Caravan
anhaengerkupplung

LiFeYPO4-Akku Offroad-tauglich?


Iglmoos am 03 Apr 2019 11:47:24

Hallo zusammen,

wie rappel- bzw. pistenfest sind denn die LiFePo-Akkus in euren Womos?

Insbesondere interessiert mich das für die Selbstabau-Sets, da ich mir gerne einen Lisunenergy-Akku kaufen/einbauen will.
Gibt es Erfahrungen mit längeren Fahrten auf schlechten Wegen/Wellblechpisten?
Hat jemand ein solches System (gelbe Winston-Zellen) in einem Offroad-Auto verbaut (Land Rover, Landcruiser, Bremach, Iveco, 4x4 Sprinter...) und kann Positives oder Negatives darüber berichten?

Danke und Gruß
Hartmut

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

MountainBiker am 03 Apr 2019 13:20:47

Hallo,

für die Selbstabau-Sets


Es liegt nur an Dir, wie vibrationsfest, crashfest, rüttelfest ... die Zellen verbaut sind! Du kannst diese in einer Box fest verspannen. Du kannst das mit GFK und Item-Profilen machen, dann fällt das Fahrzeug vorher auseinander. Besonderen Vermerk mußt Du dann auf eine isolierte Montage und Stütze der Blancerbords achten - es gibt Modell die gegen "Betauung" geschützt sind andere nicht. Für die Verbindungskabel gilt das gleiche auch bei Blei....

lisunenergy am 03 Apr 2019 20:19:23

Sehr tauglich. Bremach T-Rex, Unimog, Steyer, Magirus Sprinter 4x4.
Oder hier

--> Link

Alexl am 17 Aug 2019 09:50:18

Ja sehr tauglich.
Ich habe 100 Ah Winston in LR Defender, allerdings von der Größe im Batteriekasten etwas frickelig. 60 Ah passen aber locker in den Batteriekasten.
Alex

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Wer hat Erfahrungen mit EV-Power LiFeYPo4 umrüsten
Votronic Switch Unit ansteuern mit CM100 - möglich?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt