aqua
cw

Batterietrennschalter - Eure Ideen bitte -


Jorel am 02 Apr 2019 07:34:35

Hallo zusammen,

bei meiner Neuausrichtung der Elektrik plane ich einen Batterietrennschalter mit ein.
200A sollte der Schalter aushalten können, da mein Wechselrichter 2000 W kann.

Mich würden dazu Eure Lösungen interessieren.
Freue mich auch auf Bilder.

Sprintertraum am 02 Apr 2019 07:46:59

Guten Morgen
Ausreichenden Kabel Querschnitt verwenden
so dicht wie möglich in der Nähe der Batterie / Batterien installieren
Sicherung auch in der Nähe nicht vergessen
und und und ...

Viel Glück

mv4 am 02 Apr 2019 08:06:16

Jorel...ich glaube deine Suchfunktion ist defekt ...oder?

das thema hatten wir hier schon x mal...nimm mir das bitte jetzt nicht übel...aber manchmal habe ich das Gefühl ...einige sitzen im Sessel und lassen andere für sich suchen.

ist nur eine Lösung von vielen...aber ich finde einer der besten

--> Link

Jorel am 02 Apr 2019 08:41:09

mv4 hat geschrieben:Jorel...ich glaube deine Suchfunktion ist defekt ...oder?

Sie erfreut sich bester Gesundheit, danke der Nachfrage.

mv4 hat geschrieben:das thema hatten wir hier schon x mal...nimm mir das bitte jetzt nicht übel...aber manchmal habe ich das Gefühl ...einige sitzen im Sessel und lassen andere für sich suchen.

Mitnichten.
Ich hatte vorher die Suche benutzt und auch dieses Teil gefunden. Jedoch bezog sich der Rest der Suchergebnisse auf die Frage ob ja oder nein und nicht wie und welcher.
Daher habe ich es gewagt, diese Frage zu stellen, wohlwissend, dass es in nahezu jedem deutschen Forum üblich ist, dass man von mindestens einem Forumisten zur Suchfunktion belehrt werden wird.

Ich suche also Ideen zum wie und was.
Wie habt Ihr verbaut und was habt Ihr verbaut?
Ein Foto des verbauten Schalters wäre natürlich toll, da Bilder im Kopf besser hängen bleiben als Text.

Danke vorab für Eure Hilfe.

sammy116 am 02 Apr 2019 08:47:15

mv4 hat geschrieben:Jorel...ich glaube deine Suchfunktion ist defekt ...oder?

das thema hatten wir hier schon x mal...nimm mir das bitte jetzt nicht übel...aber manchmal habe ich das Gefühl ...einige sitzen im Sessel und lassen andere für sich suchen.


Sorry,
es hat dich doch keiner gezwungen das zu lesen und darauf zu antworten!

basste315 am 02 Apr 2019 08:56:05

Schau einmal - so funktioniert es --> Link
Helmut

Womofahrer55 am 02 Apr 2019 09:19:27

mv4 hat geschrieben:...ist nur eine Lösung von vielen...aber ich finde einer der besten

--> Link


Diesen Sicherungsautomat hatte ich selber jahrelang im Gebrauch und kann ihn auch nur empfehlen

Womofahrer55 am 02 Apr 2019 09:24:29

Etwas Robuster ist ein "Nato-Knochen"

--> Link

HansiW am 02 Apr 2019 14:25:42

ich habe wie du einen Wechselrichter mit 2000 W.
Dazu habe ich einen Sicherungsautomat, ähnlich wie der im Link von Wohnmobilfahrer aber mit 300 A, verbaut.
Nur um zu veranschaulichen was da durch geht:
Ich hab da einen kleinen Belastungstest mit einem 1800W Fön gemacht.
Nach ca 2 Min hat der Automat die Sicherung ausgelöst/getrennt.

Mit 200A bist also nicht zu hoch abgesichert!

Jorel am 02 Apr 2019 14:48:44

Hallo zusammen,

herzlichen Dank für Euren Input.
Zwischen Wechselrichter und Batterie ist bereits eine 250A Sicherung eingebaut.
Daher ist nur ein Schalter ohne Sicherung nötig.

Was haltet Ihr denn von diesem --> Link ?
Hat den einer verbaut?

MountainBiker am 02 Apr 2019 14:58:46

Hallo,

für Deinen 2kW Wechselrichter sind:
125 Ampere Dauerleistung

zu wenig!
Es gibt auch welche mit 500A Dauerleistung, wobei ich eigentlich wenig davon halte eine weitere Störungsquelle einzubauen, hat Dein EBL den keinen Trennschalter so wie hier:

Bild

Jorel am 02 Apr 2019 15:59:55

MountainBiker hat geschrieben:Hallo,

für Deinen 2kW Wechselrichter sind 125 Ampere Dauerleistung zu wenig!

Oha, das hatte ich glatt überlesen.
Das Teil kommt dann nicht in Frage.
Danke.

MountainBiker hat geschrieben:... hat Dein EBL den keinen Trennschalter?

Ich glaube ja, aber ich habe den DS300 noch nicht so ganz durchschaut.

marco2 am 02 Apr 2019 17:20:23

Ich hab diesen,
--> Link
geschaltet von diesem
--> Link
Dann geht es auch drahtlos.

Greetz aus Mittelfranken

wibbing am 03 Apr 2019 07:58:05

Die billigen Natoknochen für angeblich 200A haben einen Innenwiderstand bis zu 10mOhm. Das gibt bei 200A einen Spannungsabfall von 2V, eine Leistung von 400W, die das Plastikteil in kurzer Zeit zerstört.

Für 40A hab ich die schon verwendet.

Für die Starterbatterie ( der Anlasser zieht bis zu 400A ) hab ich einen 2000A Natoknochen genommen. Damit springt der Diesel auch im Winter an.

Sowas würde ich auch für Deinen Wechselrichter nehmen.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Dethleffs XLI, Frontrollo nachrüsten
Carado T337 Einzelbetten von unten verstärken
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt