelbatterien und Solar eingebaut und kommen wunderbar hin. Und der Wertverlust? Wenn Du ein WoMo für 100000€ kaufst und mind. 20 % Wertverlust ansetzt, hast 20000€ verloren, bei 50000 sinds nur 10000. Und ein WoMo ist ebensowenig Wertanlage wie ein Auto, da darf man sich nix vormachen.

spechtinator am 02 Apr 2019 18:34:13

Wir fahren seit Herbst 2016 einen Chausson 627GA. Bislang kann ich mich nicht beklagen. Inzwischen wurde einiges umgebaut und erweitert. Wir hatten damals auf verschiedenen Messen nach passenden Fahrzeugen gesucht. Als wir das erste Mal in unser Modell reingeklettert sind, waren wir sofort verliebt (Aufteilung, Dekor etc.) Wir haben uns anschließend zwar weiter umgesehen, aber eigentlich stand es schon fest. Anschließend haben wir einen Händler gesucht, der genau unser Wunschmodell in die Vermietung aufgenommen hat. Im Februar unterschrieben und Ende September mit 16.000km ohne einen Schaden aus der Vermietung übernommen. Nagut, eine kleine 5mm große Fehlstelle im Polster gab es - dafür aber auch eine große Fehlstelle im Preis :D

Als Garantiefall hatten wir bislang den Wechsel der gesamten Dachhutze, den Wechsel eines Drehspannverschlusses und den Wechsel der Toilettenklappe. Auch ich denke daß der Service mit dem Händler steht und fällt. Wir hatten keinerlei Probleme mit einer Garantiegenehmigung. Allerdings nimmt die Lieferung der Ersatzteile viel Zeit in Anspruch. Während der Drehspannverschluss innerhalb von Minuten gewechselt wurde, hat die Lieferung der Dachhutze ca. 6 Monate gedauert :( War aber über den Winter (Oktober bis März), wo das Fahrzeug eh stillgelegt ist.

udob hat geschrieben:Die Dieselheizung mag im Auto noch gehen, aber für den Nachbarn auf dem Stellplatz ist es ein graus

Also im Auto höre ich nur das Gebläse und ausserhalb nur ein Rauschen. Von laut oder störend kann ich da nicht sprechen.

udob hat geschrieben:Ja die eine Flasche Gas hält 3 Wochen und wann beginnst du dir Gedanken zu machen sie zu wechseln?

Bei uns reicht sie definitiv länger, aber das ist ja bei jedem anders und wohl in erster Linie vom Kühlschrank abhängig. Wir standen bislang noch nie ohne Gas da. Den Kühlschrank habe ich so umgebaut, daß er bei genug Energie (300Wp Solar) über 12Volt läuft. Seit diesem Jahr führe ich aus Gewichtsgründen nur noch eine kleine Gasflasche mit. Dazu 2 Gaskartuschen (600g je Kartusche) sowie ein Adapter. Somit kann ich statt der Gasflasche eine Kartusche anschließen. Im allergrößten Notfall kann ich so 2 Tage überbrücken. Ist mir aber noch nie passiert. Der einzige Nachteil ist wohl, daß man aus Bequemlichkeit schon mal 1-2kg Gas verschenkt weil man eben genau weiß, daß man mit z.B. mit 1kg Gas keine 2 Wochen mehr kommt. Damit kann ich leben. Dafür nie ständig Gasflaschen schleppen. Da prüfe ich lieber öfter mal nach wie voll die Gasflasche noch ist, als im Frühjahr oder Herbst ständig Gasflaschen wechseln zu müssen.

Wir würden unseren Chausson jederzeit wieder kaufen. Nach jedem Messebesuch konnten wir bislang für uns sagen: Wir haben den schönsten :D

Bye Christian

oberschwabenpepper am 02 Apr 2019 20:50:55

Hallo zusammen
danke für eure Meinungen und Erfahrungen. Am Samstag ist erstmal noch eine intensive Besichtigung angesagt und dann kommt noch das Testwochenende und dann werden wir sehen. Es steht ja immerhin noch ein Weinsberg Caracompact Edition Pepper vor der Tür der im Mai gerade mal 2Jahre alt wird. Wenn es dann zu einem Deal kommen soll muss wirklich alles passen, auch die finanzielle Angelegenheit. Denn verschenken wollen wir unseren Pepper ja auch nicht. Wir sind eh schon erschrocken zu welchen Schleuderpreisen diese im Netz zum Teil angeboten werden.
Grüße vom Bodensee Helge und Marion

oberschwabenpepper am 02 Apr 2019 20:55:20

Ach etwas noch an Christian ( spachtinator)
wir waren ebenfalls sofort in den Challenger verliebt. Ich befürchte sogar das kein anderes Womo mehr eine Chance bei uns hat. Wie schon am Anfang erwähnt geht es bei uns ja auch um die Länge.

oberschwabenpepper am 02 Apr 2019 20:57:31

Oh sorry Christian es sollte natürlich spechtinator heissen. Blöd wenn die Finger so schnell sind ;D :D

Koecky am 15 Apr 2019 16:25:45

Ich bin sehr verwundert, dass noch niemand den Bürstner TD 680 als Alternative einwirft. Einziger Unterschied ist die L-Sitzgruppe und dadurch die etwas kleinere Küche. Dafür besseres Waschbecken und einige andere Vorteile (natürlich meine persönliche Meinung)

Weitere Alternativen wären die TI bzw. TL680 von Bürstner. Längst statt quer!

--> Link

Gerdhn am 13 Mai 2019 17:14:05

..........und Bürstner fordert schlappe 10.000 € mehr an der Kasse.
Wir suchen den Markt seit einem Jahr ab. Wir sind zu zweit und sind nun beim 260 hängen geblieben.
Das aber erst nach 1 Woche probemieten.
Jeder muß für sich die optimale Lösung finden. Übrigens, die Dieselheizung ist hervorragend. Das muß man einfach mal testen und dann seine Beurteilung abgeben.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Erfahrung Bürstner Lyseo T 690 G
NeuCamper und Vorstellung
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt