Caravan
hubstuetzen

Ducato 250 Kraftstofffilter wechseln


buchallek50 am 01 Apr 2019 14:49:58

Liebe Ducato-Kenner,
muss ich nach dem Wechsel des Kraftstofffilters das Kraftstoffsystem mit dem Fahrzeugdiagnosesystem entlüften?

buchallek50

Anzeige vom Forum


Trashy am 01 Apr 2019 14:54:36

Der x250 ist selbstentlüftend wie ich lese.
Man sollte auf wärmere Tage warten da wohl die Clips gerne abbrechen bei tiefen Temperaturen - oder eben nach einer Fahrt.

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

madass am 30 Sep 2019 20:08:05

Hallo,
kann jemand bitte beschreiben wie man diese Clips öffnet? Oder gibt´s ein Video wie man den Kraftstofffilter wechselt?
Leider kommt man ohnehin sehr schlecht ran
Danke schon mal
MFG Klaus

Anzeige vom Forum


gespeert am 30 Sep 2019 23:19:25

Wenn es geht, etwas Diesel in den Filter füllen und montieren.

Nach dem Einschalten der Zündung wird die Vorförderpumpe für wenige Sekunden aktiv. NICHT DEN MOTOR STARTEN!!!!
Dann Zündung aus und wieder an.
Das machst Du ein paar mal.
Dann kannst Du starten

amino am 01 Okt 2019 10:30:20

Hey .

Es gibt 2 Sorten
Normal hat er doch den schwarze kunstoffbehälter mit dem grünen Deckel?
Einfach mit einem kleinen Hammer und Meisel an einer Nase auf dem grünen Deckel kurz in die "auf "dreh Richtung drauf klopfen.

Danach lässt er sich von Hand aufdrehen und oben die Anschlüsse bleiben dran (der Deckel ist 2 geteilt und dreht nur unten am gewinde)


Beim 2. Ist es ein komplett Filter in einem...
Da muss man oben die Anschlüsse an einer Kerbe rein drücken und dann raus ziehen.

Hoffe es hilft .

Ach so und nichts entlüften der misst passiert meistens bei Ford Fahrzeugen .

thomker am 01 Okt 2019 10:54:16

gespeert hat geschrieben:Wenn es geht, etwas Diesel in den Filter füllen und montieren.

Nach dem Einschalten der Zündung wird die Vorförderpumpe für wenige Sekunden aktiv. NICHT DEN MOTOR STARTEN!!!!
Dann Zündung aus und wieder an.
Das machst Du ein paar mal.
Dann kannst Du starten

So geht's, hört man auch wenn die Luft aus dem Filter in den Tank gepumpt wird. Filter vorfüllen hab ich noch nie gemacht, gibt immer Sauerei...
Gruß
Thomas

klink_bks am 01 Okt 2019 11:29:02

:) Und peinlich darauf achten :)

dass die Clips beim Einstecken hörbar einrasten und die Sicherungsklammer einschieben.
Einer dieser Anschlüsse hat sich an meinem alten Carado mal gelöst,
Gott sei Dank direkt auf dem Stellplatz. War trotzdem Sauerei.

Gruss
Achim

kamann am 01 Okt 2019 12:16:57

Hallo:
Das Filtergehäuse hat ein Ablaufrohr. Dort einen Schlauch aufstecken und in ein Gefäß führen, dann Ablaufventil öffnen und den Filter leer laufen lassen.Dann alle Anschlüsse entfgernen und das Filter komplett ausbauen. Dann kann man den Wechsel ohne Fummelei und ohne Sauerei durchführen und man ist sicher, dass der Dichtring richtig sitzt. Mit den Clipsen der Leitungen Muß man halt Zärtlioch umgehen!
mfG KH

madass am 02 Okt 2019 04:55:01

Vielen Dank für diese Infos . Ich habe mittlerweile in einem anderen Forum einen Beitrag mit Fotos gefunden (auch sehr hilfreich). Am Wochenende werd´ich´s mal angreifen.
MFG. Klaus

madass am 27 Apr 2020 08:29:20

Hallo zusammen,
falls es jemand interessiert gebe ich gerne meine Erfahrung beim Filterwechsel hier weiter, denn es ist eigentlich ganz einfach, kann aber auch "fuchsen"!
Ich weiß nicht, ob ich hier was verlinken darf, aber da mir nicht die Finger verbrennen will gebe ich es mal so wieder: in einem anderen Forum, das diesem Fahrzeugmodell sehr Nahe steht, hat der Autor Roland eine schöne Beschreibung mit Bildern geliefert. (Danke an Roland an dieser Stelle!)
Hier meine Ergänzungen:
- Das Kraftstofffiltergehäuse befindet sich wenn man von vorne in den Motorraum kuckt, ganz rechts neben dem Bremskraftverstärker, also etwas schwierig zugänglich.
- Roland schrieb, man kann den Filter nach oben ziehen u. aushängen. Bei mir ist das nicht gegangen, aber rechts vom Filter sieht man zwei 8er Muttern. Wenn man die entfernt geht das ganze Filtergehäuse samt Halter ab. (Kein Nachteil, sondern eher gut, da man damit das Gehäuse später in einem Schraubstock fixieren kann)
- Das Filter hat vorne rechts eine Ablassschraube für den Diesel. (kann man mit normalem Schlitzschraubenzieher öffnen) . Wenn man an den Ablaufstutzen einen langen Schlauch befestigt kann man den Diesel in ein Behältnis leiten. Dies ist aus meiner Sicht aber nicht notwendig. Wenn man es nicht macht, kann aber möglicherweise aus dem Zu-u. Ablaufstutzen beim Entnehmen des Filtersgehäuses aus dem Motorraum etwas Diesel auslaufen.
- Knackpunkt sind die zwei Bajonettverschlüsse für den Zu- u. Ablauf. Eigentlich einfach, wenn´s flutscht. :twisted: Man muss die graue Hülse und die Kraftstoffleitung gleichzeitig zum Filtergehäuse drücken.
Dann die Hülse festhalten und die Leitung zurückziehen. Das Bewegen der grauen Hülse kann etwas schwierig sein, vielleicht vorher etwas mit Gleitmittel einsprühen. Aber mit etwas Geschick funktioniert es dann schon. Einfach bischen probieren. Auf keinen Fall ein Werkzeug wie Schraubenzieher benützen. Ist die Hülse kaputt, dann ist auch das ganze Gehäuse hinüber.
- Zweiter Knackpunkt, der mir leider passiert ist: Die eigentliche Filterverschraubung, also dieser Ring, der den Deckel u. das Gehäuse zusammenzieht, muss wirklich sehr fest angezogen werden!!
Bei mir wurde es leider das erste mal nicht dicht. Ein Ölfilterschlüssel kann durchaus hilfreich sein. Man sollte auch die O-Ringdichtung etwas mit Diesel befeuchten, da man dann fester zudrehen kann.
So das war´s.
Ich wünsche Euch gutes Gelingen, da es wirklich machbar ist. Ein Kraftstoffilter ist je nach Marke zwischen 10 u. 20 Euro zu haben.
Gruss aus München
Klaus


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Fiat Ducato 244, innerer Radlauf vorne durchgerostet
Stärkere Bremsen für Duc244, Bj 2005, Light Fahrwerk ?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt